weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

407 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Schule, Kind, Eltern, Erziehung, Langschläfer

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

10.07.2012 um 19:48
@ltcldg
Wo habe ich gesagt, dass das dann keine guten Eltern sind? o.O

Wenn es nicht möglich ist, dann sollten schon gute Gründe da sein. Ist meine Meinung.


melden
Anzeige
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

10.07.2012 um 20:07
Finde ich nicht ok.. zumal sie ja eigentlich auch ein Vorbild sein sollte..
Und was vermittelt sie letztlich ihrem Kind?


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

10.07.2012 um 20:13
Keine Abstimmung für mich dabei. Ich müsste das Umfeld zumindest kennen oder einleuchtend beschrieben bekommen und die Charaktereigenschaften, die finanziellen Verhältnisse, zuzüglich der gesellschaftlichen.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

10.07.2012 um 20:39
Ja wenn die schon keinen Job hat, dann sollte sie das Kind wenigstens in den Tag begleiten.

Gemeinsam aufstehen, , wenn es heimkommt Essen machen und bei Hausaufgaben helfen, ect ect.

Gut aber oftmals ist "Mitten im Arbeitsamt" und "Hartz4tausch" und "2 beim Arbeitsamt" wichtiger und die Mathehausaufgaben vom 8 jährigen Kind ohnehin unlösbar.

Schade, denn ob es das Kind selbst dann mal besser macht, darf bezweifelt werden.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 00:31
@skeptikerin
Ich halte es für falsch, eine 8-jährige morgens alleine aufstehen zu lassen. Aber nicht, weil ich ihr alles aus der Hand nehmen möchte, sondern als Ansprechpartner für sie da zu sein.

Und, wie hier auch schon geschrieben wurde, ihr zum Abschied viel Spaß für den Tag wünschen, sie in den Arm zu nehmen.
Niemand kann mir erzählen, dass der Tag so nicht besser startet.


Für mich gehört ein morgendlicher Abschied, sowie ein schönes Zubettgeh-Gefühl untrennbar zusammen.

Beides ist aus meiner Sicht für ein Kind unerlässlich.
Das sehe ich genauso, wie Du. Gerade in der heutigen Zeit, in dem immer höhere schulische Anforderungen gestellt werden.
Und vor allem auch sensible kinder, oder solche mit Schulproblemen, oder die Probleme mit den Mitschülern haben.




@all

Und mal ehrlich: wer wird nicht gern auch als Erwachsener mit einem Kuss vom Partner am Morgen verabschiedet ? ;)


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 01:40
elfenpfad schrieb:Und mal ehrlich: wer wird nicht gern auch als Erwachsener mit einem Kuss vom Partner am Morgen verabschiedet ? ;)
Genau so.Ich finde es klasse wenn man die Kinder liebevoll verabschiedet und ihnen viel Spass oder viel Glück bei nem Test findet.Da geht man ganz anders in den Tag.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 01:43
@heureka1975



melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 08:20
@SeelenStein
SeelenStein schrieb:Und was vermittelt sie letztlich ihrem Kind?
Suche dir einen Idioten der dein Leben bezahlt, mach was du willst, "lebe" ein schönes Leben und scher dich um nichts...

Achtung Sarkasmus! ._.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 08:30
@Jinana

Von wegen Sarkasmus... in so manchen Fällen pure Wahrheit. :)


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 08:32
@styx
So ein Leben hört sich ja nicht schlecht an aber ich würde mich so dermassen unnötig und schlecht und widerlich vorkommen.
Wie ein Parasit....was ich ja in einem solchen Fall ja wäre.
Ich kann mir das nicht vorstellen das ich mich vom Geld eines Idioten erhalten lasse und das auch noch so genüsslich ausnutze....

Wo findet man solche Männer eigentlich? o.O


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 19:45
Da hat der Herr Reim nicht unrecht:)

Es ist aber gut,das es noch einige Eltern gibt,die sich extrem gerne um die Kids kümmern.Das sind dann die,die bei den Bundesjugendspielen helfen,beim Obstprojekt 2 mal die Woche in der Schule schnippeln usw

Man Leute,wie schnell sind die Kleenen groß.Jede Minute ist sooo wichtig,denn man kann sie nie wieder zurückholen.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 19:47
@heureka1975
das ist offensichtlich einigen egal, denn "Selbstständigkeit" und das "Recht der Mutter auf Schlaf und in Ruhe gelassen zu werden" sind hier wohl eher die Schlagworte......ich sag ja, für mich völlig unverständlich


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 19:58
Es ist noch gar nicht so lange her, da wäre sowas durchaus mehr als gewöhnlich gewesen..

Ich finde solange das Kind damit klarkommt ist das in Ordnung.
Lernt eben früh fürs Leben...


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 20:09
Und wenn was außergewöhnliches passiert? Mist ich kann nur noch heute Kakaogeld bezahlen,hilfe meine Schuhsohle ist futsch,so ein Käse,ich habe die Trinkflasche nicht richtig zugemacht und die Bücher sind nass. Armes Kind,denn das würde schon so ein Würmchen überfordern ,oder?Was ist wenn die Schule anruft(mein Sohn ist zb mit der Stirn auf die Tischkante geflogen und wurde mit dem Krankenwagen abgeholt) und das Kind hat etwas?Wer übernimmt dann diese Rolle,wenn Mami nicht wach wird? Es macht schon nen Unterschied,ob ich immer noch im Tiefschlaf bin,oder nochmal kurz die Beine auf dem Sofa hochlege.

Es muss jeder machen wie er denkt,aber es sprechen mehr Argumente für das Aufstehen der Eltern.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 20:26
Warum geht ihr eigentlich alle davon aus dass das voll die Rabenmutter ist?

Was wäre denn wenn Sie gesagt hat:

"Kind, dein Frühstück machst du selbst. Wenn du Probleme hast weck mich...."

etc...

Vielleicht hat die Mutter ja ne Stelle wo Sie später aufstehen muss...oder oder...

Ich seh darin jetzt nichts derart schlimmes dass ein 8 jähriges Kind sein Pausenbrot selbst macht.


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 20:32
Nein nicht okay!Man meint oft durch sowas würde es einen Vorteil ergeben,nähmlich den,dass das Kind mehr selbständig wird.Bitte um das Kind kümmern sonst kann Fehlverhalten in der Pupertät auftreten.Was ist mit den Eltern heutzutage los.Habe selbst eine Kusine (3) die unglaublich frech ist weil nicht richtig durchgegriffen wird.Frühestens ab der 5.Klasse allein aufstehen und Brot schmieren usw. Grüße LupusDeus


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 20:33
@Hammelbein

Diese Argumente haben außer mir noch andere auf 16 Seiten gebetsmühlenartig immer und immer wieder versucht ins Spiel zu bringen und wir wurden daraufhin von all´ den Supermüttern und Superkinderverstehern niedergemacht :D ...
vernünftige und plausible Gegenargumente, außer: *das arme kleine Kindchen und die böse, böse Mutter* kamen jedoch nicht.
Im Gegenteil, selbst wenn sie depressiv oder totsterbenskrank wäre, wäre sie noch egoistischer :D !


melden

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 20:40
@Thalassa

Ja kein Plan lol...

Ich glaub diese Leute würden in Ostblock Ländern durchdrehen :D

Also von meinen Verwandten in Tschechien, die auch eher ländlich leben, würds direkt Kasalla geben, wenn deren Kinder morgends früh nicht aufstehen und Brot oder Brötchen holen müssen da die Eltern schon zur Arbeit dackeln oder in dem Fall meiner Verwandten Tiere füttern müssen.

Die Kinder können froh sein nur ihr frühstück zu holen und zu machen und nicht direkt noch die Tiere aufm Hof zu füttern! :D

Denn das musste mein Opa zusätzlich damals als Kind machen.



Is schon ne böse Welt...
Böse Rabenmutter, armes Kind.... wird sicherlich voll verstört deswegen :D ^^


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 21:19
Ist in meinen Augen eine Form von Vernachlässigung.
Es ist zwar förderlich, wenn Kinder früh selbstständig werden, dies muß aber immer im jeweils altersgerechten Rahmen und mit Unterstützung und Förderung der Eltern stattfinden.
Es ist ein großer Unterschied, ob man einem Kind bereits gewisse Aufgaben erteilt um es zu fördern, oder ob man es einfach alleine läßt. Und hier scheint ja letzteres der Fall zu sein.

Besonders das morgendliche Frühstück hat einen großen Wert für den gesamten Tag des Kindes.
Erlebt es hier bereits keine Wärme und Zuwendung, ja nicht einmal Interesse, hat es schonmal einen schlechten Start in den Tag und weiß zudem, daß es nicht besser wird, wenn es nach Hause kommt.

Wiederum halte ich ein geregeltes Mittagessen nach der Schule für ebenfalls wichtig.
Es ist das Ankommen und sich erst einmal Ausruhen dürfen, das Kind ist immerhin gerade mal 8 Jahre alt, es soll sich wohlfühlen und Rückenwind bekommen, anstatt nach dem Schulbesuch direkt eine weitere Leistung erbringen zu müssen.

Mütter, die sich so verhalten, sollten eigentlich gar nicht so genannt werden dürfen.
Wer sein Kind nicht versorgen kann oder will, sollte besser keines bekommen.


melden
Anzeige

Achtjähriges Mädchen - Langschläfer als Eltern

11.07.2012 um 23:42
@Sidhe Vollkommene Zustimmung,so ist es auch.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden