Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

393 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Computer, Erziehung, Jugendliche, Fernseher
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 00:37
@Thawra
Naja, ich meinte eigentlich ehr, das der Staat mehr darauf achten soll, das die Eltern ihre Erziehungpflichten ernst nimmt und auch "durchsetzt", hinzu könnte man noch Kurse anbieten usw. (weiß jetzt nicht, ob das aktuell schon so gehandhabt wird.^^)


melden
Anzeige

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 00:42
@Repulsor

Nun ja... eine Pflicht haben die Eltern schon, und ihnen vorzuschreiben, diese Pflicht 'ernst zu nehmen' ist irgendwie redundant. Das ist ja irgendwie inbegriffen. ^^

Daher wär' ich mir nicht sicher, wie man das jetzt genau ausführen bzw. konkret formulieren sollte...


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:08
@Dr.Shrimp genau aber pornos haben mehr vor-als nachteile und solange man es in maßen guckt. spricht ja nix dagegen : ))


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:15
@toxic90

Hast du die Umfrage auch angeguckt? :D
Ich finde, das Ergebnis ist echt kaputt.

Umfrage: Was ist für euch Jugendgefährdender?


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:22
@Dr.Shrimp ohaa, da frag ich mich glatt wieso so viele leute pornos mit sowas negativem assozieren? haben etwa alle schlechte erfahrungen damit gemacht und sind abgestumpft? :D


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:34
@toxic90

"Da soll mein Sohn lieber Punkte dafür kriegen, dass er Leuten sauber in den Kopf schießt, aber wehe er guckt Pornos und masturbiert vielleicht sogar noch dazu."

:D


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:38
@Dr.Shrimp weißt du ob gewaltspiele tatsächlich zu amokläufern ausbilden? mich juckt grad echt , was die leute an pornos so schlimm finden, schlimmer als leuten in den kopf zu ballern :D


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:51
@toxic90
toxic90 schrieb:weißt du ob gewaltspiele tatsächlich zu amokläufern ausbilden?
Nein, es gibt keine Daten die so etwas nahelegen.

Aber Medien mit Gewaltinhalten sind nicht ohne Grund ab 18. Kinder und Jugendliche verstehen nicht, dass es sich um reine Kunstformen handelt. Auch bei gewissen Raptexten z.B., die nichts mit der realen Meinung oder der realen Person des Rappers zu tun haben, es ist eben einfach nur so dahingesagt. Das verstehen die Kinder nicht.

Dieser lockere Umgang und das "Nichteinordnenkönnen" sind meiner Meinung nach große Punkte, warum sich Jugendliche so "respektlos" verhalten. Sie sehen sich mit ihren Aufsichtspersonen auf Augenhöhe.

Und wenn sich z.B. auch Kinder Splattermovies anschauen ist immer einer in der Gruppe, der zeigen will, dass er besonders cool und abgehärtet ist. Solche Leute müssen dann immer wieder explizit betonen, wie lahm die Szenen doch sind und dass sie im Internet schon viel krassere Sachen gesehen haben. Aber eigentlich ist es Schwachsinn.

Diese Abstumpfung ist auch beobachtet und dokumentiert und durchaus schwerwiegender als Erektionsstörungen durch zu viele Pornos, meiner Meinung nach.

Bei Filmen, Musik oder Spielen mit Gewaltinhalten, da sind Gespräche mit den Kindern über das Erfahrene durchaus angebracht. Das können sie gar nicht allein verarbeiten.

Sobald das Kind/der Jugendliche aber die sexuellen Aufklärungsprojektage der Schule :troll: hinter sich hat, bedarf es eigentlich keiner erklärenden Gespräche zu dem Gesehenen in Pornos. Das erklärt sich von selbst. Auf jeden Fall darf man nicht suggerieren, dass Sex ein Tabuthema ist.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:51
Ich denke, dass Pornos nicht das Problem sind.
Da können SM und Fetisch-Seiten weitaus verstörender sein.
Ausserdem finde ich es bedenklicher wenn Kinder/Jugendliche zu Dates oder zur Herausgabe von Bildern und Daten überredet werden.


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:53
@OliverCGN
OliverCGN schrieb:Ausserdem finde ich es bedenklicher wenn Kinder/Jugendliche zu Dates oder zur Herausgabe von Bildern und Daten überredet werden.
Ja gut, aber das passiert auf harmlosen Chatseiten.

Da musst du dann eben einfach so viel Vertrauen aufgebaut haben, dass dein Kind dir von allein sagt, wo es wann hingeht und mit wem es sich trifft.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 01:55
Dr.Shrimp schrieb:Sobald das Kind/der Jugendliche aber die sexuellen Aufklärungsprojektage der Schule :troll: hinter sich
hat, bedarf es eigentlich keiner erklärenden Gespräche zu dem Gesehenen in Pornos. Das erklärt sich von selbst.
wer braucht heutzutage schon sexuallkunde, die kinder werden quasi selsbt groß mit dem internet : )

vor allem schade npornos nicht der allgemeinheit wie die brutalo spiele, wo man es spaßig findet einen nach dem anderen niederzuschießen, da schüttet das hirn doch ständig glückshormone aus dabei, wundert mich nicht wenn labile persönlichkeiten das in echt umsetzen wollen und es wohl auch tun


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 02:00
Mir hat das Moorhuhn immer schon leid getan, wenn ich darauf schießen sollte .
:D


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 02:01
@toxic90
toxic90 schrieb:wer braucht heutzutage schon sexuallkunde, die kinder werden quasi selsbt groß mit dem internet : )
Das ist schon wichtig, dass man in der Gruppe, im Klassenverband darüber mit einer Lehrperson sprechen kann, ohne ausgelacht zu werden.

Manche wollen auch keinen Gedanken daran verschwenden, dass Eltern eventuell auch mal Sex hatten und sind auch deswegen ganz froh, dass das ein anderer Erwachsener macht.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 02:03
@Dr.Shrimp deswegen kommt wohl dr.sommer in der bravo so gut an, den meisten ist es peinlcih mit den eltern drüber zu sprechen, ging mir nicht anders. komisch aber, dass das normalste der welt , von der natur gewollte so von uns menschen irgendwie unter den teppich gekehrt wird


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 02:06
@toxic90

Hat seine Wurzeln in der Religion und ist bis heute in der Moralvorstellung der Gesellschaft fest verankert.

Auch unterbewusst ist es deswegen etwas, wofür sich Leute schämen, wenn sie darüber sprechen.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 02:07
@Dr.Shrimp wäre ein thread wert, wie man dieses wichtige thema akzeptabler machen könnte


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 16:53
Repulsor schrieb:Damals haben wir Räuber und Chandarme oder Verstecken gespielt, heute spielt man (schon mit 10) Call of Duty Black Ops (was ich mir immer noch nicht geholt habe!), Battlefield und so weiter ... ich will gar nicht wissen, wie es in 100 Jahren sein wird.
Vermutlich wird die Generation, die noch ausschließlich mit Sand, Steinen und Ästen gespielt hat, ähnlich über die Erfindung von Lego-Spielzeug gedacht haben.

Aus meiner persönlichen Erfahrung weis ich jedenfalls, dass die Spiele inhaltlich nur bedingt variieren und lediglich das Medium durch den technischen Fortschritt verändert wird.
In der Grundschule haben ich und meine Freunde in der Pause im Sandkasten irgendwann auch so etwas wie Kriegssimulationen gespielt. Da war das Schlachtschiff eben ein Sandhaufen und Zweige oder Steine wurden zu Harpunen und Geschossen umfunktioniert.
Im heimischen Kinderzimmer habe ich unzählige epische Ritterschlachten innerhalb einer Legoburg ausgefochten. Oder mit dem entsprechenden Lego-Set die galakatischen Schlachten der alten 3 Star Wars Filme nachgespielt.
Dabei war ich allerdings weder draußen, noch habe ich mich wesentlich mehr bewegt als jemand, der vorm PC alle 20 Minuten seine Sitzposition verändert, weil ihm eine Arschbacke eingeschlafen ist.

Der große Unterschied zu dem, was ich damals vor ~15 Jahren in meinem Kinderzimmer angestellt habe und einem 7-Jährigen, der heute irgendeine (schechte) Fortsetzung von Stronghold Crusader oder eines dieser Star Wars Computerspiele spielt, ist das Medium mit dem er spielt.
Waren es einst Tannenzapfen, die in der eigenen Fantasie zu Handgranaten wurden, oder Legoritterfiguren, von denen ein paar nach einem 10-30 minütigen Kampf besiegt(/erstochen) wurden, so sind es heute eben virtuelle Figuren.
Allerdings haben sich die Spielziele an sich nicht verändert und ich vermute von den ehemals computerlosen Kindern, haben die allermeisten auch irgendwann einmal, bei einem Waldspaziergang, aus einem gutgeformten Stock eine Handwaffe gemacht und auf simulierte Ziele geschossen.
Dass das jetzt allerdings so viel besser gewesen sein soll, weil man dabei außerhalb seines Kinderzimmers war, halte ich für eine zweifelhafte Argumentation.
OliverCGN schrieb:Ich denke, dass Pornos nicht das Problem sind.
Da können SM und Fetisch-Seiten weitaus verstörender sein.
In Punkto Pornografie kann ich aber auch nicht vorbehaltlos mitgehen, dass es heute durch das Internet so viel "verstörender" sein soll als zu der Zeit, in der man noch heimlich die mittelmäßig gut versteckten Pornoheftchen der Eltern angeschaut hat.
OliverCGN schrieb:Ausserdem finde ich es bedenklicher wenn Kinder/Jugendliche zu Dates oder zur Herausgabe von Bildern und Daten überredet werden.
Ich erinnere mich noch sehr genau daran wie mir meine Eltern andauernd gesagt/befohlen haben, nie mit Fremden mitzugehen, wie viele Süßigkeiten oder Ähnliches sie mir auch anbieten mögen.
Und obwohl das kein 100%iger Schutz war, so durfte ich trotzdem irgendwann ohne GPS und Aufsicht nach draußen, um noch altmodisch an der Haustür von Freunden die Eltern zu fragen, ob dieser Freund gerade da sei.
Ich halte es dementsprechend für gut und wichtig, dass man solche Verhaltensmaßstäbe auch Kindern im Bezug auf das Netz beibringt, aber irgendwann sollte man auch realisieren, dass es dann trotzdem keinen absoluten Schutz gibt und man den Kurzen auch Vertrauen schenkt, bevor man sie irgendwann soweit an dem Ausleben ihrer eigenen Interessen gehindert hat, dass sie mit 30 immernoch zu Hause wohnen, weil sie das Wort "Selbstständigkeit" nie kennenlernen durften.

Sollten Eltern aufmerksam sein, was ihre Kinder so treiben? Absolut.
Sollte das Kinderzimmer zum Polizeistaat mit allumfassender Zensurkeule werden? Nein, warum auch?


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 21:37
.lucy. schrieb:Antwort : Mit wem ?
Wo?
Zwischen den Autos ?
Ohne Aufsicht ?
Mit dem Fahrrad im Straßenverkehr ?
wenn keine gleichaltrigen nachbarskinder vorhanden sind können eltern sich ja auch in bewegung setzen und mit den lieben kleinen spielen oder nicht ;) ? wenn man kinder hat, sollte man auch dazu in der lage sein zeit in sie zu investieren.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 21:47
@Valkyre
selbstverständlich.
anders ist es garnicht mehr möglich.
Die Kinder werden zu Freunden gefahren und abgeholt, man bringt sie zum Judoverein, in den Turnverein,Pfadfinder, zu Geburtstagsfesten, das fängt schon mit der Pekip Gruppe an, Mutter- Kind Turnen,
Kino, Kinderfeste mit Eddie Zauberfinger, Zoobesuche,MC Donald, Freizeitparks .....;)

Das wohnzimmer ist ein Zeltlager, jedes Wochenende Freunde zum Übernachten da, der Eßtisch wird zum Mal-und Basteltisch ....;)


melden
Anzeige

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

24.11.2012 um 21:56
Kindergartenfeste, Sportfest, Bastelnachmittage im Kindergarten, Einkaufsnachmittag, weil das Taschengeld unter die Leute muss, ........

In den Nachbarort mal schnell fahren, weil es dort die neuesten sammelbilder gibt , Schwimmbad jeden Tag im Sommer, Schwimmverein im Winter.....

Kinder kosten Zeit , hat nicht jede berufstätige Mutter, die abends müde von der Arbet kommt
Manche müssen arbeiten, nicht nur um den nächsten Familienurlaub damit zu finanzieren.
Es gibt auch viele Alleinerziehende


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden