Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Draw Mohammed Day 3

436 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Moslems, Islamisten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 20:01
Haha kaum sagt man die Wahrheit schon wird der Beitrag gelöscht, ihr seid die Besten :).


melden

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 20:39
@--L--

was hast du denn geschrieben?


melden

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 20:46
Ich habe nicht speziell an diesem Tag mitgemacht, aber schon öfters Bilder des Propheten gemalt, warum? Es muss von jedem Religiösen eingesehen werden, dass Mir als Atheist das Recht zusteht seinen Glauben als lächerlich zu empfinden und darauf folgend seine Idole - Gottheiten zu verspotten, denn genau dieses Recht wird Mir auch in Bezug zu Jesus-, Buddha- und Krishna- Karikaturen gegeben.

Ich verlange nicht nur das Recht Mohammed und Allah zu parodieren, sondern auch das Recht gleiches mit dem David-Stern und Jahwe zu tun, denn gerade wo es erlaubt ist das Christentum auf derbe Weise nieder zu machen rechnet man im Gegenzug beim niedermachen der anderen Zwei Abrahamitischen Religionen mit Terror ( Islam ) und Anzeige ( Judentum ).


melden

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 21:25
@shionoro
Ich setze 100 Euro auf einenkommentar über Juden. ^^


melden

Draw Mohammed Day 3

30.05.2012 um 09:02
Islam vs. Islamismus



Unsere Medien und die führenden Politiker legen Wert auf die Unterscheidung zwischen Islam (gut, friedlich, mit Werten unserer säkularen Zivilgesellschaft kompatibel) und dem Islamismus (böse, kriegerisch, fanatisch). Zur Verwirrung tragen dann noch die Begriffe „moderater Islam“ und „Euro-Islam“ (B. Tibi) bei. In der türkischen Zeitung Hürriyet weist Recep Tayyip Erdogan diese letztere Unterscheidung empört zurück und sagt sinngemäß: „Es gibt nur einen Islam!“. Tilman Nagel misst der Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus keinerlei Erkenntniswert zu.1 Für Beide gelten die gleichen oben aufgeführten Quellen. Es gibt keinen zweiten, verborgenen Koran, auf den sich die Islamisten berufen könnten. Laut Bundesanwaltschaft soll der aus dem Kosovo stammende Attentäter, der am 04.03.2011 am Airport Frankfurt zwei US-Soldaten ermordete und weitere verletzte, 21 Jahre lang ein friedlicher Muslim gewesen sein und sich innerhalb weniger Wochen durch den Einfluss des Internets zum Islamisten gewandelt haben.2 Falls es überhaupt Grenzen zwischen Islam und Islamismus gibt, so sind diese fließend und leicht zum Einsturz zu bringen.


melden

Draw Mohammed Day 3

30.05.2012 um 10:34
"Unsere Medien und die führenden Politiker legen Wert auf die Unterscheidung zwischen Islam (gut, friedlich, mit Werten unserer säkularen Zivilgesellschaft kompatibel) und dem Islamismus (böse, kriegerisch, fanatisch). "

:D Ich musste allein schon über die ersten Wörter lachen, "unsere Medien legen Wert...".

Sie legen Wert auf nichts, es geht nur um Profit und Macht.

Und woher bitte will die Bundesanwaltschaft wissen, dass der Attentäter vorher ein friedlicher Muslim war? Niemand kann das wissen, niemand weiß was sich vorher in seinem Kopf angespielt hat. Und du kennst auch nicht seine Geschichte du kennst ihn nicht persönlich du weißt nichts über ihn, viell. gibt es eine Begründung wieso er dies getan hat man weiss es nicht und wird es viell. auch nie wissen.

"Falls es überhaupt Grenzen zwischen Islam und Islamismus gibt, so sind diese fließend und leicht zum Einsturz zu bringen. "

Schon wieder eine Aussage völlig ohne Begründung, ohne Logik und Verstand.

Kennst du dich mit dem Islam wirklich so gut aus, dass du dies behaupten kannst? Dieser Begriff Islamismus wurde mit Absicht von den Medien entworfen, in diesem Wort steckt ja schon das Wort "Islam", der Mensch soll dann wirklich denken, dass der Übergang vom Islam zum Islamismus also vom friedlichen Muslim zum Attentäter, leicht passieren kann.

Du hast Recht es gibt auch nur einen Islam, es gibt nur einen Koran und wir glauben auch an einen Gott. Natürlich ist das was ich sage nur das was ich glaube.

Stell dir mal vor du glaubst an eine Religion alles ist gut und auf einmal kommen Leute (Terroristen und Attentäter) die deine Religion sowas von ins schlechte Licht rücken, wenn manchen Leute heutzutage das Wort Islam oder Muslim hören denken Sie sofort an Terrorismus und Gefahr. Das ist traurig. Genau das halt was die Medien erreichen wollten.


melden

Draw Mohammed Day 3

30.05.2012 um 10:41
Von Politikern brauchen wir hier garnicht anfangen zu reden, diese Schmarotzer leben in Saus und Braus und rate mal wer sie bezahlt :) nämlich du.


melden

Draw Mohammed Day 3

30.05.2012 um 13:34
@--L--

"Politiker" ist jeder von uns. Wir alle machen Politik - hier und jetzt. Immer, wenn zwei Menschen zusammen kommen, entsteht Politik.


