Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Aura, Egregor
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 14:06
@Bartholomeus

Es gibt da auch n schönen Thread zu, "Waldgeister, Feen & Elfen"

Diskussion: Waldgeister, Feen & Elfen

Oder ist es was anderes?


melden
Anzeige

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 14:25
@Dogmatix
Danke werde mich am Thread beteiligen wenn mir was tolles einfällt.


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 15:36
@Tajna
Tajna schrieb:Hm, es gibt aber viele mögliche Bewusstseinszustände, mit fließenden Übergängen dazwischen und diese Bewusstseinszustände können wechseln ...
So soll der TE einfach alles sagen, was er denn sagen kann :D


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 19:16
@Tajna
Tajna schrieb:Dem Forum kannst du natürlich nichts beweisen, aber du solltest selbst genau wissen, was du gemacht hast.
Das tue ich.
Du hast geschrieben, dass du das Gefühl hattest, etwas würde dich beobachten und sich dann auf dich zu bewegen.
Dazu steht in einem gewissen Widerspruch, dass du dann später zwei Gestalten, zwei Geisterkinder, wahrgenommen hast.
Das Gefühl beobachtet zu werden hatte ich bevor ich diesen "Energieball" gefühlt/gesehen habe. Das geschah nicht gleichzeitig. Die Gestalten waren auch vom Umfang her größer als der "Ball". Da sind einige Dinge, die nicht wirklich zusammen passen. Leider kann ich es auch nicht genau einordnen.
Tajna schrieb:Es stellt sich die Frage, ob es sich bei dem, mit dem du in Kontakt gekommen bist, tatsächlich um 2 Geisterkinder handelt oder ob diese Kinder nur ein Bild sind, das dir dieses Wesen von sich vermittelt?
Das müsstest du doch eigentlich trainiert haben, solche Dinge herauszubekommen?
Ich habe nur das sehen/fühlen können, was ich bereits beschrieben habe.


@Dogmatix
Dogmatix schrieb:Also es ist ja, wie du sagst, zwei Wochen her. Und die "ortsgebunden" Geister katapultierten dich ja irgendwie auch zeitlich zurück, mit dem Überraschungseffekt, den du beschreibst. Was, würdest du sagen, überwiegt nun, die Furcht, da wieder hin zu gehen oder auch Neugier?
Derzeit (im Moment) überwiegt eher die Neugier. Ich hatte vor in der nächsten Zeit nochmal dahin zu gehen. Als "Furcht von dem Unbekannten" meinte ich übrigens, dass ich vorher von etwas anderem ausgegangen bin als jetzt. Das ist sozusagen eine "Neuentdeckung".


@ItsAlex
ItsAlex schrieb:Beschreibe mal genau deinen Bewusstseinszustand, den du bei deinen Spaziergängen hattest, also als du versuchtest, die "Energien" der dich umgebenden Dinge "anzuziehen" (bevor diese 2 Geistererscheinungen aufgetreten sind). Also was hast du gedacht? Wie hast du dich gefühlt? Wie hast du deine Umgebung wahrgenommen? Und alles, was dir noch einfällt, was du sagen könntest
Das liegt sechs Jahre zurück.. Aber ich schätze, dass ich meinen damaligen Bewusstseinszustand als "wach" bezeichnen würde. Gedacht habe ich an nichts, sondern mich auf das "Fühlen" konzentriert und darauf wie die Energien von außen auf mich zu fließen. Es war allerdings nichts anderes als die Male zuvor.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 20:14
@Korrigan

Danke, die Beschreibung als "Neuentdeckung" klingt passend, gefällt mir.
Das gibts bei manchen Déjà vu-Erfahrungen manchmal auch, dass im Déjà vu doch auch was neues steckt und erkannt wird.
Wobei dein Erlebnis ja klar darüber hinaus geht.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 20:34
Korrigan schrieb:Ich habe einige Beiträge von dir zu deinen Erfahrungen gelesen. Bei dir scheinen sie ja wesentlich weiter zu gehen als eine einfache Sichtung . Findest du das eigentlich nicht ein wenig beängstigend?
Eigentlich nur die Angst vor dem Unbekannten. Unbekannte Gefühle und Energien, alles Neuland. Mein Engelchen war aber eigentlich meistens nett zu mir, daher hat sich wohl auch die Angst in Grenzen gehalten.

Frage noch zu deiner Aurafähigkeit.
Du sagtest, du konntest die Auren nicht sehen, aber fühlen. Kannst du beschreiben wie sich das anfühlte?
Waren das reine gefühle oder auch gerüche oder so?
Gab es denn zu unterschiedlichen Personen auch mal die selben gefühle und konntest du das irgendwie einordnen wie die Person dann auf dich charakterlich wirkte?
Und jetzt machst du das nicht mehr , nicht mehr interessant genug oder wieso würdest du das jetzt nicht mehr machen?

Sry der vielen Fragen, aber das Thema Aura Fühlen kenn ich noch nicht so.


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

28.12.2016 um 20:44
@Korrigan
Korrigan schrieb:Das liegt sechs Jahre zurück..
Daran hatte ich nicht mehr gedacht :D

Hm. Je nachdem, wie genau das damals war, was ich von hier aus nicht einwandfrei beurteilen kann, und je nachdem, wie empfänglich du für so was bist, wäre eine solche Halluzination wohl möglich. Gerade da du ja auch geschrieben hast, deine Wahrnehmung der "Geister" wäre nicht so intensiv gewesen, sondern halt ein wenig - wie soll ich sagen- schleierhaft? Nun ja, du weißt was ich meine. Und ich weiß auch, was du meinst. Jedoch fehlt mir im Moment die passende Beschreibung.

Ich denke nicht, dass sich hier die Wahrheit wirklich aufklären lässt, wir können uns dem nur nähern. Alle Lösungsansätze hier sind eben nur Ansätze, die natürlich plausibel erscheinen können, aber trotzdem nicht der Wahrheit entsprechen müssen. Solltest du weiter in die Richtung Geister - oder was auch immer - forschen wollen, so solltest du dich trotzdem nicht zu sehr auf eine "Wahrheit" fixieren und immer im Blick behalten, dass alles davon wahr sein kann, aber eben nicht wahr sein muss. Mit anderen Worten: Halte deine Gedanken neutral.


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

29.12.2016 um 17:56
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Frage noch zu deiner Aurafähigkeit.
Du sagtest, du konntest die Auren nicht sehen, aber fühlen. Kannst du beschreiben wie sich das anfühlte?
Waren das reine gefühle oder auch gerüche oder so?
Gab es denn zu unterschiedlichen Personen auch mal die selben gefühle und konntest du das irgendwie einordnen wie die Person dann auf dich charakterlich wirkte?
Und jetzt machst du das nicht mehr , nicht mehr interessant genug oder wieso würdest du das jetzt nicht mehr machen?
Ich habe das in etwas so gemacht, dass ich mich auf die eigene Aura konzentriert habe und versucht habe sie auszudehnen, so, dass ich mit den anderen in Berührung kam und sie so spüren konnte. Um es zu testen hatte ich mich auch schon mal mit Kopfhörern auf eine Bank gesetzt und die Augen zu gemacht. Dann habe ich versucht mit geschlossenen Augen nur anhand der Aura zu merken wenn jemand vorbeiging. Die Erfolgsquote kann ich nicht genau benennen, aber damals war ich mit den Ergebnissen zufrieden.

Fremde Auras haben sich unterschiedlich angefühlt. Meistens einfach nur glatt und fest.. manchmal auch irgendwie zähflüssig oder ungleichmäßig. Manchmal konnte ich wärme spüren. Gefühle hat es bei mir (glaub ich) keine ausgelöst und ich kann mich nicht an Gerüche erinnern.

Ich war nie so fortgeschritten, dass ich etwas einordnen konnte. Vor allem müsste man die Aura dafür ja erst sehen können.. und das habe ich nie geschafft.

Die Übungen haben einiges an Zeit in Anspruch genommen und es klappte nicht auf Anhieb. Man muss sich dabei gut konzentrieren können. Man kann es schlecht mit Arbeit und persönlichen Beziehungen kombinieren. Vernachlässigt man die Übungen, kann man die Empfindungen vergessen und das ist frustrierend. Ich probiere seit einigen Tagen wieder ein Paar Übungen aus.. geht aber nur Abends. Mal sehen ob ich wieder "in Form" kommen kann. Während der Feiertage ist es allerdings nicht so praktisch.. :)


@ItsAlex
ItsAlex schrieb:Hm. Je nachdem, wie genau das damals war, was ich von hier aus nicht einwandfrei beurteilen kann, und je nachdem, wie empfänglich du für so was bist, wäre eine solche Halluzination wohl möglich. Gerade da du ja auch geschrieben hast, deine Wahrnehmung der "Geister" wäre nicht so intensiv gewesen, sondern halt ein wenig - wie soll ich sagen- schleierhaft? Nun ja, du weißt was ich meine. Und ich weiß auch, was du meinst. Jedoch fehlt mir im Moment die passende Beschreibung.
Ist es bei einer Halluzination möglich, dass man sie körperlich spürt? Ich weiß schon was du meinst.. es war aber mehr als nur sehen. So etwas ist mir in meinem Leben nie zuvor und auch nie danach (bis auf den letzten Vorfall) passiert.
ItsAlex schrieb:Ich denke nicht, dass sich hier die Wahrheit wirklich aufklären lässt, wir können uns dem nur nähern. Alle Lösungsansätze hier sind eben nur Ansätze, die natürlich plausibel erscheinen können, aber trotzdem nicht der Wahrheit entsprechen müssen. Solltest du weiter in die Richtung Geister - oder was auch immer - forschen wollen, so solltest du dich trotzdem nicht zu sehr auf eine "Wahrheit" fixieren und immer im Blick behalten, dass alles davon wahr sein kann, aber eben nicht wahr sein muss. Mit anderen Worten: Halte deine Gedanken neutral.
Danke für deinen Ratschlag.


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

29.12.2016 um 18:08
@Korrigan
Korrigan schrieb:Ist es bei einer Halluzination möglich, dass man sie körperlich spürt?
Ja, Halluzinationen sind Sinnestäuschungen. Hinzu gehört also auch das Fühlen von Dingen, die nicht wirklich da sind. Auch das Wahrnehmen von Gerüchen, die nicht da sind, etc.
Korrigan schrieb:Danke für deinen Ratschlag.
Gerne :)


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

30.04.2017 um 20:07
Feld

Im Winter bin ich mehrere Male an dieser Stelle gewesen. Einmal machte ich dabei Fotos, einfach ins nichts hinein. Ich weiß nicht worauf ich gehofft hatte.. Vielleicht, dass ich die Geister "erwische". Leider erwies sich das alles als nutzlos. Ich stellte meine Besuche wieder ein und beschloss mich auf die Übungen zu konzentrieren, womit ich mich bis heute (leider unregelmäßig) beschäftige.

Gestern bin ich schließlich mehr oder weniger durch einen Zufall an dieser Stelle vorbeigefahren und musste einfach dorthin. Es war ein ganz anderes Gefühl als im Winter. Das frische, satte Grün.. überall Leben. Ich hatte keine Erwartungen auf eine Sichtung und ich tat auch nichts von dem was ich früher getan habe. Alles was ich wollte war im Grunde ein angenehmer Spaziergang. Trotzdem merkte ich nach einer Weile, dass ich nicht alleine war. Ich sah zwar niemanden, aber ich fühlte, dass sich jemand in der Nähe befindet. Das Gefühl nicht alleine zu sein wurde immer stärker. Schließlich fühlte ich, dass sich jemand direkt rechts von mir befindet. Es war ein kaum wahrnehmbarer Umriss eines Menschen. Ich blieb stehen und schaute in seine Richtung, doch der Umriss verzerrte sich und wurde immer formloser und kleiner, bis er zu einer leuchtenden, faustgroßen Kugel wurde, die in einem Augenblick in Richtung meines Rückens flog und auf der rechten Seite in der Höhe des Lendenwirbelbereichs anhielt. Ich konnte sowohl die Umrisse der Kugel fühlen, als auch die Wärme, die sie ausstrahlte. Es fühlte sich sehr angenehm an..

Ich wollte zuerst unbedingt diese Kugel berühren, habe mich allerdings nicht getraut meine Hand an diese Stelle zu führen. Nach etwa zwei Minuten verschwanden schließlich sowohl die Wärme als auch das leichte Druckgefühl im Rücken. Dann machte ich mich wieder auf den Weg zurück.


Die Geisterkinder waren nicht da, stattdessen etwas anderes. Das Gefühl war positiv und ich fühlte mich nach der Begegnung auch am Abend nicht schlecht oder ausgelaugt. Trotzdem weiß ich nicht wie ich es einordnen soll. Wie verhält man sich dabei am besten, sollte es nochmal passieren?


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

21.07.2017 um 08:46
@Korrigan

War villeicht ein Geschenk von den Geisterkindern. Und es kann durchaus vorkommen, dass Du das nochmals erleben darfst. Glücksgefühle, ohne böses Nachgefühl ist eins der höchsten Geschenke die paranormale Wesen Dir schenken können! Sei geehrt!


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

21.07.2017 um 21:20
Hallo wenn man neue Sachen ausprobiert sollte man auch schauen wie man sich dafür schützen kann . Hast du einen Mentor oder Meister der dich Astral schützen könnte . Lg Alex


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

21.07.2017 um 21:22
@cimiuac

Meinst Du mich?


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

22.07.2017 um 16:35
Hallo ja
Es spiritueller Schutz ist immer gut


melden

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

23.07.2017 um 03:59
@cimiuac

Isso. Hast Du einen Engel oder Geist als Schutz?


melden
Anzeige

Geisterkinder / Naturgeister - Begegnung - Bitte um Hilfe

23.07.2017 um 14:06
Hallo ich habe eine Spirituellen Meister als Schutz . Engel sind kleiner als wir und mit geister hab ich nichts zu tun . Die sehe ich ja nicht oder kenne keine die frei wären .


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt