Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
der_morlock
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.05.2016 um 23:14
@Fraukie
Musste mich gerade mal anmelden, um dir zu sagen, dass das ein klasse Beitrag war. Obwohl ich in Foren sonst nie derartig lange Beiträge lesen.
Allerdings ist deine Schilderung von "Das Schweigen der Küken" meiner Meinung nach nicht weniger dramatisch als die Bilder und Sequenzen, die ich in Earthling gesehen habe. Da führst du deine Argumentation etwas ad absurdum.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

27.05.2016 um 23:23
p.s. @ fraukie ausser der Länge war dein Beitrag KEINE Zumutung, sondern schilderte schon vieles sehr richtig. Nicht falsch verstehen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.05.2016 um 01:35
@Fedaykin

Warum zählen substitute nicht als teil der ernährung?

Zahnpasta zählt doch auch als teil der mundhygiene, und die ist ebenfalls nicht natürlich.

Es kommt aber keine auf die idee zu sagen: neee, zahnpasta ist unnatürlich und chemie, einfach keinen zucker essen und blätter kauen muss reichen.

Bei unserer ernährungsweise, die ohnehin als mensch in einer industrienation ohne chemische zusätze oder wenigstens anderweitige chemie und unnatürlichkeiten bei der herstellung und verarbeitung nicht auskommt ist ne substitutablette noch das kleinste bisschen an dieser menge.

Wie gesagt ist einmal täglich so ne tablette zu lutschen (mit mittlerweile recht vielen geschmacksrichtungen) nnichts anderes als das routinemäßige zähneputzen, rasieren, deo aufsprühen odersonstige möglichkeiten, die das leben leichter und angenehmer machen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

29.05.2016 um 08:25
Habe seit zwei Wochen kein fleisch gegessen...heute frikadunsen gemacht...eine wohltat!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 05:55
@Shionoro
Kann man machen, bringt aber nix. Jedes Tier, dass nicht hier verspeist wird, wird exportiert. Der Veganismus-Trend hat die Nutztierhaltung nicht vermindert. Er ist schlicht sinnlos.
Der persönliche Verzicht dient nur dem eigenen Seelenheil, "rettet" aber nicht ein Tier.

Aber selbst wenn. Nehmen wir an, es gäbe keine Tierhaltung mehr in Deutschland. Womit würden denn Bio-Bauern ihre Felder düngen?
Genau, gar nicht.
Bio-Vegan gibt es nicht. Jedenfalls nicht in einem Maße, welches uns alle ernähren könnte.

Vegan ist ein Zeitgeistphänomen, dass von der modernen Landwirtschaft schmarotzt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 06:09
@tiktaalik

Die Industrie produziert so viel, wie sie verkaufen kann.
Werden heir weniger tiere verspeist, wird weniger produziert. Außerdem ist veganismus langfristig ja auch global angelegt.

Es ist nicht so, als könne man bei düngemitteln keine lösung finden. Der jetzige zustand ist schlicht billiger, weil die Tiere und damit auch ihre exkremente eh schon da sind.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 09:41
Ausser aus gesundheitlichen Gründen, sehe ich keinen Grund auf Fleisch bzw. tierische Produkte zu verzichten.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 09:44
Der satz ist irgendwie gold wert.
Ausser aus gesundheitlichen gründen sehe ich keinen grund auf arsen zu verzichten.
Ausser aus gesundheitlichen gründen sehe ich keinen grund nicht vor ein auto zu laufen.

Find ich gut ^^


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 09:48
ich auch


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 10:02
@gastric
gastric schrieb:Find ich gut ^^
Ist schon insprierend.

Veganismus/Vegetarismus? Ist mir Wurscht! :D


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 11:41
Ich bin für den Veganismus. Alleine die Vorstellung, Muttermilch zu trinken oder Hühner Periode zu essen wiedert mich an. Ebenso eine Leiche zu verspeisen.
Eigentlich ist es nicht richtig Fleisch zu essen, da ein Lebewesen dafür ermordet wird aber in der heutigen Gesellschaft interessiert es niemanden, da die Menschen zu bequem sind und den genoss über ein Leben stellen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 11:46
:troll:

post2


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 12:40
kitthey schrieb:Ich bin für den Veganismus. Alleine die Vorstellung, Muttermilch zu trinken oder Hühner Periode zu essen wiedert mich an. Ebenso eine Leiche zu verspeisen.


Das stimm ist zwar krass ausgedrück,t aber genau das ist Fleischessen den toten Körper (Leiche/Kadaver) eines anderen Lebewesen zu essen. Und die Muttermilch trinken wir den Kälbern weg, für die diese Milch im Körper der Kuh produziert wird. Um diese fortlaufende Produktion am laufen zu halten, wird den Muttertieren ihr Junges/Kalb immer wieder weggenommen. Eigentlich unerträglich. Und Tiere Kühe/Kälber haben Tränen in den Augen, weinen auf dem Weg zum Schlachthof/bank. Dies hab ich gelesen , dass diese Beobachtung, einen ehemaligen Schlachter/Metzger dahingehend gebracht hat, dass er seinen Beruf nicht mehr ausüben konnte.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 12:53
@Fraukie
Erstmal danke für den wirklich guten Beitrag. Ich fand ihn nicht zu lang und er ließ sich gut lesen.

Aber hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Whatever...

Ein Hühnerei ist eigentlich mit mit der Menstruation nicht zu vergleichen, wenn dann schon eher mit der Plazenta. Aber was sollen diese Vergleiche? Wer soetwas essen möchte, weil es ihm/ihr schmeckt, der wird das auch weiterhin tun. Mit solch krassen Aussprüchen bringt man niemanden zum Umdenken. Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie und was er isst. Druck erzeugt nur Gegendruck.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:02
@Cerberus_
Cerberus_ schrieb:Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie und was er isst. Druck erzeugt nur Gegendruck.
Eigentlich sollte es nicht jeder entscheiden dürfen. Menschen darf man doch auch nicht essen. Wieso darf man sich das Recht nehmen und ein Tier essen?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:08
@kitthey
Menschen darf man doch auch nur nicht essen, weil irgendwann mal jemand entschieden hat, dass dies falsch ist. Genau das gleiche haben wir hierzulande bei hunden und katzen. Das ist lediglich eine einteilung aufgrund von allgemein geltenden moralvorstellungen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:09
@kitthey
Weil es eben legal ist, Tiere zu verzehren. Solange das nicht verboten ist, darf sich jeder frei entscheiden. Natürlich kann man die Moralkeule schwingen. Nur wie gesagt, Druck erzeugt Gegendruck. Ich halte von Druck nicht viel. Es gibt andere Methoden. Spätestens, wenn ein einge"fleischter" Fleischesser Dich nach dem Rezept für etwas fragt, das kein Fleisch enthält, weißt Du, das Du ein bisschen was angestoßen hast..und das zieht weitere Kreise, glaub mir. Und wenn er/sie dennoch nicht verzichten will..tja, das ist die Sache jedes Einzelnen.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:46
@Cerberus_
Cerberus_ schrieb:Solange das nicht verboten ist, darf sich jeder frei entscheiden.
Nur weil etwas nicht verboten ist, heißt es nicht, dass es richtig ist.
Es ist einfach falsch Fleisch zu essen. Das hat nichts mit Meinung zu tun.Das ist ein Fakt.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:47
@gastric
gastric schrieb:Menschen darf man doch auch nur nicht essen, weil irgendwann mal jemand entschieden hat, dass dies falsch ist. Genau das gleiche haben wir hierzulande bei hunden und katzen.
Und genau dieses denken bzw diese Regel ist unlogisch.
Wieso sollte ein Lebewesen mehr wert sein als ein anderes? Wieso darf man entscheiden, dass Menschen Kühe, Schweine etc essen dürfen?


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

16.06.2016 um 13:50
kitthey schrieb:Es ist einfach falsch Fleisch zu essen.
Aus Deiner moralischen Sicht mag es falsch sein. Es ist aber nunmal so, das die allgemeingültige Moral es nicht als verwerflich ansieht. Aus meiner moralischen Sicht ist es auch verwerflich Alkohol zu trinken. Aber es ist erlaubt. Und wie gesagt, mit Militantismus bekehrt man keine Leute.
Du machst damit nämlich genau das, was Du anderen vorwirfst. Du zwingst anderen Deine Denkweise auf.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden