Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 19:52
@schascha
"Zuviel Fleisch ist nicht gesund. Das sollte normalerweise auch auf jeden Fleischverpackung stehen.

Mir gehts da darum, dass diesen extremen Vegatarier/Veganer genau die Menschen anpfeifen, die sowieso rational denken und sonst auch richtig leben, außer vlt, dass sie Fleisch essen."

Zuviel Schokolade ist auch ungesund und die gibt es auch vegan, zu viel Wasser kann ungesund sein, wenn man es in extremen Mengen konsumiert - so verhält es sich bei allen Dingen, die wir essen.
Ja, der Fleischkonsum ist zu hoch, allgemein sollte nicht jeden Tag Fleisch gegessen werden und in geringeren Mengen, die Menschen sollten sich ausgewogener und maßvoller ernähren. Ausgewogen kann man sich jedoch vegetarisch UND omnivor ernähren!

Ich muss sagen, ich finde es ziemlich anmaßend zu behaupten, dass nur eine Ernährung ohne Fleisch "richtig" sei'?


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 19:52
@schascha
Was haben die Experten den für Lösungsvorschläge?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 19:54
C8H10N4O2 schrieb:Ja, der Fleischkonsum ist zu hoch, allgemein sollte nicht jeden Tag Fleisch gegessen werden und in geringeren Mengen, die Menschen sollten sich ausgewogener und maßvoller ernähren. Ausgewogen kann man sich jedoch vegetarisch UND omnivor ernähren!
Jo, ist aber mit unserer dekadenten, auf Konsum gedrillten, Gesellschaft kaum zu schaffen. Strukturelles Problem.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 19:55
Im Grunde kann man fast nur noch in den Wald ziehen und sich dort selbst ernähren. Das einzig vertretbare.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:03
@C8H10N4O2


ne.....körperliche Schaden wurden zumindestens beim Mariahuana noch nicht festgestellt.
Von Mariahuana allein ist noch nie irgendjemand gestorben.

Ich persönlich esse kein Fleisch und selten mal Fisch, weil ich nach dem buddistischen Lehrsatz lebe. Für mich liegt wahres Glück in Verzicht und Entsagung.

Wenn jemand körperliche Beschwerden bekommt von einer einseitigen Ernährung, sollte er womöglich damit aufhören.

Nein, ich schreibe niemandem was vor. Verzicht sollte freiwillig sein.

@paranomal

das Ziel bis 2015 die Armut der Welt zu halbieren ist gescheitert....aber das habe ich mir vorher schon gedacht, dass das nicht funktioniert....das wird selbst bis 2025 nicht funktionieren.

Sonst gibt es viele Disskussionen um das Thema "Internationale Entwicklung".


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:06
@schascha
Jo und alle haben den gleichen Fehler, nämlich das Symptome und keine Ursachen bekämpft werden. Aber das würde auch nie eine staatlich oder international beauftragte Organisation wagen. Naja Offtopic


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:22
@paranomal

ja also dann noch was zum Thema: ich finde Fleischessen auch irgendwie grausig. Ich sehe tagtäglich wieder Bilder von abgeschlachteten Tieren und das ist ein ekelhafter Anblick. Irgendwie verdirbt mir das sowieso die Lust am Fleisch.

Aber: alle meine Freunde sind Fleischesser und meine Schwiegereltern auch. Möchte da auch keine Beziehungen kaputt machen, nur weil ich aufs Fleisch verzichte.
Ich frage mich sowieso bei den wirklich extremen Vegetarier, wie die das mit ihren Freundschaften machen? Brechen die dann alle Kontakte ab, die Fleisch essen, oder was???


melden
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:23
@schascha eine freundschaft hält sich doch nicht wegen den ernährungsgewohnheiten des anderen zusammen, ich kenne es so dass es eigentlic htotal wurscht istu nd jeder isst was er mag meistens. ich kann aber sagen jeder sollte selbst mal eine eigene studie durchführen und 1-2 monate auf fleisch verzichten und schauen wie es ihm geht . bei mir ist es so gewesen, dass ich mich besser fühlte aber irgendwie auch schwächer.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:30
@NeoKortex

also mir gehts ziemlich gut damit. Ich möchte sogar manchmal auch auf Fisch verzichten.
Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich auch kein wirklich "guter" Mensch bin. Ich bin hinterlistig, viel zu ehrgeizig und egoistisch. Gerade die Menschen, die ich kenne und die Fleisch essen, strahlen so viel Wärme aus. Meine Schwiegermutter zum Beispiel bügelt mir jedes We die Kleidung. So was würde ich nicht einmal mehr wirklich gern für meine eigene Kinder machen. Und die macht das ohne ein böses Wort zu sagen.

Eigentlich ist das eine Ironie, dass ausgerechnet ich Vegetarierin bin...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:31
@schascha
Es gibt sicher welche, deren Kontakte zu Fleischessern weniger werden, häufig aber auch, weil die Familien und Freunde Probleme machen, nicht andersrum.
Ich selbst hab keine Probleme mit meiner Familie gehabt und es hat sich an den Beziehungen auch nichts geändert.


melden
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:31
@schascha @BlueVelvet die essgewohnten eines menschen werden überbewertet. bei mthema freundschaft zählen ganz andere werte wie ihr wisst.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:33
@BlueVelvet

Ja, das denke ich mir jedes Mal, wenn ich die Aufrufe zum Vegan Sein auf Facebook lese. Wie kommen die Leute da mit ihren Meinung nur mit anderen Mitmenschen klar, die Fleisch essen???

Und die sind ja nicht so wie der Durchschnittsvegetarier, die selber kein Fleisch essen und gut ist.
Die Meinung dort ist zum Teil wirklich sehr extrem.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:34
@NeoKortex
Eine Zeitlang hatte ich schon Probleme damit, vor allem in der Partnerschaft, weil ich den Fleischkonsum der anderen nicht ertragen konnte. Das hat sich mit der Zeit aber gelegt.
Was mich immer erschüttert ist, dass viele wirklich von ihren Familien angefeindet und ausgegrenzt werden, weil sie Veganer sind. Das ist etwas, das ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:34
@NeoKortex

ja recht hast du.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:37
@schascha
Naja, im Grunde gehöre ich auch zu denen mit der extremen Meinung. Ich habe aber irgendwann gemerkt, dass ich mir nur selbst die Nerven kaputt mache und doch nichts ändern kann. Immerhin hab ich durch Vorleben bei meiner Mutter und meinem Mann schon einiges bewirken können. An allem anderen verzweifle ich still in mir drin oder rede mit Leuten darüber, die dieselbe Haltung haben, aber ich versuche in der Regel niemanden mehr zum Umdenken zu bewegen, außer das Thema kommt irgendwie auf und die Leute fragen nach.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:37
@BlueVelvet


ja, das wir gefühl verschwindet dann nach einiger Zeit...kenne ich auch as meiner Familie, die haben mich einige Zeit lang auch extrem zugetextet, damit ich Fleisch esse.
Früher habe ich auch nicht so wirklich über alles nachgedacht, ich habe auch die Mitmenschen bewegen wollen zum fleischloser Ernährung... aber das at leider nicht geklappt ...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:43
@schascha
Das größte Problem finde ich dabei die Entfremdung des Konsumenten vom Lieferanten (Tier). Es kommt nicht selten vor das Menschen die ihr Fleisch aus dem Discounter holen aufhören Fleisch zu essen, sobald sie für die "Herstellung" selbst verantwortlich sind. Meiner Meinung nach ist Fleisch als Massenware ein Unding.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:51
@paranomal

ja, vergessen wir halt dabei nicht, dass eigentlich wir alle ein bisschen Verantwortung tragen müssen für uns selber und für die anderen.

Nach dem Prinzip ein Halber Vegetarier ist auch besser als keiner - weniger Fleisch zu essen hilft auch schon eine ganze Menge. Warum man das tun sollte - für mich persönlich ist das nur ein Ausstieg aus dem ewigen Kreislauf von Fressen und Gefressen werden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:55
@schascha
Richtig, den meisten Fleischessern kann man einfach auch nichts vorwerfen da sie es einfach nicht besser wissen. Die Aggressive Art der Aufklärung von so manchem Veganer verhärtet die Fronten dann noch. Ich würde ja schon in der Grundschule ganz ungeschminkt darüber aufklären wo das Schnitzel herkommt.


melden
Anzeige
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

02.10.2012 um 20:59
@paranomal

jo, bleibt die Frage ob das richtig ist oder nicht sich nur mehr vegan zu ernähren. Allein die Frage ist schon Kopfzerbrechen genug. Was, wenn es falsch ist??? Dann hast du wieder Menschen in eine falsche Richtung geführt.

Manchmal ist Verantwortung schon einen schweren Last.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden