weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit wie wenig Geld kann man leben?

809 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Hartziv, Thilo

Mit wie wenig Geld kann man leben?

29.11.2012 um 11:59
@liaewen
Nunja ist ja auch alles kein Problem wenn du es dir leisten kannst. :)


melden
Anzeige

Mit wie wenig Geld kann man leben?

29.11.2012 um 18:40
hab noch ne idee für dich @Bernddasbrot , ist zwar für diese ernte zu spät, aber du kannst dich ja mal im laufe des kommenden jahreszykluses schlaumachen, wo in deiner nähe maronenbäume stehen.

die sind sehr nahrhaft und können in der küche vielseitig verwendet werden. du kannst sie klassisch rösten, oder aber auch als gemüse zubereiten.
zusätzlich kann man sie auch trocknen und ein megaleckeres und glutenfreies mehl mahlen.

leider war die ernte dieses jahr bei uns sehr mager. kleine nüsse und auch nicht so viele, wie noch letztes jahr.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

29.11.2012 um 19:00
dann fällt mir noch ein baum ein, der eßbares hervorbringt. der ginkgobaum. die stehen bei uns in einem park. sind easy zu bestimmen. deren frucht , die absolut ekelhaft riecht, wohnt ein kern inne. der ist eßbar. @Bernddasbrot


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

01.12.2012 um 22:17
So, ich habe jetzt mal einen Eichelkaffee probiert, bei dem ich die Giftstoffe vorher ausgewässert habe. Kam mir schwächer vor, kann aber auch am Aufbrühen gelegen haben. Jedenfalls merkte man, das das Mehl essbar war.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

02.12.2012 um 20:47
@Bernddasbrot

Ja wie schmeckt denn nun der Eichelkaffee. Hast du uns noch gar nicht erzählt, oder?

Nach Mehl? Wieso sollte man eigentlich Eichelkaffee trinken?

Ich meine, Bohnenkaffee trinke ich wg. Koffein, genauer gesagt, um wach zu werden oder wach zu bleiben. Ansonsten geht auch Früchtetee oder Wasser...


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

02.12.2012 um 21:01
@peggy_m
@peggy_m
Klare Antworten, auf klare Fragen.

Er schmeckt genau wie Malzkaffee. Für den, der es nicht kennt, nenne ich mal eine Marke: Caro.

Er soll gesund sein und ist kostenlos, zumindest wenn man ihn selber macht.
Was unsere Großeltern noch wussten und in Kriegszeiten sehr beliebt war, ist die Herstellung von Eichelkaffee. Eine günstige als auch gesunde Alternative zur Kaffeebohne, zum Eicheln eine heilende Wirkung auf gereizte Verdauungsorgane haben und den Blutzuckerspiegel senken, weshalb der Kaffee vor allem für Diabetiker sehr geeignet ist.
http://www.heilkraeuter.de/kochen/eichel-kaffee.htm
Ich trinke Kaffee auch um wach zu werden, glücklicherweise hat das bei mir, eher mit Geschmack und Einbildung als Koffein zu tun, da ich auch koffeinfreien trinke.

Letztendlich will ich ein kostenloses, kaffeeartiges Ersatzgetränk.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

02.12.2012 um 23:35
was machen denn die mittellosen menschen,die gesundheitliche probleme haben?wie zb diabetis,lactoseintoleranz,histaminunverträglichkeit und was es da alles so gibt.bei histaminunverträglichkeit muß man dosen und gläser mit lebensmittel meiden.tomaten sind tabu-usw.das stell ich mir schwierig vor.gras kann und will man ja auch nicht essen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

04.12.2012 um 12:17
@Bernddasbrot

Muckefuck also. Ich wusste übrigens gar nicht, dass Eicheln giftig sind, immerhin lässt man Kinder ganz unbekümmert damit basteln im Herbst und so.

Eine Frage hätte ich noch. Auf die Idee mit der Kaffeemühle bin ich noch gar nicht gekommen, wohl auch, weil ich keine habe, da ich den Kaffee immer schon gemahlen kaufe.

Ich müsste jetzt wieder den Weihnachtssenf ansetzen und das Mörsern ist schon arg anstrengend, bzw. auch das Mahlen mit der Pfeffermühle. Meinst du, man könnte Senfkörner auch in einer Kaffeemühle mahlen oder rutschen die winzigen Körner da durch? Was meinst du?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 18:02
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Letztendlich will ich ein kostenloses, kaffeeartiges Ersatzgetränk.
Du strickst dir die Welt, wie du sie gern hättest, nicht wahr? ;)

Jetzt denkst du nämlich wieder, dieser Kaffee sei kostenlos. Aber du hast ganz vergessen, dass du die Eicheln längere Zeit rösten musst, entweder auf dem Herd oder im Backofen, heißes Wasser zum Aufbrühen brauchst du auch usw. usw.

Und wenn du bedenkst, wie lange das Sammeln und Pellen dauert, in der Zeit könntest du deine Arbeitskraft jemandem zur Verfügung stellen und von dem Verdienst mehrere Päckchen Spitzenkaffee kaufen...


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 20:00
@peggy_m
peggy_m schrieb:Jetzt denkst du nämlich wieder, dieser Kaffee sei kostenlos. Aber du hast ganz vergessen, dass du die Eicheln längere Zeit rösten musst, entweder auf dem Herd oder im Backofen, heißes Wasser zum Aufbrühen brauchst du auch usw. usw.
Okay, Du glaubst also, Du kannst es mir vermiesen? Da muß ich Dich nun enttäuschen!
Heißes Wasser brauche ich auch beim gekauften, nur, das er eben kostet.
Geröstet wird in größerer Menge, so das es sich lohnt. Irgendwann, möchte ich wieder einen alten Herd anschaffen. Wenn man dann heizt, wird die Röhre mit warm. So kann man mehrere Sachen auf einen Streich machen.
Vor einiger Zeit, habe ich Holz im Wald "geklaut". Das waren mehrere Tage umsonst Feuer. Irgendwann, fange ich vielleicht auch an, unser Brunnenwasser zu trinken, dann is wirklich alles umsonst.
peggy_m schrieb:Und wenn du bedenkst, wie lange das Sammeln und Pellen dauert, in der Zeit könntest du deine Arbeitskraft jemandem zur Verfügung stellen und von dem Verdienst mehrere Päckchen Spitzenkaffee kaufen...
Du hast also meine wahre Intention nicht erkannt :-(
Dann kann ich es auch schlecht erklären. Es ist der Reiz, etwas selber zu tun, Alternativen zu suchen.
Lieber 3 Stunden Eicheln pulen, als 1 Stunde unter fremder Knute.
Beim Hagebuttenpulen, hatte ich übrigens einen AHA-Effekt. Mir war plötzlich klar, was die Leute früher taten, als es noch kein TV gab.
peggy_m schrieb: Ich wusste übrigens gar nicht, dass Eicheln giftig sind, immerhin lässt man Kinder ganz unbekümmert damit basteln im Herbst und so.
Kommt auf das Alter der Kinder an. In den Mund nehmen sollten sie sie nicht.
peggy_m schrieb:Ich müsste jetzt wieder den Weihnachtssenf ansetzen und das Mörsern ist schon arg anstrengend, bzw. auch das Mahlen mit der Pfeffermühle. Meinst du, man könnte Senfkörner auch in einer Kaffeemühle mahlen oder rutschen die winzigen Körner da durch? Was meinst du?
Also ich habe Hagebuttenkerne damit gemahlen, die dürften nicht größer als Senfkörner sein.
Die waren so hart, das wohl auf dauer die Mühle kaputt geht, aber die Senfkörner, dürften nicht so hart sein. Aber woher ne alte Mühle nehmen? Internet?
Elektrische, könnte eine Alternative für Dich sein.

Übrigens nach Deiner Auffassung, könntest Dir den Senf kaufen.


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 20:04
@LOONA300
LOONA300 schrieb:was machen denn die mittellosen menschen,die gesundheitliche probleme haben?wie zb
Für die ist so ein Leben keine Alternative. Früher war die Familie dafür da.
LOONA300 schrieb:histaminunverträglichkeit muß man dosen und gläser mit lebensmittel meiden.
Verstehe ich nicht. Wie entsteht denn Histamin?
LOONA300 schrieb:gras kann und will man ja auch nicht essen.
Bernddasbrot schrieb:Text
Was essen denn diese Leute jetzt so?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 20:25
Bernddasbrot schrieb:Übrigens nach Deiner Auffassung, könntest Dir den Senf kaufen.
Ach was, meine Auffassung kam hier noch gar nicht so zur Geltung. Klar, kann ich den Senf kaufen. Aber nachdem ich mal in der Lebensmittelherstellung gejobbt habe, mach ich meine Speisen lieber selbst, soweit möglich. Da weiß ich zumindest, was drin ist^^...

Dann werd ich mich mal nach einer Kaffeemühle umschauen, keine elektr. übrigens.
Bernddasbrot schrieb:Du hast also meine wahre Intention nicht erkannt :-(
Dann kann ich es auch schlecht erklären. Es ist der Reiz, etwas selber zu tun, Alternativen zu suchen.
Lieber 3 Stunden Eicheln pulen, als 1 Stunde unter fremder Knute.
Doch, ich denke, ich hab verstanden und finde das eigentlich auch ganz gut. Aber was hältst du denn von Tauschgeschäften: eine Schüssel Pilze gegen eine Packung Muckefuck oder Bohnenkaffee oder so ähnlich... :D
Bernddasbrot schrieb:Okay, Du glaubst also, Du kannst es mir vermiesen? Da muß ich Dich nun enttäuschen
Keine Bange, das läge mir fern. Ich wollte dich bloß ein bisschen provozieren, um auf meine Frage bzgl. Kaffeemühle noch eine Antwort zu bekommen. Hat ja trefflich geklappt...
*grins*

Ach übrigens, das mit dem Holzsammeln ist leider auch so eine Sache. Das darf man ja auch nicht einfach so, sondern man braucht dafür eine Genehmigung, möglicherweise kostet das auch noch was. Aber so ein Kohle/Holzofen ist schon was Feines, ich vermisse meinen Berliner Kachelofen sehr....


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 21:06
@peggy_m
peggy_m schrieb:Ach was, meine Auffassung kam hier noch gar nicht so zur Geltung.
peggy_m schrieb:Und wenn du bedenkst, wie lange das Sammeln und Pellen dauert, in der Zeit könntest du deine Arbeitskraft jemandem zur Verfügung stellen und von dem Verdienst mehrere Päckchen Spitzenkaffee kaufen...
peggy_m schrieb:Aber nachdem ich mal in der Lebensmittelherstellung gejobbt habe, mach ich meine Speisen lieber selbst, soweit möglich. Da weiß ich zumindest, was drin ist^^...
Ach gugge da...
peggy_m schrieb:Dann werd ich mich mal nach einer Kaffeemühle umschauen, keine elektr. übrigens.
Ich vermute, das es auch wieder Mühlen zu kaufen gibt, irgendwo. Retro-Look ist doch grade in. Bezweifle aber, das heutige Mühlen, die Qualität von damals haben.
Sonst könntest Du auch in Trödelläden, wie Stilbruch schauen.
http://www.qype.com/place/1671-Stilbruch-Hamburg
peggy_m schrieb:Aber was hältst du denn von Tauschgeschäften: eine Schüssel Pilze gegen eine Packung Muckefuck oder Bohnenkaffee oder so ähnlich... :D
Find ich ganz toll! Man braucht nicht mal 1:1 zu tauschen. In Drittweltländern oder auch hier up`n Döörp, läuft es noch anders. Der, der übrig hat, gibt einfach ab.
peggy_m schrieb:Ich wollte dich bloß ein bisschen provozieren, um auf meine Frage bzgl. Kaffeemühle noch eine Antwort zu bekommen. Hat ja trefflich geklappt...
*grins*
Ich hätte sowieso geantwortet, nur manchmal kommt man eben nicht gleich dazu :-)
peggy_m schrieb:Ach übrigens, das mit dem Holzsammeln ist leider auch so eine Sache. Das darf man ja auch nicht einfach so, sondern man braucht dafür eine Genehmigung, möglicherweise kostet das auch noch was.
Keine Ahnung, ob man da eine Genehmigung bekommen kann. Bei mir war`s ganz kriminell, weil es Naturschutzgebiet war. Von Mecklenburg weiß ich -möglicherweise ist das von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich- , das eine Waldpacht sehr billig ist. Verwandte von mir, besitzen sogar Waldgrundstücke. Das wäre optimal.
Steuern mußt Du in unserem Abzockerstaat sowieso auf alles zahlen.
peggy_m schrieb:Aber so ein Kohle/Holzofen ist schon was Feines, ich vermisse meinen Berliner Kachelofen sehr....
Jo, bibt es bei meinen Eltern auch noch.
Bernddasbrot schrieb:Text


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 22:19
bernddasbrot,hallo--ah,ich bin kein mediziner.histamin befindet sich im menschl körper und wird von körper abgebaut.der ganze prozess findet im dünndarm statt.fehlen in diesem darm stoffe,so kann verträgt man zb keine konserven in dose u glas.tomaten,erdnüsse und vieles andere mehr kann dann nicht mehr vom körper abgebaut werden.dann gibt es verschiedene körperl reaktionen:atemnot,hautausschläge,darmbeschwerden,kreislauf ua.schlimm,wer unter so etwas leidet.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 22:23
auf jeden fall muß man schon ein lebenskünstler sein,um mit sehr wenig geld über die runden zu kommen.


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 22:42
@LOONA300
@LOONA300
LOONA300 schrieb:bernddasbrot,hallo
Adde mich, dann werde ich auch eher auf Deine Beiträge aufmerksam.

Ich habe trotzdem noch nicht verstanden, was da schlechtes an Nahrung aus dem Glas ist.
Bernddasbrot schrieb:Text


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 22:58
nur für histaminkranke ist alle aus dem glas und aus der konserve unverträglich.da sind wohl stoffe zugefügt,die krank machen.doch das hier ist ja kein gesundheitsthread.ich hoffe,meine erklärung hat dir klarheit verschafft.ist ein bisserl schwer zu erklären.lg


melden
Bernddasbrot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 23:00
@LOONA300
@LOONA300
LOONA300 schrieb:da sind wohl stoffe zugefügt,die krank machen
Genau da wollte ich drauf raus. Also privat eingewecktes wäre Okay!


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

05.12.2012 um 23:03
ja,da sind ja keine konservierungsstoffe und farbstoffe drin,die zu einen histaminanfall führen können.ansonsten kann man ja über all diese dinge im internet usw lesen.


melden
Anzeige

Mit wie wenig Geld kann man leben?

10.01.2013 um 12:07
@Bernddasbrot

Frag mal einen FSJ'ler.


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden