weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:02
@oiwoodyoi

ich kenne nur wenige kluge fleischesser, irh solltet euch besser bilden.
Dann können wir hier viel besser reden und vielleicht würde ich dann auch zum fleischesser konvertieren... :(

Merkste wie blöd solche aussprüche sind?

Du verallgemeinerst total, und ich bin grundsätzlich aggressiv und arrogant, und die anderen veggies im thread?

Gastric aggro?
Moonbunny aggro? LAtenbrae?

Da is nur krake, und der is ebenfalls überall kindisch und aggro.

Und jetzt guck dir leute wie brummdilda an, die sind sehr viel kindischer unterwegs, aber da sagste nix.


melden
Anzeige
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:02
Shionoro schrieb:ich kenne nur wenige kluge fleischesser, irh solltet euch besser bilden.
Dann können wir hier viel besser reden und vielleicht würde ich dann auch zum fleischesser konvertieren...
Du solltest mal mehr Fleisch essen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:03
@Shionoro
Ehrlich gesagt spreche ich auch immer krake an, mag sein das die mehrheit der veggis normale menschen sind die tolerant sind, da kannst du mich noch überzeugen, aber leute wie dieser krake sind laut und fallen nun mal auf und ziehen eure ideale in den dreck


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:04
brummdilda schrieb:Du solltest mal mehr Fleisch essen.
Du solltest mal damit aufhören.

Huch argh jetz hab ich bekehrt >.>


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:05
@gastric
Ich habs probiert und ich hab mich danach schlapp gefühlt und zwar ein halbes Jahr lang. Für mich ist damit das Thema erledigt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:06
@brummdilda
haste sonst was geändert oder nur fleisch weggelassen?


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:07
@gastric
Nur Fleisch weggelassen und dafür mehr Grünzeug benutzt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:08
@brummdilda
Auch neues grünzeug oder nur das altbekannte? Allgemein wie genau ernährt?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:08
Es gibt keinen nähsrtoff, keine aminosäure, kein nix was nicht in pflanzlichen stoffen vorkommt und der Mensch benötigt...

Wer sich schlapp fühlt ohne Fleisch hatt sich falsch ernährt bzw nicht vielseitig genug innerhalb des veganen spektrums.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:09
@oiwoodyoi

dann sei ma froh dass du nich in vegi1 foren liest :p

Ne aber ernsthaft, die mehrheit der veganer sind ganz normale leute.
Es fallen nur eher die aggressiven, die esoteriker oder die verrückten auf.

Aber jetzt z.b. aus dem verhalten von krake auf alle veggies zu schließen find ich nicht gut.

warum nimmt hier keiner gastric als beispiel für veggies, die hat hier noch nie irgendwen angefeindet, aber wird immer übersehen.

Vielleicht deswegen?


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:11
@gastric
bohnen, kartoffeln, nudeln, Fisch, Käse, verschieden zubereitet, Gurken, Tomaten Eisbergsalat, und Obst. Erstens hat es nicht geschmeckt weil das für mich vorher nur Beilagezeug war und zweitens hatte es anscheinend nicht genügend Nährwert ohne das ich den ganzen Tag mit essen verbringe.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:12
@Shionoro
Shionoro schrieb:dann sei ma froh dass du nich in vegi1 foren liest :p
Na also!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:12
@brummdilda

warum sollte ich das tun?
Du wolltest dich beser ifnormieren über themen bevor du starke meinungen vertrittst.

was na also?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:16
@brummdilda
Also quasi nichts neues probiert? Du sagst ja, dass das vorher nur beilagenzeugs für dich war. Kam da nie sowas wie linsen auf den tisch? Brokkoli? allgemein wesentlich mehr gemüse?


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:17
@gastric
Ich sagte ja das es mehr von dem Grünzeug war. Es gibt verschiedene Menschen, villt fährt ihr auf dem Zeug gut, aber ich nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:23
@brummdilda
Ja schon klar nur kommts da ja auch aufs grünzeug an :D Eisbergsalat bringt da gar nichts, gurken ebensowenig .... Ist nur wasser und ballaststoffe. Viel mehr ist da nicht drin. Im gemüse steckt das ganze wichtige zeug vorwiegend. Obst ist natürlich auch wichtig.

Wieviel fleisch isst du eigentlich so in der woche?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:23
@xKrakex

Ich weiß, dass es dumme intoleranten Vegis gibt, aber solche Leute gibt es immer und überall.

Ich kenne in meinem Freundeskreis sehr, sehr viele Veganer und sie alle sind aufgeschlossen - natürlich bin ich auch unaufgeschlossenen begegnet aber die zähle ich nicht zu meinem Freundeskreis.

Ich habe selber über 5 Jahre lang konsequent auf Fleisch und Fisch verzichtet und ich wurde regelrecht angefeindet und ins Kreuzverhör genommen, wenn das mal raus kam - in der Kantine, beim Pizza bestellen, auf Feiern usw. - warum ich das so für mich entschieden habe usw. Das war mir immer sehr unangenehm, da es einfach eine persönliche Entscheidung war und ich keine lust hatte mich dafür zu rechtfertigen oder andere zu bekehren. Aber aufgrund dieser Erfahrung, kann ich es auch nachvollziehen, wenn einige deswegen einfach in die offensive gehen.

Ich selber esse immer noch kein Fleisch (seit über 7 Jahren), ich habe es mir schlicht weg abgewöhnt und ich mag es nicht mehr esse - aber auch schon das wollen viele nicht begreifen. Wie oft werde ich "überredet" Steak zu probieren, wohingegen ich sage, dass ich ja früher durchaus Fleisch gegessen habe, es war einfach nicht mein Ding und mir fehlt nix. Ich versuche da immer Diplomatisch und cool zu bleiben, aber eigentlich kotzt es mich an, mich ständig für eine persönliche Entscheidung - die niemanden weh tut - rechtfertigen zu müssen. Mir persönlich hat es sehr viel gebracht: ich fing dadurch an an mich für Ernährung mehr zu interessieren, ernährte mich deswegen gesünder und ich würde es wieder tun.
Ich sage nicht, dass man sich mit Fleisch ungesund ernährt, wenn es in maßen ist, aber mir persönlich hilft der Fleischverzicht auf ungesundes Essen zu verzichten.

Fisch hingegen esse ich ab und zu (ca. 1 Mal die Woche). Mein Freund hingegen ißt Fleisch und das war nie ein Problem - auch nicht, als ich noch Vegetarierin war.

Ich finde es aber schon schade, wenn aufgrund weniger Idioten alle in einen Topf geworfen werden.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:26
@gastric
gastric schrieb:Also quasi nichts neues probiert? Du sagst ja, dass das vorher nur beilagenzeugs für dich war. Kam da nie sowas wie linsen auf den tisch? Brokkoli? allgemein wesentlich mehr gemüse?
Ich kann Brokkili und Linsen nicht ab, da kann ich gleich Blumen essen.


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:28
gastric schrieb:Wieviel fleisch isst du eigentlich so in der woche?
Ca 3 mal und in der Woche sonst als Brotaufstrich.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

24.02.2013 um 14:28
@brummdilda

Hört sich ein wenig nach ner essstörung an irgendwie wenn du außer fleisch und eisbergsalat quasi nix isst.


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden