Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöses Kind

997 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kind, Osterei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysteriöses Kind

18.08.2013 um 00:27
Also, zu der ganzen Sache mit der Entführung - es zeugt von gutem Willen, wenn man steif und fest sagt, dass die Nachbarn so nett und normal sind. Aber oft sind es genau solche Leute, die Dreck am stecken haben. Diese super netten Menschen, wo das ja niemand erwarten würde. Habe das in der eigenen Familie miterlebt.
@deet , du sagst auch, dass du deren Wohnung kennst. Aber kannst du dir komplett sicher sein, dass es da keine kleinen Abweichungen gibt? Ist bei uns im Haus zum Beispiel so.
Im Übrigen hätte der Junge nicht unbedingt flüchten müssen, wenn er denn gefangen gehalten wird. Kinder kann man mit Drohungen gefügig machen. Nur ein Beispiel von vielen.
Ich denke und hoffe dennoch, dass es sich nicht um eine Entführung handelt..

Zu den Schritten, die du gehört hast. Weißt du, ob deine Obermieter vielleicht (seit Neustem) Katzen haben? Wenn die durch die Wohnung rennen, kann sich das schon anhören, als würde ein Mensch da lang poltern, erlebe das täglich bei den Katzen meines Freundes. :D
Haben deine Nachbarn sich nochmal irgendwie geäußert?


melden

Mysteriöses Kind

18.08.2013 um 11:58
@xNocturnax
@deet meinte, das Fenster sei geöffnet gewesen. Meinste nicht, dass in dem Falle, das Kind sei gegen seinen Willen in der Wohnung festgehalten worden, es um Hilfe geschrien hätte?


melden

Mysteriöses Kind

18.08.2013 um 12:07
@Kältezeit
Ja, ich weiß, ich hab mich durch alle vorherigen Seiten durchgewurselt - Scheißarbeit! :D
Ich glaube, dass man das nie so genau sagen kann. Ich habe selbst schon in der Verwandtschaft gesehen, wie wirksam Drohungen sein können, sodass man sich niemandem anvertraut und die Ungerechtigkeit, die einem angetan wird, nicht aufdeckt.
Dann gibt es ja noch solche Phänomene wie das Stockholm-Syndrom.. Davon abgesehen kann es ja vielleicht aber auch sein, dass das Kind schon so lange dort ist, dass es schon gar nicht mehr einschätzen kann, was da passiert? Dazu weiß ich jetzt nicht besonders viel, könnte doch aber eventuell sein, oder?
Trotzdem glaub ich nicht, dass da ein Kind gefangen gehalten wird.. das wäre ja von den Nachbarn grob fahrlässig, wenn sie dem Kind (wenn auch ungewollt) die Möglichkeit geben würden, am Fenster zu stehen.


melden

Mysteriöses Kind

18.08.2013 um 17:13
Habe mich nun auch extra wegen diesem Thema hier angemeldet & habe natürlich auch alle Seiten durchgelesen. Finde es echt schade, dass es keine Neuigkeiten - & vor allem - kein Foto gibt.
Faszinierend finde ich jedoch die Story mit den Schritten die gehört wurden, gibt es denn dazu noch Infos oder war das genauso einmalig?


melden

Mysteriöses Kind

18.08.2013 um 17:47
Schnallt ihr es nicht? Es kann keine Infos geben. Der Te hat nichts mehr gesehen. Deshalb sollte der Thread auch erstmal auf Eis gelegt werden, bis @deet neue Erkenntnisse hat. Sonst ist das Ding eh wegen SPAM tot.


melden

Mysteriöses Kind

19.08.2013 um 11:18
Also 1 war klar vom vorne herein :

Es wird nie ein Foto geben
Es werden auch keine Neuigkeiten mehr kommen
Es verläuft sich wie immer hier....

Am besten wird der Thread eingefroren bis die TE wieder was zu sagen hat.

Aber es ist das übliche geschwurbel hier ohne Ergebnis.


melden

Mysteriöses Kind

19.08.2013 um 18:14
Die Variante dass einer der beiden Nachbarn tatsächlich doch ein Kind hat und es nicht jedem auf die Nase binden möchte und sich deswegen dummstellt, ist mir auch schon gekommen.
Vielleicht gibts da ja Sorgerechtsstreitigkeiten mit dem anderen Elternteil und bei den paar Malen, wo der Junge im Haus der TE war, hat der Nachbar vielleicht gegen Vereinbarungen mit der Mutter des Jungen verstoßen (will das Wort Kindesentzug dabei nichtmal in den Mund nehmen).
Jedenfalls kann ich mir durchaus plausible Gründe (abseits einer Entführung) vorstellen, den Aufenthalt eines Kindes in einer Wohnung abzustreiten/zu verschleiern.

Dann natürlich so eine "Osterei hinter der Heizung-Story" aus dem Hut zu zaubern erscheint mir nicht grade der beste Weg, um neugierige Nachbarn zu beruhigen.

Aber seither wurde der Junge ja nicht mehr gesehen. Träfe die Vermutung mit dem Sorgerechtsstreit oä. zu, erscheint es nur logisch, dass der Junge entweder nicht mehr mit in die Wohnung genommen wird (man sich andernorts trifft) oder der Junge zumindest die Auflage hat, sich nichtmehr so auffällig am Fenster zu zeigen.


melden

Mysteriöses Kind

19.08.2013 um 18:20
Hallo MysteryFans.

@deet: Tolle Story!
Lese ja schon länger mit und das ist echt nen Thread, den ich von der ersten bis zur letzten Seite gelesen habe...

Ich finde eure Kreativität klasse.
Aber in meinen Kopf will nichts von allem so recht passen, aber ich bin auch kein Massstab.
Einen Geist kann ich mir am wenigsten vorstellen, dennoch wäre es super wenn es dann mal einer wäre.

Logisches Denkvermögen hat mir noch niemand unterstellt😃, von daher, ich kann kaum glauben dass hier ein entführtes(Gott bewahre)Kind oder ein " heimliches" Kind zu sehen ist/war.
Aber was könnte es sein...ich bin so unwissend.
Deshalb, meinen großen Respekt an eure Ideenfindung und an deet, der sich bemüht unsere Neugierde zu befriedigen.
@all
Weiter so!!!

Herzlichst
TC


melden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 00:11
@ thrillercat :

Mich wundert eher, dass bis vor wenigen Post bisher noch keiner auf Streitigkeiten bezüglich eines Trennungskindes kam.
Die Theorie vom Kind der Putzfrau fand ich auch nicht schlecht aber die konnte ja relativ schnell ausgeschlossen werden.

Die Theorie von einem evtl. Trennungskind erscheint mir aber nach wie vor recht naheliegend. Es gehört nicht wirklich Phantasie dazu, sich vorzustellen, dass ein ca. 10jähriges Kind sich bei einem gespannten Verhältnis der getrennt lebenden Eltern an Orten aufhält, wo es

1. Nicht dort ist, wo es zwischen den Elternteilen vereinbart/gewünscht wird

2. Der Aufenthaltsort des Kindes problematisch sein könnte. Stichwort Umgangsrecht, Besuchsrecht, Sorgerecht.

3. Grade wenn ein Trennungskind Probleme hat, gerne mal von einem Elternteil zum anderen abhaut, evtl. die Schule schwänzt, den jeweiligen Elternteil zu dem er grade "flieht", in Schwierigkeiten bringt (Shit, wohin mit dem Bengel, ich muss doch arbeiten aber er will nicht zur Mutter/Vater, also bevor er auf der Straße rumrennt kommt er erstmal fürn paar Stunden in meine Wohnung und macht da Hausaufgaben, zockt Playstation oder guckt fern...)

Vielleicht hat der Junge sogar nen Schlüssel "für alle Fälle" von seinem Vater... oder er weiß, wo der Ersatzschlüssel ist und kam in einer gewissen, schwierigen Phase ohne Wissen seines Dads in die Wohnung... hat dann, als ihm langweilig wurde ausm Fenster geguckt... wollte gucken, ob Papa nicht vielleicht bald heimkommt...

So... ist so ein Hintergrund abwegiger, als ein Geisterkind oder eine Entführung?

Vor allem : Wäre ich der Nachbar der TE... und müsste evtl. befürchten, dass meine EX mir n Strick draus dreht, dass sich mein Sohn abseits der vereinbarten Besuchszeiten oder zur Schulzeit in meiner Wohnung aufhält (während ICH nicht zu Hause bin, das wäre ja obendrein noch Verletzung der Aufsichtspflicht) UND meine neue Nachbarin hat den Jungen offenbar gesehen und ich hab Angst, dass die bei nem anstehenden Sorgerechtsstreit als Zeugin aussagt... also ich würde da evtl. auch ne ganze Menge tun... aber sicher nicht die Wahrheit sagen...


melden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 01:19
@EDGARallanPOE :
Ich möchte noch einmal einen Gedanken von mir wiederholen.

TE hat den Jungen 4 mal in 2 Wochen gesehen,

Der Junge hat sich bestimmt nicht mit der Zielsetzung ans Fenster gestellt von TE gesehen zu werden.

Es wäre ein unmöglicher Zufall das der Junge immer dann am Fenster gestanden hätte wenn TE die Möglichkeit gehabt hätte ihn zu sehen,

Das heisst wir müssen davon ausgehen das der Junge wesentlich öfter dort am Fenster stand als die 4 mal als er von TE gesehen wurde.

Ich würde davon ausgehen das der Junge mindestens 10 mal dort stehen musste um 4 mal von TE gesehen zu werden.

Im Endeffekt ist das gleichzusetzen mit einem fast täglichen Besuch der Wohnung.
Aaaah, schön... musste gar nicht so lange rumblättern um einen deiner Posts zu entdecken, über den ich beim ersten lesen dieses Threads bereits gestolpert bin. In diese "Rechnung" scheinste ja gradezu verschossen zu sein, nur isses leider ne Milchmädchenlogik :

Warum muss der Junge 10 mal am Fenster stehen, damit der TE ihn 4 Mal sieht?

Dreh das ganze doch mal um. Der/Die TE muss nur regelmäßig, bzw. täglich (was absolut normal ist, wenn man bspw. berufstätig ist) zu einer gewissen Uhrzeit heimkommen... natürlich stand der Junge nicht immer exakt die 4 Male am Fenster, als der/die TE dort vorbei kam... der/die TE kam aber wohl immer nach Hause wenn der Junge am Fenster stand. Und wenn man nun voraussetzt, dass der Junge nicht zu x-beliebigen Uhrzeit dort am Fenster steht, sondern WENN überhaupt, dann zu einer gewissen Uhrzeit (was mit nix übersinnlichem zu tun haben muss), dann isses absolut vorstellbar, dass der/die TE den Jungen exakt an genau den 4 Malen (nicht mehr und nicht weniger) die er am Fenster stand, gesehen hat. Deine Vermutung, er müsse mindestens 10 Mal am Fenster gestanden haben, damit er 4 Mal gesehen wird, ist schlichtweg Mumpitz!


melden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 02:58
Also wenn man an welchem Fenster auch immer ein Kind sieht, kann man wohl auch davon ausgehen das es ein Kind gewesen ist, und nicht irgendein Geist oder was auch immer.
Komisch ist halt nur die Aussage, das es laut den Nachbarn nicht möglich sein kann, das er an deren Fenster ein Kind gesehen hat.

Was nun der Grund ist kann keiner sagen, aber eine weitere Theorie wäre, das der Nachbar vieleicht eine affäre mit einer anderen hat, und von der jenigen das Kind sein könnte.


melden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 03:21
@hotte99
Ich musste mich jetzt erstmal wieder in den Fall einlesen.

In den ersten Posts schrieb @deet das er den Jungen ausschließlich bei Tageslicht sah. Eine genauere zeitliche Einschränkung ( beim Nachhausekommen von der Arbeit , oder anderen Gelegenheiten die immer in einem ähnlichen Zeitrahmen ablaufen) wurde hier nie thematisiert.

Deshalb ging und gehe ich davon aus das er ihn an verschiedenen Tageszeiten sah. Vielleicht will @deet
ja noch einmal dazu Stellung nehmen.


1x zitiertmelden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 11:57
@EDGARallanPOE
Er meinte doch irgendwo, es sei früher Nachmittag gewesen


melden

Mysteriöses Kind

20.08.2013 um 22:51
@EDGARallanPOE :
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:@hotte99
Ich musste mich jetzt erstmal wieder in den Fall einlesen.

In den ersten Posts schrieb @deet das er den Jungen ausschließlich bei Tageslicht sah. Eine genauere zeitliche Einschränkung ( beim Nachhausekommen von der Arbeit , oder anderen Gelegenheiten die immer in einem ähnlichen Zeitrahmen ablaufen) wurde hier nie thematisiert.

Deshalb ging und gehe ich davon aus das er ihn an verschiedenen Tageszeiten sah. Vielleicht will @deet
ja noch einmal dazu Stellung nehmen.
War jedes Mal vormittags. Wie gesagt, das Kind muss nicht zwangsweise öfters am Fenster gestanden haben um jedesmal von deet gesehen worden zu sein. Es reicht schon, wenn deet sagen wir mal täglich zur selben Zeit dort ist.

Für meine Wortwahl (Mumpitz) möchte ich mich im Übrigen entschuldigen, das war sicher n bissl zu harsch.


melden

Mysteriöses Kind

21.08.2013 um 10:37
Also ich finde die Geschichte echt fesselnd, nur is es komisch das der TE noch kein Foto hat


melden

Mysteriöses Kind

21.08.2013 um 11:20
@ghostymirror

Das Geisterkind wurde seit spätestens dem 11.7.13 nicht mehr gesichtet.
Zitat von deetdeet schrieb am 11.07.2013:Leider habe ich den Jungen nicht mehr gesehen.



melden

Mysteriöses Kind

21.08.2013 um 14:31
:)
Das mysteriöse Kind hatte wohl keine Lust mehr seine Anwohner in die Irre zu führen.


melden

Mysteriöses Kind

21.08.2013 um 19:03
@ghostymirror

Das ist nicht unbedingt komisch, der TE hat das Kind nur nicht mehr gesehen. Was, bezogen auf alle hier aufgeführten Möglichkeiten und Theorien, auch gar nicht mal so abwegig ist..


melden

Mysteriöses Kind

23.10.2013 um 01:58
Nix neues?


melden

Mysteriöses Kind

24.10.2013 um 02:33
@deet
Interessante Sache, hab mich gerade durch den ganzen Thread gelesen. :)

Das Kind hast du sicher nicht mehr gesehen, sonst hättest du das wohl längst hier erwähnt.

Hast du das Thema nochmal bei deinen Nachbarn angesprochen, hattet ihr noch öfter mal Kontakt in letzter Zeit?


melden