weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vornamen werden immer abstruser..warum?

1.022 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, 2013, Vornamen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 07:25
Mal ernsthaft, wenn die Namen sich im Laufe der Generationen nicht ändern würden, hätten wir immer noch die Namen von Höhlenbewohnern, Sumerer, Ägyptern oder halt um es Deutsch zu sehen, keltische Namen.

Hier ist eine List mit keltischen Vornamen einige gibt es heute noch andere Wirken "seltsam"
http://www.baby-vornamen.de/Sprache_und_Herkunft/keltische_Vornamen.php

Wenn sich die Namensgebung nie geändert hätte, würde es die meisten heutigen Deutschen Namen gar nicht geben. Kultur und Linguistik und Zeitgeist sind keine Starren unbeweglichen Mechanismen, sie Arbeiten jede Sekunde, und zwar in Richtung der Veränderung.

Der versuch sie Festzuhalten, ist der versuch gegen den Wind zu pusten.


melden
Anzeige

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 08:35
Klar sollte man nicht an allem festhalten, aber wenn ich dann eine "Ferrari Müller" oder einen "Steven Jason Fischer" kennen lerne, stutze ich erstmal ^^
Ich finde es am schlimmsten, wenn es englische oder was auch immer Vornamen sind und dann so ein schöner deutscher Nachname kommt.

Ich selbst hatte es nicht immer einfach, mein Nachname ist gewöhnungsbedürftig, aber als Vorname dann auch noch die weibliche Form des Teufels- da musste ich schon manchmal Leiden :D


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 16:54
Für mich persönlich sind die "Unterschichten Namen" eher Namen wie: Chantalle, Kevin, Justin, Jaden, Mandy, Samantha, etc. natürlch so Asi ausgesprochen.

Die Namen um die es hier eigentlich geht, wurden, denke ich von intelektuellen Eltern gewählt. Keine Asis sondern Ingenieure oder Doktoren, die für ihre Kinder was besonderes möchten.

So kenne ich zwei Kinder die heißen Jonna und Tammo (obs wirklich so geschrieben wird weiß ich nicht) die Namen finde ich schön, aber ungewöhnlich. Die Eltern sind eher Akademiker, als RTL gucker.

@KillingTime

:troll: :cry:


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 17:08
@Lady_Amalthea

Sorry, falls du Jeannette oder ähnlich heißen solltest! ;)

BTT: Was ich noch schlimm finde, ist die Abkürzung von Vornamen, wenn die Leute sich diese selber geben und auch damit öffentlich auftreten. Zum Beispiel der italienische Politikmensch Beppe Grillo. Der heißt ja nicht mal "Beppe", sondern "Giuseppe" (die italienische Form von "Josef"). Ich will den aber nicht "Beppe" nennen. Das ist mir zu vertraut, zu persönlich. Ich kenne den Mann nicht. Warum will der mit "Beppe" angesprochen werden?

Oder die vielen Alexanders da draußen, die alle "Alex" heißen wollen. Deren Eltern müssen sich doch was dabei gedacht haben, als sie ihren Sohn mit einem viersilbigen Namen ausgestattet haben. "Alex" ist mir auch viel zu vertraut, wenn wir noch keine Schweine gehütet haben.

Ich habe zum Beispiel einen Kollegen, der unbedingt "Charly" genannt werden will. Schrecklich!

Wem geht dieses vertrauliche Getue, wenn man sich gar nicht kennt, noch auf den Sack?


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 17:17
Also ich lass mich auch lieber mit meinem Spitznamen ansprechen, auch von Leuten die ich privat erst kennengelernt hab. Im Berufsleben nur dann wenn ich die Leute auch privat kenne.

Ich identifiziere mich eben mehr mit meinem Spitznamen als mit meinem richtigen Namen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 17:37
KillingTime schrieb:Ich habe zum Beispiel einen Kollegen, der unbedingt "Charly" genannt werden will. Schrecklich!
Lady_Amalthea schrieb:Ich identifiziere mich eben mehr mit meinem Spitznamen als mit meinem richtigen Namen.
vermutlich liegt das daran, dass wir uns mit unseren namen auch gewisse stimmungen zuschreiben.
namen haben nicht nur bedeutungen, sondern tragen auch stimmungen in sich. das "M" beruhigt zum beispiel, und die vokale des namens bilden so etwas wie eine melodie. mit spitznamen kann man sich diese melodie selber auf sich zurecht schneiden.
das kann einem manchmal echt den tag retten, wenn einer nicht auf dem vorgegebenen rythmus rumreitet.


melden
ESD
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 17:37
Also ich persönlich habe ja vor kurzem im Fernsehen eine Dame gesehen, die ihre Tochter nach einem Charakter aus dem Film "Der Herr der Ringe" benannt hat. Eowyn heißt das Mädel nun... :D


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 17:46
@matraze106

Findest du nicht, dass gerade auf Namen bezogen auf das M meist eine harte Ausdrucksweise folgt? Martina, Matthias, Martin, Mathilde..Also mich stimmt dieses M nicht gerade beruhigend. Vielleicht hast du ja auch Gegenbeispiele, die mir gerade gar nicht in den Sinn kommen. Michael, Michelle beruhigen mich da nicht wirklich.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 19:38
@Veritasaequita
das "M" ist das brummen, summen. es ist ein einschließender, bindender, weicher legato-ton.
nimm dagegen doch mal das "K" oder das "P". du kannst beide aufweichen zu "G" oder "B", aber sie werden nie so geschmeidig wie das "M". das "M" ist viel nämlich viel älter und steckt sogar im vermutlich ältesten und wichtigsten wort der menschheit drin: "MAMA".

um den ursprung der laute auf den grund zu gehen, spielt auch die form eine rolle, die die lippen bei der aussprache machen: beim "M" schliesst du den mund, beim "N" zeigst du beinahe die zähne. tiere reagieren auf sowas. was für uns ein lächeln ist, bedeutet für manche tiere hunger und aggression.
du kannst du aus beinahe jedem buchstaben so eine spezielle ur-bedeutung rauslesen. und eben jenes verständnis ruht auch irgendwo in uns menschen tief begraben und lässt das unterbewusstsein auf anderer ebene verstehen und kommunizieren.
eine große besonderheit stellen die "S"-laute dar. mit dem lauten "SCH" kann man die schlange imitieren und verscheuchen oder abscheu ausdrücken, während man mit dem ruhigen "SCH" das wellen- oder blätterrauschen imitiert und beruhigt, dass es einem beinah unheimlich nah und unter die haut geht. aber das ist sicherlich ansichtssache. die große frage ist, inwieweit wir diese erinnerungen bereits in unseren genen tragen.
es gibt diese basis-töne, von denen man annehmen kann, dass sie bereits unsere frühesten vorfahren kannten und nutzten. und dann gibt es die schwierigeren laute, die sich auch unter den sprachen sehr unterscheiden. in afrika gibt es zum beispiel konsonanten, die wir garnicht aussprechen können oder in asien macht man lustigerweise aus unserem "R" ein "L". insgesamt gibt es weltweit bestimmt unzählige laute, wo man nicht immer sagen kann, wie einem dabei ist, wenn man sie hört.
in deinem fall, da dir der "urlaut" "M" seltsamerweise irgendwie negativ vorkommt, würde ich auf eine synästhetische besonderheit bei dir tippen oder vielleicht sogar eine belastende erinnerung. gibt es vielleicht buchstaben, farben, emotionen, die du automatisch mit dem "M" verbindest? fällt dir spontan ein konsonant ein, der positiver ist?
ich find zum beispiel wörter mit vielen "I"s, "Ü"s oder "O"s irgendwie witzig. das hängt aber auch von der tageslaune ab.


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 20:12
@matraze106

Erst einmal danke für deine ausführliche Antwort. Also eigentlich habe ich nichts gegen das M :D Es gibt durchaus auch positive Wörter, dem ein M voran geht wie z.B. Mama oder Märchen. Mir ging es um den Bezug von Namen. Wie oben gelistet Martina, Matthias, Martin, Mathilde, Magdalena, Mareike, Marlies, Maren. Ich weiß nicht, ob man dieses Empfinden psychologisch analysieren kann. Gewiss hat es irgendwie eine Ursache aber bestimmt nichts tiefgreifendes. Wie empfindest du die die Namen denn? Weich oder hart? Oder geht es dir allein um mein negatives Empfinden, welches ich damit verbinde? Das A ist für mich positiv. Ich glaube aber, ich könnte Zahlen wohl eher nach negativ und positiven Empfindungen einordnen. :-)


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:06
Die "schönsten" Vornamen, die Kiddies bei mir im Kindergarten hatten waren eindeutig:

Matthäus Lanzelot
&
Gideon Otaka

(wohl angemerkt, es waren Geschwister :D)

Hatte auch mal ein Kind, die hieß tatsächlich Orchidee.. Dachte zuerst, das wäre ein Name, den sie sich ausgesucht hatte und den ihre Freundinnen zu ihr sagen, aber nein, sie hieß tatsächlich so :D

Die armen Kinder..


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:07
@Nerok

Der Geschmack von Namen wandelt sich nunmal mit der Zeit.

Was denkst du, was vor 100 Jahren alles für Namen angesagt waren? :D


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:09
@Mindslaver

sicher kein sexmus ronny :troll:


melden
ESD
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:14
Diese Änderungen hängen sicherlich einerseits mit der zunehmenden Aufklärung, als auch mit der zunehmenden Verdummung der Gesellschaft zusammen.


melden
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:16
joghurt arschfick oder vagina. auch nette namen.


melden

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:18
@ESD
ESD schrieb:Verdummung der Gesellschaft
Hat man in Deutschland der 1950er bei Namen wie Jennifer oder Jessica auch gedacht! ^^
Nerok schrieb:sicher kein sexmus ronny
Nein, aber dafür Hildegard, Brunhilde oder Adolf!


melden
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:20
@Mindslaver
die wilde hilde, hast du verstanden. haha lol.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:25
Mindslaver schrieb:Nein, aber dafür Hildegard, Brunhilde oder Adolf!
alles geschictlich aufgeladene namen, besonders der letzte ist sowohl der name des erretters der christenheit als auch der name des schlimmstenverbrechers aller zeiten...


melden
ESD
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:26
@Mindslaver
Und diese Namen haben sich mittlerweile schon eingebürgert. Wer weis, vielleicht werden Namen wie Lanzelot Sherom oder Eowyn in 50 Jahren auch der Normalität entsprechen.

Aber Hand aufs Herz, ich bin trotzden kein Freund der Namen Jessica und Jennifer, was aber natürlich nicht gegen euch da draußen gerichtet ist, liebe Jessicas, liebe Jennifers. ;)


melden
Anzeige

Vornamen werden immer abstruser..warum?

17.03.2013 um 21:29
@ESD

Naja, möglich wäre es! :D

Ich denke schon, dass es in 100 Jahren neuartige Namen geben wird, von Neo-Levin bis Ywoww! :D

Kein Witz! :D

http://www.baby-vornamen.de/Plauderecke/0903/3847.php


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden