weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, JOB, Gehalt, Chef, Lohn, Verhandlungen

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:35
@KillingTime
Zum Beispiel, ihnen Aufgaben zu geben, die sie gern ausführen. Ich bekomme auch nur Sachen auf den Tisch, die ich gern mache.

Den Luxus kann sich aber nicht jeder Arbeitgeber leisten und gerade ein gescheiter Mitarbeiter zeichnet sich doch dadurch aus, dass er auch mal unliebsame Aufgaben übernimmt.

Auch das ist nicht immer richtig. Eventuell ist das Gehalt für den jeweiligen Posten definiert, dann spielt es keine Rolle, ob der MA tatsächlich arbeitet, oder den ganzen Tag in der Nase bohrt.

Sonderlich effektiv ist das nicht.


melden
Anzeige

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:38
univerzal schrieb:ein gescheiter Mitarbeiter zeichnet sich doch dadurch aus, dass er auch mal unliebsame Aufgaben übernimmt.
Wie ich an mir selbst sehe, führt das aber nicht zu mehr Gehalt, weder automatisch, noch auf Anfrage.


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:39
@KillingTime

Wenn im darauf-folgenden Jahr schon wieder in eine Gehaltsverhandlung gehst / gehen musst, dann

a) hast Du beim ersten Mal nicht gut / gescheit verhandelt
oder
b) bist Du unverschämt
KillingTime schrieb:die GL hat genau definiert, welche Stelle/Posten wieviel verdient
Wenn das bedeutet, dass Nichts-Tuer (
KillingTime schrieb:nasebohrende Kollegen
) mit durchgefüttert werden, dann ist die GL bekloppt und zu weit weg, als dass sie vernünftige Vorgaben machen könnte.
KillingTime schrieb:und interessiert sie auch nicht
Dann sollte es auch keine große Sache für die ABs oder BLs sein, höhere Gehälter zu verargumentieren.


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:40
@KillingTime
Übernimmst du denn auch unliebsame Aufgaben, oder beschränkst du dich weiterhin auf Arbeitsaufträge, die dir gefallen?


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:48
CurtisNewton schrieb:hast Du beim ersten Mal nicht gut / gescheit verhandelt
Es gibt nichts zu verhandeln. Es gibt eine Spanne von-bis, und da bin ich drin. Wir bekommen pro Jahr ungefähr 100 Euro/Monat brutto mehr, aber dafür muss ich nicht verhandeln, das geht fast automatisch.
CurtisNewton schrieb:mit durchgefüttert werden, dann ist die GL bekloppt und zu weit weg, als dass sie vernünftige Vorgaben machen könnte.
Der Punkt liegt zwar nahe, aber wenn ich meinen Chef bei der GL anscheiße, bin ich raus aus der Abteilung. Und da es mir nicht wirklich schlecht geht (andere bekommen weniger), möchte ich das nicht riskieren. Mich stört, dass einige echte Nasebohrer für meinen Geschmack zuviel bekommen.
univerzal schrieb:Übernimmst du denn auch unliebsame Aufgaben, oder beschränkst du dich weiterhin auf Arbeitsaufträge, die dir gefallen?
Ich mache weit mehr, als ich müsste. Ich habe nicht nur ausführende, sondern auch organisatorische Verantwortung incl. kommissarischer Teamführung.


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 20:53
@KillingTime
Nun denn, wenn du eine kompetente Arbeitskraft bist und tatsächlich eure Stellen durch Gehaltsvorgaben beschränkt sind, liegt es auf der Hand, welche Lösungen noch bleiben: Du steigst weiter auf oder du wechselst.


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:09
@univerzal

Ganz wichtige Anmerkung habe ich noch vergessen (ich liebe es...):

Im Zuge der Gleichberechtigung finden sich auf AB oder BL Posten auch zunehmend Frauen, und so bekommt auch endlich die männliche Arbeitskraft die Chance, sich nach oben zu schlafen.

Vielleicht klappts ja.... ;)


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:11
CurtisNewton schrieb:auch zunehmend Frauen, und so bekommt auch endlich die männliche Arbeitskraft die Chance, sich nach oben zu schlafen.
Um sich als männliche Arbeitskraft hochzuschlafen, muss $Vorgesetzter nicht zwingend weiblich sein.

*SCNR*


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:12
@KillingTime

FUBA!


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:12
muhrhrhr, darüber können wir noch diskutieren, wenn die Verhandlungen scheitern. :D

@CurtisNewton
@KillingTime


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:13
@CurtisNewton
@univerzal

Es gibt auch Kerle die sich... (würde natürlich keiner zugeben) :D


melden

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 21:15
KillingTime schrieb:die sich...
....gegenseitig die Poperze versilbern, damit man auf der Karriereleiter ein Stüflein nach oben fällt?

Nie! Kein Job ist so gut, dass mir das passieren würde.


melden
Anzeige

Lohn- u. Gehaltsverhandlungen

14.01.2013 um 22:10
Bisher musste ich das Thema noch nie selbst anschneiden, obwohl ich bei Mitarbeitergesprächen schon darauf vorbereitet gewesen wäre. Wichtig ist sicher, dass man seinen Marktwert kennt bzw. weiss, welcher Lohn realistisch ist, so dass man keine überrissenen Lohnforderungen stellt, aber seine Fähigkeiten auch nicht unter Wert verkauft.

Emodul


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden