Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Kindheit damals und heute

780 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, 2012, Medien, Erziehung, Kindheit

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 11:56
Auch wenn ich jünger bin als Geburtsjahr 1979 möcht ich meinen Senf loslassen.
Diese Zeiten werden wieder kommen, da bin ich mir sicher.
Spätestens wenn alle Prüfstellen zusammen gebrochen sind.

Ich habe auch relativ frei aufwachsen dürfen. Und ich bin verdammt froh darüber.
Ich hatte für grkauftes Spielzeug nie viel übrig.
Lieber hab ich auf Bäumen gehockt, im Matsch gespielt und habe Steine flitschen lassen.

Und mal ganz davon ab, ich mache sowas sogar heute noch :D


melden
Anzeige
Ikoma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 14:10
Hier auch noch wer aus den 70ern: Ich bin Bj 1972 und jaaa, ich habe meine Kindheit sehr genossen. Würde ich mit meinem Sohn (2000 geboren) tauschen wollen? Ja und nein.
Ich konnte vieles, was er nicht kann aber die Kehrseite: Ich war schon immer krank und die Medizin damals kein Vergleich mit heute. Heute würde ich mich nicht mal halb so quälen wie damals.

Was war damals so schön?

Ich bin auf dem Land groß geworden (DDR) aber in relativer Stadtnähe, also kein Kuhdorf *g*
In den Ferien waren wir von früh bis spät draußen, sind über Wiesen und im Wald herum gekrochen, sogar bis es dunkel war. Wir haben Höhlen gebaut, auf Müllkippen gewühlt und tolle Sachen raus gekramt: Im Dorf gab es eine Familie, die immer viel aus dem Westen bekam und wir wußten, auf welche Müllkippe die ihren Müll kippten. Diese Müllkippe war hoch frequentiert. Ich habe aber leider nie so richtig tolle Sachen gefunden (Matchbox, Schlümpfe, Aufkleber etc) Ich war wohl immer etwas langsam.
Wir haben uns gekloppt (da war ich aber sehr schnell XD ), uns die Sachen kaputt gerissen, gejohlt und gebrüllt und es hat keinen gestört. Man konnte noch Rollschuhe auf der Strasse laufen. Ich hatte ein Katapult, da bräuchte man wohl heute nen Waffenschein. Das muss noch irgendwo rum liegen. Mit Scherben habe ich geschossen, da darf ich gar nicht drüber nachdenken. (Ich dachte damals, na wenn schon, denn schon)

Und erstmal die Sommerferien! Ich habe immer Ferienprogramm geguckt. Das war mein Highlight! Ich habe die Muppetshow geliebt, die Fraggles, Formel 1. Meine Eltern haben "Kojak" im TV geschaut, "Der Alte", "Die Strassen von San Francisco" Und "Raumschiff Enterprise". Ja, ich bin mit Kirk und Spock groß geworden. Habe ich heiß und innig geliebt (und bin noch immer ein Trekkie)
Und das alles in Schwarzweiss und ohne Fernbedienung.

Unsere Tapeten waren bunt und mit großen Mustern, meine Mutter hatte ordentlich auftupierte Haare und mein Vater Mega Kotteletten. Und Synthetik-Schlaghosen. Und klobige Schuhe. Im Kindergarten trug ich noch selbstgestricktes von Oma. Bei Oma sollte ich auch immer aufessen, gezwungen hat sie mich aber dann nicht. Oma hatte eine schönen Garten und Hof neben unserem. Dort habe ich im Sommer nur draußen gespielt, mit meinen Puppen, mit den Indianern und Cowboys und mit Murmeln (die Waren aus Ton oder so, als ich sie mal draußen liegen liess und es über nacht regnete, sahen sie am Folgetag aus wie zermatschte Smarties). Es war alles so herrlich unbeschwert. Zeit war kein Begriff. Keine Verantwortung! Nur spielen! Meine Oma hatte Akkelei im Garten, die liebe ich noch heute. Und ich habe noch ihre alte Pendeluhr, die muss man aufziehen und sie macht so wunderbar dunkel "Gonnnnggggg, Gonnngggg"

1979 kam ich in die Schule. Weisse Pionierbluse und blaues Halstuch, das war am Anfang noch ganz großes Kino (jaaa, nachher natürlich nicht mehr, als man begann, die Sache zu durchschauen)
Es gab Schulmilch, die der Milchdienst immer in Kästen holte. Wir mussten immer Wandzeitungen machen, was ich gehasst habe. Wir hatten eine Patenbrigade, die Küchenfrauen aus der Küche. Ja, da wurde echt noch gekocht, keine Asietten, einfach nur riesen Töpfe und riesen Bleche.
Und unsere Musiklehrerin hat an der Essenrückgabe immer gelauert, wenn jemand Fleisch weg warf - für ihren Hund XDD

Es gab eine Zeit, in der alle Mädchen ein Glitzertuch hatten, oder Lurextuch genannt. Und Stulpen. Stulpen mit Bommeln. Ansonsten war das Thema Garderobe eben nie eins, es war unwichtig.

Ich glaube wir hatten damals mehr Respekt vor den Lehrern. Vor den Erwachsenen allgemein. Meistens jedenfalls.

Dann gab es den ersten Kassettenrecorder. Halleluhja! MC´s aufnehmen war dann mein allergrößtes Hobby, da war ich aber schon mehr ein Teen. die 80er!
Ab und an kam mal jemand in der Schule mit einer Bravo an. Da wurde ich vor Neid ganz zittrig.
Wenn ich das Werbefernsehen sah, war ich überzeugt davon, im Westen sei das Paradies *gg* Naiv ohne Ende ;)

Aber auch wir bekamen mal was aus dem Westen. Klamotten. Viel zu klein für uns, leider.
Mein schönstes Weihnachten war, wo ich einen Monchhichi bekam und einen Zauberwürfel. Eine unbeschreibliche Freude!!!!!
Später hätte ich so gerne noch eine Barbie gehabt aber die gabs leider nicht mehr denn die betagte Westverwandschaft war gestorben.

Als es die ersten kleinen Taschenvideospiele gab, wollte ich so ein Ding natürlich auch. Oh Gott, ich habe so gebettelt. Aber wir hatten nur ganz wenig Westgeld. Es gab mal ein Überraschungsei aus dem Intershop oder eine Schatzkiste. Kennt die noch jemand. Oder einen Lutscher.

Ich habe mich über Kleinigkeiten freuen können wie Bolle und denke, heute ist alles so überfrachtet, die Läden sind voll gestopft... Ich glaube, die Kinder können das heute nicht mehr, wie auch?


melden

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 17:03
@Ikoma

hallo, ich bin baujahr '54.

ich hatte früher etwas weniger als du.
waren ja auch andere zeiten.

dein beitrag hat mir gefallen und ja, so war
das damals in der "osthälfte Deutschlands"!


melden

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 19:24
@Ikoma
@APD

Ich bin Baujahr 70 auch DDR. Das was @Ikoma über die Freizeitgestaltung schreibt, war bei uns in der Stadt nicht viel anders. Glaube im Westen waren die Kinder in den 70 und 80ern auch noch mehr an der frischen Luft, als im heutigem Computerzeitalter.

Aber mal ehrlich, hätte man uns damals die Möglichkeiten von heute geboten, wer hätte sie nicht genutzt?

Früher war alles besser, weil man mit der Zeit die schlechten Zeiten/Seiten verdrängt hat...


melden
Ikoma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 19:34
@martialis: Jupp, wären wir jetzt wieder Kinder, wir wären so wie die Kinder von heute.
Ich wäre nicht mehr vom PC weg zu bekommen, fände die multimediale Welt toll, ich hätte bestimmt mit 13 eine ordentliche Make Up-Sammlung und würde meine Eltern nerven, wann ich denn das Iphone xyz nun endlich bekomme. Ich würde gerne mit meinen Freundinnen durch die Läden bummeln und kichernd irgendwelche SMS versenden. Ich denke, ich würde das Fratzenbuch ganz toll finden XDD

.


melden

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 19:45
Ikoma schrieb:@martialis: Jupp, wären wir jetzt wieder Kinder, wir wären so wie die Kinder von heute.
Ich wäre nicht mehr vom PC weg zu bekommen, fände die multimediale Welt toll, ich hätte bestimmt mit 13 eine ordentliche Make Up-Sammlung und würde meine Eltern nerven, wann ich denn das Iphone xyz nun endlich bekomme. Ich würde gerne mit meinen Freundinnen durch die Läden bummeln und kichernd irgendwelche SMS versenden. Ich denke, ich würde das Fratzenbuch ganz toll finden XDD
Ja, so sieht das doch aus. Wenn ich dran denke, was ich damals an meinen Radios oder Radiorecordern rumgebastelt habe , um noch mehr rauszuholen, also das ist heute lächerlich.

Allerdings , ganz so schlimm ist es heute auch nicht. Ich begegne öfter Kindern, sogar kleinen Banden , wo von 4 Jahren bis 12Jahren (geschätzt ) alles vertreten ist, die treiben sich auch noch hier in der Wildnis rum.


melden

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 20:01
Begegnen auf meinen Hunderunden. Nicht, dass mir hier noch einer was falsches unterstellt.^^


melden
Ikoma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 20:08
@martialis: Ich lebe in der Großstadt, da gibt es das leider für die Kinder nicht. Aber auf dem Spielplatz eine Strasse weiter ist auch immer was los. Da wird gebolzt was die Kraft hergibt und geklettert und Tischtennis gespielt und so. Finde es immer zum Piepen, wenn so Kindergrüppchen durch die Strassen ziehen und gucken, als würden sie etwas aushecken wollen. So schelmisch.

Einmal lag eine Geldbörse auf dem Fussweg. Als ich mich drauf stürzte, husch, wurde sie ins Gebüsch gezogen und die unsichtbaren Fädenzieher johlten im Busch. :D
Einerseits dachte ich: Oh Mist, wie peinlich ist das denn aber andererseits musste ich total lachen weil ich das als Kind auch gemacht habe.


melden

Die Kindheit damals und heute

30.04.2014 um 20:18
Ikoma schrieb:Einmal lag eine Geldbörse auf dem Fussweg. Als ich mich drauf stürzte, husch, wurde sie ins Gebüsch gezogen und die unsichtbaren Fädenzieher johlten im Busch. :D
Einerseits dachte ich: Oh Mist, wie peinlich ist das denn aber andererseits musste ich total lachen weil ich das als Kind auch gemacht habe.
Jupp, das haben wir als Kinder auch gemacht!!!
Ikoma schrieb:Ich lebe in der Großstadt, da gibt es das leider für die Kinder nicht.
Naja, ich wohne in einer kleinen Stadt namens Berlin, aber bei uns gibt`s das teilweise noch. ;)


melden

Die Kindheit damals und heute

01.05.2014 um 11:37
Hallo :)

Ich bin neu hier, aber schon lange stille Mitleserin.

Ich oute mich jetzt mal als 14 jährige (2000er Kind)
Die Kindheit die ich bis heute hatte, war um ehrlich zu sein, beinahe die Gleiche, die ihr hattet. Ich war draussen vom Morgen bis zum Abend, habe fast nie Fernseh geschaut, war im Wäldchen hinter dem Haus spielen, habe bei der Schreinerei nebenan Holz geklaut und daraus was gebastelt, etc... Das alles habe ich mit meinem Bruder und meinem Nachbarn getan. Wir haben uns im Keller Gruselgeschichten erzählt (wohne in einem Wohnblock mit 8 Familien) und haben auf dem Spielplatz das coolste Kindheitsspiel gespielt: "Strasse"

Da hatte jeder einen Beruf (Arzt, Pizzabäcker, Polizist) und haben noch andere Kinder dazu geholt. Alles natürlich mit Fantasie (Holz=Brot; Buschblätter = Geld; Papier gefaltet = Computer ...)
Mit Technik hatte ich bis zu meinem 12. Lebensjahr echt nicht zu tun. Da haben wir unseren ersten Laptop gekauft, zuerst ohne Internet. Ich war selten drauf und wenn, dann habe ich Diddl gespielt :D


Ich gestehe, dass ich heute ein Smartphone besitze, aber um ehrlich zu sein habe ich es mir vor 3 Monaten bloss gekauft, weil alle per Whatsapp kommunizieren konnten und ich dann einfach Sachen verpasst habe.

Ich wollte bloss damit sagen, dass es durchaus Kinder in meinem Alter gibt, die auch eine ähnliche Kindheit wie ihr hatten/haben. Aber es gibt wirklich viele 10 jährige die schon einen eigenen Laptop haben und das neuste IPhone. -.-

PS: Ich wohne nicht mal auf dem Land, sondern in einem 7000 Seelen Dorf ;)


melden

Die Kindheit damals und heute

01.05.2014 um 12:13
@sciniphes
sciniphes schrieb:PS: Ich wohne nicht mal auf dem Land, sondern in einem 7000 Seelen Dorf ;)
Ist das nicht das Gleiche?
sciniphes schrieb:Ich wollte bloss damit sagen, dass es durchaus Kinder in meinem Alter gibt, die auch eine ähnliche Kindheit wie ihr hatten/haben.
Jo, das wird es auch noch in 50 Jahren geben... behaupte ich jetzt mal :D


melden

Die Kindheit damals und heute

01.05.2014 um 14:13
Nein :)

Das Dorf ist schon fast ne Stadt und nicht wirklich ländlich gelegen ;)

Es gibt sehr viele Wohnhäuser und stark befahrene Strassen und einen laaaangen Weg zum Wald.

Es ist eher eine Kleinstadt aber egal. In letzter Zeit werden immer mehr Wohnhäuser gebaut und es sind jetzt auch glaub weit aus mehr als 7000 Einwohner.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

01.05.2014 um 14:27
Mein Leben nahm von Anfang an eine schlechte Enwicklung. Natürlich war es früher besser und natürlich ist es heute schlechter als früher.


melden
trixiebixie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

02.05.2014 um 09:31
Ikoma schrieb: Jupp, wären wir jetzt wieder Kinder, wir wären so wie die Kinder von heute.
Ich wäre nicht mehr vom PC weg zu bekommen, fände die multimediale Welt toll, ich hätte bestimmt mit 13 eine ordentliche Make Up-Sammlung und würde meine Eltern nerven, wann ich denn das Iphone xyz nun endlich bekomme. Ich würde gerne mit meinen Freundinnen durch die Läden bummeln und kichernd irgendwelche SMS versenden. Ich denke, ich würde das Fratzenbuch ganz toll finden XDD
Yeah !
Genau so wärs !

Aber früher, ohne Handy und Co wars auch schöön :)


melden

Die Kindheit damals und heute

06.05.2014 um 04:27
Meine Kindheit war Garten auf Eden pure Paradise und wenn auch jetzt die Hölle pure sein möge, was nicht der Fall ist, aber wenn es so sein sollte, sonst, No Problem - Houston, We have a problem.
Ich hatte die beste und schönste Kindheit erlebt die ein Kind sich je erwünschten hätte.
Jetzt danach kann von mir aus der Armageddon kommen, dies kann mich mal kreuzweise !


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kindheit damals und heute

06.05.2014 um 13:42
xXGEH-H-EIMXx schrieb am 24.04.2014: Außerdem aßen wir Würmer
Wir aber nicht :D :D


Ich bin 1968 geboren und habe meine Kindheit in den 70ern erlebt.
Ich will nicht unbedingt sagen,dass es damals besser als heute war,aber der Zusammenhalt unter Freunden war wohl besser als bei der heutige Jugend.
Heutzutage denkt jeder nur an sich,wie er klar kommt,die Jugendlichen heute,hauen untereinander beleidigende Worte wie "Hurensohn,Bitch" usw raus,solche Wörter gabs bei uns damals nicht,da reichte auch ein "Arschloch" oder "Doofmann" um den anderen zu ärgern.
Ich hab 1986 mein Führerschein gemacht und war so stolz,auf meinen ersten,durchgerosteten 50Ps Golf,die anderen Kollegen fuhren auch nix Besseres.
Heute gibts von Oma und Opa nen 3 Jahre alten BMW mit 180 Ps zum 18.Geburtstag.

Ich würde aber trotzden auch in der heutigen Zeit,gerne meine Jugend verbringen.
Ich wäre damals auch gerne mit Handy und Internet aufgewachsen.


melden

Die Kindheit damals und heute

06.05.2014 um 19:39
Ob`s besser war damals oder schlechter kann man mit heute kaum vergleichen, da sich die Zeiten sehr geändert haben.
Meine Eltern haben Anfang der 60-er gebaut, folglich war das Geld knapp, aber es ging sämtlichen Nachbarn gleich. Für uns normal, wenn man es nicht anders kennt.
Telefon gab`s erst, da war ich 14 u. Fernseher in schwarz-weiß auch erst als ich 13 oder 14 war, Zimmerantenne, 3 Programme, später Antenne auf dem Dach, da konnte man dann mehr empfangen. Die ersten Farbfernseher hat es da schon gegeben, aber zu teuer.
Der Schulweg weit, zu Fuß oder mit Fahrrad oder dem Trittroller, nicht diese kleinen die es heute gibt, waren richtig kompakte Roller mit Luftreifen u. Bremsen. Kann mich erinnern, daß wir über 40 Kinder in der Klasse waren u. haben sogar was gelernt, heute sind die Klassen kleiner u. die Kinder können zum Teil nicht sinnerfassend lesen u.s.w.
Ich habe fast alle Bücher unserer Schul-u. Pfarrbibliothek ausgeliehen u. verschlungen, wir spielten Federball, im Wald, bettelten unserer Mutter Gummiband ab für diese Hüpfspiele, die sehr beliebt waren. Am Schulplatz fanden sich nach der Schule immer welche, die nachmittags noch einige Runden mittaten beim Gummitwist.
Als Teenager hörten wir Musik aus dem Kofferradio unter der Bettdecke u. schwärmten für Dieter Thomas Heck`s Hitparade u. Ilja Richter`s Discosendung. Dann kamen die Recorder mit den Bändern zum aufnehmen, würde heute keiner mehr wollen.
Weite Urlaubsreisen waren nicht drin, man reiste zu Verwandten, anfangs mit der Bahn dann mit dem gebrauchten VW-Käfer, kann mich noch an manche Panne erinnern damit.
Ich erlebte Geborgenheit in einer Familie, was wohl das allerwichtigste für ein Kind ist.
Bin Jahrgang 57.

Heute haben die meisten Kinder so viel materielles, aber so oft keine intakte Familie, wo sie sich geborgen fühlen können.


melden

Die Kindheit damals und heute

08.05.2014 um 07:16
ach herrje ..lang war es her :)

Autofahren ohne Gurte ( konnte man sich immer schön hinten lang machen beim fahren... hatte oft sogar mein bettzeugs mit ins auto geschleppt) :D

Telefon mit Wahlscheibe ...

morgens raus zum spielen und wenn die laternen angingen wieder heim ...

gab so vieles .. war es schön, denke gern daran zurück!


melden

Die Kindheit damals und heute

08.05.2014 um 08:49
ITT Früher war alles besser
pls tell me more


melden
Anzeige

Die Kindheit damals und heute

14.05.2014 um 19:25
Hier ein tolles Lied :)

Kinder der 90er ... :) Wir mussten uns nicht schreiben um raus zu gehen :) hört euch es einfach an

Youtube: M.I.K.I, Reece & Sonikk - Kind der 90er (Pottblagen 05.10.18))


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt