Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum für 1500 Euro arbeiten?

1.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeiten, Durchschnitt
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:13
@RAFA


Wenn ich es wissen würde, würde ich es nicht als Frage formulieren!

@McNeal

also wissen Menschen wie Geld funktioniert und woher es kommt. Warum sind sie dann wenn sie Geld haben immer noch nicht zu Frieden?! Wenn sie doch schon alles wissen was das anbelangt, warum existieren noch Fragen wie diese, in diesem Thread ?! :)


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:14
@dergeistlose
Ah, mein Fehler. Dachte da kommt was mit Substanz von dir. War wohl ein Ausreisser.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:15
@McNeal


Schade das du wieder auf solch einer Schiene mit fährst. Sei es so, wie du willst :)


melden
RAFA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:16
dergeistlose schrieb:Warum sind sie dann wenn sie Geld haben immer noch nicht zu Frieden?!
es ist doch das schöne beim menschen, dass er immer mehr will und sich so immer weiter entwickelt. Die ganze Evolution is so pasiert


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:21
@RAFA


Ach so, es ist also schön das ein Mensch verhungern muss, während der andere alles im Überfluss hat?! So etwas gibt es in der Tiergeschichte nicht. Da frisst nur ein Tier das andere um zu überleben. Sie können gar nicht anders, weil es ihre Aufgabe ist.

Bei den Menschen sehe ich jedoch keinen, der den Menschen wirklich essen muss um zu überleben, sondern seine eigene Art hintergeht, verrät um zu überleben. Das passt doch gar nicht in die Evolutionstheorie. Den dort gewinnt der Stärkere. Und jede Spezies hält zusammen um einheitlich zu überleben. :)


melden
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:22
Warum für 1500 euro arbeiten?

Ist doch klar. Das die die oben sind nicht arbeiten müssen, und sich ihre Villen und Jachten kaufen können.
Wenn der Arbeiter mehr verdient, bleibt weniger für eine fette Bonzenmikrobe.
ein Unternehmer gründet ein Unternehmen um Profit zu machen. und nicht um Menschen das geld nachzuschmeißen.

Das wollen aber die meisten nicht hören. geschweige begreifen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:23
dergeistlose schrieb: Den dort gewinnt der Stärkere.
Definiere stärke


melden
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:23
Die Kleinen schaffen die Werte, verdienen dabei nix, Die Bonzen verprassen diese und machen dafür nix.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:24
@gastric


Das muss ich gar nicht, das tut das System schon selbst. Schlag es in einem Wörterbuch nach! :)


melden
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:26
1500 ist noch viel.
als Zeitsklave im osten gibts noch viel weniger


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:28
@aman
Würde ich so nichtmal unterschreiben .... wer ein unternehmen aufbaut und leitet, der muss den kopf dafür hinhalten, wenns schief läuft ...... der kleine arbeiter hingegen hat damit nichts zu tun ... bekommt keine haftstrafe ... rutscht nicht in eine hohe verschuldung oder sonstiges .......

@dergeistlose
dann ersetze lieber "stärke" durch "anpassungsfähig"


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:32
@gastric


Kommt das selbe bei raus. Ein Löwe frisst oder hinter geht niemals sein eigene Art. Wenn es das tut, dann ist es für Biologen sehr eigenartig. Das liegt wohl am Einfluss der verwirrten Menschen. :)

Verrat an der eigenen Spezies haben wir wohl nicht unserer Natur zu verdanken, den dort gibt es so etwas nicht wirklich :)


melden
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:32
Wenn das Unternehmen nur großgenug ist, bekommt man dann das geld im falle einer Pleite vom Staat nachgeschmissen. das nennt sich dann rettung der Arbeitsplätze (siehe opel)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:35
@gastric


Ich könnte dich auch fragen, wer zwingt den Menschen seine eigene Spezies zu verraten das er so anpassungsfähig sein muss um dies tun zu können ?! :)


melden
aman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:36
ZB. die sogenannten Jobcenter.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 22:43
@dergeistlose
Öhm ein löwenmännchen frisst die jungen eines anderen löwenmännchens ..... das jüngere löwenmännchen aus der gruppe wird immer wieder versuchen den leitlöwen zu stürzen ...... oder sich mit den anderen weibchen zu paaren und so seine gene zu verbreiten ...... rivalisierende löwenrudel werden sich immer aus ihren jeweiligen revieren vertreiben ... teilweise kommt es da zu tödlichen auseinandersetzungen ........ für einen löwen zählt das eigene überleben immer mehr als das eines anderen löwen ..... Ich sehe da irgendwie parallelen zu menschen .... auch, wenn wir nicht die jungen des anderen töten und essen ... aber das liegt wohl einfach daran, dass wir keine löwen sondern affen sind und das verhalten dort auch nicht sonderlich verbreitet ist :)

Der mensch verrät sich und seine art übrigens nicht selbst .... er hat einfach nur eine eigenschaft noch nicht abgelegt, die in der natur weit verbreitet ist ... den egoismus ..... "solange es mir gut geht, sind mir die anderen egal"

@aman
i really don't understand you .... maybe in english?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 23:02
@gastric


:D

Du denkst also das wir nicht die Jungen und Töchter der anderen töten um sie zu essen?! Was passiert wohl mit Menschen die sterben müssen, weil sich die Menschen auf jeder ebene bekriegen?!
Was passiert wohl mit ihren Körpern und der Erde in dem sie liegen, der Luft, dem Wasser?! Hat das etwa keine Auswirkung auf das Essen der Menschen und Tiere?!

Zu denken man sei ein Affe, weil ein Mensch sich noch nicht mal um 200 Gene von einem Affen unterscheidet hat wohl gerade mit den Gedanken zu tun. Wer denkt er sei ein Affe, wird sich auch von einem nicht sonderlich unterscheiden und dennoch tun wir das im augenscheinliche Sinne, in dem wir denken nicht unter Affen sondern unter Menschen zu leben. Das widerspricht sich nicht nur im Verhalten, sondern auch durch den glauben. Den ein Menschen der denkt er sei etwas bestimmtes wird auch auf diese bestimmte Weise leben. Und deine Annahme das wir Affen sind, sind nicht wirklich selbst erdacht, sondern beruhen auf Tatsachen die du siehst.

Wer sich Gedanken anpasst ohne sie zu prüfen, der passt sich wohl etwas an. Und ein Mensch der sich einem Tier anpasst, der verhält sich auch so wie ein Tier. Das bedeutet aber nicht das der Mensch nur ein Tier ist, sondern sich so weit den vorhanden Informationen angepasst hat, das er nun in der Evolutionstheorie scheinbar auf der obersten Stufe steht. Und durch diese Annahme kommt das scheinbar wirkende Ego zu tage was in der breiten Masse so weit akzeptiert wird, das dadurch ein Systematisches Leben aufgebaut werden kann. :)

Bei Tieren gibt es kein Ego, sonst würde es auch Tiere geben die versuchen ihr Ego ab zu legen. Das gibt es merkwürdigerweise wohl nur beim Menschen. sie hinterfragen sich nicht und sind mit dem zufrieden was sie sind. Sie leben ihre Natürlichkeit aus und verraten nicht ihre Natürlichkeit in dem sie sie hinterfragen. Der Mensch tut das jedoch immer und andauernd in jedem Bereich seines Lebens. woran das wohl liegen mag :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 23:19
@gastric


Man passt sich wohl auch der 1500€ an. Muss man ja, was für eine Wahl bleibt da denn noch, wenn einem gesagt wird, das man aus der Evolution heraus sich anpassen muss. :)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 23:22
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Du denkst also das wir nicht die Jungen und Töchter der anderen töten um sie zu essen?!
Nicht "aktiv" ... ich renne jedenfalls nicht zum nachbarskind, töte es, esse es und schwängere die mutter dann ....... zumal ich letzteres ja nichtmal könnte. Ein löwe tut dies aber. Bei menschen kommt das verhalten dann doch eher seltener vor ....... das jeder von uns passiv leichen isst, habe ich aber nirgends bestritten soweit ich mich entsinne .... btw lass die finger von äpfeln, die auf friedhöfen wachsen ..... die sind etwas giftiger durch die hohe konzentration an leichen im boden.
dergeistlose schrieb:Zu denken man sei ein Affe, weil ein Mensch sich noch nicht mal um 200 Gene von einem Affen unterscheidet hat wohl gerade mit den Gedanken zu tun. Wer denkt er sei ein Affe, wird sich auch von einem nicht sonderlich unterscheiden und dennoch tun wir das im augenscheinliche Sinne, in dem wir denken nicht unter Affen sondern unter Menschen zu leben. Das widerspricht sich nicht nur im Verhalten, sondern auch durch den glauben.
Ich lebe unter affen ..... sie tragen die bezeichnung mensch ..... im gegensatz zum affen, der sich schimpanse nennt ... aber das hatten wir schon ....... Mensch = affe , schimpanse = affe , Mensch =/=schimpanse ... alles prinzipiell die selbe sippe, aber mit geringfügigen (oder auch größeren) veränderungen
dergeistlose schrieb:Wer sich Gedanken anpasst ohne sie zu prüfen, der passt sich wohl etwas an. Und ein Mensch der sich einem Tier anpasst, der verhält sich auch so wie ein Tier. Das bedeutet aber nicht das der Mensch nur ein Tier ist, sondern sich so weit den vorhanden Informationen angepasst hat, das er nun in der Evolutionstheorie scheinbar auf der obersten Stufe steht.
Er kann nicht auf der obersten stufe stehen, weil es keine oberste stufe gibt .... jegliches leben entwickelt sich immer weiter ... wir stehen alle auf der selben evolutionsstufe ...... nur auf verschiedenen treppen.
dergeistlose schrieb:Bei Tieren gibt es kein Ego, sonst würde es auch Tiere geben die versuchen ihr Ego ab zu legen. Das gibt es merkwürdigerweise wohl nur beim Menschen. sie hinterfragen sich nicht und sind mit dem zufrieden was sie sind. Sie leben ihre Natürlichkeit aus und verraten nicht ihre Natürlichkeit in dem sie sie hinterfragen. Der Mensch tut das jedoch immer und andauernd in jedem Bereich seines Lebens. woran das wohl liegen mag :)
Öhm ...... türlich gibt es ein ego beim tier ....... und natürlich sind nicht alle tiere unendlich egoistisch. Bsp? Schimpansen .... nur männliche schimpansen gehen jagen ...... jagd allein klappt nicht ... kooperation muss her ........ wenn die jagd erfolgreich war, dann merkt man aber die unterschiede ..... einige männchen teilen mit den weibchen ... andere behalten die beute allein für sich. Der egoistische wird "bestraft" der teilende "belohnt" (gibt meist ne heiße nacht, was die männchen übrigens wissen ;) )Unterschied zum menschen? Die größe der population ....... Ab einer gewissen größe der population funktioniert das ganze nicht mehr ...... da hat der egoist die hosen an und der teilende die arschkarte. Und genau deswegen gehört der mensch zur natur, denn es ist vollkommen normal, dass in größeren populationen derjenige das sagen hat, der alles für sich behält ...... das ist nicht nur beim menschen so.


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

30.12.2012 um 23:28
dergeistlose schrieb: Muss man ja, was für eine Wahl bleibt da denn noch, wenn einem gesagt wird, das man aus der Evolution heraus sich anpassen muss.
Ich wüsste nicht, dass die Evolution DAMIT etwas zu tun hat -.-
In der Evolution findet die Anpassung über Generationen statt und ist kein "bewusster" Prozess eines einzelnen Individuums, das bewusst "im Sinne der Evolution" agiert
dergeistlose schrieb: Sie leben ihre Natürlichkeit aus und verraten nicht ihre Natürlichkeit in dem sie sie hinterfragen.

Woher weist du, dass es unnatürlich ist etwas zu hinterfragen? Ich finde, dass genau die Hinterfragung seiner selbst eins der Dinge ist, die das Menschsein ausmacht


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden