Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

220 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Leben, Spuk, tot, Wiedergeburt

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

23.11.2016 um 14:05
Ich habe mehrere Leben hinter mir.
Und ich habe auch viel Fantasie.


melden
Anzeige

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

23.11.2016 um 14:32
@Archibald

Toll. Klasse. Glaube ich sofort. Deine Beweise überzeugen mich voll.

Thread kann geschlossen werden.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

23.11.2016 um 15:03
@anonyheathen
anonyheathen schrieb:Dunning-Kruger at its best!
Bist Du sicher, dass Du den Effekt verstanden hast? Dein Post jedenfalls weckt den gegenteiligen Eindruck.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

23.11.2016 um 20:42
@anonyheathen
Deine Provokationen funktionieren bei mir nicht.
Mir sagen diese Autoren nichts, also ich meine, ich kann mich nicht daran erinnern ein Buch von den genannten Autoren gelesen zu haben. (...) zum Thema Reinkarnation: geht man logisch an das Thema heran, sollte man von selber drauf kommen, dass so etwas nicht möglich ist.

Dunning-Kruger at its best!

„Kopernikus? Galilei? Keppler? Diese Autoren sagen mir nichts. Aber geht man logisch an die Sache ran, ist doch klar, dass sich die Erde nicht so schnell drehen kann, denn sonst würden wir ja alle vom Fahrtwind weggeweht ...“
Super, wie du hier einzelne Teile zu einem Zitat heraus friemelst und völlig aus dem Kontext reißt. Bravo!
Und wenn du Kopernikus, Gallelei und Keppler nicht kennst, dann ist es sowieso nutzlos, mir dir zu schreiben.

Wenn ich mich schon anderweitig informiert habe und das, was du als Literatur angibst für mich absoluter Unsinn ist, wieso soll ich dann den Mist lesen? Ich habe schon "wissenschaftliche Erleuchtung" gehabt.

Aber sehr wohl kann ich sagen, dass mich das Thema interessiert und ich Ahnung davon habe.
Komm am besten wieder von deinem hohen Ross, der nächste Arroganz Anfall kommt bestimmt.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

24.11.2016 um 09:39
Ohne jetzt wirklich jeden einzelnen Kommentar gelesen zu haben: Es gab mal eine tolle Dokumentation zum Thema spät abends auf WDR glaub ich.... Mir ist diese Doku auch mal bei youtube unter die Augen gekommen. Seitdem ich diese gesehen habe denke ich schon, dass ein vorheriges Leben stattgefunden haben KANN. Ich selbst träume auch immer sehr realistisch den ein und selben Traum, der rein gar nichts mit mir zu tun hat, sich aber mega echt anfühlt. Das kuriose daran ist, das genau der Teil der Weltgeschichte und des Zeitraums mich schon von Jugend an stark interessiert hat. Also die Jahrzehnte, in dem auch mein Traum spielt. Allerdings hab ich erst mit Mitte 20 angefangen, diesen Traum regelmässig zu träumen. Es gibt viele Träume, die sich immer wieder mit dem Thema beschäftigen, aber DER Traum ist immer dieselbe Abfolge, nämlich die, das jemand in einer Situation stirbt. Es ist exakt immer dasselbe Szenario.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

24.11.2016 um 18:59
@dirkwer
dirkwer schrieb:Ich selbst träume auch immer sehr realistisch den ein und selben Traum, der rein gar nichts mit mir zu tun hat,
dirkwer schrieb:Das kuriose daran ist, das genau der Teil der Weltgeschichte und des Zeitraums mich schon von Jugend an stark interessiert hat
Fällt Dir jetzt der Widerspruch auf?

Wenn Du Dich für etwas interessierst, dann hat ein diesbezüglicher Traum doch sehr wohl mit Dir zu tun, nicht wahr?


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

25.11.2016 um 00:10
@dirkwer
Und der Widerspruch kommt direkt einen Satz später, Wahnsinn.

Träume sind deine Gedanken, die kommen nicht von irgendwoher angeflogen...
Aber das gehört eigentlich zum Basiswissen dazu.

Ich habe mal geträumt, ich hätte eine voll intakte Familie, dabei habe ich sie nicht... verrückt...!


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

25.11.2016 um 00:17
@dirkwer

Du träumst den Traum warscheinlich einfach so oft exakt genauso weil er sich dir so ins Gedächtnis gebrannt hat. Dein Gehirn wiederholt diesen Traum dann immer wieder weil du eben unbewusst damit beschäftigt bist.. Das ist eigentlich nichts mysteriöses, sondern lediglich dein Unterbewusstsein, welches sich immernoch damit zu beschäftigen scheint.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 12:33
Fakt ist doch, und das passierte mir und auch meiner Tochter schon öfter. Man kommt in eine Situation und bekommt den Eindruck, dass hat man schon erlebt.
Es gab mal eine sowjetische Zeitschrift, welche sich mit dem Thema wissenschaftlich befaßte.
Selbst in der Sowjetunion sind solche unglaublichen Dinge massenhaft geschehen.
Dazu gibt es ja auch unser deutsches Sprichwort: Wenn man den Esel nennt kommt er auch schon gerennt. Also sind diese merkwürdigen Dinge mit dem mehrmals gelebt und Situationen schon erlebt auch im russischen Raum und in Deutschland schon immer bekannt.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 16:48
@Zeitmaschine78
Zeitmaschine78 schrieb:Selbst in der Sowjetunion sind solche unglaublichen Dinge massenhaft geschehen.
Geht das auch mal deutlicher?
Welche Dinge sind massenhaft geschehen?
a) Dass Leute nachweislich schon mal gelebt hätten und im jetzigen Leben glasklare Belege dafür erbringen konnten?
b) Oder das Leute behaupten, es wäre so?
c) Oder das Leute einfach nur das Gefühl haben, etwas schon mal erlebt zu haben? Was übrigens nicht dasselbe ist, wie schon einmnal gelebt zu haben.

Ad a) Ist noch nie passiert. Auch nicht in der Sovjetunion.
Ad b) Ja, solche Gläubige oder/und Betrüger gibt es. Allerdings zum Glück nicht massenhaft. Der Eindruck täuscht einfach, weil eben genau jene mangels glaubhafter und überprüfbarer Belege dann dazu übergehen, recht laut und falsch zu brüllen. Das übertönt dann leider oft die ehrlichen Stimmen der Vernunft.
Ad c) Dejavú Erlebnisse kommen wirklich massenhaft vor, ebenso massenhaft haben wir bösen Skeptiker und andere Wissende schon zig mal erklärt, warum und wie sie zustande kommen.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 18:13
Zeitmaschine78 schrieb:Also sind diese merkwürdigen Dinge mit dem mehrmals gelebt und Situationen schon erlebt auch im russischen Raum und in Deutschland schon immer bekannt.
Was aber nichts anderes heißt, als dass solche Phänomene und Vermutungen eben in vielen Ländern verbreitet sind. Und auch in vielen Kulturen, denn schließlich ist die Reinkarnation ja ein Hauptbestandteil des Hinduismus, an den Millionen Menschen glauben.

Möglicherweise handelt es sich dabei um nicht viel mehr als um Deja Vus, bei denen das eigene Gehirn sich einredet, etwas schon einmal erlebt zu haben, und sich dabei selbst betrügt. Oder es erinnert sich an Vorfälle, die es eigentlich vor Jahren mal in der Zeitung gelesen oder im Fernsehen gesehen oder auch nur zufällig von einem Gespräch unter Fremden mitgehört hat und hält diese irrtümlich für eigene Erlebnisse. Die es dann auf ein Vorleben verlegt, weil es verstandesmäßig weiß, dass diese Erlebnisse im aktuellen Leben gar nicht stattgefunden haben können.

Die menschliche Phantasie ist unerschöpflich. Die Bereitschaft, eigene Gedanken für Erinnerungen zu halten, auch wenn sie keinen Sinn machen, oder etwas, was kleine Kinder erzählen und für wahr beschwören, allein deshalb zu glauben, weil kleine Kinder immer die Wahrheit zu sagen glauben, sind auch sehr groß.
Nun ist der Glaube, dass eine Geschichte stimmt (selbst wenn man sie selbst erfunden hat) keine Garantie dafür, dass das auch so ist.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 20:40
AlteTante schrieb:Möglicherweise handelt es sich dabei um nicht viel mehr als um Deja Vus, bei denen das eigene Gehirn sich einredet, etwas schon einmal erlebt zu haben, und sich dabei selbst betrügt.
das ist übrigens ein irrtum. Deja Vus kommen auf, weil man sich an Dinge erinnert, zu denen die Verknüpfung fehlt, wie genau diese erinnerung aussieht.
Sowas kann man relativ eindeutig herausfinden, wenn man Deja Vues hat und aber erst später wieder einfällt, woher die vagen erinnerungen kommen.
Aber wie so oft muss man das wohl einmal erlebt haben, bevor das einleuchtend wird.
Z.b. haben viele Menschen Dejavus die bestimmte Dinge in ähnlicher Form häufiger mal gemacht haben, aber gerade den Bezug in dem Moment vergessen haben.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 21:26
....ja gibt mehrere solche Geschichten.

Deuten meiner Meinung hin auch auf eine eventuelle Matrix hin...irgendwas falsch programmiert oder so.

Jedenfalls schon ziemlich creepy, und wissenschaftlich nicht zu erklären, da halt der aktuelle Stand ist, das sich das Gehirn bzw. die Zellen komplett neu entwickeln und das da eigentlich nichts sein dürfte, was frühere Erinnerungen oder Fähigkeiten betrifft.

Bin gespannt was sich in der Richtung noch tut.
Die Möglichkeit einer Matrix wird ja im Moment gerade näher untersucht. Es läuft ein Projekt dazu.
Erste Erkenntnisse sollen bald folgen.

Artikel hierzu

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3825417/Tech-billionaires-say-living-MATRIX-funding-research-help-escape....

und kurzes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=3ofT6cRMHD4


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

26.11.2016 um 23:57
@Dawnclaude
Das gibt es natürlich auch. Zweifellos.



@knopper
Kannst du vielleicht kurz auf deutsch zusammenfassen, was diese Matrix sein soll?



Es gibt übrigens Überlegungen, dass man Erinnerungen oder zumindest Ängste, die nicht natürlich sind, aber von Eltern oder Großeltern irgendwann einmal entwickelt wurden, erben kann. Diese Ängste/Erinnerungen können möglicherweise über die Keimzellen weitervererbt werden. Voraussetzung wäre aber, dass das ursprünglich auslösende Erlebnis bei dem Vorfahr vor der Zeugung von Nachwuchs (oder bei Frauen: spätestens in der Schwangerschaft) auftrat. Das ist zwar noch immer eine Theorie, aber Versuche mit Mäusen sprechen dafür, dass so etwas möglich ist.

Es wäre also theoretisch denkbar, dass man Angst vor Kühen hat, weil die Oma mal als Kind von einer Kuh getreten wurde, und zwar auch dann, wenn man weder davon weiß, noch die Oma kennt. Falls es das wirklich gibt, könnte man also tatsächlich ein paar Erinnerungen von einem fremden Leben haben. Mit Wiedergeburt hätte das aber nichts zu tun.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

27.11.2016 um 00:13
Alte Tante "Es gibt übrigens Überlegungen, dass man Erinnerungen oder zumindest Ängste, die nicht natürlich sind, aber von Eltern oder Großeltern irgendwann einmal entwickelt wurden, erben kann. Diese Ängste/Erinnerungen können möglicherweise über die Keimzellen weitervererbt werden"
Oh weh, mein Vater hat mit sechzehn den Krieg erlebt. Neben ihm wurden die Kameraden im Schützenloch zerfetzt und dann seine Erlebnisse 3 Jahre im Steinbruch in der Ukraine.
Gott sei dank, dass ich diese Ängste nicht geerbt habe.


melden
4TSeven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

27.11.2016 um 01:48
Sind die anderen Mamas vielleicht einfach nur Kita Betreuer? Das erklärt auch die Anrede Frau Mama. Wie Frau Schmidt eben.

Beim Tunnel hat man ja eine 50/50 Chance, wenn man sagt, da kommt noch einer.

Ich wohne seit über 10 Jahren in Berlin und kennt nicht alle Tunnel.

Das sind nicht wirklich Indizien.


melden
Ilvy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

09.12.2016 um 15:45
Reinkarnation... Wieso ist das hier in der westlichen Welt so ein absurdes Thema?

Wie können wir als Menschen uns anmaßen zu sagen soetwas gibt es nicht.
Nur weil wir ledigleich 10 %unseres Hirns nutzen können und uns einfach nicht mehr Bewusst sind können wir doch nihct sagen soetws gibt es nicht.

Gerade Kinder, die noch nicht, so wie wir, an die Gesellschaftlichen Normen angepasst sind, würde ich sehr viel Glauben schenken. Denn Kinder differenzieren nicht. Sie sind ehrlich und sagen wie sie was sehen/hören/denken.

Dieses ganze "Das gibt es nicht ", " Glaub so einen mist nihct" kommt doch erst mit unserer ERziehung und gesellschaftlichen gleichheit.

Alle wollen wir ja so individuell sein. Dabei sind wir doch meist alle gleich.
was nicht bewiesen werden aknn, kann es auch nihct geben...

Ich denke jeder der schon mal so eine eRfahrung gemacht hat, weiss das es sehr wohl sein kann.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

09.12.2016 um 21:10
Ilvy89 schrieb:Nur weil wir ledigleich 10 %unseres Hirns nutzen können
Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Sag, dass das Ironie ist, bitte!
Ilvy89 schrieb: Wieso ist das hier in der westlichen Welt so ein absurdes Thema?
Das Thema an sich ist absurd. Keine Anhaltspunkte, keine logische Erklärung, wieso es das geben sollte. Von Beweisen mal ganz abgesehen.
Aber gut, das ist deine Meinung. Wenn man allerdings immer noch an den "Wir-nutzen-nur-10%-unseres-Gehirns" - Mythos glaubt, ist man als Diskussionspartner nicht all zu ernst zu nehmen.


melden

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

09.12.2016 um 21:16
onuba schrieb: "Wir-nutzen-nur-10%-unseres-Gehirns" - Mythos glaubt, ist man als Diskussionspartner nicht all zu ernst zu nehmen.
nun ja... schon mal was von Savants bzw. Autisten gehört? Teilweise erstaunlich was diese Menschen vollbringen.

Bin der festen Überzeugung das das theoretisch jeder Mensch könnte, allein von der physischen Beschaffenheit seines Gehirns bzw. dem Leistungsumsatz.
Von daher ist da schon was dran.


melden
Anzeige

Schon mehrmals gelebt oder viel Fantasie

09.12.2016 um 21:25
knopper schrieb:Bin der festen Überzeugung das das theoretisch jeder Mensch könnte, allein von der physischen Beschaffenheit seines Gehirns bzw. dem Leistungsumsatz.
Von daher ist da schon was dran.
Auch wenn du der festen Überzeugung bist, ist da trotzdem nichts dran. Typisches Beispiel, dass man Wissen und Fakten einfach ausblendet, damit seine These, Theorie, Überzeugung, Glaube oder was auch immer, ja nicht wackelt.

Wikipedia: Zehn-Prozent-Mythos

https://www.psiram.com/ge/index.php/Mythos_einer_10%25_Nutzung_des_Gehirns

http://www.neuronation.de/science/wir-nutzen-nur-10-unseres-gehirns-ein-mythos-der-um-die-welt-ging

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wissenschaft/d/5109142/schluss-mit-dem-10-prozent-mythos--.html

Hier nur ein paar links zum Thema.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt