Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:49
Chefheizer schrieb:Du bist auch ein bisschen Verrückt...aber welcher Titel wär denn angemessen Deiner Meinung nach?
Was kann ich dafür, wenn du das Wort "Bootcamp" verwendest und offensichtlich gar nicht weißt, was das ist?


melden
Anzeige
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:50
Serpens schrieb:Hoffentlich wirst du auch Arbeitslos und das für so richtig, richtig lange Zeit.
Mehr gibt es zu dem stumpfen Thread eigentlich nicht mehr zu sagen.
Du nimmst das glaube ich ganz schön persönlich. Und nein, ich werde in den nächsten 10 Jahren garantiert nicht arbeitslos sein. Das hatte ich schon vor zehn Jahren und brauch es bestimmt nicht wieder!!! Lieber jage ich Vampire oder werde Söldner.


melden

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:50
Was ich erschreckend finde, dass es schon "schlimm" ist, wenn man mit Mitte 40 eine Umschulung bekommt. Au weia...
(Wie im Eröffnungs-Thread beschrieben)

Ich wäre froh gewesen, wenn mir jmd eine Umschulung angeboten hätte, als ich für ein paar Monate arbeitslos war.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:51
Branntweiner schrieb:Was kann ich dafür, wenn du das Wort "Bootcamp" verwendest und offensichtlich gar nicht weißt, was das ist?
Oh, ich weiss was ein Bootcamp ist. Und ich weiss das ausgerechnet Apple das für seine Software auch verwendet...nämlich als Starthilfe zu seinem System. Und anders ist es nicht gemeint. Als Starthilfe, nichts anderes.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:53
Chefheizer schrieb:Oh, ich weiss was ein Bootcamp ist. Und ich weiss das ausgerechnet Apple das für seine Software auch verwendet
Generation App :(

Lies mal das: http://www.spiegel.de/politik/ausland/boot-camps-in-den-usa-das-versagen-der-drill-maschine-a-526461.html


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:54
Branntweiner schrieb:Generation App :(

Lies mal das: http://www.spiegel.de/politik/ausland/boot-camps-in-den-usa-das-versagen-der-drill-maschine-a-526461.html
Und wieder meine Frage, wobei mich wundert das ich diese schon wieder stellen muss: Was wäre Deiner Meinung nach ein passender Name?

Was in den USA abgeht ist nicht mein Problem...die sollen es handlen wie sie meinen es handlen zu müssen.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:55
Chefheizer schrieb:Was wäre Deiner Meinung nach ein passender Name?
Der Name passt schon für dieses Lager, das du vorstellst.


melden
aceofspades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:56
Bootcamps sind schon eine tolle Sache.

Ein Bootcamp für Reiche, damit sie mal wieder erfahren dürfen, was es heißt arm zu sein. Ein Bootcamp für Politiker, damit sie ihr Volk mal wieder verstehen lernen, Bootcamps für angepasste Mitläufer, die nichts hinterfragen.......ach was eine herrlich lange Liste mir da noch einfallen würde.

Doch, Bootcamps ftw, wirklich.


melden

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:56
Jedes Jahr eine neue Idee. Hatten wir letztes Jahr nicht den Schneeschüppen-Thread für Hartz IV Empfänger?


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:57
@Chefheizer

Nein, ich finde nur deinen Vorschlag absolut unterirdisch und hoffe, ganz ehrlich, das du selbst wirklich mal in diese auswegslose Situation kommst und zum "Bodensatz" der Gesellschaft gehörst.
Vielleicht noch Essen bei der Tafel holen.

Alleine schon diese Anmaßung für andere Entscheiden zu wollen was sie wieder lernen müssten und was nicht ist zum kotzen.

Hier nochmal zur Erinnerung:
Deswegen war mein Einfall, eine Umschulung - oder andere staatlich finanzierte "Massnahme" um den Weg aus der Nicht-Erwerbstätigkeit zu finden - von einer Art Bootcamp abhängig zu machen. Dies soll allerdings kein militärisch organisiertes Camp sein in dem die Menschen gebrochen werden. Sondern sie sollen einen geregelten Tagesablauf erlernen, sowie sich die notwendige Disziplin und anderen erforderlichen inneren Strategien (wieder)aneignen können um einen normalen Arbeitstag über Jahre und Jahrzehnte auch durchzuhalten und nicht direkt zu Beginn wieder in ein Loch zu fallen aus dem es dann vielleicht keinen Ausweg mehr gibt.

Also zum Beispiel eine dreimonatige "Kur" in der um 5 in der Frühe aufgestanden wird, gemeinsam gefrühstückt, und dann neben einem konsequenten Sportprogramm Gemeinnützige Tätigkeiten verrichtet werden. Natürlich alles staatlich finanziert und kein 1-Euro-Job.
Begleitend wird eine kontinuierliche Evaluation durchgeführt in der die Entwicklung der einzelnen Teilnehmer verfolgt und optimiert wird. Im Prinzip so wie die Grundausbildung bei der Bundeswehr, nur eben auf das Zivilleben ausgerichtet.
Was bildest du dir eigentlich ein ....


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:57
Chefheizer schrieb:Was in den USA abgeht ist nicht mein Problem
Deutschland ist mit dabei: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jugendliche-intensivtaeter-kniebeugen-im-kinderknast-a-526289.html


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 19:58
Branntweiner schrieb:Der Name passt schon für dieses Lager, das du vorstellst.
Vielleicht geht es um kein Lager? Selbst Du müsstest ja mittlerweile herausgelesen haben das es um erweiterte sogenannte "Wiedereingliederungsmassnahmen" geht und nicht um ein Zwangscamp das jedem Auferlegt wird. Sondern eine vollkommen freiwillige "Massnahme" die keine psychologische Weichspülerei ist sondern sich an den harten Fakten der Realität orientiert.
OddThomas schrieb:Jedes Jahr eine neue Idee. Hatten wir letztes Jahr nicht den Schneeschüppen-Thread für Hartz IV Empfänger?
Oh mein Gott...was für ein Unsinn war das denn?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:00
Chefheizer schrieb:Selbst Du müsstest ja mittlerweile herausgelesen haben das es um erweiterte sogenannte "Wiedereingliederungsmassnahmen" geht und nicht um ein Zwangscamp das jedem Auferlegt wird
Nein, das lese ich nicht heraus:
Serpens schrieb:Deswegen war mein Einfall, eine Umschulung - oder andere staatlich finanzierte "Massnahme" um den Weg aus der Nicht-Erwerbstätigkeit zu finden - von einer Art Bootcamp abhängig zu machen.
Außer du verstehst die Verbalphrase "abhängig machen" auch nicht.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:01
@Chefheizer
Das ist ein Bootcamp

http://www.youtube.com/watch?v=nNwDQZ_ue1I&feature=related

und das ist dann das Ergebnis

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden
MacBook2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:01
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Oh, ich weiss was ein Bootcamp ist. Und ich weiss das ausgerechnet Apple das für seine Software auch verwendet...nämlich als Starthilfe zu seinem System. Und anders ist es nicht gemeint. Als Starthilfe, nichts anderes.
Ja ich hab mein eigenes Bootcamp auf dem Tisch liegen :)

Du weißt hoffentlich das ein Bootcamp ein Arbeitslager für Menschen und nicht für Software ist?
Wie man nur auf die Idee kommen kann Arbeitslager bei uns einzuführen, wobei da können wir die KZ's wieder aufbauen, und nach den Arbeitslosen können auch alle Politisch Andersdenkenden weggesperrt werden, je nach dem Welche Partei grad an der Macht ist.

Ich fahr schon mal nach Österreich nen neuen Führer organisieren.


melden
aceofspades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:04
@MacBook2.0
MacBook2.0 schrieb:Ich fahr schon mal nach Österreich nen neuen Führer organisieren.
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? ^^


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:04
Branntweiner schrieb:Außer du verstehst die Verbalphrase "abhängig machen" auch nicht.
Du kannst es auch von einem IQ Test oder Idiotentest abhängig machen...aber von irgendwas wird es immer abhängig gemacht werden.
MacBook2.0 schrieb:Du weißt hoffentlich das ein Bootcamp ein Arbeitslager für Menschen und nicht für Software ist?
Wie man nur auf die Idee kommen kann Arbeitslager bei uns einzuführen, wobei da können wir die KZ's wieder aufbauen, und nach den Arbeitslosen können auch alle Politisch Andersdenkenden weggesperrt werden, je nach dem Welche Partei grad an der Macht ist.
Hast Du Dir den Eingangsthread eigentlich durchgelesen oder postest Du nur auf den Namen hin?


melden

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:04
Chefheizer schrieb:Oh mein Gott...was für ein Unsinn war das denn?
Das war schon ziemlicher Unsinn, aber diese Idee übertrifft die noch um Einiges.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:05
Chefheizer schrieb:Du kannst es auch von einem IQ Test oder Idiotentest abhängig machen...aber von irgendwas wird es immer abhängig gemacht werden
Du möchtest also die Teilnahme an Umschulungen vom Aufenthalt in einem Bootcamp abhängig machen.

Ziemlich menschenverachtend.


melden
Anzeige

Bootcamp für Langzeitarbeitslose?

02.11.2012 um 20:05
MacBook2.0 schrieb:Ich fahr schon mal nach Österreich nen neuen Führer organisieren.
Ich verstehe zwar die Ironie in dem Satz, aber lasst den TE leben menno, endlich mal jemand, der einen Thread erstellt und nicht in der gleichen Sekunde abwesend ist.

@Chefheizer

Hut ab von mir an der Stelle, auch wenn es OT ist.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden