Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Verschwinden, Maus
Darkwilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

05.03.2016 um 07:39
Mäuse fressen sich nicht durch Glas , solang es eine glatte Fläche ist...sprich sie haben keinen Ansatz zum knappern. Gegeneinander fressen sie sich auch nur wenn es zu eng wird und die Nachzucht kein Platz hat.Wenn eine Maus eine andere frisst dauert das ewig und in der Regel bleiben Knochen und Schwanz über.


melden
Anzeige

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

05.03.2016 um 10:47
Natürlich fressen Katzen Mäuse. Vielleicht nicht immer, wenn sie gar keinen Hunger haben, sondern nur damit spielen wollen. Aber manchmal doch. Selbst gesehen.
Was sie nur fangen, aber nicht fressen, sind Spitzmäuse. Die kann man als Mensch durchaus schon mal mit einer echten Maus verwechseln.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

06.03.2016 um 02:52
@MisterZed
Ja, es war ja ein Glasterrarium. Da konnte sie sich unmöglich durchbeißen. Mittlerweile leben meine anderen Mäuse (die ich nach Peanuts Verschwinden ja zu meiner allein gebliebenen Maus dazu geholt habe) ein neues Terrarium, das auch größer ist und das Glasterrarium habe ich über ebaykleinanzeigen verkauft
Und die Luftlöcher sind winzig, es ist Lochblech gewesen. Da passte nicht einmal der Schwanz durch.
Nein, wir haben keinen Garten und die Katzen sind reine Wohnungkatzen.


@Darkwilli
Ja, so hab ich das auch gehört. Aber für zwei Mäuse war das Terrarium in den Maßen 100x50x60 sicher nicht zu klein :) . Und bei zwei Weibchen gibt es auch keine Nachkommen.
Mich wundert es dann aber auch, dass keinerlei Überreste blieben.

@AlteTante
Meine beiden Katzen sind dermaßen verfressen. Wenn, dann hätten sie die Maus mit Haut und Haaren gefressen...
Spitzmäuse sind ja auch keine Mäuse, die sind mit dem Maulwurf verwandt und Insektenfresser. Heißen nur so, weil sie wie Mäuse aussehen.
Katzen fressen sie nicht, weil sie irgendwelche Giftstoffe o.Ä. ausstrahlen wenn die Katze sie erbeutet hat. Es gibt bestimmte Arten in den USA, die schon Schlangen getötet haben.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

07.03.2016 um 20:05
1. Die Katze hat sich durch die Abdeckung gezwängt, die Maus gepackt
und ist dann genauso wieder raus. (Katzen können sich sehr schlank machen)

2. Du verbringst sehr viel Zeit mit deinen Tieren und dein Freund ist eifersüchtig.
Er ist dafür verantwortlich. (nicht böse gemeint, aber man sollte auch daran denken)
Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben, halte ich diese beiden Optionen auch für sehr wahrscheinlich, allein wenn ich überlege wo sich mein Tiger schon überall reingequetscht hat.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

07.03.2016 um 22:54
Hallo @Feniiya .
Bist du dir wirklich 100% sicher das Peanut nicht entwischen konnte?
Habe Ratten, die haben sich wirklich durch mini Schlitze gequetscht haben. Und Katzen habe ich auch. Vor kurzen ist es uns leider passiert das unser Kater unseren Vogel(Wellensittich ) gefressen hat. Er hat ihn aber vom Käfigtisch runter geschmissen.Aber das einzige was wir gefunden haben waren Federn. Ich denke das eine Katze eine Maus ganz ohne überreste frisst. Und um nochmal auf die andere Maus zurück zu kommen, ich denke auch nicht das sie Peanut wirklich ohne überreste gefressen hat. Mir ist es zwar schon passiert das eine meiner Ratten ihr Baby gefressen hat. Aber das Baby war ja auch viel kleiner (knapp 1 Woche alt) als die Mutter selbst, also gab es keine überreste.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

08.03.2016 um 03:38
@Feniiya

Ist sie vlt. durch den Keil entkommen? Auf den Bildern seh ich das nicht richtig, aber wäre es vlt. möglich, dass sie durch den Spalt, der durch den Keil an den Scheiben entsteht durchschlüpfen konnte?


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

08.03.2016 um 12:13
@Feniiya
Komische Geschichte. Aber Mäuse sind nicht die größten Tiere. Ich hatte selbst mal weiße Mäuse, von denen auch welche verschwanden. Da bin ich mir sicher, dass die aufgefressen wurden.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

08.03.2016 um 17:28
Die Maus wird von der anderen aufgefressen sein
Mäuse sind sehr reiflicher und fressen auch blutgetränkte Späne.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

08.03.2016 um 17:56
@Feniiya

Das Verschwinden der Maus finde ich nun nicht mysteriös, Eher daß die Katze im Terrarium saß. Das hat aber meiner Meinung nach, eher damit zu tun, daß dein Freund das fabriziert hat, sorry, aber was anderes kommt nicht in Frage. Und wenn du 100mal sagst, er ist es nicht zu 1000% gewesen - also nach deinen Aussagen – er glaubt Dir nicht, aber Du ihm zu 1000%?? (ich weiß, daß du das schon oft hier gelesen hast und dich das nervt), aber es ist nunmal so, daß "Menschenhand" im Spiel war und der "Hui-Buh-Geist" war es sicher nicht.


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

08.03.2016 um 18:08
Könnte sich dein Freund hier einen Scherz erlaubt haben?
nen bösen :cry:


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 00:55
@ackey
Ich frage mich, ob hier eigentlich JEDER überliest, dass mein Freund und ich uns im selben Raum befanden?
In unserem Pc-Raum steht das Terrarium und wir waren beide am Pc (er an seinem, ich an meinem), kurz darauf sind wir gemeinsam ins Schlafzimmer gegangen. Und NEIN, ich habe es nicht übersehen, dass er heimlich die Katze reingesteckt hat, denn die Türen stehen immer alle auf und ich kann von meiner Seite des Bettes genau gegenüber (über den Flur) in unseren Pc-Raum aufs Terrarium schauen.

Ich habe auch langsam keine Lust mehr, das jeden Tag wiederholen zu müssen.
Ich bin froh über Lösungsansätze, aber dass mein Freund es war, ist KEIN Lösungsansatz. Denn 1. kenne ich ihn nun lang genug und 2. kann er es nicht getan haben, ohne dass ich es bemerkt hätte.

Ich sage es jetzt noch einmal: Dann ist eher die Theorie logischer, dass das Terrarium aus Versehen auf stand und einer von uns es in Gedanken zugeschoben hat und die Katze nicht registriert hat (gerade, weil das Terrarium noch auf dem Boden stand zu dieser Zeit und man quasi von oben drauf geguckt hat).

Ich weiß ja nicht, was manche hier für Leute kennen, aber ich habe grundsätzlich nichts mit Leuten zu tun, die so eine Tierquälerei begehen (bzgl. Gefährdung der Mäuse!) und sich solch einen EKEKHAFTEN Scherz erlauben.
Sorry, aber das ist das Letzte für mich und es geht mir auch langsam ganz schön auf den Geist, dass ich mich hier für jemanden rechtfertigen muss, den niemand von euch persönlich kennt. Wenn ihr mir nicht glaubt, dann ist es halt so.
Kennst du jemanden, bei dem du genau weißt, dass er so etwas NIEMALS tun würde?
So ist es auch bei meinem Freund und mir, die übrigens beide im Tierschutz sehr aktiv und engagiert sind (erwähnte ich bereits).
Noch dazu finde ich es langsam frech, dass mir hier fremde Leute erzählen wollen, mein Freund würde so etwas tun, um mich entweder zu ärgern oder um etwas zu vertuschen.
Das ist ne Vertrauensbasis die auf einer 9jährigen Beziehung aufbaut die ihr hier anzweifelt... Gehts noch?!
Warum denken fremde Leute immer, sie wissen irgendwas besser als die Person selbst?

Mein Freund tut alles für mich und ist genauso tierlieb wie ich. Wir kümmern uns um verwaiste und verletzte Wildtiere und stecken jede Menge Herzblut in diese Aufgabe.
Manche wissen vielleicht nicht, was das für einen Aufwand macht.
Wer sonst fährt mit einer kranken Baby-Wildmaus am späten Abend noch zum Tierarzt und zieht ne AB-Therapie bei so einem winzigen Lebewesen durch?
"NUR" für eine Maus, wie viele gerne anmerken...
Wer sonst füttert eine Babymaus alle 1,5-2 Std. mit Aufzuchtsmilch, auch nachts? Und massiert ihr danach Ewigkeiten den Bauch, damit sie Kot und Urin absetzt ?
Sicherlich niemand, der im nächsten Moment dann mit Absicht das Leben einer anderen Maus (bzw. zwei) so extrem gefährdet!
Und nun reicht es zu diesem Thema langsam!

@The_Wolverine :

Eine Katze kann sich aber nicht durch einen höchstens 2cm breiten Schlitz quetschen...

@crazykitty
Ja, ich vermute fast, dass ihr das irgendwie dadurch möglich gewesen ist.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 08:37
@Feniiya
das Thema ist ja immer noch aktuell ... hätte nicht gedacht, dass das Verschwinden einer Maus so die Gemüter beschäftigt ... o.0

aber mal zurück zur Sache:
die kleinen Nager können sich echt durch die winzigsten Spalten drücken, ob die nun so aussehen oder nicht.
wir hatten mal ein Dsungaren-Hamster-Mädchen, die hat sich:

- durch das Gitter im Hamsterkäfig gedrückt (war ca 7 mm Abstand)
- hat die Höhe vom Sideboard, wo der Käfig draufstand (ca 80 cm) überwunden (ob jetzt als Basejump oder mit der Kamin-Technik kann ich dir nicht sagen.)
- hat danach die halbe Wohnung durchquert
- ist hinter dem Küchenherd zur Pause gekommen
- und hat sich zuletzt dann in einem leeren Glas für den Altglascontainer verlaufen, in dem ich die dann nach 3 (!) Tagen wiedergefunden habe ... weil man ja davon ausgeht, dass der "Standard"-Hamster nachtaktiv ergo nicht immer "sichtbar" ist, sonder tagsüber friedlich vor sich hinschläft

hab sie verdutzt aufgesammelt und wieder im Käfig abgesetzt, später hat sie das dann nochmal zufällig in unserem Beisein gemacht, so sind wir dann drauf gekommen, dass unser Verständnis von "zu eng" für die kleinen nicht zutrifft.
also KÖNNTE sich die Maus durch den Spalt zwischen den Glastüren durchgequetscht haben. was danach geschehen ist, kann ich nicht sagen, ich glaube aber wenn man sich einredet "sie hat irgendwo ihre Erfüllung gefunden uns in der Zwischenwand das Königreich Mausarien gegründet" ist das wohl am besten.

btw: ging mir mir einigen Tieren so, dass die irgendwann aus ihren Behältnissen entwischt sind:
eine kleine Krabbe, die hat meine Mutter dann eine Woche eine Etage tiefer gefunden, leider vertrocknet :/
ein Flösselaal (ca 30 cm lang und 3 cm dick) ... bei dem weiß ich bis heute nicht, wo der hin ist. da hab ich auch nix mehr gefunden, selbst, als wir dann später mal mein damaliges KiZi renoviert haben oder ich das Aquarium eingemottet hab ... weg.

ich hoffe, das hilft dir etwas. Ist zwar traurig, wenn sowas passiert, ist aber leider "der Lauf der Dinge", wie´s immer so blöd heißt.

angenehmen Tag noch, de dobi


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 09:27
@Feniiya

Es sagt doch niemand, dass es nicht so gewesen sein kann, dass du beim Zu-Machen des Käfigs die Katze übersehen hast (evtl. hinter dem Häuschen versteckt?). Manchmal sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht bzw. nur das, was man vermutet, vor allem wenn man in Gedanken ist. Und kleine Katzen spielen ja auch sehr gern und sind Meister in der Tarnung. :)

Aber was mich ein bisschen wundert ist, dass du so sehr davon ausgehst, dass es böse Absicht oder Tierquälerei sein muss, wenn einem mal eine kleine Maus entwischt. Ist es dir noch nie etwas aus Versehen passiert, das du auf keinen Fall gewollt hast? Was vielleicht sogar nicht so schöne Folgen gehabt hat? Oder bei dem du Angst vor der Reaktion einer anderen Person (beispielsweise deiner Eltern) hattest, falls diese es herausfinden sollten?
Anscheinend nicht, da du dir das ja anscheinend gar nicht vorstellen kannst oder als bösartig ansehen würdest.

Und nein: damit will ich nicht wieder deinem Freund unterstellen, dass ihm die Maus entwischt ist und er die Schuld auf die Katzen schieben wollte. Ich würde ein solches Verhalten nur als möglicherweise enttäuschend, aber menschlich nachvollziehbar und verzeihlich ansehen.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 10:29
Feniiya schrieb:Ich frage mich, ob hier eigentlich JEDER überliest, dass mein Freund und ich uns im selben Raum befanden?
Wieso glaubt er Dir dann nicht, wenn ihr gemeinsam in dem Raum wart?
Ich betrat also den Raum und sah unsere kleine Katze (sie ist noch jung) IM Terrarium stehen!
Voller Panik wollte ich natürlich nach der Katze greifen und sie da raus holen- als meine Hände gegen Glas stießen!
Die Schiebetüren waren BEIDE ZU und ich musste erst den Sicherheitskeil entfernen, bevor ich die Türen öffnen und die Katze da raus holen konnte!!!
Mein Freund glaubt mir bis heute nicht.
Das klingt aber danach, daß dein Freund eben nicht in dem Zimmer war. Du hast ihn gerufen und er glaubte Dir nicht. Ihr wart im Schlafzimmer und als du nachsehen gingst,und feststellen musstest, daß die Katze im Terrarium saß, riefst Du deinen Freund. Den Beitrag von @AlteTante finde ich plausibel.
Beitrag von AlteTante, Seite 5


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 11:23
LadyOfSorrows schrieb:
Ich frage mich, ob hier eigentlich JEDER überliest, dass mein Freund und ich uns im selben Raum befanden?

Wieso glaubt er Dir dann nicht, wenn ihr gemeinsam in dem Raum wart?
Das wüsste ich auch gerne, insgesamt gefllät mir der Ton in dieser Diskussion nicht mehr, nur weil man alles mögliche in Erwägung zieht muss man es nicht gleich böse meinen oder jemandem zu nahe treten wollen. Ich bin raus hier!


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 11:26
@The_Wolverine
Das wüsste ich auch gerne, insgesamt gefäät mir der Ton in dieser Diskussion nicht mehr, nur weil man alles mögliche in Erwägung zieht muss man es nicht gleich böse meinen oder jemandem zu nahe treten wollen. Ich bin raus hier!
Danke, du sagst es! Ich bin nun auch raus hier und sage lieber mal nichts mehr. Die Möglichkeiten, die aufgezeigt wurden, werden alle abgeschmettert. Na dann war es halt der Huh-Bui-Geist. ;)


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 11:31
ackey schrieb:Die Möglichkeiten, die aufgezeigt wurden, werden alle abgeschmettert.
Das kommt erschwerend hinzu, man muss auch die Diskussion unangenehmer Vorschläge und Optionen aushalten, wenn man mit so einer Frage quasi an die Öffentlichkeit geht. Ich frage mich, ob rationale Erklärungen auch unerwünscht wären, wenn wir in Natur, Tiere & Evolution und nicht in Mystery & Kryptozoologie diskutieren würden bzw. diskutiert hätten.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 13:30
@The_Wolverine
@ackey

Ihr scheint irgendwas nicht verstanden zu haben.
Es gibt genug rationale Erklärungen, die ich für möglich halte mittlerweile.
Mir geht es nur auf den Nerv, wenn ich zum 25. Mal erklären muss, WARUM mein Freund die Katze nicht ins Terrarium gesetzt haben KANN!
Und wenn fast jede Möglichkeit von mir widerlegt wird, heißt es noch lange nicht, dass ich an übernatürliche Dinge glaube- das tue ich ganz bestimmt nicht!
Aber wenn Dinge nun mal von mir widerlegt werden können (z.B. indem ich berichte, dass wir im selben Raum waren), wieso soll ich das dann nicht erwähnen?
Dass es ne logische Erklärung geben muss, ist mir selbst klar!

Und DOCH, wir befanden uns im selben Raum. Ich erkläre das nun auch zum 25. Mal wieder:
Wir waren beide den Abend über an den Computern in unserem Pc-Raum, in dem das Terrarium stand. Danach sind wir ins Schlafzimmer gegangen und wollten gerade ins Bett gehen und Tv gucken, als ich das Klopfen gegen Glas hörte.
Der Raum befindet sich genau gegenüber unseres Schlafzimmers, ich kann von meiner Bettseite (habe die Seite die zur der Türe liegt) in den Pc-Raum so halb aufs Terrarium gucken. Und da die Türen hier immer überall auf sind (aufgrund von Hund und zwei Katzen) habe ich das Klopfen gehört und bin gucken gegangen und habe dann sofort meinen Freund gerufen!
Und für ihn klingt es eben sehr unglaubwürdig weil er es nicht mit eigenen Augen gesehen hat.
Jetzt verstanden?

Und zudem denke ich mal, dass er das Terrarium sicher nicht mitsamt dem Keil wieder hinter der Katze zumachen würde sondern die Türe einfach auf lassen würde, damit es glaubwürdiger ist. Daran auch mal gedacht?



@AlteTante
Nicht dass ihm die Maus aus Versehen entwischt werden könnte, halte ich für Tierquälerei, sondern wenn er die Katze absichtlich reinstecken würde.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 13:33
@dobermann145
Ja, ich glaube und ich weiß, was so Kleinnager für Ausbruchskünstler sind. Als Kind hatte ich auch mal einen Hamster, der auf mysteriöse Weise ausbremsen Käfig ausbrechen konnte.
Ich finde mich auch damit ab, dass Peanut nicht mehr unter den Lebenden weiht. Hätte ich sie tot im Käfig gefunden, hätte ich es auch verkraftet (night jedes Wildtiere dass ich aufpäppel überlebt es). Aber diese Ungewissheit nervt mich total :D


melden
Anzeige

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

09.03.2016 um 13:51
@Feniiya

Nein nein, wenn du auch nur eine mögliche Erklärung ausschließt (weil man das eben einfach manchmal kann..) dann muss das im Umkehrschluss bedeuten, dass du unbedingt willst, dass es ein Geist war! ;D

Grad fällt mir wieder ein, warum mir der Mystery Bereich so auf den Sack geht..


melden
391 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiersterben in Peru91 Beiträge