Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Verschwinden, Maus

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

15.02.2016 um 23:04
Mysteriöser, als wie eine Maus aus dem Terrarium rauskommt, ist vielmehr, wie eine Katze reinkommt. Deshalb solltest du dich ganz auf das zweite Mysterium konzentrieren (das das erste auch automatisch erklären würde).

Und ehrlich gesagt: Mäuse - Katzen - Hund - Freund ... in einer einzigen Wohnung ... das kann auf Dauer nicht gutgehen.


melden
Anzeige

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

15.02.2016 um 23:52
@Feniiya
Danke schön :) für den Hinweis mit der Spitzmaus, wusst' ich schon—war mehr bildlich gemeint bzgl. Größe/ Metabolismus.
Feniiya schrieb:Aber wäre meine neue Maus nicht doppelt so fett und schwer gewesen
Wenn ich mich richtig erinnere scheidet eine Hausmaus ihre Nahrung innerhalb von 3 bis 4 Stunden wieder aus.

Vielleicht eine etwas merkwürdige Frage, habt ihr einen Einbaukühlschrank oder einen freistehenden? Ich frage nur deshalb da mir aufgefallen ist wenn sich einmal eine Wildmaus bei uns eingeschlichen hat, mit Vorliebe unter den Kühlschranken nistet—vielleicht mögen die den Kompressor. Eventuell findet man dort Kot Spuren. Falls ihr da noch nicht nachgesehen habt, okay Blenden in der Küche habt ihr ja schon kontrolliert. Ist natürlich nur ins Blaue geraten ...


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

15.02.2016 um 23:57
@Feniiya
Du redest ja in deinem Eingangspost von "wir".

Könnte es nicht sein, dass dein Mitbewohner dir einen Streich spielen wollte und dich sehr gut anlügen kann?
Sonst würde ich sagen, einer von euch schlafwandelt oder ihr habt einen sehr lustigen Einbrecher/Stalker, der sich auf das Entwenden und Hereinsetzen von Tieren in Terrarien spezialisiert hat.

Es gibt aber wirklich manchmal Dinge in der Wohnung, die man einfach partout nicht mehr findet und quasi verschwunden sind, auch wenn man ganz genau weiß, an welchem Platz sie sein sollten, wenn man sie sucht.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 00:04
Und so schnell wird der Lebensgefährte zum Mitbewohner degradiert :D

Und die Frage, ob ihr Freund ihr ne Streich spielen wollte, kam schon mehrfach^^

Die Maus meines Bruders verschwand auch einmal spurlos aus ihrem Käfig. Wir haben wochenlang gesucht und fanden sie am Ende in einer Soßenschüssel im Schrank für gutes Geschirr. Ich drück dir die Daumenm dass es euch nicht so ergeht :) Wobei das mit dem Kühlschrank wirklich noch ne Möglichkeit wäre. Egal, wie sie entwischen konnte :)


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 00:26
@SusannahMIO
SusannahMIO schrieb:Und so schnell wird der Lebensgefährte zum Mitbewohner degradiert
Haha das wollte ich nicht^^
SusannahMIO schrieb:Und die Frage, ob ihr Freund ihr ne Streich spielen wollte, kam schon mehrfach^^
Den alten Thread habe ich nicht so verfolgt und hier alles ganz gut überflogen dachte ich eigentlich.

Das wird sich schon irgendwie aufklären lassen. Schade, dass es kein Video gibt, wie die Katze in den Käfig gekommen ist.
Sollte es kein menschliches Eingreifen gewesen sein wäre das sicher sehr lustig.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 00:29
War auch nicht böse gemeint, ich musste da nur sehr schmunzeln^^

Ein Video wäre natürlich sehr cool gewesen. Ich hoffe ja insgeheim, dass die Miezie nochmal irgendwie rein kommt und die Kamera es festhält^^


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 02:46
@Menedemos
Wieso geht das in einer 100qm Wohnung bitte nicht gut?

@Moses77
Nein, mein Freund tut sowas nicht. Ich weiß, das würde jeder behaupten- aber glaube mir: er hängt viel zu sehr an den Tieren als dass er mir sowas antun würde. Vor allem da er sieht, wie fertig mich das macht.
Er ist mit den Katzen und den Mäusen sogar noch übervorsichtiger als ich.

@sarkanas
wir haben einen Einbaukühlschrank, sonst wäre das wirklich ein guter Ort gewesen, um nachzusehen. Danke :)

@SusannahMIO
Das hört sich nicht gut an :(


Im Endeffekt muss es so gewesen sein, dass die Maus irgendwie raus gekommen sein muss (vielleicht war die Schiebetüre nur dieses eine Mal wenige Millimeter auf, weil sich z.B. Einstreu in die Gummischiene gelegt hat?
Dass die Katzen die Türe öffnen könnten, glaube ich mittlerweile auch- aber wieso war die Türe mit dem Keil hinter der Katze wieder zu?

Hm naja ich hab die Kamera wieder laufen über Nacht.

Morgen dreh ich die Bude wieder mal auf links. Aber die Maus ist nun mal so klein, dass man sie leicht übersieht.
Ich kann erfolglos die Couch abgesucht haben, schaue dann hinter den Wohnzimmerschrank und sie entkommt unbemerkt unter die Couch, wo ich zwei Minuten zuvor nachgesehen habe. So stell ich mir das Szenario leider vor.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 04:40
Ich hatte auch mal 2 Mäuse. Die andere Fraß den anderen binnen 24 Stunden. Die gefressene Maus hatte zuvor noch gelebt.Fall für mich gelöst. Grüße


melden
kuriten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 06:12
@Iksman Und die Katze? Kann teleportieren? :D


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 09:40
Wenn es dein Freund gewesen sein sollte, muss es doch keine Absicht gewesen sein! Denkbar wäre doch folgendes:

Die Maus ist deinem Freund versehentlich entwischt, als du weg warst. So etwas kann auch dem emsigsten und aufmerksamsten Tierpfleger mal passieren. In der Hoffnung, dass du es nicht so schnell bemerkst und er sie wieder einfangen kann, hat er alles wieder zugemacht. Er konnte natürlich nur heimlich nach der Maus suchen und hoffte wahrscheinlich erst, sie wiederzufinden, bevor du es bemerken und dich aufregen oder ihm Vorwürfe machen würdest. Er wusste ja, wie sehr du gerade an dieser Maus hängst.

Aber irgendwann hast du gemerkt, dass die Maus weg war, und dein Freund geht jetzt davon aus, dass ihr sie wohl nicht mehr wiederfinden werdet. Um dir nicht sagen zu müssen, dass sie durch seinen Fehler herausgekommen ist, hat er versucht, die Schuld auf die Katzen zu schieben, indem er eine Katze ins Terrarium setzte, um dir vorzugaukeln, dass die dort hineinkönnen. Dabei hat er auch den Riegel wieder vorgeschoben - entweder, damit die Katze nicht sofort wieder rauskam, denn du solltest sie ja sehen - oder aus lauter Gewohnheit.


Frag deinen Freund doch mal - ohne Vorwürfe - ob das so gewesen sein könnte. Für mich ist das die schlüssigste Erklärung. Die einzige andere wäre, dass deine Katzen mindestens zweimal so gut zusammengearbeitet haben, dass eine ins Terrarium gelangt ist und die andere (jedenfalls beim zweiten Mal) den Riegel wieder vorschieben konnte. Dann kannst du das vielleicht mal per Video beobachten. Oder auch nicht, wenn es sich dabei um äußerst seltene Fälle handelte, die nur zufällig wie ein doppelter Lottogewinn kurz nacheinander aufgetreten sind.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 10:03
@Feniiya
AlteTante schrieb:Die Maus ist deinem Freund versehentlich entwischt,
Die Erklärung finde ich bisher am glaubwürdigsten, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Mein Sohn hatte, als er klein war, ein Aquarium. Darin lebte auch eine kleine Krabbe. Als er ein paar Tage auf Klassenfahrt war, fand ich eines morgens nur noch eine leere Hülle im Becken. Sebastian ist tot, OMG! Und ich bin schuld, bestimmt. :(
Ich bin sofort in den Zooladen gelaufen und habe einen neuen identischen Sebastian gekauft.
Nach einigen Tagen, Sohnemann war inzwischen wieder zu Hause, hatten wir plötzlich 2 Krabben. Sebastian1 hatte sich gehäutet und sich dann ein paar Tage versteckt, bis sein Panzer wieder fest war. Davon hatte ich natürlich keine Ahnung
und so kam der ganze Schwindel raus. :D

Ich hätte aber im Leben nicht zugegeben, das ich die Krabbe auf dem Gewissen habe! Obwohl ich ja nichts gemacht habe.
Naja, heute vielleicht. ;)

Falls es bei euch auch so war, verstrickt sich Dein Freund immer tiefer in seine Lüge, aus der Nummer kommt er nicht raus.
Also wird weiter abgestritten. Falls er wirklich unschuldig ist, möge er mir verzeihen. :)


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 11:09
ich habe ein nano-cube (Aquarium). Dort lebten 3 kleine Goldfische ca. 5cm klein. das becken ist mit einer Glasscheibe abgedeckt. Dieses schließt allerdings nicht komplett, es bleibt eine Lücke von 6 cm. am sonntag kam ich nach einem Theaterbesuch nach hause und stellte fest: nur zwei goldis da. auch nach längerem suchen war nr. 3 nicht zu finden und eine Erklärung hatte ich auch nicht dafür. auf die Idee am boden zu suchen kam ich erst zu spät. da lag er.

ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass Goldfische so hoch springen können und dann auch noch genau durch dieses kleinen spalt..

tut nichts zu dieser maus-geschichte aber erstaunlich fand ich es schon. hätte ich ne katze wäre der fisch sicherlich spurlos verschwunden...


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 12:49
Vor einigen Jahren hatten wir mal eine Maus im Haus, die durch die Terrassentür ins Haus kam. Wir haben sie dann aber relativ schnell gefunden, weil man sie nachts einfach sehr gut gehört hat, wie sie an Möbeln nagte.

Deswegen glaube ich auch nicht, dass eure Maus noch in der Wohnung ist. Das nagen würde man doch bestimmt hören? So leise ist das ja nicht ^^


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 12:56
Na vielleicht habt ihr auch den Keil vergessen rein zu machen, die Katze hat dann evtl. ihre Chance genutzt. Im vorbeigehen hat einer von euch gesehen, dass der Keil fehlt und ganz gedankenverloren, ohne die Katze zu bemerken, rein gemacht und dabei gleichzeitig den Spalt durch den sie reinkam zugemacht.

Ich hab auch schonmal die offene Milchpackung in den Schrank gestellt (ich habe und hatte noch nie Milch im Schrank gelagert), weil ich wusste ich will die Milch wegräumen, war aber gedanklich schon woanders :D


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 12:59
Ich hatte mal Ratten. Eines Nachts hat die eine, die andere Ratte gefressen. Da war weder Blut, noch war die Ratte fetter. Sie war einfach "weg". Nager tun das wohl so, wenn ein anderes Tier schwächer/krank ist.

Das mit der Katze kann ich mir nicht erklären! Du warst 100% wach als du sie da gefunden hast? Kein intensiver Traum o.ä ?
( ich hab sowas oft in Schlafparalysen, dass ich meine, rumzulaufen. ich spüre dann sogar den Boden/ Teppich unter meinen Füßen.)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 13:02
Kannibalismus ist eine Verhaltensstörung, die meist bei zu großer Besatzdichte und/oder zu eiweißarmer Ernährung auftritt. Dabei werden nicht immer ganze Tiere getötet. Teilweise fressen sich die lebenden Tiere „nur“ gegenseitig die Ohren und Schwänze an oder sogar gänzlich ab. Bei Zwergschläfern können Sie auch Tiere mit Jagdbissen auf dem Kopf und im Nacken und der daraus resultierenden offenen Wunde beobachten.
Hier lässt sich in den meisten Fällen mit einem ausreichend großen Gehege mit vielfältiger Einrichtung und/oder einer Erhöhung des Eiweißanteils in der Nahrung ganz einfach gegensteuern. In seltenen Fällen kommt es aber vor, dass die Tiere das einmal erworbene Verhalten nicht mehr komplett ablegen. Besonders bei Stachelmäusen bekommt das so genannte „Schwanzbeißen“ nach einiger Zeit eine gewisse Eigendynamik, die sich nicht oder nur schwer durchbrechen lässt. Versucht werden kann in solchen Fällen eine Neu- oder Umstrukturierung der Gruppe, indem man der Gruppe einige Tiere entimmt/dazu vergesellschaftet oder das betroffene Tier in eine neue Gruppe gibt. Ob diese Strategie Erfolg hat, lässt sich jedoch im Vorfeld nicht sagen.
In einigen schweren Fällen frisst sich das Tier selbst an infolge einer psychischen Störung durch Einzelhaltung bevorzugt Gliedmaßen an oder ab. Hier hilft nur die schnellstmögliche Vergesellschaftung mit artgleichen, notfalls auch erstmal artfremden Partnertieren.
Kannibalismus kann aber auch zum natürlichen Verhalten gehören. Bei Wasser- aber mitunter auch bei Nahrungsmangel töten zum Beispiel Afrikanische Knirpsmäuse einen oder mehrere Artgenossen, um mit der aus deren Körper gewonnenen Flüssigkeit und/oder Energie zu überleben. Stellen Sie daher immer sicher, dass diese Tiere Futter und Wasser ganztägig problemlos erreichen können.
http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/verhalten/kannibalismus

Wenn man mal nach "Kannibalismus Mäuse" googelt bekommt man erschreckend viele Links vorgeschlagen.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 13:10
Ich vermute echt, die Katze hat Peanut gefressen, irgendwie zu fassen bekommen.
Und Katzen sind wirklich erfinderisch. wenns ums Fressen geht.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 13:13
Ich kann mir vorstellen ,das es sich beim Kannibalismus der Mäuse über haupt nicht um eine psychische Störung handelt. Die Mäuse können ihre toten Artgenossen schließlich nicht vergraben oder über ein Krematorium verbrennen. Damit sie also durch den anschließenden Verwesungsprozess keine Krankheiten bekommen bzw.in die Gruppe holen oder Fressfeinde durch tote Artgenossen anlocken ,wird der Kadaver eben verspeist. Außerdem ist so ein n Verhalten auch bei Nahrungsknappheit sinnvoll.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 13:16
oder echt die andere Maus, klingt verscheinlicher.


melden
Anzeige

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 14:45
ich halte es auch für denkbar, dass Peanuts von der anderen Maus gefressen wurde -
jemand hat hier ja schon berichtet, dass das in 24std möglich ist......


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Beifahrerin24 Beiträge