Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Verschwinden, Maus

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 15:30
ich hatte früher ebenfalls ein ganzen schwarm (renn)mäuse in einem terrarium, die sind immer wieder mal ausgebrochen. der deckel war auch holz/ausgestanzten lochblech und trotzdem sind sie irgendwie immer wieder rausgekommen. ich hab ihnen wurzelholz und anderes zeug zum nagen und klettern ins terrarium das sie dann in gemeinschaftsarbeit so hingeschoben haben das sie ne möglichkeit hatten an den deckel zu kommen. sind einfach ausbruchskünstler.

natürlich fatal wenn man gleichzeitig katzen hat, einzige gefahr bei mir waren stromkabel und das ich versehendlich auf die trette.

mach dir keine vorwürfe, vielleicht taucht sie noch auf, und wenn nicht, das sind dinge die man leider nicht vermeiden kann.


melden
Anzeige
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 16:00
@Feniiya Da Hausmäuse zahm werden, auch ohne Zuwendung, hab ich hier ja selber erlebt und kann das nur bestätigen, auch die auswirkungen einer "Plage" weil die sich bei mir Wohlfühlen ^^

Mäuse können durch extrem schmale Ritzen, ich hab eine erwischt die es schaffte sich durch eine 0,5 cm kleine Lücke zwängte und das schadlos überstand.

Ich würde es nicht ausschließen, das sie sich eventuell durch den Spalt zwischen den schiebe Scheiben zwängte.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 17:59
@Schrotty
0,5 cm?? das kann ich mir gar nicht vorstellen :D
faszinierend... da ist doch alleine der schädelknochen eigentlich zu dick?


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 18:09
@Finchen ich habs selber nicht glauben können, aber das Lineal sagte, die Lücke war deutlich unter 1 cm... die Maus selber war aber auch nicht sehr groß, vielleicht nen ungtier....


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

16.02.2016 um 21:04
Stimmt Mäuse sind wahre Ausbruchskünstler, ein engmaschiger Vogelkäfig ist für Mäuse absolut kein Hindernis. Und Mäuse genau wie Schlangen können augenblicklich schnell verschwinden, obwohl man ständig hinsieht. genügt ein Augenlidschlag fürs verschwinden.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

17.02.2016 um 20:20
Es muss wirklich so gewesen sein, dass Peanut sich entweder
a) durch einen winzigen Schlitz gezwängt hat und dann von den Katzen erwischt wurde oder
b) die andere Maus sie gefressen haben muss.

Vielleicht war sie dennoch nicht 100%ig gesund, da sie wirklich sehr krank als Baby war und ist an irgendwelche Folgeschäden gestorben und "Peachfuzz" hat sie dann eben gefressen, um potenzielle Fressfeinde nicht ans Nest zu locken.

Ist für mich zwar schwer vorstellbar, aber eine andere Erklärung gibt es nicht.

Wie die Katze durch die geschlossene Türe kam und die Türe hinter sich wieder verschlossen hat, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.
Mehrere Nächte mit Überwachungskamera und heißbegehrtem Leckerchen im Terrarium zeigten keinerlei Erfolg. Die beiden Katzen verlieren jedes Mal nach kurzer Zeit das Interesse und geben auf.
Die Fallen stehen nun seit 17 Tagen und werden jeden Tag neu bestückt, damit der Köder noch ausreichend duftet- ebenfalls haben wir alle möglichen Köder ausprobiert.
Ich habe gestern einen Hausputz gemacht und dabei alles auf links gedreht, alles blieb ohne Spuren und Hinweise auf Peanut...

Letzte Nacht habe ich abgezählte Leckerchen in Küche, vorderen Flur und Wohnzimmer verteilt und die Katzen und den Hund über Nacht nicht in diese Räume hinein gelassen- heute Morgen lagen alle Leckerchen noch an Ort und Stelle.
Davor die Nacht habe ich es im Büro (der Raum, in den wir unsere Computer und das Mäuseterrarium stehen haben), im hinteren Flur, im Badezimmer und unserem Schlafzimmer gemacht- natürlich auch erfolglos.

Ich befürchte, wir müssen aufgeben. Peanut wird sich nicht mehr lebendig in dieser Wohnung befinden, so hart es auch ist.
Ich kann es auch akzeptieren, ich hätte einfach nur gerne Gewissheit.

Vielleicht ist sie auch doch unbemerkt weggehuscht, als ich hektisch das Terrarium nach ihr durchsucht habe.

Eben hatte ich dasselbe Phänomen bei den vier anderen Mäusen. Zwei fehlten auf den ersten Blick. Ich habe mit Bedacht und ganz ruhig und kontrolliert das Terrarium durchsucht. Da sie ja ne Menge Beschäftigungseinrichtung zur Verfügung haben, sind dort auch viele Schlupforte.
Und siehe da: Die beiden lagen aneinander gekuschelt im Buddelturm inmitten des Einstreus- den hatte ich allerdings schon rausgeholt und AUFS Terrarium gestellt!
Bis mir einfiel, dass ich ihn besser doch IM Terrarium durchsuchen sollte, da er zwei Aufgänge hat und die beiden möglicherweise unbemerkt entwischen könnten.

Ach menno :(


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

17.02.2016 um 21:45
@Feniiya
Eben hatte ich dasselbe Phänomen bei den vier anderen Mäusen....
Die beiden lagen aneinander gekuschelt im Buddelturm inmitten des Einstreus- den hatte ich allerdings schon rausgeholt und AUFS Terrarium gestellt!
Bis mir einfiel, dass ich ihn besser doch IM Terrarium durchsuchen sollte, da er zwei Aufgänge
😄😄 Ironie des Schicksals wäre das gewesen wenn die auch noch entwischt wären.

Da kannst Du mal sehen wie schnell die Routine dich zu unbedachten Handlungen führen kann.
Und so was in der Art könnte ja auch mit der Maus passiert sein. Ihr beide oder einer von Euch, hat es vielleicht schlichtweg nicht gemerkt.


Ob so oder so, Mäuschen ist leider weg 😕

Wäre nur noch das mit der Katze zu klären.


Das ist aber auch 'ne Nummer zu strange 🤔
Vielleicht so:
Die Maus ist Euch einfach entwischt, irgendwann traf sie auf die Katze, die Katze wollte sie fressen, die Maus auf der Flucht Richtung Terrarium denkt panisch dabei " ich wünschte ich wäre eine Katze, ich wünschte ich wäre eine Katze, ich wünschte ich wäre eine Katze...."
Und "PLOP"! Die Maus wurde zur Katze, just in dem Moment als sie im Terrarium war.
Und die Katze wurde zur Maus.
Danach hast Du die Katze(Maus) ja wieder rausgelassen.
Dann hat sie irgendwann die Maus(Katze) gefressen und die Katze(Maus) strebt jetzt die Weltherrschaft an 😏🤔😉


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

18.02.2016 um 15:53
Vielleich Schlafwandelt einer von euch?


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

20.02.2016 um 01:52
@skagerak
Die Katze-Maus-Weltherrschaft-Idee finde ich total süß. :)

Ich nehme an, die Katze wird die Tür irgendwie geöffnet haben und einer von euch beiden hat in Gedanken den Keil vor gemacht (du sagst ja, ihr seid da beide zwangsneurotisch) und die Katze übersehen? Ist bei dem großen weißen Puscheltier zwar eher unwahrscheinlich, aber ich halte das für möglich.

Peanut könnte einer von euch am Ärmel mit rausgetragen haben? :( Mir tut das sehr leid, ich habe selbst ein aufgepäppeltes Wildtier adoptiert, man hat ja doch einen ganz anderen Bezug dazu, wenn man sie mit der Flasche aufzieht. Hilft dir die Vorstellung, dass sie ganz aus dem Haus raus ist und sich quasi selbst ausgewildert hat? Zurück zur Familie oder so?


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

20.02.2016 um 21:02
@Minderella
Och, das wäre ja noch schön zu wissen. Aber ob sie alleine draußen klar kommen würde, ist fraglich. Sie kennt es ja nicht anders, sie war erst wenige Tage alt, als sie zu uns kam :-(

Du magst Recht haben können, dass wir in Gedanken die Türe geschlossen haben, allerdings wären bei beiden sofort alle Alarmglocken angegangen, wenn die Türe aufgewesen wäre.

@skagerak
Du hast ja ne lebhafte Fantasie :D



Übrigens kann ich jetzt die Theorie, dass die andere Maus sie gefressen haben könnte, widerlegen.

Ich hatte ja dann vier Mäuse (mit der Maus, die Peanut zurück gelassen hat) und die eine von ihnen (Pixie) schien mir nicht ganz fit zu sein. Sie war selten aktiv und immer dermaßen scheu, dass ich sie selten zu Gesicht bekam.
Tierarzt konnte allerdings nichts feststellen.
Seit Peanuts Verschwinden kontrolliere ich 1x täglich, ob alle Mäuslein noch da sind und gestern hab ich Pixie dann tot im Häuschen gefunden...
Die war schon kalt und steif, also muss sie einige Zeit drin gelegen haben.
Allerdings haben die hinterbliebenen drei Mäuschen sie NICHT angefressen o.Ä.- und das obwohl sie ihre toten Artgenossen ja bekannt auffressen, um das Nest vor Fressfeinden (die durch den Verwesungsgeruch angezogen werden) zu schützen.
Nicht mal ein bisschen angeknabbert war sie.
Was drei Mäuse also im Todesfall der einen Maus NICHT schaffen, kann meine Peachfuzz (ja, die Mäuse haben alle ausgefallene Namen xD) in der Zeit also unmöglich bei Peanut alleine geschafft haben...oder?


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

20.02.2016 um 23:39
@Feniiya
Hallo,Süsse!
Erstmal find ich es total toll,dass du dich und dein Freund sich um kleine Tiere bemühen,die andere Menschen nicht mal bemerken.
Das Problem mit der Ungewissheit kenn ich nur zu gut. Das kann dich auffressen!!!
Meine Katze ist vor eineinhalb Jahren gestorben,als ich in der Arbeit war,und ich versteh bis heute nicht,wie oder was passiert ist.
Ich hab sie tot im Türvorhang gefunden,hängend,innen,mit eingekrallten Nägeln.
Ihr Kopf war in Höhe der Türklinke,ganz nach hinten.
Am Morgen,als ich ging,war sie noch ganz fit,so wie immer. Gut,sie war fast 20Jahre alt und schon ziemlich gebrechlich.
Aber,sie konnte nicht mal mehr bei meinem Freund auf den Schoss springen. Wie kam sie dann in den Vorhang,in diese Höhe?
Zu dieser Zeit hatte ich einen Gast in meinem Gästezimmer. Als ich meine tote Katze fand,hab ich natürlich losgeheult,sie auf den Boden gelegt,war vollkommen durch den Wind,aber dieser Gast,kein Bekannter,sondern ein Zahlgast,kam nicht mal aus seinem Zimmer,um mal nachzusehen,was los ist. Ganz mysteriös: Ich hab ein nasses Stoffteil hinter meiner Tür gefunden,das stark nach Fruchtsaft roch. Und ein paar nasse Flecken vor der Tür. Kein Katzenurin. Ich rätsle bis heute,was da ablief.
Tut mir leid,dass ich da jetzt mit meinem Problem daherkomm,aber diese ewige Ungewissheit lässt mir einfach auch keine Ruhe.
Was ist passiert? Hat er sie getötet? Und warum? Sie fand manchmal ihr Katzenklo nicht mehr,hat sie in sein Zimmer gemacht? Hat er ihr kleines Genick gebrochen? Ich hab diesen Vorhang mit der Lupe untersucht: es waren von ihren Krallen keine Spuren vom Raufklettern zu finden...


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 00:00
@Picassoratio

Oh mein Gott, das ist ja mehr als furchtbar o.O

Ich glaub, ich hätte diesen Gast erschlagen!
Hört sich für mich so an, als hätte er etwas damit zu tun gehabt!
Aber,...wie kam sie dann mit eingekrallten Nägeln an den Vorhang?

Oh Gott, das tut mir furchtbar, furchtbar leid :-(
Dagegen ist meine Story ja noch harmlos- ne Katze von 20 Jahren ist was ganz anderes als mein kleines Mäuslein.
Wenn jemand meinen Tieren etwas antun würde... ich würde zur Mörderin werden, ganz im Ernst!

Hast du ihn nicht zur Rede stellen können? Auch wegen dem Lappen und den Flecken? Es muss dafür doch eine Erklärung geben?

Dass er nicht aus dem Zimmer kam macht ihn noch mehr verdächtig !


Es tut mir total leid für dich und deiner armen Katze :-( . Fühl dich gedrückt.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 00:05
Eine ausgewachsene Maus kann durch einen 8mm breiten Spalt durchkommen. Bei einem Nachbarn sind die durch eine so breite Klinkerfuge ins Haus bzw. auf's Dach gekommen. Die hatte sicher eine Möglichkeit da rauszukommen. Und dann reicht ein gekipptes Fenster und sie ist ganz weg. Oder sie kriecht in den Mülleimer um Nahrung zu suchen und wird mit rausgebracht.

Die Katze ist wahrscheinlich rein, als der Deckel oder die Türen der Terrariums versehentlich offenstanden rein, Dekel oder Türen gingen zu und die Katze saß in der Falle.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 00:19
Weisst du was? Es tut sooo gut,dass mich mal jemand ernst nimmt!! Alle sagten,naja,alte Katze,hat halt ihren Tod geahnt,hat sich im Vorhang verkrochen,starb dort!
Aber ich glaub es einfach nicht!!
Währe sie "einfach nur gestorben" ,dann hätte sie ganz andere Orte wählen können.
Ich war so verstört,dass ich erst alles zusammengefügt hab,als der Gast schon abgereist war. Und ihn dann noch per E-Mail darauf anzusprechen,wär ja auch doof.
Ich hab allen möglichen Leuten von der Geschichte erzählt,aber logischerweise konnte mir keiner Rat geben.
Die Reaktionen waren von:du spinnst,bis,hm,naja,könnt schon sein.
Was mich inspiriert hat,dir zu schreiben,war diese schreckliche Ungewissheit!
Ich würde so gerne wissen,was ablief.
Noch eins kommt dazu:als ich meine tote Katze auf den Boden gelegt hab,und meinen Freund anrief,damit er herkommt,
bin ich nach draussen gegangen,und hab auf ihn gewartet.
Da ist dieser Gast an mir vorbeigegangen,hat mich angesehn,dann wieder weg,und ging einfach weiter!
Hab ich auch erst im Nachhinein überissen..


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 01:07
@Picassoratio

Das tut mir furchtbar leid, sowas zu lesen :( Ich hab hier auch meine Tiger, auch einen alten Kater hier zuhause. Ich würde ausrasten! Wir haben immer Katzen gehabt, solang ich denken kann. Bevor Katzen "gehen" suchen sie sich einen Platz, an dem sie die Tage vorher schon immer schlafen gehen. Einen, den sie vorher nie gewählt haben - um dann dort zu sterben. Und "festgekrallt" klingt für mich auch eher nach Angst/Verspanntheit/Kampf.
Den Typen hätte ich Windelweich geschlagen. Sorry für meine Direktheit.. aber da kenn ich nix.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 10:38
@BatiBat
Danke für dein Mitgefühl. Aber als ich wieder einigermaßen klar denken konnte,war der schon weg.
Und Beweise gibts sowieso keine. Wenn ein Mensch getötet worden wäre,dann wär das Ganze anders abgelaufen,aber eine alte,senile Miez?
Wie auch immer,ich hätte ihn wahrscheinlich auch übel zugerichtet!
Aber das war doch von ihm schon ein komisches Verhalten.
Nochmal aber,wenn er wirklich was damit zu tun hatte,wieso hat er die Katze dann nicht aufs Bett gelegt,damit es so aussieht,als wäre sie im Schlaf gestorben?
Ich hab mit meinen männlichen Freunden gesprochen,die sein Verhalten ein bißchen erklären konnten:
Frau kommt heim,weint,spricht ins Telefon...
Oo,da will ich nichts damit zu tun haben,Beziehungszwist,dann quatscht mich die Frau noch an,blablabla...
Könnt doch auch sein,oder?
Hm,ich werde wohl niemals Gewissheit haben,und das ist das Allerschlimmste!
Ich hab leider auch versäumt,im Tierheim,(ich hab sie einäschern lassen) zu fragen,ob ihr Genick gebrochen war.
Dafür könnt ich mich heute noch beißen.
Weil ihr Köpfchen war ganz nach hinten unten. Aber Katzen sind ja sowieso sehr biegsam...
Da,wo ihre Krallen im Vorhang waren,waren Löcher,logisch.
Aber,ich habe diesen Vorhang runtergerissen,auf den Boden gelegt,und echt alles abgesucht,da waren keine! anderen Löcher!!
Und schon gar nicht diese Höhe! Bei der Türklinke!
Sie kam eh nur noch mit Hilfe aufs Bett! 40cm.
Nagut,jetzt sagt jemand,daß bei einem Infarkt etc. nochmal Kräfte mobilisiert werden usw.
Man kann es drehen und wenden wie man will,Fakt ist,niemals werde ich es wissen.
Und da sind wir wieder bei dem Mäuschen. Und der Katze im Käfig.
Schon mysteriös....


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 12:32
Vielleicht ist Deine Katze an einem epileptischen Anfall/einer Hirnblutung mit Krampfanfall gestorben.


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

21.02.2016 um 12:57
Huhu

Nochmal zur Maus :D

Wir hatten früher Wüstenrennmäuse und da ist es uns einmal passiert, dass sie ihren Nachwuchs gefressen haben... aber selbst da lagen noch einzelne Gliedmaßen im Käfig :(
Meine Schwestern hatte auch immer wieder unterschiedliche Mäuse und die haben sich sonst nie gegenseitig aufgegessen!
Und unterschätze niemals so eine kleine Maus^^ Das sind die reinsten Überlebenskünstler, meine Katze hatte sich anscheinend eine mitgebracht und die ist durch meine geschlossene Kleiderschranktür im Kleiderschrank unter einen Karton gekrabbelt!! Ich hab das nur gemerkt, weil meine Katze ständig versucht hat in den Schrank reinzukommen.

Jetzt wirds noch besser! Bei meinen Eltern ist eine Ratte irgendwie durch das abgesperrte Gitter über einen Kellersichtschutz gekrochen! Rein ist sie gekommen, nur nicht wieder raus von alleine... haben es nur fiepen gehört und dann mal nachgesehen was da los ist!

Naja und beim Staubsaugen musst du aufpassen^^ meiner Mama ist früher auch mal eine abgehauen, war schon länger verschwunden und als sie unterm Bett saugte hats plötzlich plopp gemacht...

Und um dich vllt etwas aufzumuntern^^ mir ist auch mal ein zwerg Hamster durchgebrannt^^ der lebte anscheinend 2 Wochen wild im Zimmer hinter den Schränken^^ irgendwann konnte ich ihn dann wieder einfangen, war aber gar nicht mehr zutraulich :P Das Leben in der Freiheit macht einen halt knallhart :P


melden

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

23.02.2016 um 03:27
@Feniiya

Habe mir gerade alles durchgelesen, da ich selbst Halter von Farbratten bin kenne ich zu Genüge solche Ausreissmeister.
Falls Peanuts von alleine aus dem Terrarium entkommen sein sollte rate ich dir mal die Toilette und andere Abflüsse zu kontrollieren. Lebend wird sie, falls sie dort hineingefallen ist wohl nicht mehr gefunden werden. Allerdings scheint es wohl nicht unüblich zu sein, dass solche Nager von Toiletten magisch angezogen werden. Selbst habe ich damit keine Erfahrung, sehe abeer regelmäßig Einträge über Toilettenunfälle in meinem Rattenforum.

Jedenfalls ist es so, dass im Toilettenrohr wohl eine Luftblase ist und ein Tier dorr hängenbleiben kann, laut dem Rattenforum ist das wohl dem ein oder anderen Tierhalter schon passiert.

Wie allerdings deine Katze in das Terrarium gekommen soll, keine Ahnung. Da bin ich überfragt..


melden
Anzeige

Das mysteriöse Verschwinden meiner Maus

23.02.2016 um 14:48
Was ich noch viel mysteriöser finde ist eigentlich wie die Katze da rein kam.
Zu der Maus weiß ich so auch keine konkrete Antwort. Lebst du alleine mit deinem Mann oder hast du noch Kinder/Verwandte bei dir leben? Sind öfter mal Freunde bei dir oder hast du eine Putzfrau?


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geister?201 Beiträge