Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

1.498 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Engel, Jenseits, Telekinese ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 16:11
Ein böser (??) Text....




Dass in der schöpferischen Realität und Natur sogenannte Lichtwesen, Engel, Geister oder auch andere phantastische Gestalten nicht existieren können, leuchtet jedem auch nur halbwegs vernünftigen Menschen ohne weiteres ein, dessen Denken nicht durch esoterische oder andere phantastische Irrlehren, Sekten oder Religionen völlig verblendet und diesbezüglich krank ist. Derartige Wesen, Lichtgestalten und jenseitige Helfer entspringen nicht nur einer fehlgeleiteten Phantasie sondern sie zeugen von höchster und krankhafter Bewusstseinsverwirrung der Believer, die der psychotherapeutischen Hilfe bedürften, weil sie einem irrealen Wahn verfallen sind, der es ihnen verunmöglicht, die Tatsachen wahrzunehmen und anzuerkennen – oder sie sind völlig skrupellose Scharlatane, Lügner und Betrüger, die die dummen Hilfesuchenden bewusst an der Nase herumführen, um sich an ihrem Leid profitgierig gesundzustossen.


3x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 16:33
@Amsivarier


Perlen vor die Säue, Dawnclaude hat eindeutig eine psychische Störung die er selber aber ausschließt was völlig normal ist bei einer solchen Erkrankung besonders im hinblick auf Schizophrenie.

Das er mit diesem Thread andere Menschen mit der selben Krankheit dazu bringen könnte den Schwachsinn zu glauben den er von sich gibt halte ich auch für mehr als fraglich und hoffe das ein Mod eingreift und diesen Thread endlich dicht macht.


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 16:42
@offenbarung

Ich frage mich gerade wie persönlich dieser Thread werden darf.
Eigentlich sind Userbezogene Threads nicht erlaubt.
Ich hätte noch ein paar Fakten zum Prof. Dawni, die aber ein persönliches Bild von ihm abgeben, das hier evtl. zu weit ginge.


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 16:48
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Dass in der schöpferischen Realität und Natur sogenannte Lichtwesen, Engel, Geister oder auch andere phantastische Gestalten nicht existieren können, leuchtet jedem auch nur halbwegs vernünftigen Menschen ohne weiteres ein, dessen Denken nicht durch esoterische oder andere phantastische Irrlehren, Sekten oder Religionen völlig verblendet und diesbezüglich krank ist. Derartige Wesen, Lichtgestalten und jenseitige Helfer entspringen nicht nur einer fehlgeleiteten Phantasie sondern sie zeugen von höchster und krankhafter Bewusstseinsverwirrung der Believer, die der psychotherapeutischen Hilfe bedürften, weil sie einem irrealen Wahn verfallen sind, der es ihnen verunmöglicht, die Tatsachen wahrzunehmen und anzuerkennen – oder sie sind völlig skrupellose Scharlatane, Lügner und Betrüger, die die dummen Hilfesuchenden bewusst an der Nase herumführen, um sich an ihrem Leid profitgierig gesundzustossen.
Das unterschreibe ich so !


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:07
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Ich frage mich gerade wie persönlich dieser Thread werden darf.
Persönlich machst du es mit deinen dramatischen Ergüssen und dein esoterischer Feldzug. ^^


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:07
@Amsivarier
Fakten? .. Fakten braucht doch dieser Thread mal nötig :D
:note:


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:13
@the_georg
Fakt ist z.b. dass ich mit einem Geistwesen rede und @Amsivarier möchte dass es zu einer Krankheit wird, da ist er ganz besessen. Blöder weise kann er das aber gar nicht beweisen.


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:15
@Dawnclaude

Darf ich dich mal an deine Aggressionsausbrüche erinnern, die du selber im nachhinein als falsch erkanntest..`?
Huch, und dann noch ein Bezug zur Sexualität...

Dazu folgender Text...


Wie der Körper so hat auch die Psyche ein Abwehr- oder Immunsystem, die Projektion ist ein wesentlicher Baustein davon.

Projektionen sind deshalb interessant, weil sie zum einen populär sind – fast jeder kennt den Begriff – und man zum anderen an ihnen demonstrieren kann, wie Abwehrmechanismen sich mit der zunehmenden Schwere der Pathologie verändern.

Projektion und die neurotische Struktur

Die klassische Projektion liegt dann vor, wenn bestimmte psychische Eigenschaften, wie Aggression, Sexualität, Gier, Neid, Lebendigkeit oder Unordnung in einer Person entwertet sind und daher von ihr nicht toleriert werden können. Da diese Anteile als schlecht oder böse bewertet sind, findet man sie nicht bei sich und schiebt sie anderen in die Schuhe und dort werden sie dafür überdeutlich als störend wahrgenommen und bekämpft. Zur Projektion eigener Anteile gehört zusätzlich, dass man emotional gereizt auf dieses Thema reagiert und ihm scheinbar überall begegnet.

Doch man ist überzeugt, von dieser Eigenschaft nichts zu haben, weder denkt und noch fühlt man so, das Thema ist bei “den anderen” gut aufgehoben und es belastet einen nicht weiter, außer, wenn man durch diese damit konfrontiert wird, dann ist man verärgert und gereizt. Doch wo das nicht der Fall ist, konnten sowohl der kognitive als auch der emotionale Anteil projiziert werden, die eigene Psyche sonnt sich in Unschuld, das entwertete, böse, schlechte Element ist bei jemand anderem geparkt und nie käme man von sich aus auf die Idee, es könne meines sein.

Verräterisch ist allein der unangemessene Ärger über Themen, auf die andere gelassener reagieren.

Projektive Identifikation und schwere Persönlichkeitsstörungen

Die reine Projektion ist ein reifer Abwehrmechanismus, die projektive Identifikation tritt vor allem im Rahmen schwerer Persönlichkeitsstörungen auf und ist ein unreifer Abwehrmechanismus. Auch hier wird der kognitive Anteil projiziert: “Nicht ich bin aggressiv, sondern die anderen, ich wehre mich nur.” Der Unterschied liegt darin, dass man den emotionalen Anteil nicht wegbekommt. Im Selbsterleben heißt das, man meint genau zu spüren, was der andere vorhat, wie durchtrieben und hinterlistig er ist, denn das Hauptthema der projektiven Identifikation sind Arten von Aggression und Manipulation. Und wie böse der andere ist, schleppt man ständig mit sich herum, kommt jedoch auch hier nicht auf die Idee, dass es eigene Aggressionen sein könnten, die man sieht: denn man spürt ja genau, was der andere will und meint und denkt, dass man sich nicht hinters Licht führen lässt und die Wahrheit nur etwas klarer sieht, als alle anderen. Die Größenphantasien, die hier durchschimmern, sind typisch für die Ebene der schweren Persönlichkeitsstörungen.

Die Problematik liegt darin, dass Abwehrmechanismen im Grunde den Sinn haben, die Psyche vor bestimmten schmerzhaften Konfrontationen und Einsichten zu schützen. Auf der neurotischen Ebene ist der Mensch psychisch gut genug organisiert, so dass es zwar bestimmte blinde Flecken gibt, meistens den Bereich des ungehemmt Lebendigen, Sexuellen, Kreativen betreffend, doch sind stabile und realistische Beziehungen in vielen Lebensbereichen möglich. Wer an schweren Persönlichkeitsstörungen leidet, bewegt sich unentwegt in einem Klima von Aggressionen und Misstrauen, Machtspielen und Kontrolle und findet den Ausweg aus eigener Kraft oft nicht mehr. Die Abwehrmechanismen auf dieser Ebene vergrößern mitunter das Problem, was einen Teufelskreis in Gang setzt.

Die psychotische Projektion

Streng genommen gibt es in der Psychose kein Ich mehr, weil Psychose einen Ichzusammenbruch meint, was andersrum bedeuten kann, dass die Betroffenen es so erleben, als gäbe es nur noch Ich. Dennoch werden hier Anteile wahnhaft auf die Welt projiziert. Wahnhaft deshalb, weil die Möglichkeit des kommunikativen Zugangs oftmals erloschen ist, die Möglichkeit die Projektion doch noch einzufangen auch.

In der paranoiden Schizophrenie sind typische Projektionen, dass alle Welt sich gegen einen verschworen hat oder das man eine besondere Bedeutung hat und der Fernsehsprecher einem durch seine grüne Krawatte geheime Zeichen gibt.

Selbst die Kontrolle über den eigenen Körper scheint zu entgleiten, erkennbar in der Projektion, jemand würde einen magisch oder mit geheimen technischen Mittel daran hindern, die Gliedmaßen zu bewegen, zu sprechen oder zu denken.

Rücknahme der Projektion

Die Aufgabe bei allen Formen der Projektion lautet, die projizierten Anteile als solche zu erkennen und wieder ins eigene Ich zu integrieren. Theoretisch leicht zu verstehen, in der Praxis aber oft ein langer und harter Ritt.http://www.psyheu.de/6484/projektion-psychischer-abwehrmechanismus/


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:18
@Dawnclaude
Ich korrigiere
@the_georg
Fakt ist z.b. dass ich mit einem Geistwesen rede und @Amsivarier möchte dass es zu einer Krankheit wird, da ist er ganz besessen. Blöder weise kann er das aber gar nicht beweisen.
Dass du mit nem Geistwesen redest kann man nicht einfach so als Fakt hinstellen


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:20
@the_georg

Der Text müsste heissen:

Ich glaube mit einem Geistwesen zu sprechen und FSE hat berechtigte Gründe eine Erkrankung zu vermuten.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:23
Fakt ist z.b. dass ich mit einem Geistwesen rede und @Amsivarier möchte dass es zu einer Krankheit wird. Blöder weise kann er das aber gar nicht beweisen.
Wieso beschleicht mich das Gefühl das du diesen Satz auch zu einem Arzt sagen würdest der dir eine psychische Störung diagnostizieren würde. Fakt ist hier einzig und allein das du dich in deinem leben etwas zu sehr mit der ganzen Eso Thematik beschäftigt hast und dabei die Realität völlig aus den Augen verloren hast.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:26
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Blöder weise kann er das aber gar nicht beweisen.
Ich frag mich wessen Beweise und Beweislast blöder sind...


1x zitiertmelden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:37
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Ich frag mich wessen Beweise und Beweislast blöder sind...
Du bist es ja, der mir unterstellt eine Krankheit zu haben.
Ich wiederum erzähl einfach was ich so erlebe.
Und mal ehrlich, eure Spielchen sind doch einzig und allein dazu da, dass du den Thread schließen willst, weil es nicht deinem Weltbild entspricht und du ihn deshalb als Provokation ansiehst. Du machst doch genau den gleichen Mist, wie ein bibelfrommer Christ. Nur weil es in deiner Welt keine Englein geben darf.

deine "berechtigten Gründe" sind doch nun völlig subjektiv und bei dir völlig normal, wenn du alle Esoteriker über einen Haufen wirfst und das tust du. Das ist schon mal ein Anzeichen dafür, dass du gewaltigen Nachholbedarf hast, die Menschen besser kenennzulernen.
Ich hab immer noch keine Psychose, ich bin ein ziemlcih gelassener Mensch und das kann man schon allein daran erkennen, dass ich mich nicht aufrege. ^^


Mal sehen was unsere Kanadierin wieder zu sagen hat...


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:38
@offenbarung
Zitat von offenbarungoffenbarung schrieb:Das er mit diesem Thread andere Menschen mit der selben Krankheit dazu bringen könnte den Schwachsinn zu glauben den er von sich gibt halte ich auch für mehr als fraglich
Meine Rede!

@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Dass in der schöpferischen Realität und Natur sogenannte Lichtwesen, Engel, Geister oder auch andere phantastische Gestalten nicht existieren können, leuchtet jedem auch nur halbwegs vernünftigen Menschen ohne weiteres ein, dessen Denken nicht durch esoterische oder andere phantastische Irrlehren, Sekten oder Religionen völlig verblendet und diesbezüglich krank ist. Derartige Wesen, Lichtgestalten und jenseitige Helfer entspringen nicht nur einer fehlgeleiteten Phantasie sondern sie zeugen von höchster und krankhafter Bewusstseinsverwirrung der Believer, die der psychotherapeutischen Hilfe bedürften, weil sie einem irrealen Wahn verfallen sind, der es ihnen verunmöglicht, die Tatsachen wahrzunehmen und anzuerkennen – oder sie sind völlig skrupellose Scharlatane, Lügner und Betrüger, die die dummen Hilfesuchenden bewusst an der Nase herumführen, um sich an ihrem Leid profitgierig gesundzustossen.
Ich finde, der Text trifft es auf den Punkt, wobei ich aber einen Unterschied darin sehe, ob jemand einfach nur an diese „Wesen“ glaubt und den persönlichen Glauben auch als solchen deklariert, (denn de facto ist es nicht mehr als ein Glaube, auch wenn andere krampfhaft und stur immer wieder das Gegenteil geltend machen wollen), oder ob der Glaube als Fakt deklariert wird, und/oder damit - so wie hier eindeutig der Fall ist – auf Missionierungsfeldzug geht, und, auf Widersprüche hingewiesen – einfach versucht, die Realität neu zu definieren, damit´s wieder passt.
Derartige Immunisierungsstrategien sind jedenfalls ein deutliches Zeichen für religiösen Fanatismus, um nicht zu sagen religiösen Wahn, wie sie auch Sektenjünger und ihre Gurus immer wieder an den Tag legen.
Und das ist zweifelsohne nicht nur nicht mehr gesund, sondern mMn auch gefährlich.


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:40
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Mal sehen was unsere Kanadierin wieder zu sagen hat...
Es wird lächerlich!

Du hast diesen Thread komplett "Ich-bezogen" aufgebaut und meckerst nun das Vermutungen direkt zu deiner Person gestellt werden??


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:44
Derartige Immunisierungsstrategien sind jedenfalls ein deutliches Zeichen für religiösen Fanatismus, im nicht zu sagen religiösen Wahn, wie sie auch Sektenjünger und ihre Gurus immer wieder an den Tag legen.
Und das ist zweifelsohne nicht nur nicht mehr gesund, sondern mMn auch gefährlich.
Solange du dich nicht zu sehr aufregst, sollte es ungefährlich bleiben. Der Thread besteht aus 90% Hardcore Skeptikern und ein paar Leuten, die von ihren Erfahrungen berichtet haben. Und dann später wieder darüber meckern, dass die "Believer" alles im Stillen Kämmerlein bequatschen. Wie nur sowas entstehen kann, vielleicht hat der neutrale Leser ja eine vermutung. ^^


melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 17:46
Wie völlig absurd das eigene Weltbild doch werden kann wenn man den Worten solcher Leutchen glauben schenkt...

Youtube: Pierre auf der Esoterikmesse | Pierre M. Krause
Pierre auf der Esoterikmesse | Pierre M. Krause



melden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 18:05
Man stelle sich vor jemand würde den Thread "Ich hab schwule rosa Einhörner im Keller" eröffnen und bewusst die Skeptiker zur Diskussion einladen.
Und dann ständig schreiben:"Ich hab Beweise für die Einhörner und die Wissenschaft hat null Ahnung!!"
Mehr nicht.
Immer nur diese 2 Aussagen.

Ich glaube der Thread wäre innerhalb Minuten geschlossen.


1x zitiertmelden

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 18:11
@offenbarung

Du scheinst die Latenightshow noch nie gesehen zuhaben...

Das Filmchen wurde nicht umsonst in der Youtube-Kategorie Komödie gepostet.


melden
Dawnclaude Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kommunikation mit einem Engel / Geistwesen, Indizien für Telepathie

18.04.2014 um 18:13
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Man stelle sich vor jemand würde den Thread "Ich hab schwule rosa Einhörner im Keller" eröffnen und bewusst die Skeptiker zur Diskussion einladen
Der Unterschied ist, dass tausende Menschen (scheinbar) mit Engeln kommunizieren und in Millionen NTEs... , während rosa Einhörner tatsächlich nur von Skeptikern gerne hinzugezogen werden.


melden