weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

3.501 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Gleichberechtigung, Emanzipation, Feminismus, Pflicht

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:00
Früher lief es so: Der Mann sorgte für den unterhalt der Familie, die Frau kümmerte sich um Heim und Herd. Soweit die Pflichten. Der Mann hatte jedoch das Recht der politischen Beteiligung, die Frau meistens nicht. Das ist keine Gleichberechtigung. Also muss die Frau auch das Wahlrecht bekommen. Heute scheint es aber so, als seien wir über das Ziel der Gleichberechtigung hinausgeschossen. Die Frau will Mann sein und ebenfalls "Karriere" machen. Damit behält sie ihr legitimes Recht zu politischer Beteiligung aber missachtet die Pflicht, sich um Haushalt und Kinder zu kümmern. Denkt ihr, diese Rollenverteilung ist falsch oder richtig?


melden
Anzeige
Richtig!
221 Stimmen (43%)
Falsch!
290 Stimmen (57%)

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:04
Wenn ich "falsch" klicke, heißt es dann, dass ich deine Vorstellung der althergebrachten Rollenverteilung für falsch halte oder die der Emanzipation?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:11
Chtun schrieb:missachtet die Pflicht, sich um Haushalt und Kinder zu kümmern. Denkt ihr, diese Rollenverteilung ist falsch oder richtig?
Da es beiden diese Haushalt und die Kinder gehören haben sie BEIDE die Pflicht sich darum zu kümmern!

Und wer von ihnen mehr verdient hat gewonnen darf arbeiten gehen :}


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:11
Die Frage bezieht sich auf die moderne Rollenverteilung.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:13
@Keysibuna
In Deutschland heutzutage kann man sich auch kaum noch was anderes Leisten, als das beide Elternteile arbeiten gehen. Wenn nicht einer von beiden einen sehr gut bezahlten Job hat müssen leider beide ran. Und die Kinder kommen dann meistens zu kurz.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:15
@Chtun

Stümmt, aber darum ging es nicht in deiner Frage, du hast sie so gestellt als diese Pflicht sich um Kinder und Haushalt zu kümmern die Frauen alleine haben müssten, so sehe ich das nicht.


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:17
@Chtun
Chtun schrieb:über das Ziel der Gleichberechtigung hinausgeschossen
Das Wort sagt es schon aus Gleichberechtigung

beide haben die gleichen Rechte, uns fehlt eigentlich nur noch die
Gleich berechtigung :D

und wenn wir schon dabei die

Gleichbepflichtigung :D

nur ist das allzuoft ein Traum
dazu müssten sehr, sehr, ja sehr viele
ein neues "Bewusstsein" bekommen

dass Gleichberechtigung
auch, bei allen "Dingen" vorhanden sein sollte!!!

Doch selbst in der Partnerschaft, fehlt das auch noch oft :(

wo es doch Partner schaft heißt

und Partner sind eigentlich Gleich berechtigt


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:19
@Keysibuna

Ich sehe das so. Es ist natürlich in keiner Weise schlimm, wenn die Frau arbeitet und der Mann sich um Haus und Kinder kümmert, aber ich glaube ideal ist es, wenn die Frau das übernimmt. Ich denke Frauen können das besser als Männer, sie sind in ihrem Wesen besser dafür geeignet. Man kann natürlich nicht alle Menschen über einen Kamm schweren, aber im großen und ganzen denke ich doch dass es so ist.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:20
@rude_Girl
Ich denke es muss kein neues Bewusstsein her sondern ein altes (wenn auch modifiziert). Und die wirtschaftliche Vorraussetzung..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:22
@Chtun

Sry, Aber in deine Fragestellung geht auch nicht darum wer besser dafür geeignet wäre ^.^

Du hast einfach vorausgesetzt das die Frau allein dazu verpflichtet wäre.

Und das würde bei einer Gleichberechtigung eben nicht der Fall.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

11.01.2013 um 23:33
@Keysibuna

Darum geht es tatsächlich nicht. Ich hätte es sicher noch präzisieren können. Und ich denke doch, dass es eine gewissen Pflicht darin gibt (auch wenn der Begriff "Pflicht" an sich vielleicht nicht passend ist, aber ich vermag es gerade nicht anders auszudrücken..). Indem die Natur das Wesen der Frau geschaffen hat und sie besser auf diese Aufgabe vorbereitet hat als den Mann, ist es sozusagen eine biologische "Pflicht". Ich denke, es ist wie mit zwei Werkzeugen. Das eine ist auf die eine Aufgabe spezialisiert, das andere auf die andere. Beide können zwar auch die Aufgabe des anderen übernehmen, aber längst nicht so gut. Welcher Handwerker würde da nicht das spezialisierte Werkzeug für die Aufgabe benutzen, auf die das Werkzeug auch spezialisiert ist?


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 00:32
@Chtun

Wie soll man das verstehen? Das klingt, als wäre die Konstellation, in der der Mann sich um die Kinder kümmert und die Frau arbeitet, unnatürlich, wider die Natur.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 00:34
Alleine mit dem Wahlrecht und der politischen Beteiligung haste das Thema aber relativ schnell abgefrühstückt


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 00:54
Ist man in Sachen Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?
Ja, Stichwort Quotenregelungen, generelle Bevorzugung, Erziehungs- und Sorgerecht.

Verfügt der TE über ein frauenfeindliches Rollenverständnis aus dem letzten Jahrtausend?
Ja, das allerdings auch.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 01:24
Chtun schrieb:Und ich denke doch, dass es eine gewissen Pflicht darin gibt (auch wenn der Begriff "Pflicht" an sich vielleicht nicht passend ist, aber ich vermag es gerade nicht anders auszudrücken..). Indem die Natur das Wesen der Frau geschaffen hat und sie besser auf diese Aufgabe vorbereitet hat als den Mann, ist es sozusagen eine biologische "Pflicht".
Von welcher biologischen Pflicht sprichst du denn da eigentlich? Meinst du ernsthaft, dass der Mann nicht dafür geschaffen wäre, seine gezeugte Brut zu erziehen, so wie die Mutter es tut? Glaubst du, allerlei Verpflichtung, am Leben der eigenen Kinder teilzunehmen, entfiele bei dem Mann, bloß weil er Geld nach Hause bringt? Oder was meinst du sonst mit deiner Behauptung, die Frau hätte das passendere Wesen für die häuslichen Aufgaben?

Wenn es um den Haushalt geht, dann denke ich nicht, dass man ein besonderes "Wesen" oder eine besondere "natürliche Voraussetzung" braucht, um nen Lappen in die Hand zu nehmen und Staub zu wischen, oder in der Bude durchzusaugen, oder aber auch um Wasser in nem Topf aufzukochen und paar Nudeln reinzuschmeißen, um ein Abendessen zuzubereiten. Für sowas braucht man weder besondere intellektuelle noch physische Fähigkeiten. Was du hier also bringst, sind ganz schön billige Ausreden, die doch im Grunde nix anderes implizieren, als dass die Männerwelt sich zu fein und zu schade für die häuslichen "Drecksarbeiten" ist, da sollen sich lieber weiterhin die Frauen die Finger bei schmutzig machen, schließlich haben sie es mit den Jahrtausenden schon regelrecht verinnerlicht... -.-


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 06:16
Chtun schrieb:aber missachtet die Pflicht, sich um Haushalt und Kinder zu kümmern. Denkt ihr, diese Rollenverteilung ist falsch oder richtig?
wenn ich das schon lese .... ein mann der kinder in die welt setzt steht genauso in der pflicht sich um seinen nachwuchs zu kümmern wie eine mutter. und wenn zwei menschen zusammenleben steht auch der mann in der pflicht sich im haushalt nützlich zu machen.
alleine zu denken dass ein partner minderwertiger ist als der andere oder besser gesagt das der mann über der frau steht und die frau den mann zu dienen hat ist ist mehr als respektlos gegenüber den frauen.


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 06:20
Wenn es um den Haushalt geht, dann denke ich nicht, dass man ein besonderes "Wesen" oder eine besondere "natürliche Voraussetzung" braucht, um nen Lappen in die Hand zu nehmen und Staub zu wischen, oder in der Bude durchzusaugen, oder aber auch um Wasser in nem Topf aufzukochen und paar Nudeln reinzuschmeißen, um ein Abendessen zuzubereiten. Für sowas braucht man weder besondere intellektuelle noch physische Fähigkeiten.

Frauen die Hausfrauen abwerten. Nice one :)


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 07:35
@Chtun
der zug, zu den 3 K´s zurück zu kehren, ist abgefahren und somit auch dein wunsch!


melden

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 12:31
@Chtun
dadurch, dassdu die Fragestellung derartig vermurkst hast, ist das gesamte ergebnis verfälscht, weil die meisten mit falsch die ursprüngliche verteilung meinen.

ich könnte ne Hausfrau niemals gebrauchen.


melden
Anzeige

Emanzipation der Frau über das Ziel hinausgeschossen?

12.01.2013 um 12:34
@Cesair
Ich zumindest habe mich verklickt, weil die Fragestellung etwas verwirrend ist.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden