weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Misanthropen - die "anderen" Menschen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:40
@Zeo

Nicht ganz.
Weil ich mich beweisen muss und Anerkennung für meine Taten brauche.
Das glaub ich nicht nur, das ist fakt.
Wettbewerb ist ein wichtiger Punkt in manchen dingen, er lässt das ganze spielgefühl viel intensiver werden.


Ich habe dann Erinnerungen an ein Abenteuer, bei dem ich zuschauen dürfte und dabei sein dürfte. Aber nicht an meins.
Bei mir war nicht die Situation, das alles auf dem Spiel stand, sondern bei der Spielfigur.

Meine Situation war, dass ich auf der Couch oder am PC saß, und fett und ungeduscht nachts rumgeklickt hab, oder etwas geschaut hab.
Das war interessant, aber insbesondere war es für mich deswegen interessant, weil es mich inspiriert hat, auch die seite an mir ausleben zu wollen im realen leben, die ich im spiel ausgelebt habe.
Natürlich an die Realität angepasst.

Wenn ich einhundert bücher lese, dann habe ich einhundert Abenteuer erlebt, aber trotzdem waren diese Erfahrungen nicht meine, wenn sie mich nicht verändert haben wenigstens ein bisschen zu demjeniegen, der ich gerne gewesen wäre in dem buch/spiel/film.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:43
@shionoro
Du bist wie viele zu sehr in der materiellen Welt verhaftet. Aber dein Leben findet im Kopf statt. Nur dort existierst du. Die Welt da draußen nimmst du auch nur über Sinnesorgane wahr, deren Signale von deinem Gehirn verarbeitet werden. Wirklich dort warst du noch nie. Also deine Vorstellung von Realität existiert nicht. Und wenn du dich nicht in deine Spielfigur hineinversetzen kannst, nicht in seine Welt eintauchen kannst, dann tut's mir leid für dich. Denn das ist doch genau der Grund, warum man spielt.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:48
@Zeo

Im Gegenteil. Gerade weil ich nicht viel von der Realität brauche maße ich mir an, sie ändern und formen zu können.
In meiner Vorstellung jedenfalls existiert ja der unterschied Realität und virtuell, und deswegen ist es unabdingbar die Realität zu kontrollieren.

Ich kann mich in Figuren hineinversetzen, aber es wird immer nur ein mittel und ein ausdruck davon sein, dass ich einen teil von mir selbst da auslebe und kennen lerne, und dieser teil von mir selbst muss, damit er wirklich ein teil meiner Persönlichkeit ist, auch im RL da sein, also immer und omnipräsent.
Denn sonst ist es nur ein flüchtiges gefühl, und keine meiner Eigenschaften die mir wirklich gehören.

Ein einsamer Mensch der einen Liebesfilm schaut kann davon träumen, so zu lieben, aber es wird nie wirklich seins sein, es wird ihn nie wirklich befriedigen, bis er selbst dieses gefühl und ähnliche Situationen durchlebt.
Aber es kann ihn inspirieren, er kann dieses verlangen dadurch in sich kennen lerne, und diese Gefühle, was er sonst vielleicht gar nicht kennen lernen würde.

Er wird, sobald der film aus ist, nicht mehr derjeniege sein, in den er sich hineingeträumt hat.
Und das weiß man, immer, so gut kann die Illusion gar nicht sein, selbst wenn es nur ein paar stunden oder Minuten sind bis zum nächsten film und der nächsten Ablenkung, irgendwann wird man im bett liegen und nachdenken.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:50
shionoro schrieb:Ich kann mich in Figuren hineinversetzen, aber es wird immer nur ein mittel und ein ausdruck davon sein, dass ich einen teil von mir selbst da auslebe und kennen lerne, und dieser teil von mir selbst muss, damit er wirklich ein teil meiner Persönlichkeit ist, auch im RL da sein, also immer und omnipräsent.
Als ob du allen Menschen zeigen würdest, wer und was du bist...
Auch du verheimlichst deine wahre Natur vor den meisten Artgenossen. Das ist sogar überlebensnotwendig. Außerdem bist du durch die wirkliche Welt limitiert. Du wirst vieles niemals machen und sein können, was du in diesen fiktiven Welten warst und erlebt hast.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:52
Und was ist die Quintessenz der letzten Seiten?
Ich würde sagen folgendes:

"Am Ende des Tages sind wir alle Menschen."


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:53
@Zeo

kennst du nicht den alten spruch?

Der Schüler kommt weinend zum Meister.
Der Meister fragt ihn: Hattest du einen schlechten traum?
Der Schüler sagt: Nein, ich hatte einen Wunderschönen traum.
Der Meister frage: Warum weinst du dann?
Der schüler schluchzt: Weil ich weiß, dass er niemals wahr sein wird.


Ich verheimliche sie vor meinen 'artgenossen', wenigstens zu einem Großteil und vor den meisten, aber ich kann sie nicht vor mir selbst verheimlichen.

Ich kann viele dinge niemals tun, aber ich kann dinge erleben, die mich in entsprechende emotionale Situationen bringen.

Ich wird niemals einen Evangelion steuern, aber das gefühl ist vermutlich dasselbe, wie wenn man gegen jeden widerstand für das eintritt was man tun möchte.
Denn darum ging es in NGE....und um spirituellen Nonsens :p


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:54
@shionoro
Ach ja, übrigens gut dass du das Thema Liebe ansprichst. Da muss ich dir echt sagen, dass ich von der Realität enttäuscht bin und deswegen lieber wieder nur Mangas darüber lese.
Helenus schrieb:"Am Ende des Tages sind wir alle Menschen."
Ja, das hast du sehr gut erfasst.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:55
@Zeo

Würde ich glauben, dass etwas gelogen ist, würde ich darüber gar nicht mehr lesen.
Darum lese ich auch keine Mangas wie naruto oder ähnliches die behaupten, man müsse nur ganz viel Willenskraft haben und dann gewinnt man gegen stärkere Gegner.
Es ist gelogen, darum spricht es mich nicht an.

Wenn ich über etwas lese, dann muss ich daran glauben.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 05:59
@shionoro
Wenn ich nur lesen würde, was ich glaube, würde ich gar nichts mehr lesen. Ich lese das, von dem ich gerne hätte, dass es so ist.
shionoro schrieb:Der Schüler kommt weinend zum Meister.
Der Meister fragt ihn: Hattest du einen schlechten traum?
Der Schüler sagt: Nein, ich hatte einen Wunderschönen traum.
Der Meister frage: Warum weinst du dann?
Der schüler schluchzt: Weil ich weiß, dass er niemals wahr sein wird.
Und worauf willst du jetzt hinaus? Viele schöne Träume werden niemals Wirklichkeit. Sollte man sie deswegen nicht haben dürfen? Sollte man sich damit abgeben, was einem die kümmerliche Wirklichkeit zu bieten hat?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:02
@Zeo

Nein ich will darauf hinaus, dass man immer aufwacht.
Und nur das, wa snach dem aufwachen noch wahr ist, macht auf dauer glücklich.

Mich würde es deprimieren, immer lügen zu lesen an die ich nicht mehr glauben kann.
Mich macht sowas wütend.
Damit meine ich nicht unmögliche aufbauten, wie z.b. sci fi filme oder Fantasy filme mit magie.
Ich meine damit die soziale komponente.
Wenn der Held jede Frau abbekommt, also ein harem hat, jede moralisch schwierige Entscheidung sich in luft auflöst und er alle besiegen kann weil er so ein netter typ ist, dann...neeee.

Wenn das arme Mädchen plötzlich eine Prinzessin wird....neeee...

So geht das nicht.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:04
shionoro schrieb:Nein ich will darauf hinaus, dass man immer aufwacht.
Und nur das, wa snach dem aufwachen noch wahr ist, macht auf dauer glücklich.
Eines Tages wirst du wirklich aufwachen. Das wird der Moment sein, indem du stirbst. Dann erkennst du, dass das Leben auch nur ein flüchtiger Traum war. Nichts auf Dauer. Solange du hier bist, machst du dir Hoffnungen und Illusionen. Aber die einzige Wahrheit ist die, dass du enden wirst. Also nimm diesen Lebensunsinn nicht so wichtig.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:06
@shionoro
Deine Beispiele sind übrigens unterirdisch naiv.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:07
@Zeo

Dass man enden wird ist keine unumstößliche Wahrheit.
Die Wahrheit ist, dass man gar nichts wissen kann, außer dass man existiert.
Du sagtest doch gerade selbst, nur was im kopf ist ist wichtig.
Deswegen ist es relevant, dass die Identität die ich erstreben will so dich es geht von mir angenommen wird.

Das funktioniert nur, wenn es wirklich meine ist, und nicht nur eine, von der ich weiß, dass sie nunmal eine Illusion ist.

Dafür ist es irrelevant, ob das schlussendlich doch eine Illusion ist.

Genauso wie es irrelevant ist, ob du z.b. echt bist oder nicht.
Trotzdem bist du echter in meiner Realität als z.b. ein chatbot.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:07
@Zeo

inwiefern?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:10
@shionoro
Na weil du hier mit Beispielen, wie Naruto oder Neon Genesis Evangelion ankommst. Aus solchen Geschichten ziehe ich auch keinen Mehrwert. Plumpe Unterhaltung. Aber da gibt es soviel mehr, auch auf dem Anime-Sektor, was einen wirklich berührt und zum denken anregt. Tja und wenn ich mir danach die sogenannte Realität ansehe, bin ich jedes Mal enttäuscht. Weil ich hier nur stumpfsinnige Einfältigkeit und Langeweile vorfinde. Nur unterbrochen von Schicksalsschlägen und Grausamkeiten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:11
@Zeo

Was schaust du denn so? Gib mal ein Beispiel.
Beyblade find ich jetzt ehrlich gesagt nicht gerade besser :p


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:17
@shionoro
Beyblade an sich juckt mich auch nicht. Nur der Charakter Zeo hat es mir angetan.

Ich halte es für besser, solche Sachen für mich zu behalten. Wenn du dir eine Vorstellung von meiner Enttäuschung über die menschliche Gesellschaft machen willst, reicht es ja wenn du weißt, dass ich die Humanismus und Idealismus von Star Trek verehre. Dass ich Gene Roddenberrys Vision von einer vereinten Welt und Gleichberechtigung sehr schätze. Um mich selbst zu zitieren:

Ich bewundere Gene Roddenberrys Vision von einer idealistischen Zukunft, in der die Menschheit ihre barbarische Natur überwunden und auf technologischer, wie auch sozialer Ebene, Großartiges vollbracht hat. Im 24. Jahrhundert gleicht die Erde einer Utopie, die Welt ist endlich vereint. Armut, Krankheiten und Kriege existieren nicht mehr. Die Menschen haben nicht nur ihre inneren Konflikte beseitigt, sondern bemühen sich auch um eine friedliche Koexistenz mit allen Völkern des Universums, geprägt von Toleranz und Verständnis. Diese Bemühungen gipfelten im Jahre 2161 in der Gründung der Vereinigten Föderation der Planeten.


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:19
@Zeo

Würde es dir in einer solchen welt nichts ausmachen, nur ein Rädchen im getriebe zu sein?


melden

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:19
@Agnodike
Ich verstehe deinen Beitrag, der sich auf meinen Satz bezieht, nicht. Ich wollte damit nur nochmal deutlich machen, dass es eben andere Gründe bei den meisten selbsternannten Misantropen hat, warum sie so sind. Dass die meisten es wissen, ist mir durchaus bewusst, deshalb war der Satz speziell an JohnDifool gerichtet.
Obwohl er nicht ganz Unrecht hat, denn viele steigern sich durch's Nichtstun noch weiter in ihre Probleme hinein.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misanthropen - die "anderen" Menschen

22.01.2014 um 06:20
@shionoro
Du hast Star Trek nicht verstanden. In dieser Welt bist du nicht nur ein Rädchen im Getriebe, das ausgenutzt und verbraucht wird. Eine Lebensform wird dort nicht auf ihre Leistungsfähigkeit reduziert.


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden