Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

703 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Meinung, Recht, Gerrecht

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:06
@El_Gato

weil ich mich gegen etwas ausspreche werden mir faschistische tendenzen unterstellt, also, dass ich etwas vom fleck weg verbieten will?
Da unterschätzt du mich, ich wäre genauso vehement gegen ein verbot, sollte es nicht demokratisch entschieden werden vond er mehrheit der Deutschen.
Was ändert das?
NAhrung ist subjektiv, tiere sind nicht gottgegeben zum essen da.

@CrvenaZvezda

Na und?
So ziemlich alles was du heute tust und isst ist nicht natürlich.
Deine ernährung wäre in der Steinzeit unmöglich gewesen.
Du bist selbst von deiner Natur entfremdet, genauso wie jeder andere mdoerne MEnsch auch.

Aber in diesem Punkt willst du mit Natur argumentieren.

Das funktioniert nicht, dann kann auch jeder gewalttäter argumentieren, dass aggression zur natur des Menschen gehört und das früher auch voll okay war jemanden zu vehauen der einem das weibchen weggenommen hat.


melden
Anzeige

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:07
@Zyklotrop

du weißt aber auch, dass die wenigsten veganer die halbwegs was in der birne haben behaupten würden, sie seien moralisch höherwertig


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:08
@Zyklotrop

Deinen Beitrag unterschreibe ich so zu 100%.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:10
@shionoro
Ich kenne jetzt nicht so viele dass ich das prozentual gewichten könnte, aber dass es welche gibt die sich auf ihre Moral einen von der Palme wedeln kann man wohl als gegeben hinnehmen.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:10
Kam nicht letztens noch in den Nachrichten das "Fleisch allgemein" ungesund sei? Oder haben die von "zu viel Fleisch sei ungesund" geredet?


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:11
@Zyklotrop

ich sagte auch'die halbwegs was in der birne ahben' :cat:

Denn diese verhalten, sich auf die moral einen runtezruholen, ist jetzt nicht unbedingt veganspezifisch.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:11
@shionoro
shionoro schrieb: Aber in diesem Punkt willst du mit Natur argumentieren.
Natürlich!

Ich bin genausowenig ein Veganer wie ein Mc Donalds Dauergast. Ich ernähre mich weitestgehend von frischen Sachen, und vorallem in Massen, dass solltest du inzwischen wissen.

Also wäre meine Ernährungsweise rein theoretisch zu grossen Teilen möglich in der "Steinzeit", da ich alles problemlos essen kann und so weit wie möglich auf chemiezeugs verzichte

Du aber nicht. Du müsstest auf tierische Produkte umsteigen, um zu überleben. Und das ist der Punkt


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:12
shionoro schrieb:NAhrung ist subjektiv, tiere sind nicht gottgegeben zum essen da.
Doch, genau das sind sie - oder willst du einem Wolf erzählen, er soll keine Rehe und dergleichen mehr bejagen und fressen?

Das ist ein ewiger Kreislauf. Fleischfresser können nicht ohne Pflanzenfresser und umgekehrt.

Auch für uns Menschen ist es natürlich, Tiere zu essen. Wie wir das machen und wie oft, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt geschrieben.


melden
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:12
@fireflash
Wohl eher zu viel Fleisch.
Ohne Fleisch gäbe es mit ziemlicher Sicherheit keinen modernen Menschen.


@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:und vorallem in Massen,
Ich glaube Du meinst in Maßen.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:13
@fireflash

Fleisch ist nicht per se ungesund, der fleischkonsum, der heutzutage aber von vielen praktiziert wird, sit ungesund.

@El_Gato

Warum denn soll?
Auch Rehe sind nicht dazu da vom Wolf gefressen zu werden, sie WERDEN vom wolf gefressen wenn sie pech haben.

Mit der logik kannst du jeden status quo begründen.

Mit der Logik könnte ich auch begründen, wenn ich vor 200 jahren gelebt hätte, dass schwarze nunmal sklaven sind.
Und das haben die leute damals auch gemacht.

natur ist immer ein IST zustand, kein MUSS SO zustand


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:15
@bloodrocuted

Ich meine in Massen. In der Schweiz gibt es kein scharfes S. Aber man wird es wohl auch in DE verstehen? ;)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:17
@shionoro

Dir ist aber schon klar, daß ohne Carnivoren Beutetiere wie Rehe, Wildschweine und und und überhand nehmen würden und daß das gar nicht gut für die Natur wäre?

Nehmen wir als Beispiel Spinnentiere. Gäbe es sie urplötzlich von heute auf morgen nicht mehr, würden Insekten sich zu Trillionen vermehren, ihre Anzahl wäre so gigantisch, daß diese Schwärme die Sonne verdunkeln würden. Ergo wären auch wir Menschen ganz schnell weg vom Fenster.
Mal vom Nahrungsstandpunkt mal ganz abgesehen.

Es ist schon gut so, wie Mutter Natur das eingerichtet hat.
Auch wenn es einigen nach Friede-Freude-Eierkuchen schreienden und alle-Wesen-müssen-sich-lieb haben Pazifisten nicht in den Kram passt.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:18
@El_Gato

Dir ist schon klar, dass das nichts daran ändert, dass da nicht gottgebenes dran ist.
Es ist ein zustand, der sich eingestellt hat.

Und wenn wir Menschen keine Tiere mehr in engsten raum heranzüchten unter extrem widrigen bedingungen, dann hat die natur davon keinerlei nachteil, im gegenteil, sie hat davon vorteile.

Mutter natur hat nichts eingerichtet.
Es hat sich das, was ungefährt stabil war, eingespielt.
Und das meist nicht lange, das was du heute als gleichgewicht siehst ist in 10000 Jahren schall und Rauch.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:18
@El_Gato
Auch wenn es einigen nach Friede-Freude-Eierkuchen und alle-Wesen-müssen-sich-lieb haben Pazifisten nicht in den Kram passt.
Lol....Schade gibt es keine Like Funktion :D

Aber ist definitiv so. Unterschreibe deinen beitrag sofort


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:19
@fireflash
fireflash schrieb:Kam nicht letztens noch in den Nachrichten das "Fleisch allgemein" ungesund sei? Oder haben die von "zu viel Fleisch sei ungesund" geredet?
Hast Du Dich nich schon selbst mal gefragt,
warum wir seit Zehntausenden von Jahren
Fleisch verzähren und unser Gehirn dadurch
immer größer und leistungsfähiger wurde?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:21
shionoro schrieb:Und wenn wir Menschen keine Tiere mehr in engsten raum heranzüchten unter extrem widrigen bedingungen, dann hat die natur davon keinerlei nachteil, im gegenteil, sie hat davon vorteile.
Ich lehne die Massentierhaltung genauso ab wie du und jeder andere hier.

Das hat jedoch nichts damit zu tun, daß es nunmal Raubtiere gibt und ergo muss es auch Beutetiere geben. Das ist dann einfach "gottgegeben", sofern man Mutter Natur als Gottheit ansehen will.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 22:25
@shionoro
shionoro schrieb:Und nein, tiere ind nie explizit zum essen da.
Man kann sie essen, aber man kann auch menschen essen.
Kann ich so nicht zustimmen. Man muss unterscheiden.
Tier allgemein sind natürlich nicht aus dem Grund da, gegessen zu werden, sondern aus dem gleichen Grund weswegen der Mensch auch da ist. Eine zufällige Entwicklung. Über den Sinn wird hier in der Philosophie-Abteilung herzhaft diskutiert.

Die Tiere über die wir hier reden sind aber doch keine wilden Tiere aus dem Regenwald. Sondern handelt es sich dabei um speziell für den Verzehr gezüchtete Tiere, welche natürlich zum Essen da sind. Hätte zu Beginn nicht der Wunsch "Tier" zu essen dagestanden, würde es sie nicht geben, ergo sind sie aus diesem Grund da.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 23:12
@CrvenaZvezda

Also ist es schlecht, auf eine Welt hinzuarbeiten, in der sich alle liebhaben und frieden herrscht?
Und du würdest es liken wollen wenn sich jemand über dieses engagement lustig macht?

@El_Gato

Das hat mit gottgegebenheit nichts zu tun.
Der Hase würde auch ohne seine Jäger existieren.
Die Jäger würden ohne den Hasen was anderes fressen und sich ändern müssen oder aussterben.

Es gibt kein Tier was eindeutig als beutetier festgelegt ist, nur tiere, die manche tiere eben fressen können, was kein unabänderlicher zustand ist.

@rostowski

Das allerdings ist auch kein gottgegebener unabänderlicher grund, sondern ein menschliche zugeschriebener grund.

So mag für uns ein stein den sinn haben, damit ein haus zu bauen, aber der stein ist trotzdem nicht gottgegeben dazu da, auch wenn wir ihn möglicherweise so verarbeiten.

Genauso sit ein wesen, nur weil wir es uns gefügig züchten, nicht nur gottgegeben für uns da als absoluter daseinszweck.

Wir lediglich schreiben ihm diesen Sinn zu.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 23:16
@shionoro
shionoro schrieb:Also ist es schlecht, auf eine Welt hinzuarbeiten, in der sich alle liebhaben und frieden herrscht?
Nein, es ist schlicht nicht möglich. Oder wie willst Du
Tieren beibringen, sie sollen keine anderen Tiere mehr
fressen, sondern liebhaben?


melden
Anzeige

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

19.03.2013 um 23:18
@der-Ferengi

Das hab ich doch gar nicht vor 0.o


melden
703 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt