Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.863 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.08.2012 um 18:38
@25h.nox
Ja, das würde ich. Ich bin schließlich kein Unmensch der mit Absicht billiges Fleisch kauft um die Tiere leiden zu lassen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.08.2012 um 19:39
@SkySonic
Wäre es denn nicht ganz einfach eine variante weniger häufig billiges zu kaufen und von dem gesparten geld lieber mal teures? Bzw woanders zu sparen? Auch, wenn ich das gerade so einfach sage ohne deine lage zu kennen ....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.08.2012 um 20:55
@gastric
Wie schon gesagt, ich bin zufrieden so wie ich lebe.
Ich esse ausserdem dermaßen selten eine Scheibe Fleisch so dass es sich für mich nicht lohnt teures Fleisch zu kaufen(Oder vielleicht gerade deshalb?!).
Meistens ist das Fleisch was ich esse schon verarbeitet in Produkten und ich kann nicht bestimmen wo die Tiere herkommen. Beispielsweise Fertigpizza, Tiefkühllasagne, Fast-food Restaurants usw.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.08.2012 um 20:58
@SkySonic

>>
Sage ich dir.
Ich bin ein Mensch und ich stehe in der Nahrungskette über dem Tier, aufgrund der menschlichen Intelligenz und der Hilfsmittel die wir haben.
Ich bin sogar Hundebesitzer und kann durchaus sagen dass mein Hund etwas anderes ist als ein Schwein im Käfig, einfach weil ich für das Schwein nicht so viel mitfühle wie für ein Lebewesen dass ich in mein Herz geschlossen habe.<<

Nahrungskette ist ein von menschen gemachtes Konzept, eine Verklärung des Rechts des Stärkeren.
Wir sprechen hier aber über Moral.

Dein Hund fühlt nicht anders als das Schwein im Käfig, oder als ein mensch, wenigstens nicht sehr.

Das Argument ist kurzsichtig, nur weil du mit einem Lebewesen weniger Mitleid hast legitimiert das nicht dessen qual.

Sonst könntest du ja auch sagen, hey, meine Familie ist mir mehr wert als alle anderen und deswegen begehe ich für meine Familie Verbrechen bei denen andere zu Schaden kommen.

Du kannst deinen hund anderen Tieren vorziehen, aber du kannst das nicht als begründung nehmen um andere tiere zu verletzen ohne Not..

>>
Ich esse nunmal Fleisch, egal wie dieses produziert wird. Ich kann und will daran nichts ändern.
Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
<<

Warum sagst du dann mehr dazu? :p

>>
Ich hatte zwar einige Argumentationen verfasst zu dem was du geschrieben hast, diese verwarf ich aber wieder weil ich es für Sinnlos halte dich in deiner Einstellung zu kritisieren.
Du bist ein freier Mensch und kannst tun und denken was du möchtest.
<<

Und das werde ich auch.
das impliziert aber auch, mich bei allem was hier so geschrieben wird insofern einzubringen, als das ich es kommentiere inwiefern ich das für richtig oder falsch oder sinnvoll oder sinnlos halte.

Das soll niemals heißen, dass ich jemanden zu irgendwas zwingen oder bewegen wollte, aber der thread existiert ja um sich über dieses Thema zu unterhalten


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 06:30
Zitat von SkySonicSkySonic schrieb:Sage ich dir.
Ich bin ein Mensch und ich stehe in der Nahrungskette über dem Tier, aufgrund der menschlichen Intelligenz und der Hilfsmittel die wir haben.
Redest Du von dir als einzelnes Individuum?

Erzähl dass bitte mal den Löwen, den Tigern, den Haien, den Gorillaz und den anderen Tieren die dir dabei zusehen dürfen wie du dich vor Ihnen einnässt wenn sie sauer werden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 07:27
@gastric
das geht auf jeden Fall, ich habe wirklich nicht viel Geld zur Verfügung, aber wenn man bewusst kauft, dann kann man eben entsprechend mehr für bestimmte Dinge ausgeben......und wenn man die Nahrungsmittel entsprechend verwertet, also so einkauft, dass man wenig Abfall hat.......wenn zum Beispiel bei Gut zum Leben Brot übrigbleiben sollte, dann bekommt man das am nächsten Tag billiger, also kaufe ich Brot vom Vortag......somit spare ich Geld und die schmeissen nix weg, wenn Karotten billig sind, dann friere ich die ein, oder ich koche größere portionen und friere dann gleich fertiges Essen ein, das sind dann meine Fertigprodukte.....ich gebe eben wenig aus für Klamotten oder sonstigen SchnickSchnack......


2x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 08:42
@SkySonic
Fertigpizza, tiefkühllasagne, fast food ........... also an geld mangelts dir scheinbar nicht sonderlich, wenn sowas ab und an mal drin ist. .... Aber immerhin erklärt das, warum du keinen unterschied zwischen einer hollandwassertomate und einer ausm garten herausschmeckst :D

@Tussinelda
Es geht eh nichts über ein frisch aufgebackenes brot vom vortag :lv: . Aber man sollte allgemein bewusster einkaufen ... das ganze sollte sich nicht nur auf nahrung beschränken. Kaffee ... kakao ... zigaretten ..... kleidung ...... auch da sollte man sich mal überlegen, wo das ganze her kommt und unter welchen bedingungen das hergestellt wurde. Die jeans für 10€ ist aber schon seeehr verlockend ......


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 09:10
@gastric
Liegt vielleicht daran dass ich Tomaten NIE roh esse sondern nur in Soßenform oder auf Ciabatta vorgekocht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 09:12
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:somit spare ich Geld und die schmeissen nix weg, wenn Karotten billig sind, dann friere ich die ein, oder ich koche größere portionen und friere dann gleich fertiges Essen ein, das sind dann meine Fertigprodukte
Das ist auf jedenfall eine sehr praktikable Lösung. Bei uns sind halt mehrere, und da wird immer alles aufgegessen. Entweder am gleichen Tag oder am Tag danach.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 09:19
@SkySonic
grundsätzlich versuche ich das auch, wir sind aber nur 2 und da ist es manchmal schwierig, alles entsprechend sofort zu verwerten, dann muss man es eben verarbeiten oder haltbar machen.....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 09:55
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:... wenn zum Beispiel bei Gut zum Leben Brot übrigbleiben sollte, dann bekommt man das am nächsten Tag billiger, also kaufe ich Brot vom Vortag
...
Bei uns heißen diese Geschäfte sogar "Vortags-Bäckerei".
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:... ich koche größere portionen und friere dann gleich fertiges Essen ein, das sind dann meine Fertigprodukte
...
Na, da nehmen wir uns ja nicht viel. Mein Gefrierschrank ist auch immer
voll mit vorgekochten. Ich kaufe auch Möhren, wenn sie schwarze Stellen
haben. Die werden halt weggeschnitten und die Möhren können wieder
verwendet werden.
Auch Bananen, wenn sie diese vielen kleinen Pünktchen bekommen (wie
Sommersproßen), so ist das kein Makel, sondern der Zucker tritt aus und
sie werden wunderbar süß. Wenn ich Rouladen mache, verwende ich statt
Rind-, Pferdefleisch. Das ist nicht nur schmackhafter, sondern es ist auch
nicht so trocken wie Rindfleisch.

Ein Grund gegen Veganismus/Vegetarismus wäre:
Warum sollte ich, wenn ich durch reguläre Mischkost alle Nährstoffe zu mir
nehme, einige Produkte weglassen und diese durch industriell gefertigte Pro-
dukte ersetzen ? Z.B. Hähnchenbrust durch Tofu mit Hähnchenbrust-Aromen


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:07
@der-Ferengi
Du musst doch nichts ersetzen. Wenn du hähnchen willst, dann iss es ... wenn du kein hähnchen essen willst, dann lass es .... wenn du hähnchen geschmacklich toll findest, es aber aus ethischen oder moralischen gründen nicht essen willst, dann .... und nur dann "musst" du zu nem alternativprodukt greifen ..... oder dir einfach sagen "ach wozu". Aber es ist doch kein grund gegen veganismus, weil man sich da zwangsläufig von wurst- und fleischalternativen ernähren muss ...... Das ist so als würde ich sagen ich MUSS schwein essen, weil ich kein rind essen möchte .....

Btw warum ist bei ersatzprodukten eigentlich immer der tofu in den köpfen aller ....... das isn absolut mieser fleischersatz .... sowohhl geschmacklich als auch von der konsitenz!


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:20
@gastric
ja, da hast du recht. Ich finde der beste Fleischersatz ist Weizeneiweiß. Tofu esse ich zwar auch, aber eben nicht als Fleischersatz, sondern als Tofu!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:25
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:warum ist bei ersatzprodukten eigentlich immer der tofu in den köpfen aller
Na dann halt Saitan.
Zitat von gastricgastric schrieb:Du musst doch nichts ersetzen. Wenn du hähnchen willst, dann iss es ... wenn du kein hähnchen essen willst, dann lass es
...
Wenn ich vegan leben wollte, müßte ich das aber. Ich sehe aber
keine Logik darin, warum sich Menschen zu einer veganen Ernäh-
rung entscheiden. Und, nur weil es ihnen hier in der westlichen
Welt durch industrielle Produkte ermöglicht wird ...

Es wird zwar gerne gesagt, daß man es aus ethisch-moralischen
Gründen macht, gäbe es diese Alternativprodukte aber nicht, kön-
nte man so viel moralische Gründe haben wie man will, nur ve-
gan könnte man dann aber nicht leben. Und nur weil man es hier
in der westlichen Welt kann, ist es kein Grund, es auch zu tun.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:32
@der-Ferengi
Wieso musst du das? Ich habe im leben noch kein ersatzprodukt gekauft ..... keine veggiwurst ... kein veggischnitzel und kein veggisonstwas. Wozu auch? Es ist nicht notwendig sich soetwas einzuverleiben. Fleisch selbst ist schon nicht notwendig! Warum MUSS ich dann nen ersatz dafür zu mir nehmen, wenn ich aufs fleisch verzichte?


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:44
@gastric
Zitat von gastricgastric schrieb:...
Warum MUSS ich dann nen ersatz dafür zu mir nehmen, wenn ich aufs fleisch verzichte?
Ach ja, Du warst Ja die, die zähneknirschend die Möhren verputzt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:47
Was ist, wenn ich mich kohlenhydratarm ernähren möchte? Dann habe ich als Veganer doch ein Problem, oder?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:47
@gastric
naja, man MUSS es nicht, aber anhand der Vielfalt der Produkte machen es wohl viele......


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 10:56
@der-Ferengi

warum erlaubst du dir eigentlich immer wieder urteile obwohl du nichtmal weißt was veganer eigentlich essen?


1x zitiertmelden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.08.2012 um 11:03
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:warum erlaubst du dir eigentlich immer wieder urteile obwohl du nichtmal weißt was veganer eigentlich essen?
Weil ich wissbegierig bin und meine Gedankengänge
mit den Euren abgleichen will möchte ...


melden