Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sportunterricht und Muslime

407 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Geschlechtertrennung
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:32
Alles Müll. Getrennte Schulen für Gläubige und Ungläubige sind dringend von Nöten. Es ist für Gläubige eine Zumutung mit Schweinefleisch-Fressenden Nazis zusammen auf eine Schule zu gehen. Punkt.


melden
Anzeige

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:34
@Bernddasbrot

Es ging allgemein um Jugendliche ohne religösen Hintergrund. Also bitte dann auch meine Unterredung im Zusammenhang lesen und nicht nur einzelne Textpassagen rausfiltern.

Das Thema Burka sollte meiner Meinung nach gesondert thematisiert werden, da es viel zu ausschweifend wäre.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:36
@Helenus


...so könntest du vielleicht, wenn man dies denn wollen würde, "argumentieren", wenn diese Forderung nach "sonderwünschen", was zumindest in diesem speziellen Fall, soweit ich weiß nicht der Fall war, von der Türkei selbst kommen würde....


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:37
@Veritasaequita
Veritasaequita schrieb:Ich finde, man sollte Jugendliche nicht dazu zwingen, sich im Badeanzug zeigen zu müssen.
Ich würde es auch besser finden, wenn sie mit Burka schwimmen gehen. :troll:

Spoiler
Veritasaequita schrieb:Seniorentreffen, Babyschwimmen und Treffen von körperlich behinderten Menschen
Du wirst doch aber zugeben, dass diese genannten Sachen mit Frauenschwimmen nicht zu vergleichen sind.
Veritasaequita schrieb:Denn ich habe zwar eine Entscheidungsfreiheit, aber diese wird beeinträchtigt, da man mit einer schlechten Note bestraft wird.
Das Leben ist grausam.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:43
Irgendwie passt der traditionelle oder vielleicht fundamentalistische Islam nicht mehr in die heutige Zeit, genauso verhält es sich mit dem Christentum. Die Realität hat uns/euch eingeholt und ehrlich gesagt, glaube ich, dass das für die weitere Entwicklung der Menschheit eine Notwendigkeit ist.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:46
"Der Islam gehört zu Deutschland..." Folgenschwere Worte unseres ehemaligen Bundeswulffs.

Wir befinden uns immer noch im christlichen Abendland. Falls das manchmal aus dem Blickfeld geraten sollte ...


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:47
gääähn..Antworten findest du auf der vorherigen Seite @KillingTime

Ich finde, wenn man wirklich an einer Diskussion interessiert ist, sollte man nicht ständig nur irgendwelche Textpassage heranziehen sondern den gesamten Verlauf berücksichtigen. Ich wiederhole mich ungerne mehrfach. Denn immer wieder jeden Einzelnen mich zu erklären, ist dann auch irgendwie sehr anstrengend. Auch noch mal an dich, es ging um bei meiner Unterredung um keinen religösen Hintergrund. Wieso, weshalb und worum es mir dabei ging, habe ich auch erklärt.

Es gibt gewiss schlimmeres, als schlechte Noten als Mittel einer Sanktion. Im Leben erwarten einen durchaus härtere Dinge, dessen bin ich mir mehr als bewusst. Bitte zieh meine Aussagen nicht derart ins Lächerliche.

@all

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :D


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:49
Veritasaequita schrieb:Es gibt gewiss schlimmeres, als schlechte Noten als Mittel einer Sanktion.
Ich finde das Benoten im Sportunterricht generell falsch. Da gibt es Schüler, die sehr gut sind, weil sie in ihrer Freizeit freiwillig Sport treiben, und dann gibt es auch so Dickerchen, die immer nur 5en und 6en bekommen. Also sollte Sportunterricht optional sein.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:51
@KillingTime

Wenn der Sportunterricht optional ist, also nicht besucht werden muss und die ,,dicken Kinder, die keinen Sport freiwillig machen" dann also überhaupt nicht mehr Sport mehr treiben, soll das eine gute Entwicklung sein?

Stichwort ,,Folgekrankheiten von Fettlaibigkeit"?


melden
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:53
türken regen sich eh wegen allem auf, ist ja nichts neues. dann sollen die eben wieder abzischen.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:53
@KillingTime


...so kannst du auch generell gegen Noten "argumentieren"...


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:54
Kc schrieb:soll das eine gute Entwicklung sein?
Ich sehe das einfach als kleineres Übel. Es ist besser, als sich den Forderungen einer Minderheit zu beugen.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:56
@KillingTime

Was hat denn die Frage nach Trennung von Geschlechtern im Sportunterricht aus vorgeblich religiösen Gründen mit Sport/kein Sport und Fettlaibigkeit zu tun???


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:58
@Kc

Na ganz einfach, wenn religiösen Minderheiten der deutsche Sportunterricht nicht genehm ist, aus welchen Gründen auch immer, dann sollen sie ihm fernbleiben. Sie sollen dafür aber nicht sanktioniert werden. Das ist mein Vorschlag zur Güte.

Abgesehen davon, glaube ich nicht, dass man der Fettleibigkeit von Dickerchens mit dem Sportunterricht beikommen kann.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 22:58
Das Problem am Sportunterricht ist eher, dass er eine Spielstunde ist und mit Fitness nix zutun hat, weil es ständig darum geht, irgendwo rüberzuspringen oder was weit zu werfen oder zu rennen und dies dann benotet wird. Dabei werden natürlich diejenigen benachteiligt, die ein genetisches Defizit aufweisen, vom nicht vorhandenen Training, das echte Sportler haben ganz zu schweigen.

Die Sache mit der Trennung ist natürlich totaler Nonsens. Kinder können nicht religiös sein und ein Staat sollte Religion einerseits ohnehin nicht fördern, andererseits eine Ideologie der Trennung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpfen.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 23:00
@KillingTime

Wenn Kinder in ihrer Freizeit bereit sind, allgemein etwas für die Schule zu tun und zu lernen, anstatt sich zu vergnügen, sollte dies doch auch belohnt werden. Es gibt allerdings auch Menschen, die nicht lernen müssen, weil es ihnen reicht, was sie im Unterricht aufnehmen um es zu verstehen und auch noch abzuspeichern. Das ist ja auch unfair den Leuten gegenüber, die pauken und pauken und trotzdem nur mangelhafte Noten erreichen :D Wie @1ostS0ul schon sagt, kann man so generell sich gegen eine Benotung aussprechen.

@Kc

Es ist eben manchmal so, dass es unweigerlich zu weiterführenden Diskussionen kommt :) Ich gebe dir aber Recht, dass man nicht zu weit vom eigentlichen Thema abdriften sollte.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 23:04
Veritasaequita schrieb:Wenn Kinder in ihrer Freizeit bereit sind, allgemein etwas für die Schule zu tun und zu lernen, anstatt sich zu vergnügen, sollte dies doch auch belohnt werden.
Gibts in Afghanistan Schulsport? Dürfen Mädchen da überhaupt zur Schule?
Veritasaequita schrieb:kann man so generell sich gegen eine Benotung aussprechen.
Nein, ich spreche nur vom Sportunterricht. Dieser Thread handelt vom Sportunterricht.


melden

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 23:04
Wundert mich, dass @firebird1 hier solche Sachen vom Stapel lassen kann ohne gesperrt zu werden...


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 23:09
@KillingTime
VeritasAequita schrieb:
kann man so generell sich gegen eine Benotung aussprechen.

Nein, ich spreche nur vom Sportunterricht. Dieser Thread handelt vom Sportunterricht.
Wenn die Muslime befreit werden ( vom Unterricht) dann fordern das bald alle. Das ist sogar ein rechtlicher Grundsatz: "Gleichheit im Unrecht". Wenn einer von einer abweichenden Regel Nutznießer ist, darf das anderen nicht verwehrt werden. Im Rahmen der Gleichstellung.


melden
Anzeige

Sportunterricht und Muslime

06.04.2013 um 23:11
Helenus schrieb:Wenn einer von einer abweichenden Regel Nutznießer ist, darf das anderen nicht verwehrt werden.
Die Dickerchen können auch dem Schulsport fernbleiben, ich habe nichts dagegen.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden