weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 17:24
Klar:
Veganes Essne zu bestellen ist in nichts different ( ;-) ) von anderen Geschmacksfrage.
Ob Himbeerkonfitüre, Wurst oder Tartex, ne moralische Überlegenheit kommt da nicht bei rum.
Adieu, Identität.....tät.....tät....tät (Darstellung, wie diese in einen Abrgund fällt und es einen Nachhal gibt, Schreiben muss palstischer werden!)


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 17:25
So, machts gut, ich will eben zum Ramenladen. Ok, kein sehr nahrhaftes Futter, aber I like the Taste!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 17:26
@Hypnosekröte
ist doch Feiertag, hat das offen?


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 17:26
@Hypnosekröte

Wenn du jetzt noch verstehen würdest, dass es nicht um moralische Überlegenheit geht, wie ich es schon mehrfach sagte, dann wären wir schon einen Schritt weiter


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 19:01
nicht aufhören ... weitermachen weitermachen :popcorn:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

03.10.2012 um 19:39
Lecker, Ramenladen war zun Glueck auf. Satt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 17:22
Ganz ehrlich, es gibt mos def einen zwingenden Grund kein Fleisch zu essen:

HÄTTE GOTT SONST RÄUCHERTOFU ERFUNDEN?


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 18:06
@Hypnosekröte

Ja.
Zudem, hör das spammen auf.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 19:46
@Shionoro
es geht Dir nicht um moralische Überlegenheit, aber dadurch das und wie Du ständig an die Moral appellierst, wirkt es doch so, dass der Veganer der moralisch erhabenere Mensch ist. Merkst Du das nicht?


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 19:53
@Tussinelda

Ich appelliere an die Moral meines Gegenübers, ganz ohne dabei meine eigene in irgendeiner form geltend zu machen.

Ich bin bei dieser Diskussion komplett egal, was ich sage würde stimmen, ob ich vegan bin oder fleisch esse, oder ob ich ein 1 fach verurteilter mörder bin, oder geisteskrank.

Nur dass ich, wäre ich nicht veganer, direkt zu hören bekäme, ich sei ein heuchler, wenn ich sowas sage aber selbst nicht danach handle.
Es ist aber komplett irrelevant, ob ich ein heuchler bin, ihr heuchler seid, ich inkonsequent bin, ihr inkonsequent seid, das ändert nichts an dem Thema an sich und an den Argumenten die hier so gebracht werden.

Wenn ich sage, eine Argumentation ist nicht schlüssig oder ein moralisches gebilde aus prämissen und schlussfolgerungen ist inkonsequent, dann greife ich damit nicht die person an, NOCH behaupte ich, dass ich in allen dingen konsequent wäre oder besser.

Ich spreche wertneutral von dem, was da passiert.

Aber die Leute verstehen das nicht und wollen mich darauf festnageln, dass ich ja nur überlegen sein will.

das stimmt aber nicht, ich fühle mich einem fleischesser nicht überlegen, nur weil ich kein fleisch esse.
Ehrlich gesagt, das hab ich nicht nötig.

genausowenig halte ich veganer für bessere menschen, was ich auch imme rwieder sage aber offenbar vergessen wird.

Die crux ist: All die leute die mir das vorwerfen sind offenbar nicht in der lage sich von dieser Personifizierung zu entfernen und glauben zwanghaft, weil ich mit ihnen über das thema rede würde ich sie verurteilen oder mich selbst herausstellen.

Das ist aber nicht fall.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 19:57
@Shionoro
ich weiss das, Du hast es mir schon 1000mal erklärt, es wirkt aber so, da Du immer wieder an die Moral appelierst, den Leuten Beispiele bringst (gerne mit Menschen anstatt Tieren in dem Beispiel) und so argumentierst, dass es darauf hinaus läuft, wenn man nicht aus moralischen Gründen darauf verzichtet, Tiere zu essen, kann man eigentlich auch Behinderte scheisse behandeln, Kinder oder sonstwen vergewaltigen usw. Verstehst Du, worauf ich hinaus will......


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 20:13
@Tussinelda

Richtig, und diese Bespiele sind ja mit Fragen verbunden, die das gegenüber beantwortet, sie sind unabhängig davon, wie ich diese Fragen beantworten würde.

Aber ganz genau so wie ich es sage ist es doch, zum Thema behinderte.

Ich kann nicht sagen, DASS ist falsch, aber das was ich mache ist richtig, obwohl beide dinge komplett analog sind.

Ich kann doch auch nicht sagen, es ist falsch und unmoralisch menschen wegen ihrer Herkunft geringzuschätzen, aber bei homosexuellen ist das okay, wenn man abschätzig gegenüber ihnen ist, weil das zwei sachen sind die komplett analog zueinander sind.

Genauso ist es immer analog zueinander, wenn man weiß, dass ein lebewesen durch eine handlung, die für die lebensqualität und deren erhaltung heutzutage KEINESWEGS notwendig ist, großes Leid erfährt, ganz einfach weil wir dadurch eine kleine Annehmlichkeit haben.

Und das weite ich auf eben alle fälle in denen das passiert aus.

Und da kann ich mich auch selbst nicht aus der Schusslinie bringen, weil ich bei anderen themen eben auch inkonsequent bin, z.b., wenn ich zwar gegen Kinderarbeit bin, aber dennoch mir elektrogeräte kaufe die ich zur erhaltung meiner Lebensqualität ganz eindeutig nicht benötige sondern ohne weiteres geringer stecken könnte.

Die Sache ist: Ich weiß es und ich gebe es auch zu und zu jedem zeitpunkt an dem ich sehen würde, ja, ich kann dieses Problem vernünftig angehen durch alternativen konsum, würde ich es tun.

Wenn ich aber Leuten sage, hey, es ist inkonsequent bei Haustieren oder tierquälerei rumzuheulen wenn du fleisch isst, es ist inkonsequent zu sagen jedes Leben ist schützenswert wenn es um menschen geht, egal ob die person nur sehr eingeschränkt bewusst ist oder nicht, es ist inkonsequent mit geschmack zu argumentieren, während du so ein argument niemals gelten lassen würdest im analogen fall, wenn jemand mit Lust, Spaß, oder langeweile argumentiert, DANN werde ich angegriffen, dass ich extrem udn radikal wäre blablabla.

Die Leute streuben sich dagegen, inkonsequent genannt zu werde udn wollen es nicht wahrhaben, aber genau das ist sehr wichtig, zu erkennen, wo wir inkonsequent sind, wo probleme sind, wo unrecht begangen wird, denn sonst kann man diese Probleme nicht angehen.

ICH sehe Veganismus als einen vernünftigen und vertretbaren weg, das Problem der Massentierhaltung anzugehen, ohne dabei andere probleme zu verschlimmern oder von irgendeinem Menschen der genug luxus bzw geld besitzt um sich gesund vegan zu ernähren Unzumutbares zu verlangen.

Und das vertrete ich so auch argumentativ, und dabei ist es absolut IRRELEVANT wer ich bin oder wie ich handle.
Selbst wenn ich Besitzer eines steakhauses wäre-


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 20:28
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich spreche wertneutral von dem, was da passiert.
Tja, viele die hier neu in die Diskusion einsteigen,
wissen aber nichts davon, weil, auch ich habe einen
solchen User noch nicht kennengelernt. Denn, als
User in einem Forum geht man i. Allg. davon aus,
mit dem Gegenüber zu kominizieren und nicht von
einem werteneutralen "Etwas", das lediglich Texte
ins Forum "wirft", die aber nicht dem "Etwas" zu-
zuordnen sind.

Nur - dann brauche ich nicht in ein Diskusionsfo-
rum zu gehen, sondern kann mich ebensogut auch
auf "Knuddel.de" stundenlang mit dem Bot unter-
halten.


melden
Shionoro
Diskussionsleiter
Profil von Shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 20:49
@der-Ferengi

Genau, es ist ja so viel vernünftiger Diskussionen nicht mit argumenten sondern nur mit emotion und selbstbeweihräucherung zu führen.
klar doch...


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

04.10.2012 um 23:22
Mir is gerade noch ein Argument pro und contra einefallen:
Pro: Woody Harrelson
Contra: Moby


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

05.10.2012 um 00:14
Irgendwie hab ich das mit der Kröte kommen sehen.


melden
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

06.10.2012 um 17:28



lasst euch eure augen öffnen von dieser wahnsinnsdoku, tierische eiweiße sind schädlich ! der mensch braucht das nicht!


melden
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

06.10.2012 um 17:32



der stärkste mann deutschlands, veganer ! fleisch macht krank und schlapp! die stärksten tiere essen pflanzen!


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

06.10.2012 um 17:41
@NeoKortex
Super Videos. ;) Danke fürs posten. :)


melden
Anzeige
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

06.10.2012 um 17:42
@LivingFlesh kein ding, wird mal zeit mit dem mythos abzurechnen..die meisten essen sich einfach nur krank , das ist zu vermeiden wenn man einfach mal tierische produkte weglässt..probiers aus für 1 monat und schau obs dir besser geht


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden