Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

2.248 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Mysteriös ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.01.2022 um 15:44
Ich habe auch schon von Fällen gehört, daß man Autos inmitten von Urwäldern gefunden haben soll, also an Orten, wo sie unmöglich hätten hinfahren können. Gab es wirklich derartige Fälle?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.01.2022 um 15:52
Von den Missing 411? Wüsste ich jetzt nicht


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.01.2022 um 22:29
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:Bei den Fällen mit den Personen die aus Fahrzeugen verschwunden sind geht es zwangsläufig auch nicht um Nationalparks an sich.
Was die Autos aber auch nicht verdächtiger macht. Warum auch?


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.01.2022 um 06:38
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was die Autos aber auch nicht verdächtiger macht. Warum auch?
Was den Kommentar nicht weiter sinnvoll macht.
Warum auch?
Das könnten wir ewig weiter machen.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.01.2022 um 07:51
Zitat von 1970JohnDoe1970JohnDoe schrieb am 27.07.2021:Etwas hirnloseres habe ich wirklich noch nicht gelesen. Traurig, dass solche Herrschaften vernünftige Diskussionen immer wieder ins Lächerliche ziehen.

Und sich zu wehren, damit man keine Quellen angeben muss, disqualifiziert solche Typen dann endgültig.

Diesen Schwachsinn kann man getrost überlesen
Der zitierte Beitrag von 1970JohnDoe wurde gelöscht. Begründung: Zügel deine Zunge
Na .. merkst du was?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.01.2022 um 13:38
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:Was den Kommentar nicht weiter sinnvoll macht.
Wie so oft in Fällen, wo Leute lieber glauben als wissen wollen, richten sich Kritiker nicht gegen die Unlogik der Gläubigen sondern treten bärbeißig gegen die Logik der Skeptiker auf.
In der Tat, ist ja der ursprüngliche Kommentar, der andeutetet, dass die geparkten, aber verlassenen Autos, ein "Zeichen" für einen "Zusammenhang" wären, völlig sinnlos, so wie Deine Kritik gegen meinen Einspruch.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.01.2022 um 15:30
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:In der Tat, ist ja der ursprüngliche Kommentar, der andeutetet, dass die geparkten, aber verlassenen Autos, ein "Zeichen" für einen "Zusammenhang" wären, völlig sinnlos, so wie Deine Kritik gegen meinen Einspruch.
OK dann zeige mir doch bitte Mal auf wo ich erwähnte das es einen zusammenhang mit verlassenen Autos geben soll.

Ein möglicher Zusammenhang bezog sich auf Bekleidung und wie ich auch schon schrieb
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:Der Grund warum diese Posts getrennt von einander stehen ist der Zusammenhang der mit "einem" und den "Fahrzeugen" nicht zusammengehört.



1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.01.2022 um 17:47
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:OK dann zeige mir doch bitte Mal auf wo ich erwähnte das es einen zusammenhang mit verlassenen Autos geben soll.
Wozu? Ich habe das nicht behauptet. Meine ursprüngliche, diesbezügliche Antwort (geparkte Autos) ging ja gar nicht an Dich.

Hingegen meine Antwort an Dich bezog sich auf die Kleidung und die Schuhe. Die Du so darstelltest, als ob das regelmäßig oder oft der Fall wäre, was aber auch nicht stimmt. Es hier somit auch keinen Zusammenhang gibt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.06.2022 um 23:21
ich habe neulich in Youtube eine tragische story von einem jungen Mann in Australien gehört, der in der Wildnis nur bisschen campen wollte und die Umstände waren ziemlich tragisch zusammen gekommen. Er wurde in einem Tal gefunden, hatte keine Schuhe und Socken und wurde in einem trockenen Flussbett gefunden ohne Verletzungen, ohne erklärbare Todesursache, so als hätte er sich zum schlafen hingelegt. War schon ziemlich mysteriös und erinnerte mich stark an andere Missing 411 Fälle.

Monate später stolperte irgendein anderer Mann über den Fall und untersuchte die Gegend auf eine bestimmte Giftpflanze. Er wurde fündig, denn an dem Hang, den der junge Mann runter gerutscht war, um nach unten auf einen anderen Weg zu gelangen, war massig voll von dieser Giftpflanze. Es wurde nur nicht auf dieses Toxin hin untersucht, weil es zu selten war und keine Stiche, Quaddeln oder sonstige Spuren auf der Haut verursacht hatte.
Falls es vergleichbare Pflanzen in den USA gibt, könnte so etwas zumindest ein paar der Fälle erklären.



Ich verlinke mal das Video, für die die Englisch verstehen
Minute 24:49, letzte story

Youtube: Teen finds SECRET room on college campus
Teen finds SECRET room on college campus
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.06.2022 um 23:38
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb am 19.11.2021:Jedenfalls erzählte die Frau, sie sei durch den Wald geirrt und sei dann auf diese andere Wandergruppe gestoßen... Diese Wandergruppe hatte sie definitiv bemerkt, denn sie lief laut rufend auf diese Gruppe zu. Was die Frau verwunderte war, das die Gruppe schnell im Wald verschwand und dann die Köpfe hinter den Bäumen hervorstecke... Ohne auch nur irgendwas zu sagen.
Die Frau ging dann eben wieder etwas verwirrt zurück in den Wald.
Die Erinnerungen danach werden etwas verschwommener und sie kann sich dahingehend nur noch daran erinnern mehrmals auf dem Waldboden geschlafen zu haben.
Einmal als sie aufwachte bemerkte sie aus dem Augenwinkel Wesen oder schwarze schatten um sie herum. Sie nahm an das es möglicherweise die Wandergruppe hätte sein können, die wie auch vorher aber nur beobachtete und nichts Tat.

Nun wie dem auch sei... Was es denn nun war ist und bleibt ungeklärt. Jedenfalls könnten Dehydration und psychedelische Pilze eine Rolle gespielt haben, welche jeweils Halluzinationen hervorgerufen haben könnten. Müssen sie nicht, aber könnten.
ich meine, dass alleine Dehydration und Mangel an Schlaf solche Halluzinationen auslösen können. Vielleicht sogar Panik und das sich schutzlos dem unbekannten Wald ausgeliefert zu sein mit all seinen Gefahren.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 00:56
@Yael: die meisten Giftpflanzen vergiften nur, wenn man Teile der Pflanze ißt und nicht wenn man mit dieser in Kontakt kommt. Um welche Pflanze soll es sich gehandelt haben?


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 13:04
Hallo zusammen, bin neu hier.

Ich habe hier einen merkwürdigen Bericht, es klingt teilweise nach einem Missing 411 Fall. Leider habe ich keinen besseren Beitrag gefunden, der auf deutsch geschrieben wurde.

https://www.vip.de/cms/montana-usa-vermisster-junge-4-gefunden-er-ueberlebte-zwei-naechte-allein-im-wald-4983433.html?c=e26e


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 13:24
@kraudt

Der Junge wurde gefunden, ist also nicht "missing".
Zwei Tage Überleben ist auch nicht mysteriös. Es waren noch nicht einmal zwei ganze Tage.

Was man gut aus dem Bericht lernen kann, ist, dass ganz einfache natürliche Ursachen wie Durst, Hunger und Kälte lebensbedrohlich sind, aber eben weder mysteriös noch unnatürlich.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 15:23
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der Junge wurde gefunden, ist also nicht "missing".
Zwei Tage Überleben ist auch nicht mysteriös. Es waren noch nicht einmal zwei ganze Tage.

Was man gut aus dem Bericht lernen kann, ist, dass ganz einfache natürliche Ursachen wie Durst, Hunger und Kälte lebensbedrohlich sind, aber eben weder mysteriös noch unnatürlich
Es gibt bei den Missing 411 auch Falle mit wieder aufgefundenen Personen.
Und das Missing ist nicht falsch. Er war ja vermisst. Das er gefunden wurde ändert nichts daran das er vermisst wurde.

Und jaja Blabla natürlich. Das er 40 stunden in der Kälte usw überlebt hat macht es mysteriös, fertig.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 17:44
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:Das er 40 stunden in der Kälte usw überlebt hat macht es mysteriös,
Nein, das ist höchsten Glückssache, aber nicht mysteriös. Es zeigt nur, wie wenig Ahnung Du von der Natur, der Biologie, der Medizin, kurzum, der Realität hast. Fertig.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 17:57
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Es zeigt nur, wie wenig Ahnung Du von der Natur, der Biologie, der Medizin, kurzum, der Realität hast. Fertig.
RecentAnxiousDromedary-size restricted


Als Hinweis. Die Definition "mysteriös" ist für jeden etwas anders, mal breiter angesetzt, mal schmaler. Jedoch in deinem Fall und in Bezug auf allmystery, wäre ich für einen Antrag auf die Umbenennung in Allnatural.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 22:07
Zitat von PaterriblePaterrible schrieb:Als Hinweis. Die Definition "mysteriös" ist für jeden etwas anders, mal breiter angesetzt
Als Hinweis: Eine Definition, die für jeden etwas anderes wäre, ist keine Definition im Sinne des Wortes.

Der Sinn der Sache einer Definition besteht nämlich darin, dass alle, die das Wort verwenden, sich darunter, wenn schon nicht dasselbe, so wenigstens das Gleiche vorstellen. Nur so machen Diskussionen zu einem bestimmten Thema auch Sinn.
Wenn sich jeder irgend etwas anderes darunter vorstellt, dann haben wir fröhliches Rätselraten oder Pippi-Langstrumpf-Thesen, aber irgend etwas klären wird man damit nicht.

So, und jetzt definieren wir mal das Wort "mysteriös":
- von Geheimnissen umgeben, geheimnisumwittert
- rätselhaft, unerklärlich
- dunkel
Quelle: https://www.dwds.de/wb/mysteri%C3%B6s

Und nu wenden wir das auf den Fall an. Jemand, der zwei Tage im Wald ist, ist danach durstig, hungrig und ihm ist kalt.
Wo gibt es hier jetzt ein Geheimnis?
Was ist daran rätselhaft, dass jemand, der zwei Tage nicht getrunken hat, Durst hätte? Oder Hunger, nachdem er zwei Tage nichts zu essen bekam.
Da man erst frühestens nach dem dritten Tag ohne Wasser verdursten kann, ist es auch nicht mysteriös, dass der Kleine noch lebte. Zumindest nicht für Leute, die dieses Wissen haben. Dem Unwissenden ist ja schnell mal etwas "mysteriös".

Und ja, im Wald, da ist es dunkel, aber "dunkel" für "mysteriös" meint nicht die tatsächlichen Lichtverhältnisse.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 22:17
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Zumindest nicht für Leute, die dieses Wissen haben. Dem Unwissenden ist ja schnell mal etwas "mysteriös".
Ganz genau das!

Ist ja nicht so dass es biologisch und mental nicht möglich wäre.
So ist dieser Fall eher als Phänomen zu betrachten, mMn.
Also ein mögliches und erklärbares Phänomen.
So wie der Typ der stundenlang oder so, in einem Eiskübel sitzen kann. Alles eine Frage der Konzentration und Körperbeherrschung wenn man mich fragt. Aber nicht mysteriös im wissenschaftlichen Sinne. Eher erstaunlich, aber wahr.


1x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 22:21
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Also ein mögliches und erklärbares Phänomen.
Selbst, wenn der Kleine verstorben wäre, so wäre das tragisch, aber nicht mysteriös, da erklärbar.

Ich finde ja, dass, nicht nur hier in diversen Threads, der Begriff "mysteriös" einfach viel zu inflationär verwendet wird.
Gerade die Paulides Fälle sind nicht mysteriös, nur von Paulides aufgemaschelt, indem er eben völlig Erklärbares falsch darstellt oder Fakten auslässt, um ihnen somit den Hauch von Mystery angedeihen zu lassen, weil es sich besser verkauft als schlichte Beschreibungen völlig natürlicher Vorkommnisse.

Der Fall Alistair Wilson zB (auch hier im Forum), der hat zu Recht das Attribut "mysteriös" verdient, weil sich hier das Vorgefallene eben (noch) nicht erklären lässt.


2x zitiertmelden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.06.2022 um 22:32
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der Fall Alistair Wilson zB (auch hier im Forum), der hat zu Recht das Attribut "mysteriös" verdient, weil sich hier das Vorgefallene eben (noch) nicht erklären lässt.
Okay, so gesehen lässt sich die Definition denn doch nach Ansicht gestalten, was ja auch richtig ist, jedem seine Meinung. Was für Dich oder mich nicht mysteriös ist, ist es für gewisse Andere wiederum sehr mysteriös. Was denn für "Uns" mysteriös ist, ist denn für die Anderen schon so mysteriös, dass man da Aliens, Kobolde, Flüche oder alles Andere als verantwortlich annimmt, nur der Erklärbarheit wegen. Die Wissenschaft ist da nur schwerlich nützlich, da "nicht offen genug" oder so. Zumindest die kognitive Dissonanz lösend.


1x zitiertmelden