Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Terror, Facebook
KimJongIl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:28
@xionlloyd

Erst lesen - Dann schreiben. Denn das tut keiner. Denn keiner spricht dem Täter damit schuld ab, außer möglicherweise du ;) Hatten wir hier aber auch schon.

Keiner legt einen Finger in die Wunder, der Punkt ist bei der ganzen Sache, ohne Fehler keine Wunde und das darfste dabei net vergessen. Aus solchen Erfahrungen leiten sich Präventivmaßnahmen her zB dass man Kinder nicht alleine draussen rumlaufen lassen sollte nachts oder sonst wie...

Wenn Menschen sowas in Kauf nehmen und dann auf die Schanuze fallen, was sagst dann du?


melden
Anzeige

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:39
xionlloyd schrieb:Aber wenn man jemandem dem man vertraut so etwas zukommen lässt, dann ist das für viele lediglich ein Vertrauens- und/oder Liebesbeweis.
NEIN, das ist kein Vertrauensbeweis - genau so wenig, wie man mit 13 Jahren jemandem mit Sex "LIEBE" beweist. Es ist naiv und dumm.

Ich habe weder früher noch heute jemals Nacktfotos von mir machen lassen, oder habe das vor. Es ist allgemein bekannt, dass auch nach vielen Jahren eine Beziehung in die Brüche gehen kann - aus welchen Gründen auch immer. Es kann immer "unschön" enden, wenn man das ignoriert, ist man einfach nur naiv!

Solche Fotos sind unnötig, wenn man sich schämen würde, dass sie an die Öffentlichkeit geraten.
Ob man persönlich sowas nun braucht oder nicht spielt dabei ebenso wenig eine Rolle wie (ab einem bestimmten Punkt) das Alter.
Natürlich spielt das Alter eine Rolle, insbesondere auf die Pubertät bezogen. Eine 35-jährige hat nun mal mehr Zeit Erfahrungen zu sammeln, als z.B. eine 15-jährige. Sie kann natürlich auch dumm agieren, dennoch hat sie den "Erfahrungsvorteil" und es ist dann natürlich nur noch dümmer.
xionlloyd schrieb:) Bei privaten Dingen, die man unter sich austauscht ist es in meinen Augen aber etwas anders. Mit dem "Selbst schuld" straft man die betreffende Person lediglich dafür ab, dass sie es gewagt hat einem anderen Menschen zu vertrauen.
Insbesondere "Beweise" wie Fotos weiter zu geben, hat nix mehr mit gesunden Vertrauen zu tun, das ist einfach nur blauäugig und töricht. In letzter Konsequenz ist so etwas eine Lebenslektion die man lernen muss. Ich erzähle meinen engsten Freunden auch alles, aber sie kriegen keine Videos oder Fotos von meinen intimsten Momenten. Wenn es mal krachen sollte und sie Geheimnisse weiter erzählen sollten, kann ich das immer bestreiten und gut is'. Aus Lebenserfahrung und ordentlicher Erziehung weiß ich einfach, was ich weitergeben sollte und was nicht.
xionlloyd schrieb:Das ist (um mal im Rahmen des Forums zu bleiben) als würde man hier nicht nur jemanden sperren, der PNs veröffentlicht, sondern auch gleich noch die Person, die so dumm war ihm/ihr diese PNs zu schicken
Das Leben ist kein Ponyhof. Und jedem zu vertrauen ist bescheuert.
Natürlich ist das nicht okay, was da gemacht wurde und ich gebe dem "Opfer" keine Schuld. Ich sage nur, dass das "Opfer" das hätte verhindern können, wenn es etwas mehr Grips gehabt hätte. Und mehr sage ich nicht.
xionlloyd schrieb:Und es ist ok, dann noch den Finger in die Wunde zu legen und die Verantwortung des Typen für diese Sache noch zu relativieren?
Man relativiert nicht die schuld des Täters, aber das Opfer hat einfach dumm gehandelt. Das Opfer hätte der Demütigung entgehen können, wäre es Klüger.

Alte Leute sind auch vertrauensselig und geben z.B. ihre Kontodaten an Trickbetrüger weiter, manche geben denen sogar die Karte mit PIN und JA, das ist DUMM, aber niemand gibt den alten Leuten die schuld!
KimJongIl schrieb:der Punkt ist bei der ganzen Sache, ohne Fehler keine Wunde und das darfste dabei net vergessen.
So sehe ich das eben auch.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:39
@KimJongIl

Selbstverständlich relativiert man die Schuld des Täters, wenn man sagt, dass die geschädigte Person doch "selbst schuld" sei. Im Umkehrschluss müsste man auch den Opfern von Bankräubern sagen, sie seien selbst Schuld, da sie ja wissen müssten, dass sie überfallen werden könnten. Oder Menschen, die angefahren werden, weil irgendjemand bei rot über eine Fußgängerampel fährt. Sie haben es ja erst ermöglicht angefahren zu werden, indem sie die Straße betreten haben . . .

Genauso wenig wie man in so einer Situation damit rechnen muss überfahren zu werden, muss sie damit rechnen, so hintergangen zu werden.

Natürlich ist das in diesem Alter blauäugig und man kann ihr Naivität ob des - von Dir richtig benannten - falsch eingeschätzten Vertrauens vorwerfen, aber nicht, dass sie in dieser Situation nach - vielleicht durchaus beschränktem - besten Wissen oder in diesem Fall vielleicht eher Gefühl gehandelt hat.

Darüber hinaus kommen solche Sachen ja nicht nur in dieser Altersgruppe vor, aber ok. In diesem Fall ging es ja um eben diese.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:44
@xionlloyd

Die Beispiele die du bringst sind total überzogen. Hier wurde niemand überfallen oder überfahren lol
Hier wurde jemand gedemütigt weil er bzw. sie intime Fotos vertrauensselig weitergab.

Sie hat keine "Schuld" in dem Sinne, hätte die ganze Affäre aber verhindern können, denn niemand zwang sie dazu Nacktfotos zu machen und diese an Dritte weiterzugeben.

Ich habe das Beispiel mit den Trickbetrügern und den alten Menschen bereits gebracht und so ist das auch bei diesen naiven Kindern.


melden
KimJongIl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:46
@xionlloyd

Nein weil es ein unterschied ist, wenn jemand "selbst schuld daran" oder "das hätte sein sein müssen".


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

06.04.2013 um 14:49
@C8H10N4O2

Natürlich sind die Beispiele überzogen. Das aber gezielt. Der Gedanke dahinter wird doch nicht sinnvoller, weil die jeweilige Tat schlimmer oder weniger schlimm ist.

Aber ich denke man kann sich darauf einigen:
C8H10N4O2 schrieb:Sie hat keine "Schuld" in dem Sinne, hätte die ganze Affäre aber verhindern können, denn niemand zwang sie dazu Nacktfotos zu machen und diese an Dritte weiterzugeben.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 17:18
Ich bin immer entsetzt und erschrocken, wenn Menschen sich aus niederen Motiven an der Bloßstellung und Verunglimpfung der Würde anderer Menschen beteiligen.

Als Methode und Technik wurde nun das unter der Jugend beliebte Facebook benutzt. Der einzige Grund, warum Facebook benutzt wurde ist dessen Verbreitungsgrad in der Zielgruppe, die Öffentlichkeit innerhalb des Milieus.

Die Anprangerung, ob mit erfundenen oder tatsächlichen ehrenrührigen Behauptungen zieht sich unrühmlich durch die Geschichte der Menschheit.

Was können wir als humanistisch eingestellte Menschen tun, um solcherlei zu vermeiden?

Ehrenrührige Fotos oder Zitate - ob erfunden, gefälscht oder echt oder aus dem Zusammenhang gerissen - wird es immer geben. Diesmal wurden private Fotos als Druckmittel verwendet, das nächstemal vielleicht gefälschte Fotos? Man weiß es nicht.

Allerdings sollte man die Frage stellen, wie die Anprangerung funktioniert. Die Anprangerung funktioniert nur deswegen und dort, wo die Gesellschaft, aus der die Angeprangerten stammen, diese zulässt, weil wir alle erwarten, daß die Bloßstellung auch den erwarteten Effekt auf die Gesellschaft nach sich zieht, daß sich also die Angeprangerten tatsächlich zu schämen haben, daß sie gar als Sünder anzusehen sind.

Der so empfundenen Schamach einfach den Boden wegziehen - es ist egal was da gezeigt wird.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 17:41
@xionlloyd
xionlloyd schrieb am 06.04.2013:müsste man auch den Opfern von Bankräubern sagen, sie seien selbst Schuld, da sie ja wissen müssten, dass sie überfallen werden könnten. Oder Menschen, die angefahren werden, weil irgendjemand bei rot über eine Fußgängerampel fährt.
...um die Beispiele "anwenden" zu können müssten sie aber dann so lauten:

...bspl. Überfall: eine Person geht in die Bank, welche gerade überfallen wird mit der einstellung die lassen mich schon in ruhe mein geld abheben...

...bspl. Ampel: eine Person geht bei Rot über die rote Fußgängerampel und wird angefahren....

...da es so absehbar wäre, was ja bei Beziehungen, in diesem zuge unter umständen auch ein "unschönes" Ende, ebenfalls der Fall ist....


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:13
Es ist vollkommen ok sich nackt zu fotografieren oder sich nackt fotografieren zu lassen, aber es ist abgrundtiefe Bosheit, das dann wie auch immer auszunutzen, um jemanden in irgendeiner Weise gewollt zu schädigen.

Die technischen oder regulatorischen Details sind wenig relevant, die können in jedem Kontext anders sein.

Die Bosheit wohnt der Absicht inne.

Die Gesellschaft kann sich gegen solcherlei Bosheit immunisieren, indem sie die Bosheit ächtet, nicht die Opfer derselben um diesem Tun die Grundlage zu entziehen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:18
@Konrad1968
Sehe ich auch so..


Was ich auch schlimm fand ist das die ganzen Leute bei einem Bild z.B. kommentiert haben sie hätte eine scheiß Figur, hässliche Brüste und all so Sachen.. Richtig demütigend für das Mädchen.

Die Brüste waren eigentlich schön :D Ich war übrigens keiner der die Seite als "gefällt mir" angeklickt hat, hab mir trotzdem die Sachen auf der Seite dort angeguckt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:30
Würde mir von Facebook und Co. ja sowas wie einen "Shitstorm-Notbutton" wünschen, den aufmerksame User betätigen könnten um, sollte sich sowas entwickeln, dies stoppen zu können. Denke manchen Usern wäre es lieber, man könnte dann vorrübergehend nicht auf die eigene Seite gelangen, als dass sich Cybermobbing entwickelt. Sollten eben echt auch die gestraft werden, die sich zu sowas hinreissen lassen, eventuell sogar dann mit Löschung des Accounts der Mobber!

Finds immer schön, wie sich Betreiber von Seiten ihrer Verantwortung freisprechen und behaupten sie hätten keine Handhabe!


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:33
@DieSache
Joa... Machen Milliarden damit, aber können dann angeblich nichtmal solche Sachen unterbinden.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:47
Habe die Seite vor Wochen gesehen und direkt gemeldet und einen "netten" Kommentar hinterlassen.

@Topic
Sind auf der Seite eigentlich immernoch auch Jungs zu sehen? Wurde das überhaupt schon angesprochen?
Zumindest zu dem Zeitpunkt, als ich sie gesehen hatte, waren es 10 Mädchen und 3 Jungs.
(Allerdings alle angezogen) Mit Name und Wohnort. Das Ganze dann noch mit Beleidigungen und haltlosen Behauptungen geschmückt.

Es sind also nicht nur Nacktfotos die von Ex-Freunden eingeschickt wurden (zumindest dato).

Flaky


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

09.04.2013 um 19:52
Wollen wir diese Seiten nicht mal ein bisschen zuspammen und anschließend melden ? Ich würde den Leuten dort sehr gerne ein bisschen Blödsinn hinterlassen.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 11:00
Wer sich in Facebook begibt, kommt darin um.


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 13:02
@Doors

Auch wenn man selbst Facebook nicht benutzt, kann man an falsche Menschen geraten, die private / intime Fotos dort hochladen.. :|


melden

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 13:16
KimJongIl schrieb am 06.04.2013:Wenn Menschen sowas in Kauf nehmen und dann auf die Schanuze fallen, was sagst dann du?
Ich klinke mich an der Stelle noch mal ein. Die frage, ob man durch sein Verhalten es in gewisser Weise "verdient" hat getroffen zu werden, hängt ganz maßgeblich von der Relation "Folgen meines Beitrages und Qualität der Dummheit meines Beitrage" ab.

Mit anderen Worten: Wenn meine Handlung einigermaßen leichtsinnig ist, die Folgen aber extrem, dann wirkt mein eigenes Verschulden auch nur extrem wenig mit.
Beispiel: Wenn ich mein Auto unverschlossen lasse und es wird gestohlen, bin ich (ohne dass es die Schuld des Täters relativiert) selbst schuld, dass es mich getroffen hat.
Wenn im selben Fall der Täter mein Auto klaut und damit mich überfährt, bin ich - obwohl ich auch hier den Kausalverlauf begünstigt habe - weitaus weniger schuld an meinem Tod.

Auf den Facebookfall übertragen: Wenn das Nacktfoto im Freundeskreis eine zeitlang herumgezeigt wird und danach vergessen ist, ist das ein Fall von "selbst schuld". Es gab eine zeitlang Unannehmlichkeiten, die in ihrer Qualität in einem Verhältnis zur Dummheit des Opfers stehen.
Wenn aber diese Bilder über Monate hinweg immer wieder neue Betrachter finden und es nicht auf eine überschaubare Personenzahl begrenzt ist, ist das eindeutig ein "Zuviel". An dieser Eskalation besteht quasi keine Mitschuld des Opfers.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 15:19
Was wirklich bescheuert ist:
so eine Aktion wird bekannt und jeder zweite hier gröhlt , dass die Mädels ja selbst schuld haben.
Ist die selbe Gülle wie die Frage an Vergewaltigungsopfer, ob se nicht vllt zu kurze Sachen anhatten. Eekelhaft.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 15:20
C8H10N4O2 schrieb am 06.04.2013:NEIN, das ist kein Vertrauensbeweis - genau so wenig, wie man mit 13 Jahren jemandem mit Sex "LIEBE" beweist. Es ist naiv und dumm.
Stimmt, mit 13 naiv und dumm zu sein ist
a) total selten
und
b) ein guter Grund, Täter zu entlasten


melden
Anzeige

Schon wieder: Facebook Terror gegen Schulmädchen!

10.04.2013 um 15:57
@xKrakex
xKrakex schrieb:b) ein guter Grund, Täter zu entlasten
..solltest vielleicht noch einmal nachlesen, dass es darum überhaupt nicht geht...-.-....
C8H10N4O2 schrieb am 06.04.2013:Man relativiert nicht die schuld des Täters, aber das Opfer hat einfach dumm gehandelt. Das Opfer hätte der Demütigung entgehen können, wäre es Klüger.

Alte Leute sind auch vertrauensselig und geben z.B. ihre Kontodaten an Trickbetrüger weiter, manche geben denen sogar die Karte mit PIN und JA, das ist DUMM, aber niemand gibt den alten Leuten die schuld!


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stille9 Beiträge
Anzeigen ausblenden