weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum für 1500 Euro arbeiten?

1.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeiten, Durchschnitt

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 12:56
@der-Ferengi
Ja, nicht alle Länder haben ein so wunderbares Sozialsystem wie Deutschland. Und das eiskalt auszunutzen um sich n faules Leben mit Eierschaukeln zu machen, ist einfach nur ne Sauerei.

Ich möchte abermals wiederholen, dass NICHT diejenigen gemeint sind, die unverschuldet oder trotz Bemühen in eine unangenehme Lage geraten.

@O.G.
Ist mir bewusst, finde es dennoch nicht lebensnotwendig.


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 12:58
@BarbieUndKen
FrauLehrerin schrieb:Du wünschst dir ein Luxusleben und dir sind selbst 1500€ (was ne Menge ist und vollkommen ausreicht) zuwenig und du hast keinen BOCK dafür arbeiten zu gehen, weil dir deine kostbare Freizeit für 66ct. die Stunde zu wertvoll ist.
Ließ doch bitte erstmal den Thread bevor du mir hier Dinge unterstellst die du gerne für wahr halten möchtest.

Ich habe einen Job und ich würde mich niemals auf die faule Haut legen um vom Staat Hartz IV oder sontwas zu kassieren.
FrauLehrerin schrieb:Es gibt etliche Beispiele, wo auch Familien mit eigener Wohnung usw. mit weniger als 900€ im Monat durchkommen, alles ne Sache der Organisation, des Wirtschaftens und auch mal einschränken.
Du sagst es selber, sie kommen gerade so durch, wenn übnerhaupt. Das ist aber nicht das was ich mir so vom Leben vorstelle. Ich will nicht gerade eben so durchkommen.

@gastric
gastric schrieb:Ich sags dir gern nochmal: Armut erkennt man nicht am verdienst.
Doch natürlich, woran denn sonst?
gastric schrieb:Arm ist man erst dann, wenn man sich notwendiges nicht mehr leisten kann ....
Also liegt es wohl doch am Verdienst? Arm ist man wenn man sich gerade eben so das notwendigste leisten kann und nichts bzw. kaum mehr was übrig hat um sich auch mal was zu gönnen (Urlaub, neues Fahhrad, neues Auto, neue Klamotten usw. ) und zwar die Sachen von denen man als Kind schon geträumt hat.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 13:01
@McMurdo
Verzeih, wenn ich es dir unterstellt habe, ging von dir aus, da du TE bist und den Eingangspost habe ich gelesen.

Alles was übers Durchkommen hinausgeht, könnte man als Luxus verstehen.

Auto - unnötig
Fahrrad - unnötig
Urlaub - muss nicht im Ausland sein

Man kann wirklich mit wenig leben und dabei sogar glücklich sein. Die Ansprüche verändern sich halt.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 13:08
@BarbieUndKen

Es sei dir verziehen :-)
FrauLehrerin schrieb:Auto - unnötig
Ich benötige mein Auto.
FrauLehrerin schrieb:Fahrrad - unnötig
Ich benötige auch mein Fahhrad.
FrauLehrerin schrieb:Urlaub - muss nicht im Ausland sein
Doch, ich will etwas von der Welt sehen und nicht nur meinen Balkon.
FrauLehrerin schrieb:Man kann wirklich mit wenig leben und dabei sogar glücklich sein.
Als ob jemand, der jeden Euro dreimal umdrehen muss, bevor er entscheidet ob er sich nun doch eine neue Waschmaschine kaufen kann oder nicht wirklich glücklich ist mit seinem Leben...


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 13:08
Ich war in einen Arbeitsamt "Fortbildungskurs" aber ich hab nichts bekommen da musste ich wieder zu Amt!

Die hat mir gedroht entweder sie gehn in noch eine oder Sie bekommen kein Geld ! ( 2003 )
Ich hab sie ausgelacht und gesagt ich bekomm keins !
( Denn ich hab ja nichts beantragt , warum sollte ich )

Sie hat mich gedrängt ich soll in den kurs gehn. ( IHK Kurs )
Dann dachte ich mir OK wenn das A-Amt mir geld schenken will warum nicht ich bekomm geld 400€ für nichts ! ( Da war ich 18 Jahre alt )


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 13:08
@McMurdo
McMurdo schrieb:Doch natürlich, woran denn sonst?
Daran, dass man entweder nackt, abgemagert oder obdachlos ist. Odere mehreres davon gleichzeitig. Und selbst das sind nicht zwangsläufig zeichen für armut, weil es auch fälle gibt, die freiwillig auf der strasse leben und eigentlich einen mehrstelligen millionenbetrag auf der hohen kante haben.
McMurdo schrieb:Also liegt es wohl doch am Verdienst?
Nein eher am lebensstil. Jemand, der 400€ verdient, aber als aussteiger und selbstversorger lebt, der ist definitiv reicher als jemand, der 4000€ bekommt, davon 2000€ miete zahlt, 1500€ für nen rudel unehelicher kinder und 400€ fürn auto hinblättert.

Ich kenne btw einen ehemaligen selbstständigen, der immernoch monatlich 2000€ bekommt, sich aber nichtmal mehr krankenversichern kann, weil er aus der privaten rausgeflogen ist und die gesetzliche ihn nicht mehr nimmt. Zu allem überfluss ist er mittlerweile chronisch herzkrank und hat monatlich recht hohe arztkosten. Und selbst er lebt nicht in armut ... übrigens laut eigener aussage.
McMurdo schrieb:Arm ist man wenn man sich gerade eben so das notwendigste leisten kann und nichts bzw. kaum mehr was übrig hat um sich auch mal was zu gönnen
Das nennt sich immernoch armutsgrenze. Armut beginnt dann, wenn man sich nicht mehr das notwendigste leisten kann. Also einen schritt weiter.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 13:29
@gastric
gastric schrieb:Das nennt sich immernoch armutsgrenze. Armut beginnt dann, wenn man sich nicht mehr das notwendigste leisten kann. Also einen schritt weiter.
Dann verrate mir doch wie sich so jemand mal eben einen neuen Herd, Ofen, Warmwasserbeuler usw. leisten will für seine Wohnung wenn etwas kaputt geht. Rücklagen für solche Fälle wirst du mit weniger als 900 Euro oder sogar 400 Euro nicht bilden können. Jedes Lüftchen lässt so jemanden von der Armutsgrenze in die Armut abgleiten. Da kannst du noch soviel reden wie du willst. Das ist einfach Fakt.
gastric schrieb:Und selbst er lebt nicht in armut ... übrigens laut eigener aussage.
Wer gesteht sich auch selbst schon gerne ein das er arm ist!?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:05
@McMurdo
Je nach lebensstandard kann man auch mit 400€ rücklagen bilden ....... nur, weil dir das unmöglich erscheint, heißt es eben noch lange nicht, dass es auch für jedermann unmöglich ist ;) Btw muss man nicht zwangsläufig alles neu kaufen .... es gibt ebenso gebrauchte herde, gebrauchte waschmaschinen ectpp, die man aus anzeigen bekommt .... und wenn sich die gelegenheit ergiebt, dann kann man dafür statt geld eben andere leistungen erbringen ... bspw hilft man beim umzug oder sonstiges .. was eben anfällt. Man muss nicht zwangsläufig von geld leben, wenn man weiß, wie es auch anders geht. Es gibnt menschen hier in deutschland, die leben vollkommen ohne geld und haben alles, was sie benötigen. Sowohl essen, unterkunft, kleidung und luxusgüter und das mitten in berlin ;) Laut ihrem verdienst sind sie arm und haben doch mehr als viele andere. Gibt ein bsp einer 3 köpfigen familie, die komplett ohne geld lebt. Sind die jetzt arm oder haben sie einfach einen lebensstil gefunden, der ohne geld funktioniert?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:07
@gastric

In Einzelfällen mag das funktionieren. Aber für die Mehrheit der Menschen mit so wenig Verdienst ist es eben nicht so.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:14
Ich denke die Frage muss jeder für sich selbst beantworten.

Habe ich das Recht mehr zu verlangen? Bin ich unterbezahlt mit 1500 Euro im Monat?

Auch das definiert jeder anders. Je nach Notwendigkeit ändert sich das auch.

Ein DI, Dr, Prof. wird vermutlich nicht mehr für 1500 Euro arbeiten gehen wollen. Er wird sich sagen, dass er nicht so viel investiert und gelernt hat um dann einen Lohn zu bekommen, für den es weit weniger Aufwand gebraucht hätte.

Die Alternative ist dann Sozialhilfe, dafür mehr Freizeit. Hängen aber andere Menschen mit drin, für die gesorgt werden muss, ändern sich vl die Ansichten.

Kann aber auch den geben, er nie was gelernt hat und sich trotzdem zu schade ist, für 1500 Euro arbeiten zu gehen.

Auch das muss man verstehen, jeder definiert seinen Wert anders.


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:15
mein Exfreund, der 1500 Euro im Monat verdient hatte, hatte immer gejammert, dass ich ihm zu sehr auf der Taschen liege, jetzt weiss ich auch warum .....

keine ahnung, ich habe in einem Call Center gearbeitet und ort nur 1000 Euro verdient, aber meine miete war relative günstig und ich hatte kein Auto, essen tue ich sowieso nicht so graossartig viel. Habe auch keinen Vertragshandy, sondern nur Guthaben und meine Hobbys kosteten alles kein geld.

ja schreckliche situation, aber stell dir vor, jeder würde nach einer höheren Bildung streben und jeder käme auf den gleichen level, dann hätten wir wieder den nächsten Gau, wo Akademiker putzen gehen müssen oder solche Geschichten.

Oder der Preis für Bildung wird erhöht, so dass es sich keiner mehr wirklich leisten kann, ausser die die schon reich sind....

he leute, wachts mal auf.......Geld ist nur Mittel zum Zweck..... es gibt soviel Sachen auf dieser Welt, die man auch ohne geld machen kann.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:18
@schascha
schascha schrieb:he leute, wachts mal auf.......Geld ist nur Mittel zum Zweck..... es gibt soviel Sachen auf dieser Welt, die man auch ohne geld machen kann.
Es gibt soviele Sachen auf dieser Welt, die man nur mit Geld machen kann.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:26
@McMurdo
Ohne geld zu leben ist in der tat eine herausforderung und klappt auch nur dann, wenn diejenigen sich darauf einlassen ...... die merhheit der menschen wird aber so oder so rumjammern, egal, wieviel sie verdienen. Mehr kann ja nicht schaden ......


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:27
gastric schrieb:Mehr kann ja nicht schaden ......
Genau :-)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:32
@McMurdo
Da hilft nur eins ...... wir machen alle 80 mio deutschen zu managern.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:33
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/5742/umfrage/nettoeinkommen-und-verfuegbares-nettoeinkommen/

Wikipedia: Mittleres_Einkommen



@McMurdo
Wo hast Du Deinen Durchschnittsverdienst her ?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 14:59
@.lucy.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/07_lexikon/...

Abzüglich Steuern, Sozial- und Krankenversicherungsausgaben biste schnell in der Nähe von 1500,-.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 15:17
Damit man kein Parasit ist?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 16:17
1500 Euro Netto ist in meinen Augen ja nicht gerade wenig

Ein Single müßte damit sehr gut leben können

Es ist immer noch besser, als vom Sozialamt abhängig zu sein.


melden
Anzeige
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

26.12.2012 um 16:33
@.lucy.
Wir haben zu dritt im Monat 1680 + 184 Kindergeld.

Fixkosten gehen 1300 ab (Miete, Versicherungen, Kindergarten, Telefon etc)
Dann noch mal 460 für Lebensmittel und Benzin.

Wir kommen damit zurecht, auch wenn es wirklich hart ist.

Sind auf Wohnungssuche und es wurden grad wieder Mieten erhöht, da bleibt nix mehr als sich die Kugel zu geben :/ (bzw denen, die die Preise machen)


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden