Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

393 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Computer, Erziehung, Jugendliche, Fernseher

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 16:36
@Doors
Ich bin ja als Person eine recht strenge, aber ob ich dann meinem Kind gegenüber streng bzw. konsequent sein kann.. Mal schaun. Aber ich will es auf jeden Fall auch so handhaben. Ich finde es wichtig, dass die Kinder auch ein wenig was tun. Sie sollen es manchmal auch schwer haben. Ich musste mich als Kind/Jugendliche um vieles selber kümmern. Aber ich bin froh, dass es so war, weil jetzt hilft mir das ;)
Bei uns gibt es mittlerweile auch keine Telefonzellen mehr :/ Zumindest sehe ich keine mehr. Die haben sie wohl alle schon eingesammelt^^

@Flodolski
Ich finde deinen Ansatz sehr gut. Du bestätigst mich in meiner Denkweise.
Es wird leider immer sehr seltener.
Viele Eltern vertreten ja immer das Argument "Ich will ja wissen wo mein Kind ist, oder ob es schon daheim ist" etc. Aber wie du sagst, es gibt auch andere Mittel und Wege. Nachbarn gehen, von der Post anrufen etc. Solange man die Telnr. für das Kind notiert, wo es im Notfall anrufen kann..
Es ist irgendwie schon ein komplexes Thema finde ich. Gar nicht so einfach.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 16:40
ein "gesunder" umgang mit neuer technologie ist seit der entdeckung des feuers für eltern ein stetiges thema. das hört so schnell nicht auf.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 16:40
@liaewen

Die paar Telefonsäulen, die es hier noch gibt, haben als Ausstattung kein schnurloses Telefon, sondern eine telefonlose Schnur.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 16:41
Wer immer wissen will, wo sein Kind ist, der soll ihm einen GPS-Sender in den Hintern schieben. Kinder wollen auch mal ohne "Online-Eltern" von der Leine gelassen ein.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 16:50
Ich finde eher Nein! Computer und Konsolen schädigen in dem Alter mehr als sie nutzen

Die Gefahr sind weniger die bösen Killerspiele sondern die Zeit die man dabei verschwendet, man sollte eher Zeiten festlegen

Ich hatte früher ma nen Kumpel, ich hatte kein PC und der hatte von seinen Eltern feste Zeiten wann er an den PC darf

das finde ich gut nur so hat man Kontrolle

Glaube wenn man da keine Grenzen setzt, werden diese logischerweise überschritten da Kinder gerne spielen und dann lieber am Computer sitzen als sich anzustrengen mit Ballspielen, radfahen und anderen Aktivitäten

In dem Alter kann ein Kind kaum einschätzen, das Spiele süchtig machen und das Internet ist noch eine Sache für sich da sollte Jemand aufpassen was so angeklickt wird ein Vertrag kann da schnell ma unwissentlich abgeschlossen werden und Kriminelle gibt es da auch


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 22:26
Erst ab einem gewissen Alter und wenn dann sollen sie auch nicht den ganzen Tag vor dem Bildschirm hocken denn es gibt auch noch eine Welt da draussen so mit Bäumen und Strassen und Häusern und so auch wenn das viele wohl schon vergessen haben...


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 22:37
@klapsbude666
klapsbude666 schrieb:Ich finde eher Nein! Computer und Konsolen schädigen in dem Alter mehr als sie nutzen
Kannst du das begründen?


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 22:46
bis zum alter von 8 jahren sollten kinder nicht in berührung kommen mit computer,konsolen und handys. aber dann langam heranführen und die wichtigsten dinge aufklären, weil es ist unvermeidbar in diesem jahrhhundert dass sie nicht in kontakt damit kommen, es iwrd so sein, also gleich aufklären als wenn es zu spät ist. es gibt genauso viele nützliche seiten am internet wie es schädliche gibt, aber das gilt auch für viele andere dinge, so what.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 22:49
Nein! Und ihnen sollte es auch untersagt werden mir in meinen onlinegames aufn sack zu gehn!!!1


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 22:53
Ich würde nicht wollen das mein Kind zu allen Tageszeiten (und in der Nacht) "ständig" im Internet abhängt, auf irgendwelchen Social Communitys jeden Pups postet und via Foto für die Nachwelt festhält.

Deshalb werde ich es so handhaben:
Grundschulalter: maximal Lernspiele am PC (unterdessen von uns Eltern begleitet, beaufsichtigt)
weiterführende Schule: Internetnutzung nach Absprache, um etwas wichtiges nachzuschauen, für Recherchezwecke,... mit aktiviertem "Jugendschutz" (na ihr wisst schon was ich meine), erweiterter Handlungsspielraum wird gemeinsam ausdiskutiert.
Handy (frühestens ab Grundschulalter):
ich weiß nicht wie die Technik bis dahin ausgereift ist... aber nach heutigem Stand würde ich ein kindgerechtes Handy wählen, ohne großes Pipapo, ohne Internetnutzung, ohne tausend Spiele. Zur Kostenkontrolle gäbs (nach heutigem Stand der Handytechnik) eine Prepaidkarte die 1 Mal pro Monat aufgeladen wird und die mahnenden Worte das Handy nur im Notfall zu benutzen bzw um uns Bescheid zu sagen "Ich bin da und da angekommen" oder "Holt mich bitte da und da dann und dann ab).

Ein erweiterter Handlunsspielraum für die Internetnutzung bzw ein "aktuelleres" Handy mit diesen und jenen Zusatzfunktionen plus Wlan ist in meinen Augen eher etwas für größere Kinder oder besser gesagt für Jugendliche.
Man kann ja gemeinsam darüber diskutieren wer was für sinnvoll hält und sich entsprechend einigen, Kompromisse eingehen.


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 23:45
Ich hatte seit ich denken kann einen eigenen Fernseher, später sogar mit Kassettendeck, vor allem schaute ich Nickelodeon... Rocko, Rugrats, Doug, Ren und Stimpy rauf und runter.

Ich hab damals zu Weihnachten meinen Super Nintendo bekommen, da war ich 6, mit Super Mario World und den Schlümpfen. Ich hab vor allem Jump n' Runs gespielt. Das war meine erste Konsole und ich hab mich riesig gefreut.

Meine Tante, zu dem Zeitpunkt noch Studentin, hatte einen Sega Mega Drive, da hab ich dann immer Sonic gespielt.

Später hab ich an ihrem Win95 Rechner Point and Click Adventure wie Sam&Max, aber auch wieder Jump n' Runs wie Earth Worm Jim oder Rayman gespielt. Manchmal, wenn ich bei ihr zu Besuch war, habe ich auch Kurzgeschichten an ihrem Rechner geschrieben und mich gefreut, wenn ich die Schriftart und Schriftfarbe verändern konnte. :D

Zum Release musste es dann natürlich der N64 sein, da blieb mir vor allem Zelda Ocarina of Time im Gedächtnis, was ich auch gern heute noch spiele, das kam aber erst ein Jahr später.

Auf dem Schulhof trugen wir dann mit unseren Gameboys Pokémonkämpfe aus, damals Rote und Blaue Edition.

Von Anfang an haben mich Computer begeistert und ich besuchte dann auch einen Volkshochschulkurs, so eine Art Computer-Grundkurs für Kinder, wo ich auch einer der Jüngsten war. Der Lehrer versicherte dann meiner Mutter, dass sie mir ruhig einen PC kaufen kann. :D

Ich hatte dann also als Grundschüler meinen ersten Windows 98 Rechner. Der besaß zunächst natürlich kein Internet, das kam dann ein wenig später (56k-Modem), aber generell war das Netz eigentlich noch ziemlich nackig. Die meiste Zeit hockte ich in Dragonball-Fanforen und hab darüber diskutiert, welchen Charakter ich cool finde. :D

Damals bezahlte man ja noch minütlich, Flatrates waren rar und man kickte alle aus der Telefonleitung, insofern man kein ISDN hatte. Ich erinnere mich an den Satz, der übrigens bei vielen Mütter Einzug hielt: "Sieh dir nur mal an, wie viel Geld du diesen Monat versurft hast!"

Heute besitzt sie selbst ein Notebook und ihr WLAN-Router ist permanent mit dem Netz verbunden. Wie in vielen Haushalten heute. Zeiten ändern sich eben.

Die Hausaufgaben machte ich oft mit einem fetten Lexikon oder mit Microsoft Encarta. Als sich dann nach und nach Wikipedia etabliert, war das schon eine echte Erleichterung, da stand dann auch deutlich mehr drin. Generell wuchs die Anzahl an Seiten rasant.

Hobbymäßig hab ich mit Paint irgendwelche englischsprachigen Mangas auf Deutsch übersetzt und meiner Mutter zum Lesen gegeben. Als ich ein bisschen Webspace hatte, probierte ich mich im Erstellen einer Webseite. Die war natürlich dem Niveau eines Grundschülers angemessen. :D

In der Sekundarstufe I hab ich dann das Musikmachen für mich entdeckt und hab das ganze am PC abgemixt. Die ersten Ergebnisse waren natürlich total grausam. Aber die Früchte zeigen sich heute. Dann kam das mit den ganzen Tauschbörsen auf und wir haben uns das untereinander auf dem Schulhof über gebrannte CDs zugesteckt, was wir gerade bei Kaazaa gezogen hatten, weil wir alle nicht so viel Bandbreite hatten.

Mit einem Kumpel erstellte ich dann immer kleine Projekte mit dem RPG-Maker, irgendwann begann ich damit in Basic zu programmieren. Allerdings sehr unstrukturiert, wurde dann immer besser.

Für Handys hatte ich damals nie so viel übrig, einfach nur, weil die damals nichts wirklich konnten. Ich weiß nicht, ob es heute anders wäre, wenn ich nochmal jung wäre. Ich mag aber sowieso keine Touchscreens. :D Aber so kleine Casual Games wie Cut The Rope oder Angry Birds unterhalten durchaus gut. Jedenfalls besitze ich heute kein Smartphone und mich stört auch, wenn meine Kommilitonen während der Vorlesung drauf rumtippen und irgendwelche Facebooknachrichten hin und herschicken. In dem Moment passen sie auch nicht auf.

Als ich anfing zu studieren, bin ich auch noch mit Notebook in die Vorlesung gegangen, weil ich eigentlich sehr schnell tippen kann. Aber ich hab schnell gemerkt, dass Randnotizen, Pfeile etc. von Hand deutlich schneller gehen. Ich arbeite also heute ganz klassisch mit Stift und Blatt.

Und auch wenn ich mir auch letztens erst recht preisgünstig einen leistungsstarken Rechner zusammengeschraubt habe, ist es nicht so, dass ich dauernd spielen würde. Meisten spiele ich sowieso nur Minecraft :D, aber die meiste Zeit mach ich irgendwelche Aufgaben, lese in der E-Book Online-Bibliothek, lese hier im Forum, lese Zeitungsartikel. Oder ich lese zu Unterhaltungszwecken Rezensionen auf Amazon.de zu polarisierenden Büchern oder Filmen. :D


Eigentlich haben meine Eltern alles falsch gemacht. :troll: Ich will damit nicht sagen, dass man das so handhaben sollte, ich wollte euch einfach nur mal eine Geschichte erzählen, wie es z.B. auch gehen kann.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

29.11.2012 um 23:57
@Dr.Shrimp

da haben wir aber so einiges gemeinsam. beispielsweise hab ich mir damals auch ständig super rtl oder nick reingezogen, doug funny, rockos modernes leben, cat dog..etc waren schon geile sorglose zeiten und auch pokemon war standard, rot und blau..herrliche erinnerungen, danachkamen die neueren editionen und sie wurden zum schluss hin katastrophal..was ich hinzufügen könnte, damals waren auch tamagotchis in, sich um das wesen kümmern, füttern, schlafen lassen :D totale nostalgie..':'D


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:00
@toxic90

Ach genau, die Tamagotchis. Die musste man immer mit in die Schule nehmen, da die sonst gestorben sind, bis man wieder zu Hause war. :D

Ich hatte einen Hund und später einen Affen.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:02
@Dr.Shrimp ich hatte ein digimon :D bei uns gabs früher mal einen, wo pokemon hoch im kurs war, der immer damit angegeben hatte, dass er Mew besaß und alle anderen nicht. er sei angeblich der meister schlechthin gewesen und hat sie gefangen. nachher stellte sich heraus dass der einfach so n schummelgerät benutzte um das seltenste pokemon da zu kriegen, richtig raffiniert xD


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:05
@cram
cram schrieb:Nein! Und ihnen sollte es auch untersagt werden mir in meinen onlinegames aufn sack zu gehn!!!
WORD. ^^

Das finde ich die bisher wichtigste Feststellung... :D


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:06
@toxic90

Aber warum findest du dann, dass Kinder unter 8 nicht mit einer Konsole spielen sollten?


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:10
@Dr.Shrimp auch wenns spaß macht wenn ich zurückblicke hat mich das gameboy spielen (mit 6 angefangen) ziemlich von nach draussen hin abegekoppelt , ich saß ganzen tag zuhause und war nur am spielen (solche spiele wie pokemon haben ein riesigen sucht potenzial) bis mir der kopf platzte. am nächste ntag ging es so weiter, das zog sich 1-3 monate hin. deswegen denk ich , kinder sollten raus gehen, sich austoben, aufm sportplatz gehen ne runde kicken, dreckig werden und durch den regen auch mal nass werden. gameboys sind wie gesagt kein muss, ich weiß noch nichtmal ob es heute noch super spiele gibt wie früher super mario, street fighter, die ganzen pokemon editionen etc..


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:12
@toxic90

Ok, so war das bei mir nicht. Ich hab das Ding einmal durchgespielt, das dauerte vielleicht 2-3 Tage und dann war auch erstmal wieder gut.

Ich war aber auch so viel mit meinem Kumpel draußen, auch wenn wir vor allem über Pokémon geredet haben. :D


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:13
@Dr.Shrimp hab auch immer gesagt, nach 8 orden wäre das ding durchgespielt :D aber als richtiger trainer muss man sich ehrlicherweise sagen dass man erst wenn man alle besitzt das wirklich durchspielt. hast du überhaupt geschlafen wenn du so rasch durchgespielt hast?


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

30.11.2012 um 00:18
@toxic90

Ja, ich hatte aber auch nur ein kleines Team. Außerdem hab ich den Missingno-Bug total ausgereizt. :D


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dir zuliebe62 Beiträge