Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

2.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Mysteriös ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

17.08.2022 um 04:10
@wobel
😂Was fragst du mich sowas ich war doch nicht dabei und ich missbrauche auch weder Kinder noch Rituale für sonst irgendwas und habe da auch keine "Erfahrung" 😂 Ich habe nur gedankliche Zusammenhänge gesehen aber das kann auch garnichts heißen, womöglich nur Zufälle.
Ich frage mich aber, weiso die vielen Sichtungen so ähnlich sind, ob fast vom Auto überfahren oder im Park gesehen, ein großes Wesen, beharrt manchmal auf 4 oder 2 Beinen gehend, knurren und jaulen das auch teilweise menschlichem Klagegeräuschen ähnelt.
Gucken die alle zuviele Werwolffilme oder sind diese Wesen vielleicht für einen Teil des Verschwindens verantwortlich? Sie werden auch immer als agressiv beschrieben, sie fliehen erst, wenn z.b. auf sie geschossen wird, das scheinen sie zu verstehen, dass da Gefahr droht.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

17.08.2022 um 07:08
@wanagi
Bei diesen Geschichten um rituellen Missbrauch musst Du ganz vorsichtig sein. Da gab es in dn 80ern eine wahre Hysterie, an der letztendlich nichts dran war. Es war frei erfunden, aber es wurden sogar Menschen angeklagt!


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

17.08.2022 um 20:42
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich frage mich aber, weiso die vielen Sichtungen so ähnlich sind, ob fast vom Auto überfahren oder im Park gesehen, ein großes Wesen, beharrt manchmal auf 4 oder 2 Beinen gehend, knurren und jaulen das auch teilweise menschlichem Klagegeräuschen ähnelt.
Kannst Du einen einzigen Fall nennen, wenigstens den Opfer-Namen?
Ich bin mir nicht sicher ob Du da grad was verwechselst, wie gesagt, selbst Paulides zieht keine Parallelen zum Bigfoot.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

17.08.2022 um 21:10
oh es gibt Namen , wo dieses Wesen aus der Entfehrnung klar gesehen wurde, ein Paulides Fall wo dieses Wesen ein Kind verschleppt und nicht gefunden werden kann. Es ist jetzt schwierig direkt den Namen zu suchen dieser Fall ist mMn der erschreckenste,
setz dich bitte mit dem Youtuber "Mythenmetzger" in verbindung, der wird dir das sicher sagen können, er besitzt auch viele Bücher von Paulides und hat diesen Fall auchmal vorgestellt.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 01:10
Zitat von wanagiwanagi schrieb:oh es gibt Namen , wo dieses Wesen aus der Entfehrnung klar gesehen wurde, ein Paulides Fall wo dieses Wesen ein Kind verschleppt und nicht gefunden werden kann. Es ist jetzt schwierig direkt den Namen zu suchen dieser Fall ist mMn der erschreckenste,
setz dich bitte mit dem Youtuber "Mythenmetzger" in verbindung, der wird dir das sicher sagen können, er besitzt auch viele Bücher von Paulides und hat diesen Fall auchmal vorgestellt.
Ja nee, is klar. Was eierst Du so um die Frage herum:
Zitat von wobelwobel schrieb:Kannst Du einen einzigen Fall nennen, wenigstens den Opfer-Namen?
?

Kannst Du es auch ohne einer Verlinkung zu einem Clickgeilen herum beantworten?
Ist ja schön für dich was Du so aus solchen Kanälen/Videos persönliche Rückschlüsse ziehen kannst, aber stelle sie nicht als Argument dar, denn das passt mMn nicht. Hast ja denn keine eigene Meinung dazu.

(Und Dein ständiger Hinweis auf sowas völlig Unneutrales wie Mythenmetzker stört mich persönlich am meisten), ich brauche so ein YT-Kram nicht dafür 😏


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 01:23
@skagerak
Was meinst du mit eiern, ich habe die Frage beantwortet ich suche schon lange danach aber finde mal auf die Schnelle einen Namen im fremdländischen Web, ich bin auch nicht gerade das englischass. :)
Videos sind teilweise besser für Erläuterungen, ich liebe 411 Videos, David Paulides ist ein neutraler Berichterstatter, wie er eben zu Polizeizeiten auch immer gewesen ist , ohne Änderungen einfach exakt wie es geschehen ist, lt. Nationalparkmitarbeiter, Polizei .
Schaust du dir denn garkeine 411 Videos an, ich meine nicht von MM nur, sondern es gibt sicher über 100 deutsche Youtuber die sich damit schonmal in wenigstens einem Video beschäftigt haben.
Also ich kann dir das sehr empfehlen, da kann man persönlich einen guten Einblick bekommen und auch eine differenzierte Sichtweise annehmen.
Rückschlüsse sind wichtig aber in welche Richtung, das trennt die "Meinungsgruppen" von einander, die einen sehen es "bodenständig" wie z.b. Sturm, allg. schlechtes Wetter, Blizzard. Die andere Gruppe vermutet dahinter einen Wendigo,Skinwalker oder wie man ihn nennen mag.
Ich lege mich garnicht fest, da es soviele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, wenn man einen kompletten Überblick über ALLE Fälle hätte, dann würde man Parallelen ziehen können, Das und das verbindet den und den Fall, das schließt sich aus, also ist diese Möglichkeit wahrscheinlicher.
Ich kenne bis jetzt deinen Standpunkt nicht, wie siehst du das bist du eher der "Bodenständige" oder eher der "Zweifler" oder vielleicht ein "Gläubiger" es gibt so viele verschiedene Meinungen oder hällst du dir auch alles offen?
Ich bin für diese Nacht raus, eine Antwort von dir wäre schön.


3x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 10:22
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ich habe die Frage beantwortet
Nö. Du wurdest nach dem genauen Namen des Opfers gefragt, und den hast Du nicht geliefert.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Videos sind teilweise besser für Erläuterungen,
Kaum. In Videos kann man super fälschen. Abgesehen davon wird eine Aussage, nur weil sie gefilmt wurde, dadurch auch nicht wahr.

Was aber passiert, ist, dass Videos Einen wesentlich schneller blenden können als zB geschriebene Texte.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 12:00
Zitat von wanagiwanagi schrieb:oh es gibt Namen , wo dieses Wesen aus der Entfehrnung klar gesehen wurde, ein Paulides Fall wo dieses Wesen ein Kind verschleppt und nicht gefunden werden kann. Es ist jetzt schwierig direkt den Namen zu suchen dieser Fall ist mMn der erschreckenste,
Das ist der einzige Fall den ich kenne (ich kenne allerdings nur diejenigen, die im Internet veröffentlicht wurden, die Bücher habe ich nicht gelesen und werde es auch nicht tun).
Und genau das ist ja der Punkt, da wird ein Fall immer wieder zitiert, tatsächlich ist das aber der einzige.
Entsprechend ist das kein typisches Merkmal unter den mehreren Tausend Fällen sondern ein Einzelfall.
Das ist beinahe schon verwunderlich dass es so wenig Fälle gibt bei denen offensichtlich Tiere im Spiel sind - den hochgerechnet müßte die Zahl eigentlich deutlich höher sein.

Dieses "schwierig direkt den Namen zu suchen" ist das Hauptproblem an der ganzen Diskussion hier.
Immer wieder werfen Leute irgendwelche Fälle ein, aber wenn man nachrecherchieren will braucht man halt den Namen dazu.
Und plötzlich wird aus einem einzelnen Fall "die meisten" der Fälle...
Wieviele Fälle gab's denn tatsächlich mit sauber zusammengelegten Klamotten?
Oder eben mit Beteiligung von Tieren?
Das sind - soweit ich das bisher überschauen kann - eben zwei einzelne Fälle bei denen das so war. Und die werden ob dieser Absonderlichkeit immer und immer wieder neu nacherzählt und die Absonderlichkeiten verallgemeinert bis die Leute glauben dass das ein Charakteristikum der 411-Fälle wäre.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:setz dich bitte mit dem Youtuber "Mythenmetzger" in verbindung, der wird dir das sicher sagen können, er besitzt auch viele Bücher von Paulides und hat diesen Fall auchmal vorgestellt.
Ich kenne seine Videos. Aber auch er schildert nur diesen einen Fall bei dem ein Tier beteiligt war.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 12:24
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ja nee, is klar. Was eierst Du so um die Frage herum:

Zitat von wobelwobel schrieb:
Kannst Du einen einzigen Fall nennen, wenigstens den Opfer-Namen?

?
Danke!
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ist ja schön für dich was Du so aus solchen Kanälen/Videos persönliche Rückschlüsse ziehen kannst, aber stelle sie nicht als Argument dar, denn das passt mMn nicht. Hast ja denn keine eigene Meinung dazu.
Die Quellenlage ist halt wirklich schwierig. Hier im Thread hat sich ja herausgestellt dass so einige Leute nur behauptet haben die Bücher zu kennen.
Ohne die Bücher bleibt als seriöse Quelle* eigentlich nur was Paulides selbst auf seiner Website und auf seinem YT-Kanal dazu veröffentlicht.
*seriös im Sinne von Primärquelle, d.h. eben was wirklich veröffentlicht wurde - ob und in wie weit das inhaltlich seriös ist, darum geht's ja in dieser Diskussion.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Was meinst du mit eiern, ich habe die Frage beantwortet ich suche schon lange danach aber finde mal auf die Schnelle einen Namen im fremdländischen Web, ich bin auch nicht gerade das englischass. :)
Nein, Du hast die Frage eben nicht beantwortet.

Bezüglich "englischass":
Mittlerweile bieten alle gängigen Browser an dass man sich die Seite komplett übersetzen lassen kann per Mausklick.
Das ist dann meist etwas holpriges Deutsch, aber wenn man keine entsprechenden Sprachkenntnisse hat schon sehr hilfreich.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Videos sind teilweise besser für Erläuterungen, ...
Darüber ließe sich jetzt trefflich streiten, das sehen sicherlich nicht alle so.

Der Knackpunkt dabei ist aber von wem die Videos gemacht werden und mit welcher Prämisse.
Alles was nicht von Paulides selbst kommt, ist letztendlich mit einer Meinung behaftet. Auch der erwähnte YouTuber hat ja eine Meinung dazu, auch wenn er sich noch so sehr bemüht bei den Paulides-Fakten zu bleiben.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ich liebe 411 Videos, David Paulides ist ein neutraler Berichterstatter, wie er eben zu Polizeizeiten auch immer gewesen ist , ohne Änderungen einfach exakt wie es geschehen ist, lt. Nationalparkmitarbeiter, Polizei .
Schaust du dir denn garkeine 411 Videos an, ich meine nicht von MM nur, sondern es gibt sicher über 100 deutsche Youtuber die sich damit schonmal in wenigstens einem Video beschäftigt haben.
Also ich kann dir das sehr empfehlen, da kann man persönlich einen guten Einblick bekommen und auch eine differenzierte Sichtweise annehmen.
Rückschlüsse sind wichtig aber in welche Richtung, das trennt die "Meinungsgruppen" von einander, die einen sehen es "bodenständig" wie z.b. Sturm, allg. schlechtes Wetter, Blizzard. Die andere Gruppe vermutet dahinter einen Wendigo,Skinwalker oder wie man ihn nennen mag.
Genau so seh ich das auch.
Und wie eigentlich bei fast allen Themen auf Allmy gibt's halt "Skeptiker" und "Gläubige".
Nur dass Paulides ja noch nicht mal eine Theorie dazu hat was mit den Menschen passiert ist (bzw. sie uns nicht mitteilt) - er schildert ja tatsächlich nur die Fälle. Dass er da auch mal ein paar Fakten weglässt und andere überbetont kann man natürlich völlig zurecht kritisieren, aber was er veröffentlicht ist die Grundlage dieser Diskussion, denn er entscheidet ja was unter "411" fällt.
Was irgendwelche YouTuber daraus machen ist sekundär und nicht neutral.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich lege mich garnicht fest, da es soviele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, wenn man einen kompletten Überblick über ALLE Fälle hätte, dann würde man Parallelen ziehen können, Das und das verbindet den und den Fall, das schließt sich aus, also ist diese Möglichkeit wahrscheinlicher.
Und genau das gelingt uns halt nicht. Gab ja verschiedene Ideen für Excel-Tabellen etc. die einen Überblick verschaffen würden. Aber das ist halt eine Heidenarbeit, vor allem weil sich dann wirklich jemand hinsetzen müßte und Hunderte von Stunden Paulides-Videos gucken müßte. Also ich tu mir das nicht an...
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich kenne bis jetzt deinen Standpunkt nicht, wie siehst du das bist du eher der "Bodenständige" oder eher der "Zweifler" oder vielleicht ein "Gläubiger" es gibt so viele verschiedene Meinungen oder hällst du dir auch alles offen?
Ich bin für diese Nacht raus, eine Antwort von dir wäre schön.
Dieser Frage schließe ich mich an. :-)


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 12:58
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Videos sind teilweise besser für Erläuterungen,
Zum Thema Videos:

Zum Einen muß ich da @off@off-peak völlig rechtgeben bei seiner Aussage:
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Kaum. In Videos kann man super fälschen. Abgesehen davon wird eine Aussage, nur weil sie gefilmt wurde, dadurch auch nicht wahr.

Was aber passiert, ist, dass Videos Einen wesentlich schneller blenden können als zB geschriebene Texte.
Zum Anderen sehe ich aber gerade bezüglich David Paulides ein großes Problem:
Videos sind nur dann inhaltlich "googlebar" wenn sie transkribiert wurden.
Es kann also sein dass Du selbst wenn Du den Opfernamen kennst, Dir bei der Suche das Original-Paulides-Video dazu garnicht angezeigt wird. Ob das jetzt gewollt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen.
Erschwerend kommt hinzu dass eben nicht alle so gut gesprochenes Englisch verstehen, die Paulides-Videos sind nicht auf Deutsch untertitelt, entsprechend greifen viele für den schnellen Einblick auf Videos auf Deutsch zurück - die dann eben schon wieder Nacherzählungen sind und natürlich auch Meinungsmache (egal ob pro oder contra - jedenfalls eben wieder nicht neutral Paulides gegenüber).

Persönlich ziehe ich schriftliche Quellen den Videos grundsätzlich vor (es sei denn es geht um komplizierte Bauanleitungen etc.) - schon weil ich da in aller Ruhe und ohne Ton lesen kann, gleichzeitig ein bisschen nachrecherchieren, mir bestimmte Stellen rauskopieren usw. kann. Und natürlich weil man sie durchsuchen kann.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 14:37
@wobel
Danke dass du es bestätigst, ich stand so da als hätte ich mir das ausgedacht dabei habe ich das wirklich gesehen aber ich kann mir im RL schon sehr schlecht Namen merken , wenn man sowas in einem Video hört erst recht noch weniger
Zitat von wobelwobel schrieb:Alles was nicht von Paulides selbst kommt, ist letztendlich mit einer Meinung behaftet.
Da stimme ich dir 100% zu aber es ist halt schwierig an die Bücher zu kommen, nicht weil sie nicht erhältlich wären, sondern weil die Preise nicht normal sind, die sind astronomisch , man nutzt diesen Hype regelrecht aus um Geld zu scheffeln.
Ich lebe von Sozialhilfe wie soll ich mir dann Bücher für über 100€ leisten können, deswegen eben schwierig.
Zitat von wobelwobel schrieb:Und wie eigentlich bei fast allen Themen auf Allmy gibt's halt "Skeptiker" und "Gläubige".
Ja aber was mir immer wieder auffällt, dass mir und anderen Forschern unterstellt wird, dass wir alle "Gläubige" seien, weil wir nicht die Bodenständige Thesen annehmen, ich muss wirklich sagen, dass ich ALLES für möglich halte, ich nehme mir nicht das Wissen heraus, dass ich alles überblicke, im Moment jedenfalls, dazu fehlen mir sehr viele andere Informationen, d.h. ich halte eigentlich alles für möglich und schließe noch nichts oder wenn dann nur wenig aus. Dann kommen aber manche , die unterstellen einem eine unwissenschaftliche Vorgehensweise, weiso? Wieso muss man immer gleich nur auf die bodenständigen Thesen eingehen und alles andere gleich ausschließen. Sorry ich habe Sprach und Schreibprobleme durch jahrelange massive Neuroleptikagabe, auch formulierungen fallen mir schwer aber ich bin froh, wenn du verstehst auf was ich hinaus will.
Zitat von wobelwobel schrieb:Und genau das gelingt uns halt nicht. Gab ja verschiedene Ideen für Excel-Tabellen etc. die einen Überblick verschaffen würden. Aber das ist halt eine Heidenarbeit
Das ist eine super idee, ich erinnere mich vor 15 Jahren auf dem Gymnasium haben wir in Info auch mit Excel Tabellen gearbeitet, ich kann nicht sagen, dass ich mit da gut auskenne aber ich nutze sie auch bei komplizierten Spielmechaniken, z.b. bei "Grim Dawn", Devotionen etc .
Zitat von wobelwobel schrieb:Hunderte von Stunden Paulides-Videos gucken müßte. Also ich tu mir das nicht an...
Ich versuche jeden Tag das neuste zu schauen, nur mein Problem ist, englische Videos verstehe ich meistens zu 80% ich habe zwar meine Abschluss mit einer 2 in Englisch aber ich hatte danahc sehr lange Krankheitsphase viele Jahre wo mir einiges abhanden gekommen ist aber ich versuche mein Bestes.

411 ist neben Tonbandstimmen mein Hauptinteressenthema aber ich habe es auch erweitert auf amerikanische indigene Sagen und Legenden, PSO TV auf Utreon ist da ein Experte, er hat etliche Videos über Sagen, Volklore von Indianern.
Sehr oft überschneiden sich moderne Geschehnisse mit alten Erzählungen und da wird es "heiß", dort müsste man eben Tabellen erstellen und die Dinge festhalten. Ich sage nicht, dass da überall Hexer im Wald sind, die sich in Eulen verwandeln und auf Bäumen auf Menschenjagd gehen aber Vorkommnisse wie z.b. im "Black Forest"(Nicht Deutscher Schwarzwald!) mit dem sg. "Hide Behind" da kommen fast jedes Jahr neue Fälle hinzu.

Wie die meisten wissen bin ich durch mehrere psychische Erkrankungen erwerbsunfähig und in meiner freien Zeit versuche ich des Rätsels Lösung auf die Spur zu kommen.

Wenn ihr etwas ausschließt, dann begründet es bitte so, dass es verständlich ist aber bitte keine Begründungen wie, "was soll es denn sonst gewesen sein?"(Das impliziert schon fast eine Beleidungen an den Gesprächspartner, dass er an etwas völlig schwachsinniges/ abwegiges denkt)




Ich weiß jetzt nicht ob das hier erlaubt ist, bitte mir von der Verwaltung bescheid sagen, deshalb frage ich, wenn jemand eine legale Quelle im Internet für Ebooks von Paulides hat, notfalls auch Englisch man könnte esja copypasten in Übersetzer bzw in Ebookübersetzungsprogramm.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

18.08.2022 um 17:58
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Da stimme ich dir 100% zu aber es ist halt schwierig an die Bücher zu kommen, nicht weil sie nicht erhältlich wären, sondern weil die Preise nicht normal sind, die sind astronomisch , man nutzt diesen Hype regelrecht aus um Geld zu scheffeln.
Nein, das stimmt ja eben nicht. Die Preise sind absolut normal, Paulides veröffentlicht im Eigenverlag und man kann sie einzeln für ~25 Dollar + Versand oder eben auch in diversen Sets kaufen, siehe hier:
https://www.nabigfootsearch.com/Bigfootstore.html
Amazon, Ebay & Co. treiben da als Zwischenhändler die Preise nach oben, das ist alles.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich lebe von Sozialhilfe wie soll ich mir dann Bücher für über 100€ leisten können, deswegen eben schwierig.
Abgesehen dass das mit dem Preis nicht stimmt, ich habe mich dagegen entschieden eins oder mehrere der Bücher zu kaufen weil eben sowas wie Polizeiprotokolle, Autopsieberichte etc. gänzlich fehlen - das wär's mir dann vielleicht wert gewesen (ach, wahrscheinlich auch nicht), aber ohne das wird's für mich uninteressant weil ich dann den Wahrheitsgehalt nicht nachprüfen kann.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ja aber was mir immer wieder auffällt, dass mir und anderen Forschern unterstellt wird, dass wir alle "Gläubige" seien, weil wir nicht die Bodenständige Thesen annehmen, ich muss wirklich sagen, dass ich ALLES für möglich halte, ich nehme mir nicht das Wissen heraus, dass ich alles überblicke, im Moment jedenfalls, dazu fehlen mir sehr viele andere Informationen, d.h. ich halte eigentlich alles für möglich und schließe noch nichts oder wenn dann nur wenig aus. Dann kommen aber manche , die unterstellen einem eine unwissenschaftliche Vorgehensweise, weiso? Wieso muss man immer gleich nur auf die bodenständigen Thesen eingehen und alles andere gleich ausschließen. Sorry ich habe Sprach und Schreibprobleme durch jahrelange massive Neuroleptikagabe, auch formulierungen fallen mir schwer aber ich bin froh, wenn du verstehst auf was ich hinaus will.
Ich weiß sehr gut worauf Du hinauswillst, ich bin durchaus auch für Phänomene offen die wir (noch) nicht wissenschaftlich erklären können, allerdings gilt halt trotzdem immernoch "Wenn Du Hufgetrappel hörst, denk an Pferde und nicht an Zebras."
Meiner Meinung nach konnten da schlicht und ergreifend nicht alle möglichen natürlichen Ursachen ausgeschlossen werden bzw. es werden Kleinigkeiten zu Mysterien hochstilisiert.
Beispiel: Tier schleppt Kleinkind einen Berg hoch. Jo. Kann passieren, in den Nationalparks leben wilde Tiere und so ein Kleinkind passt durchaus in deren Beuteschema. Traurig aber wahr. Was daran mysteriös sein soll erschließt sich mir nicht, dass es furchtbar traurig ist und auch gruselig, ja klar, aber ansonsten?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Das ist eine super idee, ich erinnere mich vor 15 Jahren auf dem Gymnasium haben wir in Info auch mit Excel Tabellen gearbeitet, ich kann nicht sagen, dass ich mit da gut auskenne aber ich nutze sie auch bei komplizierten Spielmechaniken, z.b. bei "Grim Dawn", Devotionen etc .

Zitat von wobelwobel schrieb:
Hunderte von Stunden Paulides-Videos gucken müßte. Also ich tu mir das nicht an...

Ich versuche jeden Tag das neuste zu schauen, nur mein Problem ist, englische Videos verstehe ich meistens zu 80% ich habe zwar meine Abschluss mit einer 2 in Englisch aber ich hatte danahc sehr lange Krankheitsphase viele Jahre wo mir einiges abhanden gekommen ist aber ich versuche mein Bestes.
Was schon enorm hilfreich wäre, wäre eine Liste der Namen und der Link der zum entsprechenden Video von Paulides führt, von mir aus auch zu anderen (deutschen) Videos zum gleichen Fall. Dann hätte man schon mal einen Überblick und könnte dann entsprechend die Tabelle auffüllen mit sowas wie Todesarten etc.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Sehr oft überschneiden sich moderne Geschehnisse mit alten Erzählungen und da wird es "heiß", dort müsste man eben Tabellen erstellen und die Dinge festhalten. Ich sage nicht, dass da überall Hexer im Wald sind, die sich in Eulen verwandeln und auf Bäumen auf Menschenjagd gehen aber Vorkommnisse wie z.b. im "Black Forest"(Nicht Deutscher Schwarzwald!) mit dem sg. "Hide Behind" da kommen fast jedes Jahr neue Fälle hinzu.
Dass sich bezüglich bestimmter Regionen, Plätze, Wälder etc. Dinge überschneiden, daran habe ich nicht den geringsten Zweifel.
Nur dass ich halt erstmal davon ausgehe dass das einfach Ecken sind, an denen man sich schon früher lieber nicht rumgetrieben hat, sei's weil's dort gehäuft wilde Tiere gibt, weil das Gelände unzugänglich ist oder man sich dort leicht verirren kann, weil's da womöglich unterirdische Hohlräume gibt in die man einbrechen kann usw. - und deshalb schon immer da Leute verschwunden sind.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:... in meiner freien Zeit versuche ich des Rätsels Lösung auf die Spur zu kommen.
So 'ne Excel-Tabelle könnte da schon hilfreich sein um einen Überblick zu kriegen aus dem man dann Schlüsse ziehen könnte.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich weiß jetzt nicht ob das hier erlaubt ist, bitte mir von der Verwaltung bescheid sagen, deshalb frage ich, wenn jemand eine legale Quelle im Internet für Ebooks von Paulides hat, notfalls auch Englisch man könnte esja copypasten in Übersetzer bzw in Ebookübersetzungsprogramm.
Meines Wissens gibt es die Bücher von Paulides nicht als E-Book, sonst würde er sie wohl auch in seinem eigenen Shop verkaufen.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.08.2022 um 15:07
Zitat von wobelwobel schrieb:Die Preise sind absolut normal,
Werden aber schnell heftig, wenn es ums Porto bis hierher geht. Als eBook wäre die eine oder andere Anschaffung schon eher überlegeneswert.
Zitat von wobelwobel schrieb:aber ohne das wird's für mich uninteressant weil ich dann den Wahrheitsgehalt nicht nachprüfen kann.
Und das ist ein sehr wichtiger Grund, sein Geld nicht auszugeben.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ja aber was mir immer wieder auffällt, dass mir und anderen Forschern unterstellt wird, dass wir alle "Gläubige" seien, weil wir nicht die Bodenständige Thesen annehmen,
Nein das it nicht der Grund. der Grund ist der, dass Ihr eure Thesen nicht belegen könnt.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.08.2022 um 15:49
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Werden aber schnell heftig, wenn es ums Porto bis hierher geht. Als eBook wäre die eine oder andere Anschaffung schon eher überlegeneswert.
das wünsche ich mir auch schon seit Jahren, wer kauft heute noch normale Bücher , ich nurnoch sehr selten , 90% nurnoch Kindle amazon
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:der Grund ist der, dass Ihr eure Thesen nicht belegen könnt.
Ich habe mir abgewöhnt zu sagen, es war so oder so , ich bringe nur Möglichkeiten ins Spiel, da ist es klar, dass die eine für den einen plausibler ist und für den anderen lächerlich, wie ich schon vorher schrieb, da müsste ein richtiger Experte im Thema eine Excel Liste anfertigen mit jedem Fall und dazu jeden Möglichkeiten, ja es ist sehr viel Arbeit und heftig aber vielleicht sieht man dann Koinzidenzen, die einem neue Theorien erlauben.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.08.2022 um 17:41
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:wanagi schrieb:
Ja aber was mir immer wieder auffällt, dass mir und anderen Forschern unterstellt wird, dass wir alle "Gläubige" seien, weil wir nicht die Bodenständige Thesen annehmen,

Nein das it nicht der Grund. der Grund ist der, dass Ihr eure Thesen nicht belegen könnt.
Sorry, aber wir reden hier von unaufgeklärten Fällen (zumindest das haben die 411-Fälle gemeinsam, von den wenigen abgesehen die nach Erscheinung bei Paulides aufgeklärt werden konnten).
Meine These dass großteils Tiere und/oder Natur verantwortlich sein könnten (!) kann ich auch nicht belegen, die Wahrscheinlichkeit mag noch so hoch sein.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich habe mir abgewöhnt zu sagen, es war so oder so , ich bringe nur Möglichkeiten ins Spiel, da ist es klar, dass die eine für den einen plausibler ist und für den anderen lächerlich, wie ich schon vorher schrieb, da müsste ein richtiger Experte im Thema eine Excel Liste anfertigen mit jedem Fall und dazu jeden Möglichkeiten, ja es ist sehr viel Arbeit und heftig aber vielleicht sieht man dann Koinzidenzen, die einem neue Theorien erlauben.
Man könnte die Arbeit aber auch aufteilen...
Eine einfache Namensliste wär da als Anfang schon sehr, sehr hilfreich!
Das kann man ja auch gemeinsam nach und nach mit den entsprechenden weiteren Daten befüllen.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

19.08.2022 um 21:33
Zitat von wanagiwanagi schrieb:ja es ist sehr viel Arbeit
Klar erkannt. Ordentlich arbeiten macht allemal mehr Arbeit als einfach nur drauf los zu fantasieren. Lohnt dennoch, wenn man dann hieb- und stichfeste Ergebnisse erhält.
Zitat von wobelwobel schrieb:Meine These dass großteils Tiere und/oder Natur verantwortlich sein könnten (!) kann ich auch nicht belegen, die Wahrscheinlichkeit mag noch so hoch sein.
Etwas anzunehmen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fall wäre, ist ja kein Glauben, sondern eine durch Daten gesicherte Vermutung plus der Tatsache, dass solche Ursachen eben hoch wahrscheinlich und durch und durch natürlich. Hierfür gibt es keinen Grund, so eine Annahme zu belächeln.
Man muss nicht für jeden Vermissten belegen, das er der Natur zum Opfer fiel. es genügt, dass schon viele Ver irrte, die man später and, eben der Natur zum Opfer fielen, um zu erkennen dass so eine Annahme kein unbelegtes Hirngespinst ist.

Es genügt zu belegen, dass eine vermutete Annahme eben möglich und bis zu einem bestimmten Grad wahrscheinlich ist.
eine Aufforderung, eine Annahme in einem vermisstenfall zu belegen, heißt daher nicht nur, man möge belegen, dass sie in diesem Fall zuträfe, sondern auch, man möge belegen, dass so etwas überhaupt möglich wäre oder jemals zuvor passiert worden wäre.

Belächelt hingegen werden Gläubige, dh, Leute, die etwas behaupten, dass sie nicht nur nicht belegen können, sondern das bisher nwurde bzw das einfach gegen jede Wahrscheinlichkeit oder sogar gegen jedes Naturgesetz / gegen jede physikalische / chemische / biologische Erkenntnis angenommen wird.

Es gibt genug Belege, dass Menschen verdursten / verhungern / erfrieren können aber keinen, dass sie von Aliens und BigFoots entführt oder durch Zeitportale marschiert wären, was primär daran liegt, dass man noch nie BigFoots, Aliens oder Zeitportale nachweislich gesichtet hat.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

20.08.2022 um 14:59
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Klar erkannt. Ordentlich arbeiten macht allemal mehr Arbeit als einfach nur drauf los zu fantasieren. Lohnt dennoch, wenn man dann hieb- und stichfeste Ergebnisse erhält.
So ist es. Und Forschung besteht nun mal aus sehr viel Arbeit die ordentlich und gewissenhaft ausgeführt werden muß um irgendwann zu Ergebnissen kommen zu können die man dann guten Gewissens der Öffentlichkeit vorstellen und zur Diskussion freigeben kann.
Sowas wie "ach, ich find den Opfernamen jetzt auf die Schnelle nicht" geht da garnicht!
Und "freies Fantasieren" hat mit echter Forschung leider nicht das Geringste gemein - allerhöchstens als Ausgangs-These die dann aber eben erstmal durch besagte harte, ordentliche, gewissenhafte Arbeit belegt werden muß. Was natürlich um so besser gelingt, je wahrscheinlicher die fragliche Ausgangs-These ist.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

20.08.2022 um 19:37
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:ach, ich find den Opfernamen jetzt auf die Schnelle nicht
wir sind hier aber keine richtigen Wissenschaftler wie an der Universität :D wenn jemand ein Ereigniss weiß darf er hier das reinschreiben, wir sind ein Mysteryrubrik da muss man auch grenzwissenschaftliche Erlebnisse aktzeptieren sonst könnt ihr euch in Wissenschaftsrubrik austoben :)
Wenn jemand einen speziellen Fall kennt, wie von einem Freund einer Arbeitskollegen wo der Name nicht weiß kann trotzdem hier reinschreiben, es geht um den Vorfall, wenn man es wissenschaftlich erforschen will kann jeder gern privat machen aber ich mach mir die Arbeit nicht. Vieles ist auch einfach Unterhaltsam und man träumert wer es nicht glaubt wird ja nicht dazu gezwungen


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

20.08.2022 um 19:51
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Wenn jemand einen speziellen Fall kennt, wie von einem Freund einer Arbeitskollegen wo der Name nicht weiß kann trotzdem hier reinschreiben,
Kann er nicht direkt, nur dann, wenn es Ähnlichkeiten gibt.
Hier geht um Fälle, die der Herr Paulides in seinen Büchern beschreibt!




So wie der Her Paulides die Fälle Beschreibt, sind diese schon Mysteriös, aber da Herr Paulides, nicht immer alles sagt oder sagen konnte, kann man schlecht was finden.

Herr Paulides hat zwar Bücher über Bigfoot geschrieben, aber nie eine Verbindung zwischen Bigfoot und den 411 Fällen gezogen.

Und wirklich Geld machen, möchte Herr Paulides wohl auch nicht!
Sonnst hätte er Seine Bücher Übersetzen lassen und für viel Geld verkauft!


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

20.08.2022 um 21:17
Zitat von SmittiFuchsiSmittiFuchsi schrieb:Und wirklich Geld machen, möchte Herr Paulides wohl auch nicht!
Sonnst hätte er Seine Bücher Übersetzen lassen und für viel Geld verkauft!
Also. Er hat ja noch seinen YouTube Kanal mit 34 Millionen views und beinahe jedem Tag postet er ein Video. Da wird scheinbar genug zusammen kommen. Aufgrund seiner Vorgeschichte wird er sicher nicht direkt nach spenden fragen :D...


1x zitiertmelden