Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

407 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Schule, Kind, Eltern, Erziehung, Langschläfer

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 00:13
Besser als Sidhe kann man es nicht ausdrücken.


melden
Anzeige

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 00:59
@mj4
Würde mich mal interessieren, was für Dich aus dem Urteil "nicht tragbar" folgt.
Soll das Kind ins Heim?


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 01:17
Also ich verurteile hier niemand als Rabenmutter.Wenn ich jemand nicht kenne,steht mir das gar nicht zu und wäre nicht wirklich fair.Ich vertrete nur meine Meinung und wie ich es sehe.Niemand ist perfekt.Ich finde nur das man eben mit 8 Jahren noch jemand braucht und ich das nicht als Last ansehe ,sondern als schön.Man,man und Argumente ja wo anders da müssen die Kinder auch so früh ran.Ja sie müssen,aber es geht hier ja darum das jemand da ist und das Kind es nicht müsste.Es gibt auch Gebiete in denen solche Würmchen schon helfen die Familie zu ernähren,sollen wir uns daran messen?


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 01:19
Mal was anderes: Hausaufgaben sind überhaupt nicht wichtig.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 03:15
@Sidhe

Genau das denk ich auch.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 18:01
@Sidhe

Word!

Zu meiner Zeit hieß es immer: "Messer, Gabel, Schere, Licht gehören in kleine Kinderhände nicht." Aber vielleicht schmiert man ja heutzutage die Stullen mit dem Löffel oder mit dem iphone. Und wenn die Mutter für ihr Kind aus welchen Gründen auch immer in dem Alter nicht dasein kann, was an sich in meinen Augen schon verwerflich is, dann wäre hier zumindest der Vater gefordert. :(

Gruß greenkeeper


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 18:30
Ein Kind, das morgens nicht mit den Eltern frühstückt, trägt keinen Schaden davon. Ebensowenig wachsen Kinder, die morgens ihren verschlafenen und unmotivierten Eltern in die Augen schauen (müssen), unbeschwert auf.
Das sind Einzelfallentscheidungen, bei denen das Verhalten der Eltern in gleichem Maße unter die Lupe genommen werden müsste, wie die Frage, ob sich das Kind selbst eine andere Situation wünschte.

Wie sich der Tagesablauf hier im Detail abspielt, darüber ist hier überhaupt nichts bekannt. Da wird Eigenständigkeit des Kindes nicht mal in Erwägung gezogen. Und deshalb kann ich über den Pauschalvorwurf der Vernachlässigung nur herzhaft lachen.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:06
@niurick
Es geht nicht um eine Vernachlässigung im Sinne von Unterversorgung, aber warum sollte man keinen Bock haben, mit dem Kind, das man ja anscheinend gewollt hat, morgens aufzustehen? Welchen Grund gibt es, NICHT den Tag mit dem Kind zu beginnen und wenn es nur eine halbe Stunde wäre? Mir ist diese Zeit wichtig, wichtiger als meine Müdigkeit, Faulheit was auch immer. Man hat ja sowieso schon die ganze Nacht seine "Ruhe" vor dem Kind gehabt......


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:12
Naja Mittagessen muss schon sein. Wenn das Kind nur Hausaufgaben macht, weil es Hunger hat, dann ist das nicht gerade ein Garant dafür, dass auch ordentlich gearbeitet wurde. Wenn die Mutter schon nicht früh mit aufstehen kann, dann wird sie auch kaum sich dazu überwinden, die Hausaufgaben zu kontrollieren.

Über den Schatten, sich früh aus dem Bett zu schälen sollte man schon springen. Kann ja auch sein, dass das Kind mal verschläft. Und dann? Gehts nicht zur Schule oder was? Die Brote kann sich das Kind ja trotzdem selber schmieren aber es zeugt von Anstand, wenn das Kind früh nicht allein durch die Kante stapft. Faulheit und "Erziehung zur Selbstständigkeit" sollte man lieber nicht verwechseln, sonst kann ich auch sagen, dass ich meinen Chef zur Geduld erziehe, wenn ich morgens zu spät komm.

Son Quatsch.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:13
@Tussinelda

Die Frage der Erziehung knüpfe ich nicht an die Zeit, zu der die Eltern aufstehen. Womöglich war es ein Versuch oder eine bestimmte Zeit, in der die Eltern Nachtschicht hatten. Wer weiß das schon.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:16
@niurick

Vielleicht wars auch ein Tag an dem die Sonne später aufgegangen ist als sonst.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:24
@niurick
niurick schrieb:Ein Kind, das morgens nicht mit den Eltern frühstückt, trägt keinen Schaden davon. Ebensowenig wachsen Kinder, die morgens ihren verschlafenen und unmotivierten Eltern in die Augen schauen (müssen), unbeschwert auf.
Nein, nicht zwingend, das ist richtig. Das kann man vorher nicht wissen, das Problem dabei ist nur, daß es sich um Kinder handelt und nicht um Versuchskaninchen. Da sollte man nicht herumprobieren ....
niurick schrieb:Wie sich der Tagesablauf hier im Detail abspielt, darüber ist hier überhaupt nichts bekannt. Da wird Eigenständigkeit des Kindes nicht mal in Erwägung gezogen. Und deshalb kann ich über den Pauschalvorwurf der Vernachlässigung nur herzhaft lachen.
Darum soll und wird hier logischerweise auf Basis der vorhandenen Informationen beurteilt.
Wie ich schon schrieb, ist es unter Begleitung je nach Individuum durchaus gut, das Kind zu fördern, wenn man hier aber pauschal einem achtjährigen Kind eine Eigenverantwortung, die bereits am frühen Morgen beginnt und die keinen Raum für Unterstzützung zuläßt, zusprechen möchte, empfinde ich eben das als der Thematik unangemessen und zudem als mangelnde Empathie.
Das Kind hat sicher weniger zu lachen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 19:31
niurick schrieb:Ein Kind, das morgens nicht mit den Eltern frühstückt, trägt keinen Schaden davon.
Ein 8 Jähriges Kind, dass nie mit seinen Eltern frühstückt, trägt meiner Meinung nach sehr wohl einen Schaden davon. :(

Gruß greenkeeper


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 20:07
@greenkeeper

So ein Quatsch. Ich kann mich nicht dran erinnern, überhaupt jemals morgens mit meinen Eltern gefrühstückt zu haben, weil aufgrund von Zeitmangel bei uns generell nicht gefrühstückt wurde. Und ich habe gewiss keinen Schaden davongetragen. Gemeinsam gegessen wurde halt nach der Schule. Und gemeinsam gefrühstückt an Wochenenden. Aber so ganz genau wurden bei uns die ganzen Esszeiten nie genommen, weil meine Eltern viel gearbeitet haben. Aber solange Kinder dennoch ausreichend Aufmerksamkeit und Zuwendung von ihren Eltern bekommen, besteht da kein Grund zur Sorge, meiner Meinung nach.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 20:18
@trance3008

Kannst Du lesen?
greenkeeper schrieb: ... dass nie mit seinen Eltern frühstückt, ...
trance3008 schrieb: ... Und gemeinsam gefrühstückt an Wochenenden. ...
Wenn ja, fällt Dir was auf ? :(

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 20:23
Rein privat denke ich ja, 8 jährige Kinder, die nie mit ihren Eltern frühstücken dürfen, frühstücken spätestens mit 14 dann mit Tony Curtis. :( Is aber wie immer mein rein persönliche Meinung.

Gruß greenkeeper


melden
myrna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

12.07.2012 um 20:56
@greenkeeper
Ich glaube da hast du leider Recht.
Ich denke, ein achtjähriges Kind das so selbständig ist und sich ausnahmsweise mal selber, oder für die anderen mit, Frühstück macht trägt mit Sicherheit keinen Schaden davon. In diesem Fall bin ich aber für Notfälle bereit und schlafe nicht seelenruhig weiter. Ob Kinder, die sich ständig selber versorgen müssen einen Schaden davontragen weiß ich nicht, da kommt es bestimmt noch auf andere Dinge an. Aber ich weiß, dass meine Kinder das gemeinsame Frühstück genießen. Am Wochenende hat das auch eine Kommunikative Funtion. Ich weiß, dass meine Kinder das Versorgtwerden schätzen. Denen geht es nicht darum, dass ihnen die Brote geschmiert werden, im Gegenteil, mir ist auch Selbständigkeit wichtig, sondern dass sie spüren, Mama ist da für mich. Das drückt sich in vielen Dingen aus, eben auch indem ich für sie koche oder das Frühstück herrichte.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

18.07.2012 um 20:23
In diesem Falle würde ich sagen, dass das zwar schon ein armes Kind ist aber es theoretisch mit 8 Jahren diesem Kind zuzumuten ist, dass es seine Pausenbrote selbst macht. Ist ja auch theoretisch nichts dabei.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

18.07.2012 um 20:52
Finde ich so nicht ok,meine Mutter ist damals auch jeden Tag aufgestanden um mich zur Schule fertig zu machen etc.Und Mittagessen gab es immer,wenn ich nachhause kam.Wie gesagt finde das net gut.


melden
Anzeige
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

29.07.2012 um 01:36
man muss sich nur in die lage selbst zurückversetzen.. ich hätte damals theoretisch gesehn alles allein machen können, aber ich hab mich sehr gefreut das meine mutter da war, und das jeden tag. sie war da .. und das gab mir ein gutes gefühl.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden