Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:02
@pure-life
pure-life schrieb:dann musst du mit außerhalb Deutschlands auch dazu schreiben das du die Wohlstandsstaaten meinst.
Nun liegen zwischen erkenntnis und möglichkeit zur umsetzung aber auch welten meinst du nicht? Selbst ein land afrika kann es ohne probleme hinbekommen vegane ernährung für kinder als möglich und durchführbar anzusehen. Ob nun jeder afrikaner das ganze umsetzen kann, steht auf einem anderen blatt. Das kann wahrscheinlich auch nicht jeder deutscher, dennoch ist der wandel in sahcne kinderernährung so langsam in den köpfen angekommen.
pure-life schrieb:Würde Veganer nicht unbedingt mit Drogenleuten etc auf eine Stufe stellen. Das wäre schon etwas heftig.
Wo habe ich DAS denn gemacht? Oo
pure-life schrieb:Aber viele geben ihren Kindern einfach keine Wahl. Nur weil ich keine Paprika esse verbiete ich es doch meinen Kindern nicht.
Es ist auch ein unterschied, ob ich zu hause und unterwegs einfach nichts tierisches hole/verwende oder aber es verbiete. Und gerade im kleinkindalter ists den kindern doch noch relativ wurst, ob das essen nun tierischen urspungs ist oder eben nicht. Hauptsache es schmeckt und ist bekömmlich. Später, wenn die kids eh meiste zeit bei freunden sind, müssen sie selbst entscheiden, was sie dort essen oder nicht. Da kann ICH auch nichts verbieten.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:07
Würde Veganer nicht unbedingt mit Drogenleuten etc auf eine Stufe stellen. Das wäre schon etwas heftig.
Wo habe ich DAS denn gemacht? Oo
Damit warst du nicht mehr gemeint.. siehe die Leerzeile dazwischen. ;-)
Ich mag einige Sachen nicht aber kaufe es trotzdem wegen der Kinder. Weil es Ihnen schmeckt. Kauf dann halt nicht die riesen Menge sondern weniger davon da ich es ja nicht esse.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:16
@gastric
gastric schrieb:Wir können gern weiterhin verallgemeinern, dass bedeutet aber auch, dass eltern weder rauchen noch in die disco noch aber gamen dürfen.
Du hasts schwer mit vergleichen oder?
Kind mit Rauchenden Elternteil=Veganer mit Kind
Kind was zum Rauchen gezwungen wird=Kind welches Vegan ernährt wird.

@wichtelprinz
Eine normale Ernährung ist eben jene die keine Mangelerscheinungen hervorruft.
Und deswegen fällt die Vegane eben weg. B12 mangel.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:24
@interrobang
interrobang schrieb:Du hasts schwer mit vergleichen oder?
Du verstehst nur nicht, worauf ich hinaus will. Schubladen denken ist dämlich. Zu glauben jegliche vegane ernährung sei schädlich ist ebenfalls dämlich. Dahingehend sind auch eltern, die gern nen spiel zocken keine brauchbaren eltern, da es in der vergangenheit bereits todesfälle aufgrund vernachlässigung durch gaming gab. Übrigens bezog ich das auf deinen satz mit den esotherikern und nicht auf veganer. Kannste gern nochmal nachlesen, wie der vergleich zustande kam und vor allem, was drumherum noch stand ohne das ganze aus dem kontext zu ziehen.
interrobang schrieb:B12 mangel.
Du es gibt da sowas, das nennt sich multivitaminsaft. Da ist B12 drinnen und oh wunder kinder mögen das sogar noch und soweit ich weiß, sind angereicherte säfte nicht nur in der veganen ernährung vorhanden, sondern auch in der omnivoren. Sollte kein problem darstellen.....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:36
@gastric
gastric schrieb:Schubladen denken ist dämlich.
Dan solltest du davon ablassen es zu benutzen.
gastric schrieb:Du es gibt da sowas, das nennt sich multivitaminsaft.
Welcher enthät den B12 wo es nicht dazugegeben wird?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:42
Bin leidenschaftlicher Fleischesser. Versuche es aber aus gesundheitlichen Gründen einzuschränken. Hatte schon mal einen Gicht
Anfall. Ich strebe eher vegetarische Kueche an. Jeder so wie er/sie mag. Vegane Ernaehrung finde ich anstrengend.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:45
@interrobang
Warum B12 kann man sich auch mit ergänzunsmittel reinholen. Wichtig ist das man darauf achtet. Und Ergänzungsmittel sind auch bei Deinen sich "normal ernährenden Menschen" etwas beliebtes.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:47
@wichtelprinz
Eben. Mit normaler Ernährung ist das schwer möglich. Und da ist eben die Gefahr bei Eltern welche das ihrem Kind aufzwingen.

Ja mit ergänzungsmitteln wird viel Geld gemacht. Eigentlich der totale Witz.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:50
@interrobang
Nö ganz Gesund weil Deine normale Ernährung eben auch nicht mehr das ist was sie verbricht zu sein ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:52
@interrobang
interrobang schrieb:Welcher enthät den B12 wo es nicht dazugegeben wird?
Du liest schon was ich schreibe oder? Die frage war überflüssig.
gastric schrieb: angereicherte säfte
Spricht irgendwas gegen lebensmittel, die in irgendeiner form mit irgendwas angereichert wurden?
interrobang schrieb:Dan solltest du davon ablassen es zu benutzen.
Also ich sehe veganismus richtig durchgeführt als ohne mangelerscheinung möglich an. Nennt man sowas schubladendenken, wenn man NICHT davon ausgeht?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 13:56
@interrobang
Blutwerte testen lassen
Zivilisationskrankheiten treten bei Veganern deutlich seltener auf als bei der Durchschnittsbevölkerung. Sie haben seltener Übergewicht und Bluthochdruck und in der Regel gute Blutfettwerte. Doch um gesund zu bleiben, müssen Veganer auf eine ausgewogene Ernährung achten. Als Grundlage dienen viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte,
vergorenes Gemüse
(zum Beispiel Sauerkraut), Hülsenfrüchte und Sojaprodukte. Auch Samen und kalt gepresste pflanzliche Öle sollten auf dem Speiseplan stehen.
Bei einer veganen Ernährung kann es zu einer Unterversorgung und zu Mangelerscheinungen kommen. Vor allem Proteine, Eisen, Calcium, Jod, Zink, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B12 (Cobalamin) und Vitamin D können fehlen. Gefährdet sind vor allem Schwangere, Stillende, Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Mediziner raten deshalb, jährlich eine Blutuntersuchung der genannten Werte zu machen, um Mangelerscheinungen rechtzeitig zu erkennen und auszugleichen. Für eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen können in Absprache mit dem Arzt Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.
http://m.zdf.de/ZDF/zdfportal/xml/object/30710898
Ist halt ein wenig anstrengend. Aber wie Du hier lesen kannst gibts anscheinend durch Deine Normale Ernährung Zivilisationskrankheiten. Sprich, wer nicht auf die Ernährung achtet, egal ob vegan oder mit tierischen Produkten läuft gefahr krank zu werden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:00
@gastric
gastric schrieb:Spricht irgendwas gegen lebensmittel, die in irgendeiner form mit irgendwas angereichert wurden?
Ja, zB bei Fleisch mit Hormonen ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:02
@gastric
Nein war sie nicht.
gastric schrieb:Spricht irgendwas gegen lebensmittel, die in irgendeiner form mit irgendwas angereichert wurden?
Nein, ich nehme das als "keiner".
gastric schrieb:Nennt man sowas schubladendenken, wenn man NICHT davon ausgeht?
Siehe:"Raucher,Disco etc."

@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:durch Deine Normale Ernährung Zivilisationskrankheiten.
Interessant.. Hast du dafür belege? Wobei ich nicht weis was MEINE normale ernährung sein soll...
wichtelprinz schrieb:Sprich, wer nicht auf die Ernährung achtet, egal ob vegan oder mit tierischen Produkten läuft gefahr krank zu werden.
Was umso wahrscheinlicher wird je mehr man sich einschränkt.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:05
@interrobang
Du wenn Dir das ZDF mit einer Berichterstattung nicht genügt, Du aber mit einem.Blog dahergewatschelt kommst zum Thema, darf ich lachen?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:07
@interrobang
interrobang schrieb:Was umso wahrscheinlicher wird je mehr man sich einschränkt.
Sehr waghalsige Aussage zum.Thema Gesundheit. Die meisten welche durch Essgewohnheiten erkranken bekommen dann auch vom Arzt einen diätplan, sprich ne Einschränkung ihrer Essgewohnheiten.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:08
@interrobang
interrobang schrieb:Nein, ich nehme das als "keiner".
du nimmst das als keiner ........ und auf deutsch? Kein grund gegen angereicherte lebensmittel? Keiner nutzung von angereicherten lebensmitteln? Keiner was?
interrobang schrieb:Siehe:"Raucher,Disco etc."
Wenn du nicht verstehen willst, dann lass es.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:10
@wichtelprinz
Die meisten welche durch Essgewohnheiten erkranken bekommen dann auch vom Arzt einen diätplan, sprich ne Einschränkung ihrer Essgewohnheiren.
Ein Arzt ist auch eine ausgebildete Person. Die dürfen andere auch aufschneiden.

@gastric
gastric schrieb:und auf deutsch?
Ich stellte dir eine frage. Deiner nichtvorhandenen antwort entnehme ich als antwort darauf "Keiner".


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:15
@interrobang
-.- hat leider nix mit Deiner Aussage zu tun aber lass mal gut sein. Es war ja nicht zu erwarten das Du Dein Blogniveauwissen zu überdenken gedenkst.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:16
@wichtelprinz
Welches wissen? Ich habe nur etwas gepostet weil eine andere userin davon sprach. ICh weis auch nicht warum du extremisten in schutz nimst...


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

15.07.2016 um 14:33
@interrobang
Daraus solltest du eher schließen, dass ich nicht dahingehend informiert bin, welche lebensmittel was zugesetzt haben und was schon vorher drinnen war. Aber ok dann mach daraus "keiner". Bringt uns das aber irgendwie in der thematik weiter, das eine b12 versorgung durch bspw angereicherte säfte auch für veganer möglich ist ohne direkt zur apotheke zu rennen und pillen zu schlucken? Das säfte durchaus auch für kinder und allgemein eine kindliche ernährung geeignet sind? Oder gar, dass säfte sogar an omnivor ernährte kinder geben werden und hierzulande zu einer "normalen" ernährung dazugehören? Ich versteh gerade ganz einfach nicht warum die frage überhaupt gestellt wurde :D


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erleben und Handeln19 Beiträge
Anzeigen ausblenden