Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vornamen werden immer abstruser, warum?

1.774 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, 2013, Vornamen

Vornamen werden immer abstruser, warum?

13.03.2020 um 17:00
ich finde das echt interessant wie unterschiedlich die assoziationen der namen sind, bei kia zb denke ich sofort an die nebenfrau des Pharao Echnaton 🙈 (wobei der glaub ich bischen anders geschr. wird, aber ich gucke def. zu viel youtube...). auf jeden fall ein schöner name, finde ich..

Ich oute mich auch mal, ich finde ja Helios als jungennamen total schön, aber ich glaube ich würde mich nicht "trauen" ihn als erstnamen zu nehmen.. Steht ohnehin nicht zur bebatte, aber hier zb könnte ich mir sehr gut vorstellen dass grad verwandte die nase rümpfen, denn hier bei uns werden eher die klassiker wie andreas, tobias etc genommen. Eig. müsste ichs mal testen ;o)


melden
Anzeige

Vornamen werden immer abstruser, warum?

13.03.2020 um 17:04
Brendol schrieb:Echnaton 🙈 (wobei der glaub ich bischen anders geschr. wird
Ätznatron.



Bei der Namenswahl für ein Kind sollte man sich nicht von der Verwandtschaft dreinquatschen lassen. Sonst hat das Kind bei der Einschulung noch immer keinen Namen.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

13.03.2020 um 20:46
@Doors
Vor allem, was macht man, wenn man sich ewig einen Namen aussucht, sich auf Karl-Willi einigt und dann kommt das Baby und man sieht sofort, das ist ein Heinz... 🤓 Oder Herkules 🤘


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

13.03.2020 um 20:51
@abberline

Noch schlimmer: Ein Vollhorst.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

21.03.2020 um 19:04
Ich weiß nicht, ob ich jetzt gut ausdrücken kann, wie ich das meine - ich versuch's trotzdem:

Ich kann mir vorstellen, dass einer der Gründe dafür auch die gesunkene Kinderrate der letzten Jahrzehnte hierzulande sein könnte. Da gibt's halt pro Frau nur noch 1 oder 2 Kinder und auf die kann man sich natürlich leichter und viel stärker fokussieren, als wenn es bereits Kind Nr. 5, das halt irgendwie so mitläuft ist. Ein Kind unter 5 Kindern hatte oft einfach nicht den Stellenwert für die Eltern, wie das ein Einzelkind oder zweites Kind heutzutage hat zumal ja auch die Kindersterblichkeit deutlich höher war. Damit meine ich nicht, dass diese Kinder weniger geliebt wurden, aber ich hab' manchmal den Eindruck, bei nur 1 oder 2 Kindern heutzutage muss dann alles (natürlich auch der Name) "perfekt" und außergewöhnlich sein, weil man seine ganzen Energie etc. nicht auf so viele Kinder verteilen muss. Und über Auswahl des Kindergartens, der Schule etc. wurde "früher" (zumindest bei den Leuten, mit denen ich so gesprochen habe) nicht wochenlang nachgedacht. Man sah auch deutlich weniger Autos, wo der Namensaufkleber des Kindes drauf pappte. Klar - es gab' früher auch insgesamt weniger Autos aber ich denke schon, dass ein Kind heutzutage einfach einen anderen Stellenwert hat, als es noch vor 30, 40, 50 Jahren der Fall war.

Letztendlich sind aber Namen sowieso Geschmackssache und es gab auch früher schon Namen, wo man sich gedacht hat: wie können die Eltern nur... Deswegen weiß ich gar nicht, ob die Vornamen wirklich abstruser werden oder das einfach nur durch die neuen Medien einer breiteren Masse bekannt wurde, dass halt irgendwo ein Dustin-Kevin-Justin geboren wurde, von dem man ohne Internet z. B. wahrscheinlich nie erfahren hätte.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

26.03.2020 um 18:58
@Björnar

In dem Maße, in dem Kinder ein knappes, seltenes und teures Gut werden, verwenden Eltern mehr Zeit auf Pflege, Instandhaltung und Tuning.

Logisch: Ein teurer Ferrari verlangt mehr Pflegeaufwand als ein billiger VW Prolo.

In Zeiten, als Familien mehr Kinder hatten - und weniger Zeit, sich um sie zu kümmern, liefen die Kinder irgendwie "am Rande" mit. Ging eins buchstäblich vor die Hunde, machte das nichts - waren ja noch genug andere da, oder man machte eben schnell ein neues.

Heute sind Kinder kostbare Einzelstücke wie die Designer-Vase - und entsprechend werden sie behandelt.

Dummerweise gilt das in der BRD nicht für alle Kinder. Nach wie vor werden Kinder von ihren Eltern erschlagen, zu Tode gequält, man lässt sie verhungern oder verweigert ihnen medizinische Behandlung, von Zuwendung oder gar Liebe ganz zu schweigen, wenn man sie nicht gleich aus dem Fenster wirft oder im Blumenkübel bzw. in der Kühltruhe endlagert.

Das spart den Gang in die Buchhandlung und vermiest den Ratgeber-Verlagen das Geschäft. PFUI!

Sicher ist auch, dass der "bürgerliche Mittelstand" mit "Teilzeit-Mutti" mehr Zeit hat, sich um Kinder zu kümmern, als die Familie, die mit ihrer Hände Arbeit sehen muss, wie sie irgendwie über die Runden kommt. Von den Hunderttausenden von teils bitterer Armut betroffenen Kindern mal ganz zu schweigen. Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral, bzw. in diesem Fall die Erziehung und Förderung des Nachwuchses.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

26.03.2020 um 19:30
@Doors

Guter Beitrag, aber falscher Thread?

OT.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

26.03.2020 um 19:35
@allmotlEY

Bezog sich ausschliesslich auf den Beitrag davor.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

26.03.2020 um 19:54
ET biYcWkAExXAg


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

26.03.2020 um 19:57
@Doors

Genau das meinte ich mit meinem Beitrag, wobei Kindesvernachlässigung, Misshandlung, Missbrauch (nicht nur sexueller Natur) sicher kein rein deutsches Phänomen sind.

@Kürbiskern

:-D

Top 3 der Jungennamen sind wahrscheinlich:

- Covid
- Maximilian
- Lukas


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

gestern um 19:09
mr.j schrieb am 15.03.2013:Ja Chewi war ein Ork.
omfg denkt euch mal dieselben Filme, nur alle Wookies durch Orks ersetzt... wie episch!


Zu den Vornamen: Die Eltern diese Kinder hielten sich sicher selbst auch immer schon für die spezielle Schneeflocke


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 01:51
Greta Tintin Eleonora Ernman T...

Der Name ist garnicht sooo schlecht bzw. die Namen.
Einen Sinn seh ich dennoch nicht..


Ich werde mein Kind einfach Kind nennen :troll:


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 07:54
meine kollegin hat entbunden und eine rundnachricht geschickt: hallo, ich bin da. mein name ist marianne....

:)


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 09:41
cassiopeia1977 schrieb:mein name ist marianne
das ist doch mal erfrischend :)


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 10:07
@Tessie
@cassiopeia1977

Ursprünglich sollte das Kind ja Marihuana heissen. :D

Aber in der Tat, wir erleben ein Revival untergegangener Namen. Wenn ich die Geburtsanzeigen im lokalen Anzeigenblättchen lese, denke ich mir, die könnten auch schon vor einem Jahrhundert publiziert worden sein.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 11:28
Björnar schrieb am 21.03.2020:über Auswahl des Kindergartens, der Schule etc. wurde "früher" (zumindest bei den Leuten, mit denen ich so gesprochen habe) nicht wochenlang nachgedacht.
Damals musste man eben den Kindergarten nehmen, der am nächsten war, weil man das Kind zu Fuß hinbringen musste, weil entweder gar kein Auto da war oder nur eines, mit dem (meistens) der Vater bereits zur Arbeit abgefahren war.

Aber auch vor gut 20 Jahren war es (noch? schon?) so, dass man sich den Kindergarten nicht aussuchen konnte, weil man froh sein konnte, wenn man überhaupt irgendwo einen Platz bekam.
Björnar schrieb am 21.03.2020:weiß ich gar nicht, ob die Vornamen wirklich abstruser werden oder das einfach nur durch die neuen Medien einer breiteren Masse bekannt wurde
Es ist heute zumindest so, dass man sich als Kind mit einem außergewöhnlichen Vornamen nicht mehr so schnell vor Altersgenossen blamiert wie vor 30 oder 40 Jahren. Weil die Leute ungewöhnlichere Namen gewohnt sind, zum Beispiel durch Prominente, die ihren Kindern oft sehr merkwürdige Namen geben. "April", also ein Monatsname, wäre früher Anlass für Spott gewesen, würde heute aber als ganz normaler Name akzeptiert.

In Puncto Vornamen ist die Gesellschaft toleranter als früher. Trotzdem sollte man, was die Namenswahl betrifft, vor allem an das Wohl des Kindes denken. Und zwar vor allem bezüglich der Zeit VOR dem 18. Geburtstag. Denn danach ist das Kind ja in der Lage, einen peinlichen Namen ändern zu lassen. Davor jedoch ist es gezwungen, sich damit abzufinden, evtl. gemobbt zu werden, nur weil seine Eltern sich besonders originell vorkamen.


melden

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 13:50
AlteTante schrieb:Prominente, die ihren Kindern oft sehr merkwürdige Namen geben. "April", also ein Monatsname
April, May, June - im englischen Sprachraum nicht ungewöhnlich.
Na und, dafür haben wir den August - und zwar den dummen!
Selbst der Österreicher mag seine Tochter nicht Jänner nenne, sondern höchstens Janna.


melden
Anzeige

Vornamen werden immer abstruser, warum?

heute um 15:55
@Kürbiskern


Corinna Corona Meyer Schulze Müller

David Covid LANDSMANN^^....2020

MUHAHAHA...



Einen seltenen Vornamen habe ich auch.
Teilweise Glück gehabt, geärgert wurde ich leider auch, mobben wäre Zuviel gesagt. ES hat mich aber auch sehr unsicher gemacht. BIN halt ZU sensibel und sehr sauer, wenn man meinen Namen heute falsch ausspricht oder verunglimpft "im Spaß" ....


Mögliche Spitznamen und Mobbing durch "Abwandlungen" bitte bei der Namensgebung beachten, liebe werdenden Eltern....lg


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Mof82 Beiträge