weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Hypnose, Trance, NLP, Blitzhypnose, Induktionen, Glaubenssätze
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 12:13
@Sagorian


ach .. was ich dir noch mitteilen wollte:

das mit dem "Kniespeicher", das funktioniert ausgezeichnet.
Und daß ich manche Dinge anders mach´als sonst (1 Woche lang), wie du es vorgeschlagen hast, das habe ich mir auch zu Herzen und in Ausführung genommen ... MACHT sich GUT :)


melden
Anzeige

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 12:22
@walter_pfeffer

>> Ist das dasselbe, was du als Konfusion bezeichnet hast?
Also man gibt jemand etwa 7 +/- 2 Informationen und der ist dann in Hypnose? <<

Nein, da wurde was falsch verstanden. Eine Blitzhypnose oder auch Schockhypnose, funktioniert wieder Name es ausdrückt, schockartig! Der Proband wird verwirrt, nehmen wir eine der gängigsten Methode, der Hypnotiseur nimmt mit seiner rechten Hand, die linke des Probanden so als würden sie sich begrüßen, nun schlenkert der Hypnotiseur die Hand ein wenig hin und her, währenddessen wird der Proband mit einigen Fragen konfrontiert, erst mit ein oder zwei leichte, wie etwa, welche Farben haben Ampeln und gleich darauf eine Frage die man nicht so leicht beantworten kann, wird so eine Frage gestellt, dreht der Proband die Augen nach oben, weil er in den internen such Prozess eintaucht um Bilder abzurufen, diesen Augenblick nutzt der Hypnotiseur aus, kurz an der Hand zu ziehen und den Befehl – SCHLAF – zu geben, der durch das ruckartige ziehen (der such Prozess wird abrupt abgebrochen) direkt ins UB gelangt, sofort werden Suggestionen gegeben, die diesen Zustand vertiefen und so geleitet man oft in tiefe Trancen.

Wenn aber der Proband ohne Einwilligung zu dieser Blitzhypnose genötigt wird, fällt dieser für ca. 2 Sekunden auch in diese Schockstarre, aber weil er nicht seine Zustimmung gegeben hat, befolgt er nicht die Anweisung (Suggestionen) um noch tiefer in die Entspannung zu gehen und reist sich aus der Trance raus.

Ein bestimmter Hypnotiseur nutzt diese Tatsache aus und gaukelt Ahnungslosen vor, er könne jeden Hypnotisieren auch gegen seinen Willen, man muss nur ein wenig im Internet suchen und man wird fündig, das dieser Hypnotiseur eigentlich fast nichts zu Stande bringt und alle seine Probanden die in Youtube Videos und bei TV Auftritten vorkonditioniert wurden, aber nicht wie angenommen, es wurden vorher Hypnose gemacht, damit es nachher schneller gehe, nein ihnen wurde gesagt was sie machen müssen.

>> Ist das nicht ungesund für den der Hypnotisiert wurde?
Was unterscheidet diese Hypnoseform von einer akuten Belastungsreaktion oder einem psychischen Trauma? <<

Sehr gute Frage!
Eine Reizüberflutung findet ständig statt und ist ganz natürlich, wie oft haben wir zu Freunden schon gesagt, wenn sie uns etwas erzählten, momentmal – wie war das noch mal, hierzu ist dein Gehirn kurzzeitig in Trance gegangen, mache würden sage, war abgelenkt oder ich konnte dir nicht folgen, egal wie es der einzelne beschreibt, Fakt ist, das Gehirn wurde kurz mit zu vielen Infos konfrontiert und hat sich so geschützt. Absolut ungefährlich!

Psychische Trauma entsteht, wenn Menschen mit massiver Gewallt konfrontiert werden, ein Beispiel wäre ein Autounfall den Du siehst und dabei gab es schwer Verletzte und dieses Ereignis kannst Du nicht verarbeiten, dann nennt man es psychisches Trauma. Es gibt noch andere Ursachen, aber dies nur zur kurzen Erklärung.

Sagorian


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 12:36
@2Elai

Danke für die Information bezüglich zitieren, komme noch aus der Compuserve Zeit und damals gab es solche Funktionen nicht und so habe ich es bis heute gehalten, hoffe das stört hier niemanden!

>> das mit dem "Kniespeicher", das funktioniert ausgezeichnet <<

Selbstverständlich :-)
Im NLP wird viel mit Ankern gearbeitet um Ängste z.B. zu egalisieren oder auch komplett ins Gegenteil zu wandeln, das man plötzlich Freude empfindet.

Das beste an beiden Systemen, sowohl Hypnose als auch NLP sind die Errungenschaften um die Submodalitäten, mit denen geht alles viel leichter und schneller!

Wenn es gewünscht wird, kann ich immer wieder ein paar Übungen einstreuen, die den Menschen hilfreich zur Seite stehen und wenn man mal erkannt hat, was Hypnose und NLP alles bewirken kann, fragt man sich, warum hab ich mich nicht schon früher damit beschäftigt.

WICHTIG!
Wenn jemand zu einem Therapeuten geht, sollten alle Therapien so leicht wie möglich von Hand gehen, nur so ist eine rasche Genesung zu erwarten, wenn ein Therapeut plötzlich irrwitzige Sachen sagt, wie etwa, für diese Problem müssen wir sicher 20 Sitzungen einplanen, dann würde ich mich langsam aber sicher um einen anderen umsehen.

Genauso wenn jemand GARANTIE gibt für irgend einen Erfolg, Hände weg!

Sagorian


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 13:11
@Sagorian


Hallo Sagorian :)

"Zitieren" tust du, wie du es für richtig hältst.
Finde ich gut.

Das mit der Schockhypnose ist interessant, und für mich ein zusätzliches Puzzleteilchen. Man hat diese Art der Hypnose schon öfter bemerkt. Ich meine so ruckartige Bewegungen des Hypnotiseurs.

Und der Therapeut, den ich hatte, der war in Ordnung, lt. deiner Checkliste.
Sagorian schrieb:Wenn es gewünscht wird, kann ich immer wieder ein paar Übungen einstreuen, die den Menschen hilfreich zur Seite stehen und wenn man mal erkannt hat, was Hypnose und NLP alles bewirken kann, fragt man sich, warum hab ich mich nicht schon früher damit beschäftigt.
Wenn du gute "Tips" und Übungen hast, dann würden das mit Sicherheit viele Leute begrüßen. Ich auf alle Fälle :)
Das ist das beste Thema, mit dem ich mich je beschäftigt habe, denn es umfaßt ALLES :)
Sagorian schrieb:Das beste an beiden Systemen, sowohl Hypnose als auch NLP sind die Errungenschaften um die Submodalitäten, mit denen geht alles viel leichter und schneller!
Was sind Submodalitäten?
Könntest du das kurz erläutern?


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 13:50
@2Elai

>> Was sind Submodalitäten? <<

Wenn man z.B. Angst (Phobie) hat, ist im Gehirn ein nicht verstandenes Bild mit einem unangenehmen Gefühl verknüpft, beides zusammen nennt man Angst. Nun muss man versuchen, dieses Bild, von der Angstabteilung im Gehirn in die Abteilung – Normal, Lieb&Nett, Egal zu transportieren.

Nehmen wir an, es herrscht eine Ochlophobie (Menschenmenge oder Auflauf) vor, dieser Mensch hat nun ein Bild in seinem Kopf, von einer Menschenmasse, wenn er dieses Bild abruft, entsteht ein unangenehmes Gefühl, der Blutdruck steigt, er beginnt zu Schwitzen usw. der Körper reagiert mit allen Symptomen die man Angst nennt.

So, der Hypnotisand (zu hypnotisierender Mensch) schließt die Augen, wird in eine angenehme Trance geführt und stellt sich diese Situation vor, das Gefühl muss hochkommen bei der Therapie, nun wird die Situation beschrieben mit Submodalitäten (Sinneseindrücke), wie sieht er nun diese Situation

Als:
Bild oder Film : Groß oder Klein : Schwarzweis oder Farbe
Mit Rahmen oder ohne Rahmen : Wie schaut der Rahmen aus, sofern vorhanden
Laut oder Leise : Welche Gerüche kann man wahrnehmen usw.

Diese Rückmeldungen werden notiert oder gemerkt, diese werden dann benötigt um ein schlechtes Bild gegen ein gutes auszutauschen, oder bei Glaubenssätzen, den alten Glaubenssatz, gegen den neuen austauschen.

Mit Hilfe dieser Submodalitäten gehen die Therapien sehr rasch!

Sagorian


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 13:59
@Sagorian
Sagorian schrieb:Mit Hilfe dieser Submodalitäten gehen die Therapien sehr rasch!
Das wirklich verflixte an dieser einfachen und raschen Therapiemethode ist, daß man wirklich jedes gute!!! Gefühl selbst hervorbringen muß. Die Bilder sind relativ einfach, bei guten Gefühlen brauchte ich wirklich eine Weile, bis ich sie (selbst) in mir fand und auch hervor-rufen konnte.

Manchmal dachte ich bei mir, ich hätte ein Gutes Gefühl bereits komplett vergessen. Da mußte ich "tief" in mir "graben", bis ich es wieder entdeckte.

Das Bild und das Gefühl, das damals bei Abschluß der Hypnose hochkam, war so schön, daß ich es (fast) nicht aushalten konnte. Ich weiß, daß es diese guten Gefühle gibt, mit denen man sich aufgrund ihrer "Stärke" wirklich vertraut machen muß.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:10
@Sagorian
Sagorian schrieb:Das beste an beiden Systemen, sowohl Hypnose als auch NLP sind die Errungenschaften um die Submodalitäten, mit denen geht alles viel leichter und schneller!
Jetzt ersetze ich das Wort "Submodalitäten" mit dem Wort "Sinneseindrücke":

Das beste an beiden Systemen, sowohl Hypnose als auch NLP sind die Errungenschaften um die Sinneseindrücke, mit denen geht alles viel leichter und schneller!



Es geht also um nichts anderes als SINNesEINdrücke.

Dies MACHT den SATZ für jeden verständlich. Es ist ein astreiner Satz.

In der Mathematik ist ein Satz eine von mehreren Mathematikern geprüfte Formel, die für wahrhaftig/echt/richtig/"ewig" befunden wurde.
Auf diesen "Sätzen" wird dann aufgebaut, ohne weitere Prüfung (der bereits in der Vergangenheit geprüften Sätze).
Wenn man in der Mathematik nicht darauf vertrauen könnte, daß ein Satz ewig "stimmt", dann wird er nicht anerkannt als Satz.

Weißt du, wie man die Ewigkeit beweisen kann?
In der Mathematik heißt das "Der Beweis für die unendlichen Zahlen".

N (jede x-beliebige natürliche Zahl)
N +1
:) .... eigentlich ganz leicht.


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:28
@2Elai

Gute Gefühle, wie suchen?

Man stellt sich unter Guter Gefühle immer was ganz tolles vor, aber wie wäre es z.B. wenn man spazieren geht und eine Blumenwiese sieht, denke nicht das Du da Weltuntergangs Gedanken hast oder eine bestandene Prüfung. Ein schönes Abendessen zu zeit oder mit der ganzen Familie. Vielleicht einen sehr lustigen Film gesehen, dem Hund oder der Katze oder anderes Haustier zusehen wie es spielt und Freude am leben hat usw.

Es gibt hunderte Gute Gefühle, nur nehmen wir sie nicht war, weil sie als selbstverständlich angenommen werden, hingegen wenn mir was weh tut oder irgendetwas gelingt nicht so wie ich es mir vorstelle, dann merkt man es sich, obwohl man mehr Energie aufwenden muss, negative Muster zu behalten als positive.

Wenn der Mensch den Mut hat, aus seinem Alltag zu entfliehen und mal was ganz anderes macht, als die letzten 365 Tage auch, wird erkennen das es mehr gibt als, arbeiten – Familie gründen – Haus oder Heim bauen – Pension – Tod

EXPERIMENT!

Gute Gefühle bei einem Menschen verankern ohne das er es weis!
Immer wenn dein Gegenüber lacht, lächelt oder von etwas schönen erzählt, nimmst einen Gegenstand in die Hand, z.B. das Handy, drehst es einmal um 360 Grad und legst es wieder auf den Tisch, dies machst du immer so rein zufällig.

Sag zu diesen Menschen dann, nach einiger Zeit, du ich bin da gerade am Forschen, es geht um schlechte Gefühle, das man sie im Gesicht ablesen kann, aber wenn ich dann zusätzlich noch in die Augen schaue und ab und an blinzle, verschwinden die negativen Gefühle plötzlich, oder sie werden erträglicher, hättest du Lust?

Natürlich wird die Person Lust haben, so sie soll dann von dem Ereignis erzählen, sobald du merkst, hm jetzt sollten eigentlich schon negative Gefühle hochkommen, weil es die Geschichte so vermuten lässt, nimmst Du dann dein Handy und drehst es immer wieder um 360 Grad, so wie Du es gemacht hast, als sie z.B. gelacht hat.

Du wirst merken wie sich der Gesichtsausdruck verändert, er wird fröhlicher und zum Schluss wird dein Gegenüber sagen, he super, das funktioniert ja wirklich!

Was ist passiert?
Es wurden positive Gefühle visuell aufs Handy geAnkert und jedes Mal wenn Du nun das Handy genauso drehst, werden die Gefühle ausgelöst.

Sagorian


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:32
@Sagorian
Funktioniert. und wenn ja wie. Schmerzausschaltung per Hypnose?


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:55
@emanon

>> Funktioniert. und wenn ja wie. Schmerzausschaltung per Hypnose? <<

Ja die Schmerzausschaltung funktioniert sogar so gut, das mittlerweile viele Anästhesisten eine hypnotische Ausbildung haben um so Risikopatienten, denen man kein Narkotikum injizieren darf ohne Schmerzen operiert werden können.

Die Zahnärzte machen da eine Vorreiterrolle, die ziehen Zähne auf Teufel komm raus, machen Wurzelresektionen usw. und die Patienten kommen mit einem lächeln raus aus der Praxis, die Wundheilung ist um fast 70% besser, kaum Blutungen usw.

Ganz neu ist die Hypnobirth (schmerzfreie Geburt unter Hypnose) in der Schweiz weit verbreitet und die angehenden Hebamme bekommen seit neuesten die Ausbildung in Hypnose zusätzlich dazu.

Wie kann man sich das Vorstellen?
Als erstes wird der Hypnotisand gefragt, an welchen Ort er sich entspannen kann, meist kommen da, Meer – Strand – Berge usw. Wenn das mal abgeklärt ist, kannst los gehen.
Nehmen wir an, es muss beim Zahnarzt gebohrt werden. Man stellt sich nun seinen Ort vor, wo man sich wohl fühlt, dort findet man dann einen Eiskübel, diesen befüllt man mit Eis und besorgt sich noch einen Eis-Handschuh (Fantasie kennt keine Grenzen). Man stellt sich vor, das eine Hand in den Kübel getaucht wird, sie wird eiskalt – immer kälter und kälter, der Arzt versucht dann die hat des Klienten leicht zu zwicken um die Taubheit festzustellen, nach einiger Zeit, hat der Klient kein Gefühl mehr in der Hand, sie wird so ähnlich, wie wenn der Fuß einschläft.

Wenn dieses Stadium erreicht ist, zeigt man mit dem Finger auf jene Stelle wo gebohrt werden muss und lässt dieses Taubheitsgefühl von der Hand in die Zahngegend fliesen, das komplette Arial um den Zahn wird Gefühllos, ab da kann der Zahnarzt bohren.

Alle Geräusche die entstehen muss man Utilisieren (Ressourcen verfügbar machen), z.B. man sagt, das dass Geräusch vom Bohrer ein Wasserfall ist und die Stimmen rings um den Stuhl helfen dem Klienten noch tiefer zu entspannen usw. So kann man alle Geräusche, die eventuell stören könnten, nutzen um eine noch tiefere Trance zu erzeugen.

Die Techniken sind von Therapeut zu Therapeut verschieden, aber das Endresultat ist das selbe – Arial Gefühllos – Blutleer usw.

Sagorian


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:55
@Sagorian

Der Handy-Anker ist ja krass :)
Da sieht man mal, was alles möglich ist. Und da ist kein Ende oder Endlichkeit in Sicht.

Unsere Sinne, bzw. Sinneseindrücke sind so zahlreich, daß man von ewigvielen (Einzelsinnen und Sinnvariationen) reden kann.

Ja, man könnte die Sinne einfach mal annehmen.
1. Annehmen, daß sie existent und wichtig sind, und daß eigentlich alles ER-Leben auf Sinne basiert.
2. Annehmen, daß unsere Sinne(swahrnehmungen) bewußt geschult werden können.

Dann würde die Wirkung einer Blumenwiese richtig eingeschätzt.
Allerdings soll es ja Menschen geben, denen Blumenwiesen egal sind.

Wirken Blumenwiesen denn auf alle gleich?


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:58
@2Elai

>> Wirken Blumenwiesen denn auf alle gleich? <<

Nein, das wäre ja langweilig, würd in jeden Garten die selben Wiesen stehen.
Allergiker nehmen meist keine Wiesen, sondern eher Wald und den klaren frischen Duft von Tannen und Föhren.

Sagorian


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:59
@Sagorian

Wird ja immer noch besser :) ... der nächste Zahnarztbesuch kommt bestimmt. Da werde ich mir sowas ausdenken, denn wer geht schon gerne zum Zahnarzt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 14:59
@Sagorian
Nehmen wir der Einfachheit halber die Extraktion beim Zahnarzt.
Wie soll da eine Blutleere im zu operierenden Gebiet erreicht werden?


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

14.02.2013 um 16:21
@emanon

Man sollte dem Patienten, ein Bild zeigen, das er sich vorstellen kann, wie so ein Zahn aufgebaut und verwurzelt im Kiefer ist, dannach kann er beginnen, mit folgenden Suggestionen.

Zahnaufbau

Alle Blutgefäße leeren sich um den zu behandelten Zahn, die Nerven werden genauso taub wie sich die Hand anfühlt, das Zahnfleisch wird Blutleer, ich spüre, wie das Blut die Gefäße verlassen, ruhig und entspannt ist mein kompletter Zahn.

Man soll sich das so bildlich wie möglich vorstellen, das dass Blut aus den Gefäßen abläuft oder zurückzieht, dies macht man ein paar mal. Nachdem der Zahn gezogen wurde, gibt man Suggestionen wie, die Blutung bleibt für die nächsten 5 Stunden aus, bzw. sehr gering, es werden keine Komplikationen oder Schmerzen danach auftreten usw. Ich bin leider kein Dentist, sodass ich dir da bessere Tipps geben könnte, aber wenn ein Zahnarzt Hypnose anbietet, dann wissen die schon was zu tun ist.

Sagorian


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

15.02.2013 um 11:36
@Sagorian

Wenn ich das, was du übermittelst, recht überlege, dann ist Hypnose die Kunst der Sinne.

Das Erkennen der Sinne.
Das Erleben der Sinne.
Das Erforschen und Anwenden der Sinne.

Die Sinne sind es, worauf es im Leben ankommt. Und worauf es nach unserem Leben ankommen könnte.

Herzliche Grüße
Elai


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

15.02.2013 um 17:54
@2Elai

Ich würde sagen, die Fertigkeit, tief verborgenes auf sanfte weise zum Vorschein bringen um gezielt daran zu arbeiten, jene Probleme dauerhaft aufzulösen.

Sagorian


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

15.02.2013 um 18:24
@Sagorian

Wenn ich Glaubenssätze gefunden habe, wie kann ich diese dann ändern oder kann das nur der Therapeut?


melden

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

16.02.2013 um 00:51
@Marlies

>> ...... wie kann ich diese dann ändern oder kann das nur der Therapeut? <<

Glaubenssätze kann man auch ohne Therapeuten bearbeiten, aber mit Therapeuten geht’s natürlich viel schneller. Vielleicht hast Du ja eine Freundin / Freund, der dir dabei helfen kann.

Als erstes muss ein neuer Glaubenssatz anstelle des alten formuliert werden, sprich, den negativen Glaubenssatz umwandeln in einen positiven. Gehen wir davon aus, dein zu löschender Glaubenssatz lautet:

Ich bin als Frau, nicht so viel Wert in der Gesellschaft wie ein Mann!

Von einer Werte Skala von 0 – 10, wobei 10 intensiv ist und Null nicht vorhanden, wie stark ist der Glaubenssatz? Wert bitte aufschreiben
Danach stellst Du dir dieses Glaubenssatz vor und beschreibst, wo ca. im Raum dieser Glaubenssatz steht.

Diesen wandeln wir nun um:

Ich weis, das ich als Frau, den selben Stellenwert in der Gesellschaft habe, wie ein Mann!

Nun suchen wir uns einen Zweifel, anhand von diesem Zweifel, bringen wir den alten Glaubenssatz ins wanken und danach hat er nur mehr die Gültigkeit eines Zweifels.

Als Zweifel kann man sich eventuell folgendes vorstellen:

Welches Abendkleid, soll ich heute anziehen – das kleine Schwarze oder doch eher das klassische?

So und nun kommen die Submodalitäten ins Spiel, darum solltest Du das mit einem zweiten machen. Du stellst dir nun die Situation vor, wann der erste Glaubenssatz gültig wird, du fühlst dich richtig schlecht in der Rolle als Frau usw., nun beschreibe mit allen Submodalitäten, wie du diese Situation siehst – spürst – hörst – riechst usw. Dein Partner soll alles Aufschreiben, denn die Erkenntnisse sind sehr wichtig für diesen Prozess.

Dann stellst Du dir vor, wie du das Kleid anziehst, erst das eine und dann das anderen, solange bis du sagst, hm ich weis nun nicht was ich anziehen soll, dieses Gefühl wird wieder beschreiben mit so vielen Submodalitäten wie möglich.

Jetzt geht’s ans eingemachte, stelle dir nochmals die Situation vor, wenn der Glaubenssatz Gültigkeit bekommt, wenn du drinnen bist in diesen Gefühl, werden die Aufzeichnungen, vom Zweifel herangezogen und das Bild so angepasst, das es ident ist mit dem Zweifel. Gratuliere . der alte Glaubenssatz wurde zu einem Zweifel modelliert, aber nun ist eine Lücke entstanden, diese füllen wir mit dem neuen Glaubenssatz.

Du stellst Dir den neuen Glaubenssatz bis ins kleinste Detail vor, dein Partner notiert wieder alle Submodalitäten, wenn das Bild oder Film beschrieben wurde, nimmt man die Notizen vom alten Glaubenssatz und wandelt das soeben beschriebene Bild vom neuen Glaubenssatz mit den Submodalitäten des alten Glaubenssatz um, der neue Glaubenssatz, hat nun die selben Eigenschaften wie der alte, von nun an lauft der neue Glaubenssatz in Dir und du bist happy ☺
Sagorian


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Hypnose & NLP - ab heute nicht mehr!

16.02.2013 um 11:57
@Sagorian
Sagorian schrieb:Du stellst Dir den neuen Glaubenssatz bis ins kleinste Detail vor, dein Partner notiert wieder alle Submodalitäten, wenn das Bild oder Film beschrieben wurde,


nimmt man die Notizen vom alten Glaubenssatz und wandelt das soeben beschriebene Bild vom neuen Glaubenssatz mit den Submodalitäten des alten Glaubenssatz um, der neue Glaubenssatz, hat nun die selben Eigenschaften wie der alte, von nun an lauft der neue Glaubenssatz in Dir und du bist happy ☺
Guten Tag, Sagorian,

den unteren Teil kann ich nicht klar nachvollziehen.

Wie soll das gehen:
Sagorian schrieb:und wandelt das soeben beschriebene Bild vom neuen Glaubenssatz mit den Submodalitäten des alten Glaubenssatz um
Die alten Sinneseindrücke quasi mit den neuen Sinneseindrücken "überschreiben"?
Oder wie funktioniert das in der Praxis?


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden