weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Filme, Gewalt, Weihnachten

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:07
@El_Gato
Nee, ich bin gar nichts, vor 20 Jahren aus der Kirche ausgetreten, die Kirche als Institution ist mir höchst suspekt, das sind alles Diebe, Mörder und Lügner, wenn man die letzten 2000 Jahre betrachtet, aber an Gott und Jesus kann man trotzdem glauben.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:10
@Magaziner

Stimmt. Aber auch wenn ich mehr oder weniger mit meiner Familie Weihnachten feiere, glaube ich weder an Jesus noch irgendwas anderes von Menschen ausgedachtes.
Es ist toll, Agnostiker zu sein. =)


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:18
@El_Gato
Es ist auch toll, jung zu sein und möglichst viel von dem zu ignorieren, was einem von der Generation Eltern vorgelebt wurde. Dann werden wir bald kein Weihnachten mehr haben. Und vieles anderes auch nicht mehr. Aber ihr steht ja eh nicht so auf Traditionen. Macht ja lieber euer "eigenes Ding".


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:24
@Magaziner

Und was bringt's, wie eine Marionette alle Traditionen weiterzuführen? Einfach nur um ihrer selbst willen?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:25
@Magaziner

Ich brauche einfach keine Religion.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:29
@El_Gato
Ich auch nicht. Wie schon vormals betont.

@Thawra
Es bringt mir die Freude, ein schönes Fest im Kreis der Familie zu verbringen, für die ich ansonsten zu wenig Zeit habe. Ein Phänomen der Neuzeit: Zeitmangel für die Familie.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:31
@Magaziner

Also wenn man extra Weihnachten feiern muss, um Zeit miteinander verbringen zu können, dann läuft sowieso schon was schief...


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:37
Magaziner schrieb:es gehört der Familie, und dem Jesuskind
Magaziner schrieb:aber an Gott und Jesus kann man trotzdem glauben.
Magaziner schrieb:Ich auch nicht. Wie schon vormals betont.
Du widersprichst dir selbst.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:38
@Thawra
Ich weiß natürlich nicht, wie es in Deiner Familie abläuft. Ich freue mich für Dich darüber, dass es Dir gelingt, jederzeit für die Familie präsent zu sein. :)

Wir weichen hier aber vom Thema ab, und das möchte ich dann doch vermeiden.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:41
@El_Gato
Hase, nicht nur lesen, sondern auch verstehen. Nicht irgendwas posten. Lies meine Beiträge nochmals komplett und im Zusammenhang durch und dann darfst Du wieder was vermelden. ;)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:45
@Magaziner

Für mich kam das einfach so rüber, als wärst du Christ. =P


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:50
@El_Gato
Für mich kam das einfach so rüber, als wärst du Christ. =P[/ZITAT
Nee, ich bin gar nichts, vor 20 Jahren aus der Kirche ausgetreten, die Kirche als Institution ist mir höchst suspekt, das sind alles Diebe, Mörder und Lügner, wenn man die letzten 2000 Jahre betrachtet, aber an Gott und Jesus kann man trotzdem glauben.
El_Gato schrieb:Du widersprichst dir selbst.
magaziner schrieb:
Ich auch nicht. Wie schon vormals betont.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:51
@Magaziner

Du hast ja selbst gesagt, daß man an Gott und Jesus glauben kann, ohne irgendeiner Kirche anzugehören. Konfessionslos zu sein heisst nicht automatisch, kein Christ zu sein.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 04:55
@El_Gato
Nach der allgemein gebräuchlichen Sprachregelung schon. Man kann glauben, was man will, zum Glück, ohne einer Konfession anzugehören. Die verfetteten Parteipolitiker reichen mir schon, da muss ich nicht noch die Pfaffen unterstützen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 05:07
@Magaziner

Dem ist nichts hinzuzufügen. Als ich vor einigen Jahren aus der kath. Kirche austrat, hab ich einen Brief vom örtlichen Pfaffen gekriegt, er wollte mit mir reden und wahrscheinlich versuchen, sein verlorenes Schäfchen wieder zurückzuholen. xD
Bin allerdings nie hingegangen.


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 05:12
@El_Gato
Ein Segen für uns alle, dass die Kirche nicht mehr die Macht von einst besitzt. Sonst hätten wir beide bereits im Kerker eingesessen. ;)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

16.12.2012 um 05:15
@Magaziner

Oder um unserer selbst Willen ständig Lippenbekenntnisse abgegeben.^^


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

17.12.2012 um 00:21
@Thalassa
Thalassa schrieb:Aha - im Fernsehen Friede, Freude, Eierkuchen und in Nahost usw zum Beispiel schlagen sie sich weiter in natura die Schädel ein ...
Ich denke, wir sind uns einig, dass die Zustände in der Welt eher traurig und zu bedauern sind.

Inwiefern das jetzt allerdings ein Argument dafür ist, sich das gegenseitige Abschlachten auch noch zum Vergnügen anzuschauen, entzieht sich gerade völlig meinem Verständnis...

@asimafia
asimafia schrieb:... was ich meine ist Sendungen wie Bibel TV sind einfach extrem uninteressant gemacht.
Da bin ich voll und ganz bei dir. Der Sender ist auf meinen Receivern schlicht gelöscht.
asimafia schrieb:Die Kirche sollte sich mal langsam etwas an die Neuzeit anpassen.
Aus Sicht der Kirche (habe ich so zumindest von der katholischen so gehört) stellt sich die Frage nicht, was 2000 Jahre gut war, kann jetzt nicht plötzlich falsch sein. Ich persönlich meine ja auch, dass sie da den Zusammenhang, bzw. den Unterschied von Tradition, Feuer und Asche nicht verstanden haben. Aber das wäre hier jetzt völlig OT.

@dasewige
dasewige schrieb:die kirche soll sich um ihre schäfchen kümmern und den anderen nicht vorschreiben wie sie weihnachten verbringen!
Inwiefern schreibt die Kirche irgendjemandem vor, wie er Weihnachten zu verbringen hat, wenn sie dafür plädieren weniger Gewaltfilme zu zeigen? Warum ist es in Ordnung, wenn uns die Fernsehanstalten im Namen der Quote diktieren, was wir zu sehen haben, aber nicht wenn das mal jemand anprangert?
dasewige schrieb:es ist eine frechheit wie sich die religionen immer und immer wieder in das privatleben einmischt, nur um mit jeden versuch der einmischung ein stückchen macht zurück zu bekommen!
In meinen Augen solltest du lernen zu differenzieren zwischen Religionen, Kirchen, Gläubigen und Amtsinhabern, bzw. einzelnen Menschen.

Inwiefern sich die Kirche (wenn ich sie mal als Gesamtheit betrachte), die versucht das zu sein, was sie sein sollte, nämlich morlische Instanz, irgendeine Macht wieder aufbaut, erschließt sich mir überhaupt nicht. Sie geben hier einen Denkanstoß. No more, no less.

Darüber kann man Nachdenken oder es lassen. Sich darüber zu echauffieren bringt herzlich wenig. Und wenn du es für Blödsinn hältst (was dein gutes Recht ist!) dann kann die Devise doch nur heißen: noch net amoal ignorier'n ;)


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

17.12.2012 um 00:47
Ich finde gewaltfilme an Weihnachten ein wenig suspekt. Aber es ist keiner gezwungen diese zu schauen.
Na ja, bin ich froh das ich keine Kirchensteuer zahle. :)


melden

"Gewaltfilme" an Weihnachten, die Evangelische Kirche interveniert

17.12.2012 um 01:08
Wie wäre es mit ein paar Bibelfilmen aus dem alten Testament schön mit Mord und Totschlag, das wäre dann aber okay oder wie?


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsere Wahrnehmung40 Beiträge