Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Draw Mohammed Day 3

436 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Moslems, Islamisten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 20:18
@Paka
NS Karikaturen sind gut :D Bei denen ging es um relativierung des Holocaust.
Für die art deiner letzten sperre hängst du dich weit aus dem Fenster.
Aber wo gab es bei uns eigentlich einen grossen aufstand wegen der Iranischen "Karikaturen"?


melden
Paka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 20:46
@interrobang

Ich nehme nur das Wort nicht mehr in den Mund, deswegen.


melden

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 20:48
@Paka
Naja zum schreiben brauchst du es auch nicht in den Mund zu nehmen.


melden

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 20:55
Wurden die Preisträger dieses Wettbewerbes 2006 von Mördern heimgesucht? Wurden iranische Fahnen in den Strassen verbrannt? Versuchte der Mob, Botschaften zu stürmen? Wurde das Verlagsgebäude von Hamshahri zum Hochsicherheitstrakt gemacht, weil es Bombendrohungen gab?
Der globale Aufschrei hielt sich damals in engen Grenzen und der Gewinner räumte 12.000 US-Dollar für dieses Werk ab.

001derkaoui-abdellah-Morroc

Da war das Honorar für Westergard deutlich niedriger.


melden

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 21:14
Es sind zwei völlig unterschiedliche Kulturen. Kein Wunder reagieren die vom nahen Osten anders auf Karikaturen als wir europäer. Dessweiteren darf man nicht vergessen das wir die durchschnittlich bessere Bildung haben.


melden

Draw Mohammed Day 3

27.05.2012 um 21:18
Zitat von PakaPaka schrieb:Und ich wette, wenn muslimische Länder auch wieder sowas machen, wie letztens den NS Karikaturen Wettbewerb, dann meckern sie im Westen wieder alle. Pure Heuchelei und Doppelmoral.
Wieso NS-Karikaturen sind doch geil!
Ich zeichne eine NS-Karikatur und einen Mohammed!


melden

Draw Mohammed Day 3

28.05.2012 um 18:17
@nurunalanur
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Diese Muhammed Karikaturen sind nicht weniger schlimm als Flaggenverbrennen.
Es gibt schon hässliche Karikaturen,
wenn sie dann noch bei politischen fremdenfeindlich und religionsdiffamierenden Anlässen eingesetzt oder missbraucht werden, ist es nur noch geschmacklos und hat nichts mehr mit lustig oder Meinungsfreiheit oder künstlerischer Freiheit zu tun.
Wenn in einer satirischen Zeitung Karikaturen veröffentlicht werden, ist es anderes Thema.
Dort die Grenze von einigermassen zu geschmacklos und ethisch unvertretbar zu ziehen ist schwierig. Auch dort gibt es Grenzen in Veröffentlichungen. Zumindest bei unseren Länder, wenns zu grenzgängig und abscheulich wird, aber eben , wo ist Grenze dazwischen?

@Ayyub

Toni is watching you!? :D


melden
Paka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

28.05.2012 um 18:45
Da nun mittlerweile jeder weiß, wie manche Leute auf solche Karikaturen reagieren, ist ein Aufruf weitere zu zeichnen nichts als reine Provokation. Man versucht unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit die Muslime zu diskredieren.


1x zitiertmelden

Draw Mohammed Day 3

28.05.2012 um 18:46
@Paka
Du bringst es auf den punkt


melden

Draw Mohammed Day 3

28.05.2012 um 19:27
Zitat von PakaPaka schrieb:Man versucht unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit die Muslime zu diskredieren.
Das nun wieder erinnert mich an die Argumente von Unternehmern, die sich in den 1970ern beklagten, weil sie in Karikaturen der DKP als fette Geldsäcke mit Zigarre dargestellt wurden und argumentierten, so hätte das mit dem "Stürmer" und den Juden auch angefangen und man wisse schliesslich, wohin das führen würde.

Wie wir alle wissen, hat ja seit etwa Mitte der 1970er Jahre die DKP Millionen von Unternehmern erst ihrer Bürgerrechte beraubt, dann ihrer Existenzgrundlage, um sie schliesslich in Lager zu sperren und zu Millionen abzuschlachten. Seitdem gibt es, bis auf ein paar versprengte Gemeinden, kaum noch überlebende Unternehmer in der BRD.


melden
eisen ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 15:14
Sind Hier Gläubige Muslime unterwegs ? hätte da ein paar Fragen.

Wenn sich der „moderate“ Islam vom „Islamismus“ tatsächlich so fundamental unterscheidet, wie Westler meinen, dann stellen sich automatisch folgende Fragen:

1 warum protestieren dann nicht Millionen der als gemäßigt und moderat geltende Muslime tagein tagaus in ihren Ländern und in den Städten der übrigen Welt gegen jene „Islamisten“, die doch offenbar die Lehre des Islam so gründlich missverstehen und so das Ansehen ihrer angeblich doch friedlichen Religion beschmutzen?

2 Warum organisieren moderate Muslime nicht ähnlich gewaltige Großdemonstrationen, wie man sie es im Zusammenhang mit den Veröffentlichungen der Mohammed-Karikaturen kennengelernt hat, auf denen sie sich in Plakaten klar und deutlich von den Islamisten distanzieren?

3 Warum werden seitens der islamischen Intellektuellen nicht Buch um Buch herausgegeben, in der sie den Unterschied von gutem und bösem Islam für jedermann verständlich darstellen?

4 Warum senden islamische Fernsehsender nicht Tag und Nacht Reportagen über den Islam und Talk-Shows mit Islamexperten, in denen sie den Islam vom Islamismus so deutlich unterscheiden, dass es jeder nachvollziehen kann?

5 Warum ergehen so gut wie niemals Todes-Fathwas gegen „Islamisten“ – wenn sie, wie behauptet, tatsächlich Feinde des Islam seien?

6 Warum wenden sich die Prediger in den Moscheen der Welt nicht mit aller Härte gegen jene „Islamisten“, die doch offenbar den Koran vollkommen falsch interpretieren?

7 Warum beweisen sie in ihren Predigten und Interviews, in ihren Artikeln und Büchern nicht, dass der Koran und Mohammed Terror und Mord verbieten – und zwar grundsätzlich verbieten?

8 Warum werden „Islamisten“ nicht aus der umma des Islam verbannt?


melden
eisen ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 15:39
@ Paka

Ein Nazi fühlt sich von einem Schwarzen provoziert so das er durchdreht und zuschlägt.

aber du hast ja schon die Lösung des Problems.

Da nun mittlerweile jeder weiß, wie manche Leute auf solche "Schwarzen" reagieren, ist nichts als reine Provokation das dieser Mensch weiter auf der Straße laufen darf.

sry aber das kann doch wohl nicht dein ernst sein? mit so einem Argument kommst du aber nicht weit. Karikaturen sind seid Menschen gedenken ein Mittel Kritik zu üben. das die Salafisten nun ausgerechnet die Kritik mit Ihren Reaktionen bestätigen dafür kann pro nichts.





Original Zitat:

Da nun mittlerweile jeder weiß, wie manche Leute auf solche Karikaturen reagieren, ist ein Aufruf weitere zu zeichnen nichts als reine Provokation. Man versucht unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit die Muslime zu diskredieren.


melden

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 15:44
@Paka

Wenn Religiöse Menschen Dinge sagen oder tun, bei denen Atheisten sich beleidigt fühlen, dann interessiert sich komischer Weise kein Schwein dafür.


melden
1.21Gigawatt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 16:24
Ich denke aber schon, dass es einen großen Unterschied macht ob man sich über den Tod von 6 Mio Menschen lustig macht oder ob man sich über einen bärtigen Mann von vor 1400 Jahren lustig macht.
Keines von beidem rechtfertigt natürlich irgendeine Form von Gewalt.


Wie gesagt.
Solche Aktionen wie die von PRO-NRW sind nichts anderes als Ausländerhetze unter dem Mantel der Islamkritik.
Solche Aktion wie der Draw-Mohammed Day sind Provokationen die die Rückständigkeit und Intolleranz des Islam offen legen sollen indem sie zeigen wie der Islam darauf reagiert.
Das soll zeigen wie unvereinbar der Islam in seiner jetzigen Form mit einer modernen, freiheitlichen, aufgeklärten Welt ist. Das soll zeigen, dass der Islam, wenn er ein Teil unserer Gesellschaft werden will, sich stark verändern muss.
Glaubensfreiheit steht nicht über unserem Grundgesetzt. Es ist scheiß egal was im Koran oder der Bibel steht. Unsere Gesetze zählen und zwar für jeden in gleicher Form.
Die Christen akzeptieren ja auch, dass ihre 10 Gebote fürn Arsch sind und halten sich an richtige Gesetze. Moslems müssen das auch tun.
Jeder kann gerne tun und lassen was er will, solange es mit unsere Gesetzen konform geht.
Wenn irgendeine Religion mit unseren Gesetzen in Konflikt steht muss sich die Religion ändern - basta.

@JackMarco
Ich fühle mich nicht beleidigt wenn mir jemand wünscht, dass ich in der Hölle schmore.
Ich bemitleide diese Menschen einfach weil sie ihr Leben damit vergeuden einer dummen Phantasie nachzujagen.


melden
Paka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 16:39
@eisen

Brauchst nur mal die Augen aufmachen, es gibt genug Gegenwind normaler Muslime, wo sie sich von den Extremisten distanzieren. Natürlich muss man es auch sehen wollen.
Und dein Beispiel passt absolut gar nicht.

@1.21Gigawatt

Ich war früher auch mal gegen jede Art von Religion, aber dann habe ich eingesehen, dass viele Menschen das irgendwie brauchen, warum auch immer. Mittlerweile respektiere ich es. Mehr als 90% der Weltbevölkerung ist gläubig.

Und ja, man versucht die Muslime zu provozieren und wenn dann ein paar ausflippen, mit dem Finger drauf zu zeigen. Das geschieht rein mutwillig. Aber auch da gab es bereits Aufrufe normaler Muslime, da nicht drauf einzugehen.
Ich denke sogar, dass jeder irgendeine Grenze hat, wo derjenige bei Überschreitung sauer wird. Davon schließe ich mich selbst auch nicht aus.


melden
1.21Gigawatt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 16:45
@Paka
Ich bin nicht gegen Religion.
Ich finde nur, dass Religionen im Rahmen unserer Gesetze zu bleiben haben.


melden
Paka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 16:48
@1.21Gigawatt

Das sowieso, aber das gilt für alle Religionen.


melden
--L-- ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 18:33
@eisen


Alles das was du aufgezählt hast passiert gerade in diesem Moment und ist schon öfters geschehen.

Nur weil du es nicht in den Medien siehst heißt es nicht, dass es nicht passiert.

Die Religion die ich persönlich ausübe ist selbst in meinem eigenen Land verboten.

Wäre ich in meinem Heimatort wäre es nicht strafbar mich körperlich zu verletzen.


Das gleiche gilt auch für Bücher, woher willst du wissen, dass es darüber keine Bücher gibt hast du doch überhaupt informiert, anscheinend nicht.

Es gibt genügend Bücher, die dieses Thema behandeln.


"6 Warum wenden sich die Prediger in den Moscheen der Welt nicht mit aller Härte gegen jene „Islamisten“, die doch offenbar den Koran vollkommen falsch interpretieren?"


Was meinst du sollen wir denn machen. Unsere Lehre lehrt uns dass Gewalt keine Lösung ist. Was wir tun können und was wir auch machen ist dafür zu beten, dass die Menschen darauf nicht "reinfallen" sondern mit logischen Verstand denken. Wir bekämpfen nicht unsere Gegner indem Sinne, dass wir sie mit Gewalt niederzwingen sondern viel mehr Versuchen wir die Herzen der Menschen zu gewinnen um Ihnen klar zu machen was der Islam Wirklich lehrt.


Findet ihr es nicht ein wenig eigenartig, dass JEDEN Tag etwas schlechtes über Muslime durch die Medien verbreitet wird. Macht eure Augen auf. 11 Jahre nach einem Anschlag auf das WC lese ich immer noch Bin Ladens Namen und das fast JEDEN Tag Hallo???

Es gibt viele Vermutungen, dass Bin Laden ein Schauspieler ist usw. aber das geht jetzt zu sehr ins Detail.


Was ich damit sagen will ist, dass genau seit Diesem Datum der Islam auf Grund und Boden schlecht gemacht wird hauptsächlich durch die Medien.

Weil Juden im Laufe des Zeit immer wieder gefoltert und getötet wurden bedeutet dies nicht, dass ein in der Gegenwart lebender Jude mehr Wert ist als ein Muslim oder Christ etc.

Bestimmt kennt ihr die Handrednerpuppe Achmed. Ein Comedian wollte das gleiche machen, aber hatte als Handpuppe einen Puppe die an einen Juden erinnert. Was geschah mit ihm, er wurde direkt nach seinem Auftritt aus seinem Job entlassen und ihm wurde es verboten nochmal auf die Bühne zu treten. Dieses Video existiert auf YT.


2x zitiertmelden

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 19:03
Zitat von --L----L-- schrieb:Findet ihr es nicht ein wenig eigenartig, dass JEDEN Tag etwas schlechtes über Muslime durch die Medien verbreitet wird. Macht eure Augen auf. 11 Jahre nach einem Anschlag auf das WC lese ich immer noch Bin Ladens Namen und das fast JEDEN Tag Hallo???
Tja, manche Dinge werden eben nie vergessen ... auch keine 100 Jahre später!


melden
Paka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Draw Mohammed Day 3

29.05.2012 um 19:24
@--L--

Das mit der Handpuppe beweist wieder einmal die Heuchelei der Gesellschaft.

Und ja, die Medien sind da ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht ein Feindbild aufzubauen.


melden