"Stell dir mal vor du glaubst an eine Religion alles ist gut und auf einmal kommen Leute die deine Religion sowas von ins schlechte Licht rücken..."

Meist rücken sich Religionen selbst ins schlechte Licht, von Zwangschristianisierungen über Kreuzzüge, Kolonialismus, Sklavenhandel und Haltung bis hin zur Unterdrückung von Frauen.

Dazu braucht es keine "anderen Leute" - und auch keine Medien.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 01:03
@Doors
Ja das weiss ich auch aber trzdm danke :), ich würd mich wohl selbst kaum Schmarotzer nennen :), rede hier von den gewählten Politikern der Regierung. Das ist aber Offtopic.

Das langwierige Thema "Unterdrückung der Frau" ist doch langsam alter Tobak, die Leute die ihre Frauen unterdrücken haben einen Dachschaden dass hat aber wenig mit Religion zu tun sondern, da Muhammad selbst sagte, dass für einen Mann das wichtigste ist seine Frau fair zu behandeln, das ist einfach falsche Erziehung seitens der Eltern.

Mir ist klar das auch viele Muslime dazu beigetragen haben, dass der Islam heutzutage keinen hohen Stellenwert hat, Aber die Medien verstärken dies.

Wenn ein Ausländer etwas anstellt und wenn er dazu noch Muslim ist, ist das ein gefundes Fressen für die heutigen Medien.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 01:19
@--L--

kann man so nicht sagen, medien stürzen sich auf alles was auflage gibt, nicht nur auf ausländer


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 15:28
@--L--

i

Ich wünsche mir, analog zu den gängigen Beschreibungen in den Medien, immer solche Sätze wie:

Die Täter hatten ein süddeutsches Aussehen...
Der Täter sprach mit hannoveraner Akzent...
Der Gewalttäter mit schwäbischem Migrationshintergrund...
Der fanatische Christ...
Der Flüchtige hat thüringische Gesichtszüge...


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 15:45
Gerne aber bitte nachher nicht beschwere wenn überwiegen oft von Südländern / Gebrochenes Deutsche usw die rede ist.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 16:45
@Doors
:) Lächerlich.

@eisen
beschwere? überwiegen? Gebrochenes Deutsche?

welche "Deutschen" haben sich denn was gebrochen?
Oder redest du von Leuten die gebrochenes Deutsch sprechen?

Tu dir einen Gefallen lerne bitte dich richtig zu artikulieren ;) oder ist das ein besonderer Dialekt ?.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 16:59
Draw a Mohammed Day

Hört sich an wie das Kunstprogramm einer christlich-fundamentalen Schule.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 17:02
--L-- nein aber so wie es nun mal ist verschreibt man sich auch im Internet mal. Tu mal nicht so als ob dir das noch nie passiert wäre.


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 17:10
@eisen :) Nee ist mir schon klar, passiert mir auch viel zu oft, aber wenn man schon von Leuten mit gebrochener Sprache redet sollte man aufpassen, dass man selbst nicht gebrochen spricht.

Aber wat solls hab keine Lust mehr hier mit euch zu "streiten", hab besseres zu tun ;).

In diesem Sinne wünsch ich euch schon jetzt ein gutes WE:).


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 17:37
Zitat von --L----L-- schrieb:Bestimmt kennt ihr die Handrednerpuppe Achmed. Ein Comedian wollte das gleiche machen, aber hatte als Handpuppe einen Puppe die an einen Juden erinnert. Was geschah mit ihm, er wurde direkt nach seinem Auftritt aus seinem Job entlassen und ihm wurde es verboten nochmal auf die Bühne zu treten. Dieses Video existiert auf YT.
Stell mal bitte das Video ein!


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 17:56
Youtube: CNN's Rick Sanchez Fired For Jews & Jon Stewart Comments
CNN's Rick Sanchez Fired For Jews & Jon Stewart Comments



melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 18:25
Ne warte das war das falsche Video das andere find ich net ist auch schon ne Weile her aber dieses Video tuts auch
@Boltzmann


melden

Draw Mohammed Day 3

31.05.2012 um 21:59
Das ist nicht das Video und außerdem ein schlechter Link!

Der Herr hat aber immerhin nicht nur einen Kollegen beleidigt sondern alle Juden in den USA mit dem allseitsbekannten Klischee bedacht!

Das ist gerade in den USA ein No Go, genauso wie das "N-Wort" alle Afroamerikaner beleidigen würde.

Ebenso könnte sich ein deutscher Sender nicht leisten, dass einer seiner Moderatoren Türken in Deutschland beispielsweise alle als Dönerverkäufer betitelt.

Das Vorfall wäre ansich keinen Aufreger wert,
würde es sich nicht um "Juden" drehen.


melden