weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum für 1500 Euro arbeiten?

1.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeiten, Durchschnitt

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 08:43
Wer Frau und Kinder hat bekommt mehr Netto + Kindergeld + Aufstockung falls man an der Grenze ist.


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 11:13
@Kotzi

Stimmt, Kindergeld bekommt man ja auch ein Leben lang und Kinder werden ja auch immer günstiger je älter sie werden... Das du die Aufstockung erwähnst zeigt doch das es nicht oft nicht genug ist.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 11:20
@McMurdo
liegst du noch mama und papa auf der tasche oder warum sollten sie für dich noch kindergeld bekommen? Hinzu kommt übrigens noch ne steuererleichterung für verheiratete + kinderzulage aufs gehalt. Ob geld reicht, hängt doch aber eh von der jeweiligen familie ab, vom wohnort und allgemein vom anspruch der eltern selbst ectpp.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 11:42
Cesare schrieb:Und dann geht es auch um die Ernährung. Wenn man ein anständiges Brot beim Bäcker kauft und mehr Basis Produkte, dann ist das Leben halt teurer. Obst, Gemüse...
KLar Grundnahrungsmittel sind auch so teuer. Heimische Gemüse auch nicht, ok wer Weihnachten Erdbeeren braucht. Der Durschnitt gibt nur 20% für LEbensmittel und co aus. Das war mal weit mehr und ich rede da noch von 20 Jarhhundert.
Cesare schrieb:Wenn man n bisschen Lebensart pflegen möchte- mal einen etwas besseren Wein zum Abendessen auch ohne besonderen Anlass, mal ins Theater und mal ins Restaurant- eine Tageszeitung im Abo hat, einen Sport macht-
ja, ist klar das man mit 1500 Euro nicht so lebt wie die Geißens. Dafür muss man dann halt sparen.

oder sollte schauen ob man seine Lebensart in einem andere Beruf verwirklicht.


Ist halt ne Frage was man als Selbstverständlich ansieht und was nicht. Und da reicht in Blick in die Nachbarländer, oder etwas in die Vergangenheit, vor 40 Jahren wurde nicht mal jeden Tag geduschst.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 11:45
Kindergeld kann bis zum 28 Lebenjahr gehen, je nach Berufs/Bildungsweg.

wie gesagt irgenwass muss bei 2 Menschen ja noch dazukommen.


also ehrlich wenn ich bedenke das Steuerfachangestellt uvm "einfache"(das ist nur Slang) Kaufmännnische Tätige so bekommen, dann ist 1500 schon ganz Odentlich. Viele haben falsche Vorstellungen. Selbst Ärzte und Anwälte schwelgen nicht im Reichtum


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 11:55
Ich würde für das Geld echt nicht arbeiten gehen, Hartz 4 ist da echt chilliger. Verstehe garnicht wieso das nict einfach alle machen...


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 13:28
@McMurdo
Wenn ein "Kind" mit 27 noch zuhause wohnt und keine Arbeit hat dann ja. Aber dann läuft da was ganz anderes schief. Das mit der Aufstockung habe ich erwähnt, weil ich nicht weiß, wann man die erhält. Dennoch gibt es diese Möglichkeit wenn es zu wenig ist.


melden
kawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 15:30
zu zeiten in denen ich gerade ausgelernt hatte (vor 30 jahren) konnte ein mann eine Familie alleine durchbringen, mit Markenartikeln, großer Wohnung und nem Mercedes...heute ist man ohne Auto und mit ner kleinen Wohnung zufrieden, morgen reicht es noch Wasser und Brot zu haben und man sagt "uns gehts doch gut, schau die Leute die nur alle paar Tage ne Scheibe Brot kriegen" ;)
Kotzi schrieb:@McMurdo
Wenn ein "Kind" mit 27 noch zuhause wohnt und keine Arbeit hat dann ja. Aber dann läuft da was ganz anderes schief. Das mit der Aufstockung habe ich erwähnt, weil ich nicht weiß, wann man die erhält. Dennoch gibt es diese Möglichkeit wenn es zu wenig ist.
Wenn die Mutter aufgrund der Wirtschaftskrise ihren Job verloren hat und über 1 Jahr arbeitslos ist also in H4 abgerutscht ist und ihr 25 jähriger Sohn ausziehen würde müsste sie auch umziehen in ne kleinere Wohnung, will man das seiner Mutter zumuten - ausziehen zu müssen weil der Sohn auszieht? Nein...

und unter 25 darfst du garnicht ausziehen, wenn du arbeitslos bist. Mein Sohn hat ausgelernt und wurde nicht übernommen -> 1 Jahr ALG1 und nun ebenfalls H4, er ist noch u25


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 15:31
@kawaii
Die Situation vor 30 Jahren war historisch betrachtet aber auch die Ausnahme, und nicht die Regel.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 16:53
kawaii schrieb:zu zeiten in denen ich gerade ausgelernt hatte (vor 30 jahren) konnte ein mann eine Familie alleine durchbringen, mit Markenartikeln, großer Wohnung und nem Mercedes
mmh, glaub ich nicht,


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 17:20
@McMurdo
Hör mal.. ich bin froh, dass ich mal 1.500 Euro verdiene. Ich bekam oftmals weniger. Und es lohnt sich allemal. Denn man lernt immer wieder nette Leute dadurch kennen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 17:53
@McMurdo

Ich hab nie das Wort Lügner in den Mund genommen, ich denke nur dass das ein verzweifelter versuch ist hier anderen dein Unverständnis auf zu zwingen.
Du kannst doch nicht akzeptieren das Leute für ein Gehalt Arbeiten geht das unter deiner Idealvorstellung liegt...

Das Wunschdenken was du an den Tag legst gehört eigentlich verboten...

Beweisen ob das was Du vorher erzählt hast stimmt kannst du mir nicht, wie den auch, aber so Unverständnislose aussagen wie du sie triffst lassen dich nicht wirklich glaubwürdig wirken.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:05
kawaii schrieb:zu zeiten in denen ich gerade ausgelernt hatte (vor 30 jahren) konnte ein mann eine Familie alleine durchbringen, mit Markenartikeln, großer Wohnung und nem Mercedes...heute ist man ohne Auto und mit ner kleinen Wohnung zufrieden, morgen reicht es noch Wasser und Brot zu haben und man sagt "uns gehts doch gut, schau die Leute die nur alle paar Tage ne Scheibe Brot kriegen"
Genau, so wie man das am Supermarkt auch sieht. Frueher gab es eine riesige Vielfalt an Obst, Gemuese, und billigen Produkten aus aller Welt. Heute gibts nur noch eine kleine Auswahl und morgen wird auch die ganz verwunden sein.
Und niemand hat nen Flachbild-TV im Wohnzimmer stehen, so wie damals. Oder gar mehrere. Und nen Computer, kann man sich heute auch nimmer leisten. Die Leute wurden damals ja auch aelter als heute. Und praktisch niemand hat ein Auto, gar ein modernes.
Ja, damals war alles besser ;-)

@Syco
Du glaubst mir dann vermutlich auch nicht, dass ich Cowboy-Astronauten-Millionaer bin?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:09
Hallo,

die Arbeit bzw. moderne Arbeitswelt welche wir kennen ist nicht mehr Human und schon längst nicht mehr gesund, man leidet körperlich und psychisch. Der Normalverdiener wird behandelt wie ein Sklave, wird abhängig gemacht, geht zu Grunde durch Krankheiten welche es vor 100 Jahren nicht gab und es bis heute in anderen Ländern nicht gibt. Eine riesige Maschinerie und jeder macht mit, ist teilweise auch stolz auf den Status "ich arbeite". Das wichtigste was ein Mensch hat geht dabei verloren, die Lebenszeit die Zeit für sich und seine Familie, die Zeit für sich und die Umwelt.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:12
Mereel schrieb:Hör mal.. ich bin froh, dass ich mal 1.500 Euro verdiene. Ich bekam oftmals weniger. Und es lohnt sich allemal. Denn man lernt immer wieder nette Leute dadurch kennen.
Sagt mal, besteht euer soziales Umfeld nur aus Arbeitskollegen? Ist denn keiner von euch fähig außerhalb der Arbeit kontakte zu knüpfen?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:12
@düsenschrauber
Dann lebe halt anders ... wenn es dich glücklich macht. Meine Arbeit ist ein großer Teil meines Lebens und ich bin zufrieden damit, weil sie mir Spaß macht.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:14
gibraltar schrieb:Dann lebe halt anders ... wenn es dich glücklich macht. Meine Arbeit ist ein großer Teil meines Lebens und ich bin zufrieden damit, weil sie mir Spaß macht.
Klar, dem einem macht es Spaß und das finde ich total in Ordnung wenn dieser in seiner Beschäftigung Zufriedenheit findet, so sollte es sein!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:24
@düsenschrauber
Und zu den Krankheiten muss man sagen, dass es die auch schon immer gab, aber heute geht es uns gut genug, dass eine solche "Zivilisationskrankheit" überhaupt ne Chance hat, uns zu erwischen.

Polemisch formuliert:

Wer verhungert, erkrankt nicht an Diabetes durch Übergewicht,
wer mit 35 von einer Infektion dahingerafft wird, kriegt mit 85 kein Alzheimer,
und wer durch Mangelernährung verkrüppelt ist, vom falschen Bürostuhl keine Rückenprobleme.

Früher sind die Leute einfach zum großen Teil gestorben, bevor die meisten altersbedingten Probleme überhaupt auftreten konnten.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:25
Ich gehe für weniger arbeiten , bin ich jetzt dumm?
Ich kenne auch Leute die jahrelang "gehartzt" haben, glücklich wirken die aber auf mich nicht.

Ich hätte studieren können (hab ich abgebrochen) , jetzt mache ich Arbeit die mich zufrieden macht (natürlich nicht immer, aber meistens).


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.12.2012 um 19:45
@ickebindavid
Ich finde es gar nicht dumm, dass du für weniger arbeiten gehst. Lange Zeit musste ich auch für weniger als 1500 € arbeiten gehen und habs auch überlebt. Mir war das auf jeden Fall lieber als zu Hause rumzusitzen.
Trotzdem finde ich es auch ziemlich bedenklich, dass die Arbeitswelt so denkbar inhuman ist. Ich habe es aber sehr oft in meinem Leben erlebt, dass dagegen auch darum so schwer anzukämpfen ist, weil der Mensch wenig solidarisch ist. Wenn auf der Arbeit jemand gemobbt wird und alles schaut weg, dann frage ich mich schon, was da in unserer Geselllschaft eigentlich los ist. Und wenn man sich dann solidarisch mit dem Gemobbten zeigt, dann steht man plötzlich mit dem ganz alleine da, da mischt sich keiner ein.
Ähnlich ist es mit den Löhnen. Ich weiß gar nicht, wie dieser Quatsch in die Gesellschaft kam, das man beispielsweise Menschen für 1 €/Std. zur Arbeit schickte und dann erwartete, das sie noch vernünftige Arbeit leisten würden, oder wie man auf die Idee kommt, jemanden, der jahrelang in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, nach einem Jahr Arbeitslosigkeit in Harz 4 rutschen zu lassen. Auch fand ich diese "Hire und Fire" Technik einiger Unternehmen fragwürdig, die ja vor ca. 10 Jahren super in war. Wie kann man nur so kurzsichtig sein, und denken, dass sich so ein Management für das Unternehmen auszahlt. Ich finde den Begriff "Humanressorcen" auch absolut fehlbesetzt.
Und auch wenn ich für unter 1500 € gearbeitet habe, weil es mir lieber war, nicht inaktiv zu sein und den Anschluss zu verpassen, so finde ich es äußert fragwürdig, Menschen für so wenig Geld in unserer Gesellschaft arbeiten zu lassen......während sich andere wiederrum die Taschen vollstopfen. Darum kann ich den Frust darüber durchaus nachvollziehen.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden