weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher kommt euer Religionshass?

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:25
@john-erik
Streng genommen ja.
Denn wäre er es nicht ,gäbe es sowas erst gar nicht.^^


melden
Anzeige

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:26
@RobbyRobbe
Und die mittelalterliche Klöster waren keine Horte der Bildung?
Wo wurde denn Wissenschaft genau unterdrückt?
Komm jetzt bitte nicht mit der Erde-Sonne Story, ich glaube nicht dass die Wissenschaft davon irgendeinen Schaden hatte... der Gedanke war ja in der Welt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:26
@john-erik
ich glaub zwar nicht an ihn aber wenn es ihn gibt ..

in meine Augen schon ... er schaut zu wie Kinder vergewaltigt werden von Menschen die er erschaffen und sie so gepohlt hat, man könnt behaupten er hat sie aus seinem eigenen Vergnügen so gepohlt um die Kinder leiden zu sehen ... und so ist es ja bei allem schlimmen auf der Welt ...

er hat es erschaffen um sich dran auf zu geilen und die Menschen beten ihn an ..


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:26
Bei mir ist es kein Hass, das wäre eine totale Energieverschwendung. Bei mir ist es eine Abneigung, vor allem gegen die katholische Kirsche. Ich warte auf den Tag, an dem es richtige Religionsfreiheit gibt und Menschen von Kindesbeinen an selber entscheiden können, ob sie eine Religion annehmen und dann welche. Dieses Aufgezwungene, obwohl man das gar nicht will, ist es, was mich am meisten gestört hat. Ich bin ein freheitsliebender Mensch und konnte es als Kind schon nicht leiden, gegen meinen Willen zu etwas gezwungen zu werden. Dabei sind meine Eltern nicht mal wirklich religiöse Menschen, aber da ich vom Dorf komme, "gehört es sich halt so". Ich weiß noch, als mir meine Oma mit sieben Jahren ein Kindergebet beibringen wollte und ich dann zu Lachen angefangen habe. Wahrscheinlich hat sie das ziemlich verletzt, weil sie sehr religiös war, aber ich konnte die ganzen Geschichten aus der Bibel nie ernst nehmen. Ich hab nie gebetet, ich hab daran nicht geglaubt, als Kind hab ich die Kirche gehasst. Mittlerweile bin ich ausgetreten, eine Kirche sehe ich nur noch von innen bei einer Beerdigung und ich hab meine Ruhe - und meinen Frieden gefunden, was das angeht.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:29
@tic
Sry, aber die Argumentation ist sowas von hanebüchen.
Der Mensch hat schon einen freien Willen und sit für seine Taten verantwortlich, das ist nicht Gott, der das alles zu verantworten hat.

@Daenerys
Aha, zu einer Beerdigung gehst du dann noch in die Kirche?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:30
@john-erik
Was ich persönlich dir vermitteln möchte ist vielleicht genau dieses Problem fließender Grenzen auf beiden Seiten der Argumentation:
Gelebte Religiösität (also die, die religiöse Werte wirklich versteht und sich eben nicht nur auf Schriftstücke oder Kirchenoberhäupter bezieht) fliegt unter dem Radar und ist nicht Ziel meiner Kritik, die hier geäußert wird.
Das Problem ist eben, dass eben genau dieser Zusammenhang von Kritikern wie auch von den Kritikern der Kritiker selten im Hinterkopf behalten wird. Sich daran zu erinnern relativiert so manche Aussage, die man im ersten Moment etwas härter auffasst als sie wirklich ist.

Die Weltreligionen, die wir heute kennen, haben sowohl Gutes als auch Schlechtes und das richtig gegeneinander abzuwägen ist schwierig und manchmal sogar unmöglich. Für die, die wissen, was "gelebte Religiösität" ist und dies auch anwenden ist diese recht theoretische Analyse aber vollkommen überflüssig, weil sie sie selbst ja schon gemacht haben auf dem Weg zu eben diesem Modell der Weltanschauung.

Mir persönlich ging es nur darum eben diesen Unterschied herauszuarbeiten und zu betonen. An irgendwelcher Polemik bin ich auch nicht interessiert, denn sie ist für meine Weltanschauung vollkommen uninteressant. Wie ich schon einmal schrieb, sind das innergesellschaftliche Debatten, die mit Religiösität an sich nicht viel zu tun haben.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:30
@john-erik
Ist das dein ernst? Wenn mein Opa oder mein Vater stirbt, soll ich nicht zur Beerdigung gehen? So fanatisch bin ich dann doch nicht, dass ich das dann boykottiere....aber wer meint, das machen zu müssen, bitte.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:31
Die Unterdrückung der Wissenschaft ? Allein im Bereich der Kräuterfrauen begann diese schon,
ihr oft nützliches Wissen wurde verteufelt,sehr viele wurden sogar als Hexen verbrannt.
Das nächste Thema war das Wissen um Krankheiten und deren Bekämfpung.Anstatt das man
den Leuten,die gerade der Pest auf den Grund gehen wollten,freie Hand ließ,unterderückte man das mit religiösen Phrasen.
Das hier erwähntet Thema der Kreuzzüge, Massenmord auf päpstlichen Befehl mit scheinheiligen Versprechen.
Das nächste war die Unterdrückung der Bauern - und das war nicht nur der weltliche Adel,
auch die Klöster hatten ausgedehnte Ländereien die von Leibeigenen bewirtschaftet wurden.

Wie heißt es in einem alten Lied der Zeit der Bauernkriege ?

Jetzt gilt in Schloss,Abtei und Stift
heyjaho
uns gilt als NICHTS die heilige Schrift
heyjaho.

Spieß voran,drauf und dran
hängt am Klosterdach
den Herrn Kaplan.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:32
@john-erik
ich glaub ja auch nich an ihn ... aber,

wenn Gott die Menschen erschaffen hat, hat er auch Menschen erschaffen die auf kleine Kinder stehen, das hat ja nich unbedingt was mit freien willen zu tun ...

und warum hanebüchen? nur weil allen erzählt wird Gott sei gut?

was ist wenn Gott das Wahre Böse ist? das wäre doch sehr viel wahrscheinlicher!

schau dir die Welt doch mal an ...


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:33
@john-erik
Ich will ja nun keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, aber
wenn es Gott wirklich gibt, hat er nicht dafür gesorgt, dass es Menschen mit solchen Veranlagungen gibt?


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:35
@Hacknslay

Du solltest nicht vergessen,das es noch einen Gegenspieler Gottes gibt.
Auch wenn ich die Kirche und alles darum nicht mag,aber das sollte man hier
auch mal anführen.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:37
@Nightshadow81
Ja, mag ja sein.
Aber das klingt für mich immer wie eine nette Ausrede.

Wenn diesser Gott tatsächlich so allmächtig wäre, wie "alle sagen", dann müsste er diesen Gegenspieler problemlos ignorieren können.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:38
Nightshadow81 schrieb:Spieß voran,drauf und dran
hängt am Klosterdach
den Herrn Kaplan.
setzt aufs Klosterdach den roten Hahn
Hängt ans Fensterkreuz den Herrn Kaplan


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:39
@Hacknslay

Also was denn jetzt, gibt es Gott, oder nicht?

Du kannst doch nicht sagen: ich glaube nicht, dass es ihn gibt.
Aber wenn ich ein Argument gegen die Religion suche, tue ich für meine Argumentation mal so, als ob es ihn gäbe...


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:42
@john-erik
Und die mittelalterliche Klöster waren keine Horte der Bildung?
Doch das waren sie, sogar die Überbleibsel des Römischen Reiches.
Sie haben das Wissen aber nicht den Bauern überreicht, denn die Kloster konnten gegen Mutterkorn vorgehen, die Bauer allerdings nicht - das war aber denenn egal.
Aber jede unabhänige und nicht mit den Kirchen übereinstimmende Wissenschaft bzw. Erkenntis wurde als "Unsinn" deklariert. Es kammen auch viele Wissenschaftler auf den Scheiterhaufen sowie die Hexen, die einfach ergolgreich Mittel aus der Natur gefunden haben.

Wo wurde denn Wissenschaft genau unterdrückt?

Frauen waren laut der Kriche regelrecht zu dumm um gebildet zu sein....

Und ist mir egal - die hatten Unrecht:

Bereits 1543 endeckte Copernikus (die grichen sogar soch im 3. Jahrhundern), dass die Erde eine Kugel sein muss und die Sonne in der Mitte sein muss. Diese Werke hat aber die Kirche auf den Index gesetzt (bis 1835).
1885 erkannte der heiliggesprochene katholik George Mivart , daß Gott in bezug auf die Struktur des Universums wohl gelogen hat. Gott täuschte die Päpste und Kardinäle absichtlich, um ihnen vor Augen zu führen, daß die Astronomie außerhalb ihrer Macht läge. Dies wurde dann auch die offizielle Meinung der katholischen Kirche zum galileischen Fiasko.
tumblr m73ry84hIF1qaonde


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:43
@john-erik
Ich spreche ja in einem theoretischem Gebilde.
Würde ich das nicht tun, wär diese ganze Diskussion von vornherein beendet für mich, weil
Gott einfach nicht existiert. Punkt.

Aber wenn ich mich in die Sicht eines Theisten versetzte, will ich verstehen, warum diese Logikfehler nicht auffallen.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:46
@hacknsly
Ist kein Logikfehler.... s.o. freier Wille, Verantwortung etc.

Gott will ja gerade keine Menschen, die ihn stumpf anbeten, sondern solche, die sich bewußt für das Gute entscheiden, aus freien Stücken.
Ob es dazu notwendig ist, sich durch institutionelle Bindung zu ihm zu bekennen, darüber bin ich mir selbst nicht ganz schlüssig.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:46
Leider muss man sagen, dass Religionsvertreter schon viel Scheiße gebaut haben und dies auch noch immer tun. Bedauerlicherweise sind sie dabei recht auffällig und lautstark, viel mehr, als etwa die Leute, die regelmäßig in ihrer Freizeit Essen an arme Menschen verteilen, weil sie überzeugt sind, dies gehöre zur wahren Nächstenliebe.

Das hat zur Folge, dass sich eine Menge Leute grad in westlichen Kuluren nur auf negative Seiten von Religion konzentrieren.

Gleichzeitig hat der starke Aufschwung der Wissenschafts- und Humanismusgläubigkeit dazu geführt, dass selbstgerechterweise viele Leute glauben, sie würden keine Religion mehr benötigen. Das sei ja alles wissenschaftlich oder logisch nicht beweisbarer Humbug, was religiöse Menschen erzählen. Und nur das, was beweisbar ist, würde zählen.

Unterwirft man sich aber nicht einfach deren Schema, so fangen unverständige Leute an, zu lästern und zu schimpfen, denn man bringt sie aus dem Konzept dadurch, dass man sagt:,,Mich interessiert bei meinem Glauben kein wissenschaftlicher Beweis."

Klugerweise sollte man unterscheiden zwischen dem religiösen Geistesleben und dem körperlich-materiellen Leben. Wenn man dies hinbekommt, dann kann man auch sinnhaft sowohl Religion als auch Wissenschaft vereinen.

Ich denke, unter anderem kommt die manchmal aggressive Ablehnun von Religion auch einfach daher, das die Betreffenden unterbewusst doch einen Wunsch haben, den für sie passenden Glauben zu finden.

Dann noch ein Wort zun Humanismus, Menschenrechten und dem ganzen Spaß: gern wird ja behauptet, wir brauchen keine Idee mehr der christlichen Nächstenliebe oder des islamischen Gebotes, bedürftigen und unschuldigen Menschen zu helfen.

Denn wir hätten ja nun Menschenrechte, die ohne Religion auskämen.

Doch vergessen diese Verfechter der ,,nicht-religiösen Menschenrechte", das jene ja nicht einfach vom Himmel gefallen sind oder sich eines morgens fertig geschrieben auf einem Papier fanden.

Die ,,Verfasser" der Menschenrechte waren zweifellos auch geprägt durch ihre kulturellen und religiösen Überzeugungen, wie fü mich eindeutig bei den Grundrechten der Menschen durchscheint.

Und ist es nicht auch eher so, dass im Alltag noch immer religiöse Überzeugungen, zumindest in Teilen, noch immer einen sehr hohen Stellenwert haben?
Religion ist immer noch eine große, wichtige, moralische Instanz in der Welt, in nahezu jedem Land.

Es liegt aber an den Menschen, wie sie ihre Religion ausleben und was sie daraus machen.


melden

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:49
@Kc
Kc schrieb:Die ,,Verfasser" der Menschenrechte waren zweifellos auch geprägt durch ihre kulturellen und religiösen Überzeugungen, wie fü mich eindeutig bei den Grundrechten der Menschen durchscheint.
Das ändert absolut nichts daran, dass es sich dabei um eine Art allgemeinmenschliche und eben nicht-religiöse Moral handelt, die genau darum eben auch weltweit nachvollziehbar ist.
Kc schrieb:Religion ist immer noch eine große, wichtige, moralische Instanz in der Welt, in nahezu jedem Land.
... ja... KÖNNTE sie sein - wenn sie denn so angewendet würde. Scheint mir sehr oft nicht der Fall zu sein.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt euer Religionshass?

14.07.2012 um 11:50
john-erik schrieb:Gott will ja gerade keine Menschen, die ihn stumpf anbeten, sondern solche, die sich bewußt für das Gute entscheiden, aus freien Stücken.
das ist für mich wie du grad so schön sagtest hanebüchen ...

woher willst du das wissen, weil es alle sagen? weil es in der Bibel steht?


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden