Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

393 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Computer, Erziehung, Jugendliche, Fernseher

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 21:14
@.lucy.

Nein,aber meine Eltern kommen auch aus einer Generation die erst sehr spät dinge Realisieren oder nachvollziehen können.

Das sind meine Tipps an heutige Junge Eltern.
Ich selbst kann mir nicht vorstellen das Mehrheit der heutigen Kinder, mit dem klar kommen würde was ich schon alles gesehen und erfahren habe im Internet.

Nicht in einer zeit die 100 mal mehr vernetzt ist wie zu meiner Kindheit.
Die brauchen einfach Leitung in den ersten Jahren.

Ich wäre auch dafür das Informatik ein Pflichtfach in den schulen wird.


melden
Anzeige

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 21:15
@Ban
Ban schrieb: 5.Eltern die keine Ahnung vom Internet und PC haben, also selbst total naiv an das Thema ran gehen, sollten ihre Kinder nicht ihrer eigenen Unwissenheit aussetzen oder sie mit solchen Medien allein lassen.
Na ja, eltern, die keine Ahnung von PC und Internet haben, können ja ihre Kinder um Hilfe bitten.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 21:25
@.lucy.

Ich weiß das du das als Scherz meinst, aber Fälle wie von Amanda Todd die durch Facebook Mobbing Suizid begangen hat und die nach ihren Tot auch noch von Millionen Menschen Weltweit wochenlang weiter verhöhnt wurde.
Zeigen doch das nicht gefestigte Charaktere bzw. noch nicht ausgebildete Gehirne (Kinder) sehr anfällig für solche psychischen Attacken sind.
Und Mobbing ist noch das harmloseste.
Alles was mit Gewalt,Sex oder Geld zu tun hat kann direkt ein Kind betreffen, wenn es allein mit dem Internet gelassen wird.
Mir geht es um Prävention,ich will keine Filter,Sperren oder Zensur.
Ich will eine kritische,aufgeschlossene Basis die selbständig mit neuen Medien agiert.

Hier ein Video über Amanda Todd


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 21:32
@Ban
Ban schrieb: Alles was mit Gewalt,Sex oder Geld zu tun hat kann direkt ein Kind betreffen, wenn es allein mit dem Internet gelassen wird.
da frägt man sich doch, wo waren die Eltern in der Zeit ?
Warum hat das Mädchen nicht mit ihnen geredet ?
Sie hätten rechtzeitig eingreifen können.
Da ist nicht nur das Internet Schuld
Das Vertrauen zu den Eltern hat gefehlt .


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 21:49
Kommt auf die Reife des Kindes an. Ich kenne sowohl 13 jährige welche sich
absolut souverän und aufmerksam durch das Netz bewegen, als auch deutlich ältere die
faktisch alles was nicht niet und Nagelfest ist von sich posten.

Ich hatte meinen ersten PC schon mit 11, aber habe damals nie was dran gemacht. Das
erste mal im Internet war ich mit 13, ohne irgendwelche Sperren von den Eltern.
War einigermaßen vernünftig, aber ich vermute bis heute das Spyware von meinem
Vater auf meinem PC installiert war :D


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 22:03
Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?
Nein


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 22:06
Das hat wie so alles seine Licht-und Schattensein..wie hier schon in einem Thread gezeigt wurde, sollte man sich hüten Kinder vor dem PC allein ranzulassen ohne jegliche Aufklärung sonst kann es so enden wie bei Amanda Todd, die sich aufgrund ihrer Unreife und Cybermobbing das Leben genommen hat (hat weltweit für Aufsehen gesorgt) ich bin mit dem PC im Alter von 10 in Berührung gekommen und es war faszinierend, jeden Tag quasi neue Dinge zu entdecken und zu erschließen..ich denke Wissen ist die beste Rüstung für Kinder, sich im Inet gegen ungewünschte Dinge zu schützen, es ist ja relativ unterschiedlich von Kind zu Kind wie souverän sie mit dem Internet umgehen. Total Inet verbieten halt ich für das Falsche, weil man heutzutage einfach das Inet benötigt, also aufklären!


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 22:10
@.lucy.
@NagaSadow
@azrael
@toxic90


Wo die Eltern waren ?

1.Die meisten über 40 jährigen wissen "meiner Meinung" nach doch zum Großteil nicht, was ihre Kinder so tun oder was im Internet so passieren kann.
Sie können sich auch in Situationen rund um das Medium überhaupt nicht rein versetzen und lassen Sprüche los die sie schon von ihren Eltern kannten,die heute aber niemanden mehr helfen können.
sie werden sogar bockig und schalten auf stur wenn man sie damit konfrontiert etwas nicht zu können oder zu wissen ,was ne jüngere Generation aber weiß.
2.Heutzutage in der Zeit wo alles teurer wird aber Löhne nicht steigen, müssen beide Elternteile arbeiten und niemand ist zu hause.selbst wenn genug Geld da wäre geht man arbeiten damit niemand über einen rede4t und denk man wäre faule oder so.so sind die Deutschen halt.
Ist man doch mal zu Hause muss man Hausarbeiten erledigen usw. Es fängt ja schon damit an das Eltern mit dem Schulstoff von heutigen 6-Klässlern nicht mehr klar kommen weil es über ihre Schulbildung schon fast hinaus geht.
3.Heutzutage bekommen fast nur noch paare früh Kinder die selbst Bildungs mäßig am unteren Ende existieren.


All das führt dazu das Kinder sehr sehr häufig sich selbst überlassen werden.
Lehrer sind überfordert da in Deutschland z.B pro Lehrer 30 Schüler in einer Klasse sind.
Und sie für alles verantwortlich gemacht werden.
Kindern werden auch gern vor TV und PC gesetzt damit die Eltern mal ein paar Stunden Ruhe haben.
Aber wenn sie das falsche konsumieren und daraus prekäre Situationen entstehen schreien die Eltern lieber nach TV und PC Zensurmaßnahmen die die Regierung dann umsetzen sollen, als sich mit dem Kind zu beschäftigen.

Oder besser gesagt nur noch 20% der Eltern in Industriestaaten sind "meiner Meinung" nach fähig ein Kind so groß zu ziehen das es "einigermaßen" psychisch und körperlich sich normal entwickelt.

Es gibt aber natürlich noch die andere Seite,nämlich Eltern die streng religiös sind und in dem Internet den Teufel sehen der ihre Kinder zu Atheisten oder so macht.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 22:10
@azrael warum nicht? sollen die später wenn sie in den beruf starten oder eigenes leben aufbauen, total blöd aus der wäsche gucken wenn sie vor einem pc stehen?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 22:13
Ich interessiere mich konkret dafür, wie ihr selbst mit dem Internet aufgewachsen seid. Hattet ihr einen eigenen PC im Kinderzimmer? Einen eigenen Fernseher?
In meiner Kindheit hatte meine Mutter einen PC, wobei da regelmäßig mein Onkel wegen Problembehebungen gerufen wurde.
Ich erinnere mich gern daran, dass ich Mitte/Ende der 90er Monkey Island 1 spielen durfte und mit einem Mitschüler aus der Grundschule in den Pausen darüber reden konnte und dann mit 13 durch meinen Onkel an Starcraft 1 herangeführt wurde.
Mit 10 bekam ich meinen ersten eigenen PC bzw. erstmal den alten meiner Mutter und dann mit 13 zur Jugendweihe einen eigenen Laptop. Gleichzeitig dazu gab es dann auch Internet, was ich toll fand, weil ich sonst nur in der Schule in manchen Pausen im Computerkabinett damit in Kontakt kam.

Ich will nicht lügen. In den ersten 2 Jahren mit Internet habe ich regelmäßig meinen Laptop komplett neuaufsetzen müssen, weil ich dauernd irgendwelche Spyware runtergeladen habe.
Grundsätzlich wurde erst einmal ein Filter von meinem Onkel zwischengeschaltet, aber da meine Mutter das Passwort dafür aufschrieb und mir der Zettel Recht bald in die Hände fiel, war der nach wenigen Monaten auch wieder (zumindest inoffiziell) deaktiviert.

Einen Fernseher hatte ich nie im Zimmer, weil ich recht schnell sowieso ausreichend im Netz beschäftigt war, dass das Fernsehen zunehmend zur Nebenbeschäftigung wurde.
Und mich interessiert, wie ihr das heute handhabt oder wie ihr es heute handhaben würdet. Würdet ihr den Dingen freien Lauf lassen? Würdet ihr ab und zu mal am Rechner vorbeilaufen und auf den Monitor schauen?
Wie ich es mit eigenen Kindern handhaben würde, kann ich schlecht einschätzen.
Grundsätzlich würde ich ihnen schon die learning-by-doing Variante ans Herz legen. Wie man ein OS installiert, wie man seinen Arbeitsplatz sauber hält, etc. lernt man halt einfach nur durch probieren und (manchmal) scheitern. Grundlegendes sollte aber schon erklärt werden und dafür würde ich mir auch genügend Zeit nehmen, weil es doch hier und da etwas knifflige Problemchen mit dem Rechner gibt, gerade wenn eine Standleitung zum Netz besteht.

Grundlegend würde ich Kinder aber nur unter elterlicher Anleitung (mit ein paar Freiräumen) an den PC lassen. Wenn sie dann in der Pubertät sind, man sie also besser als Jugendliche bezeichnet, so würde ich aber schon mehr Freiheiten im Umgang mit dem Netz geben.
Begründen kann ich das für mich aber auch nur damit, weil ich es eben auch nur auf diese eine Weise erlebt habe und ich andererseits keinen driftigen Grund finde, warum ich einem 14-Jährigen den Zugang zu zum Beispiel facebook verwehren sollte.
Oft hört man das "Argument" Mobbing, aber da frage ich mich, wenn doch auch in Schulen selbst gemobbt wird, verbietet man dann seinem Kind in die Schule zu gehen?
Einen 100%igen Schutz davor gibt es nicht und den gab es auch nie.
Zumal es auch ungerechtfertigt ist, jeden Jugendlichen als potentielles Mobbingopfer anzusehen. Die Einzelfälle, die in den Medien durchgekaut werden, sind eben auch nur Einzelfälle. Präventivangst zu schüren hat für mich irgendwie noch nie Sinn ergeben.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:44
@Dr.Shrimp
@BlackFlame
@toxic90
@azrael
@NagaSadow
@.lucy.
@-ripper-
@BinkySR
@ivi82
@SeelenStein
@Doors

Für Jugendliche ist das digitale Leben eine Selbstverständlichkeit, allerdings treiben sie im Web oftmals Dinge, von denen ihre Eltern nichts erfahren sollen. Das zeigt die Studie „Exploring the Digital Divide“ von McAffee, die sich mit dem Online-Verhalten von Teenagern auseinandersetzt.......

http://www.computerbase.de/news/2012-11/eltern-hinken-ihren-jugendlichen-im-internet-hinterher/


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:47
@Ban

Die Kinder machen draußen mit ihren Freunden doch auch Mist, von dem die Eltern nichts erfahren sollen.

Außerdem bin ich definitiv der Meinung, dass die Eltern es einfach mal nicht zu entscheiden haben, ob ein Kind sich Pornografie ansehen darf, wenn es Pornografie sehen möchte.


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:48
@Dr.Shrimp

Ich hoffe du hast keine Kinder O_o


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:48
@Ban

Fragen wir anders, welche Schäden richtet denn Pornografie bei einem 13-Jährigen an, wenn er heimlich im Internet so was schaut?


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:50
@Dr.Shrimp möglicherweise kann sich das zu einer sucht entwickeln und er vernachlässigt sein reales leben? also diese suchtgefahr würd ich meinen


melden

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:51
@Dr.Shrimp

ein völlig surreales Bild von dem was Sex ist.

Sorry aber z.B anal ohne Vorspeil,ohne Kondom ohne Gleitcream einfach so ohne Vorwarnung und die Frau reagiert auch noch erfreut darüber.

Das könnte unter Umständen suggerieren das dies normal wäre.

Und das ist nur eins von vielen Beispielen.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:52
@Ban ich denke die meisten sind mit pornos groß geworden und ich kann von erfahrung her sagen, es hat nicht geschadet^^ im gegenteil man lernt doch sein eigenen körper kennen


melden
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:53
@toxic90

Sexsucht, weil er Pornos guckt? ^^

@Ban
Ban schrieb:Das könnte unter Umständen suggerieren das dies normal wäre.

Und das ist nur eins von vielen Beispielen.
Und du hast welche Daten, die diese Vermutung stützen?

Fast alle haben Pornografie geschaut, auch härtere, bevor sie das erste Mal Sex hatten. Und sicher hat niemand erwartet, dass es Analsex ohne Vorspiel gibt.

Ich versteh einfach diese Tabuisierung von Pornografie nicht. Sie ist nicht schädlich. Klärt eure Kinder lieber auf, aber unterdrückt nicht ihre Triebe.


melden
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:56
@Dr.Shrimp wir meinen auch nicht die pornos wo frau und mann sanften, vorbildlichen geschützten sex haben sondern es gibt schon eine menge menge kranke neigungen die man auf den porno seiten findet und das ist auf dauer gesehen glaub ich nicht sehr günstig in verbundenheit mit der unreife der kinder, hab auch von irgendeiner studie gelesen dass pornosucht im realen leben einem abstumpfen lässt weil man sich an die reize so sehr gewöhnt hat dass man dann im echt schlapp macht


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Kinder eigene Computer und Zugang zum Internet erhalten?

22.11.2012 um 23:59
@toxic90
toxic90 schrieb:wir meinen auch nicht die pornos wo frau und mann sanften, vorbildlichen geschützten sex haben
Ich wusste nicht mal, dass so was existieren soll. :D
toxic90 schrieb:hab auch von irgendeiner studie gelesen dass pornosucht im realen leben einem abstumpfen lässt weil man sich an die reize so sehr gewöhnt hat dass man dann im echt schlapp macht
Verlink das doch mal, gehört doch zum Thema. Einfach nur "Ich hab mal gelesen" überzeugt mich noch nicht.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden