Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

482 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Geisterhäuser, Sammelthread ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

06.10.2017 um 19:06
@Dogmatix
Schon der Wahnsinn, wie alt manche Häuser sind.
Die sind ja immer voller Geschichten und daher immer interessanter. Interessanter als so manche Geisterstadt in den USA, die "nur" 200 Jahre alt ist und verlassen :D

Es wäre schon mal interessant da in manchen Häusern selbst rein zu gehen. Aber nicht um zu übernachten ^^


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

06.10.2017 um 21:17
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Die sind ja immer voller Geschichten und daher immer interessanter.
Freut mich, danke.
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Es wäre schon mal interessant da in manchen Häusern selbst rein zu gehen.
ja. die schweizer scheinen in sachen geister und geisterhäuser auch offener zu sein, könnte aber auch nur n eindruck von mir sein.
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Aber nicht um zu übernachten ^^
wieso nicht? :) na, in manchen der historischen geisterhäuser wird das wohl eh nicht möglich sein.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

06.10.2017 um 21:19
Es gibt in meiner nähe, im sächsischen bräunsdorf einen ehemaligen Jugendwerkhof, wo es angeblich spuken soll


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

06.10.2017 um 21:26
@Dor-Dani-26

Les dir vlt. die erste Seite des threads durch?
Es sollte hier schon um Häuser und ihre Geschichten und/oder auch ihre Spukphänomene gehen.
Und nicht nur, also ich hab von nem Haus gehört und da soll es angeblich spuken.
Wenns also mehr Informationen gibt zu dem Haus und den Spukphänomenen dort (gibts da vielleicht Berichte oder Erfahrungsberichte? oder kannst du den Spuk aus eigenem Erleben beschreiben?) dann gerne mehr.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 08:12
@Dogmatix
Was ich schade finde:
es gab mal eine Seite wo es eine Luste gab, welches Häuser in welchen Ländern auf der Welt es gibt/gab, in denen oftmals paranormale Aktivitäten erschienen sind. Das waren zum größtenteils Häuser, die 200 Jahre oder noch älter waren. Die meisten waren in England und Schottland.
Leider finde ich die Seite nicht mehr. Aber sie hatte eine super "Statistik", wo prozentual gesehen die meisten alten Häuser standen.
Habe mir die Seite früher angeschaut als ich zum ersten mal mich für sowas interessiert habe.


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 13:08
@Niederbayern88

wäre schön, wenn du die seite noch mal finden könntest. nun, es gibt ja auch  bücher.

es ist ja auch schade, dass manche häuser nicht mehr existieren.

das spukhaus in stans wurde 2010 abgerissen.

und vom spukhaus in großerlach wissen nicht mal mehr die menschen, die dort in großerlach wohnen. vielleicht auch, weil der hof abgerissen wurde.

auf der webseite der gemeinde großerlach kann man es noch nachlesen.

los ging es in großerlach an einem sonntag im jahre 1916. auf dem hofe der witwe roswine kleinknecht, ihr mann war an der westfront ums leben gekommen.
Am 30. April, einem Sonntag, begann der Spuk und zwar im Stall, morgens um sieben Uhr. Nach dem Melken und Füttern war der Stall geschlossen worden. Da brüllte ein Kalb und beim Nachsehen fand man, dass es losgebunden war. Alles Vieh war sehr aufgeregt, schlug mit den Hinterbeinen aus und schwitzte, wie wenn es mit Wasser begossen worden wäre. Frau Kleinknecht band das Kalb fest und schloss den Stall. Doch sofort brüllte das Kalb wieder, und als die Frau nachsah, waren zwei Stück Vieh losgebunden. Die Sache war rätselhaft, da niemand im Stall gewesen war.
http://www.grosserlach.de/data/spukVonGrosserlach.php (Archiv-Version vom 02.03.2019)

2 tage später ging es in der wohnung los. dann gab es eine ruhepause. aber dann eskalierte der spuk:
Vom 3. bis 5. Mai ließ der Spuk nach und ruhte vom 6. bis 13. Mai völlig. Dann aber ging es derart los, dass Menschenaufläufe entstanden. Es begann abends um fünf Uhr damit, dass ein Holzscheit auf dem Herd zu tanzen anfing.

Ein Bauer vorn Nachbarhof warf das Scheit zum Fenster hinaus, es kehrte aber blitzschnell wieder zurück, ohne dass man sah wie. Das wiederholte sich des Öfteren.

Das Stück Holz spazierte vorn Hausgang auf den Speicher und zurück, auch ein Holzstumpen flog später in der Küche umher. Abends stürzten fünf Milchhäfen vom Brett herunter, zerbrachen und vergossen ihren Inhalt.

Vom 15. Mai an gingen die Erscheinungen in Haus und Stall nebeneinander her; das Vieh wurde nun auch geschlagen, alle Milchgeschirre, Mostkrüge, Teller, Pfannen, Schmalzhäfen, Wassereimer usw. sprangen von ihren Plätzen, flogen auf den Boden, ja' sogar zur Haustüre hinaus. Sie wurden auch nach Personen geworfen. Ein Bauer, der mit seiner Peitsche dem Spuk zuleibe ging, wurde übel zugerichtet. Geschirre mit Speisen, die auf dem Tisch oder der Kommode standen, flogen in die Höhe und fielen dann zur Erde.

Eines Tages kam der Kinderwagen vorn Speicher die Treppe herabgesaust. Das wiederholte sich, als man ihn wieder hinauf gebracht hatte. Als ein Augenzeuge einen schwebenden Mostkrug packte, flog ihm nachher ein Milchhafen an den Kopf. Ein Wassereimer humpelte auf dem Fußboden zur Tür hinaus. Dem Amtsdiener wurde die Mütze von hinten vom Kopf geschlagen, ohne dass jemand hinter ihm gestanden wäre. Schließlich hoben sich alle Türen aus den Angeln und stürzten zu Boden.

Nachdem der Frau Kleinknecht noch die Betten zerrissen und ihrer Federn entleert, auch verschiedene Personen durch umher fliegende Gegenstände verletzt worden waren, wurde das Spukhaus, in dem das Chaos herrschte, am 15. Mai verlassen und geschlossen. Schultheiß, Lehrer, Amtsdiener, Bezirksbeamte waren Zeugen gewesen. Bis heute haben sich jedoch die rätselhaften Vorgänge weder wiederholt noch hat sich dafür irgendeine Aufklärung gefunden. Dieses rätselhafte Spiel hatte damals in der gesamten Presse Deutschlands gewaltige Wellen geschlagen.



melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 13:12
Ich schmeiße das mal einfach ein, vielleicht kennt es ja jemand:

Ist jemand mit Häusern in Köln-Porz bewandert? Vorallem einem Eckhaus an einer Hauptstraße?


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 13:19
@Chu

und das eckhaus (welches?) soll interessant sein wieso? wenn du dazu mehr informationen hast, dann gerne.
wenn nicht, na ja, ist das vlt. nicht der richtige thread?


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 15:55
http://www.verlassene-orte-chemnitz.de/index.php/galerie-umland/category/86-kinderheim-braeunsdorf

@Dogmatix


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 15:56
Youtube: The Lost Places - Kinderheim
The Lost Places - Kinderheim



melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 16:15
Youtube: Das Horror Kinderheim
Das Horror Kinderheim



melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 16:47
Noch ein kleiner Nachtrag über den Jugendwerkhof Bräunsdorf von mir: Man erzählt sich das hin und wieder Kinderstimmen zu hören wären. Auch einen Internetbeitrag habe ich darüber mal gelesen , wo einem an den Hosen gezogen würde während er pinkelte , Lichtgestalten und Kinderstimmen sollen auch wahrgenommen worden sein. Ich hab mich jetzt krumm und schief nach diesen Beitrag gesucht, doch ich finde ihn einfach nicht, sonst hätte ich ihn euch hier serviert


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 16:52
@Dor-Dani-26

vielen dank. interessant.
den ersten link habe ich mir durchgelesen, das andere schaue ich mir näher an, wenn ich mehr zeit habe.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

07.10.2017 um 16:55
Bitteschön
@Dogmatix


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

11.10.2017 um 22:54
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb am 07.10.2017:es gab mal eine Seite wo es eine Luste gab, welches Häuser in welchen Ländern auf der Welt es gibt/gab, in denen oftmals paranormale Aktivitäten erschienen sind. Das waren zum größtenteils Häuser, die 200 Jahre oder noch älter waren. Die meisten waren in England und Schottland.
du meintest wahrscheinlich eine andere seite.

aber eine sehr gute und hilfreiche seite ist auch diese hier:
The Paranormal Database...
http://www.paranormaldatabase.com/index.htm

sie umfasst england, schottland, wales, irland und die kanalinseln.

die seite bzw. das "projekt" wird auch immer wieder aktualisiert.

man kann da in insgesamt (momentan) 103 gegenden bzw. "regions" suchen.

insgesamt sind so 11 300 einträge verzeichnet, aber wie gesagt, es wird auch aktualisiert und hinzugefügt.

in den einzelnen einträgen sind die spukphänomene und geistererscheinungen kurz charakterisiert und wann und wo sie sich manifestierten.

es ist aber explizit keine "Tourismus"-seite, viele der orte sind privat und können auch nicht besichtigt werden.

und d. h. auch, es wird da keine youtube-videos oder fernsehshows drüber geben.

wäre schön, wenn es ähnliche seiten oder "projekte" auch anderswo gäbe.

hm, vielleicht gibt es sie ja und ich kenne sie nur noch nicht ;)


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.10.2017 um 08:31
@Dogmatix
Du wirst lachen. Diese Seite meinte ich :D
Danke dass du sie gepostet hast.
Es erinnert mich irgendwie an "Neuburg am Inn". Da gibt es ein altes Schloss wo regelmäßig "paranormale Touren" angeboten werden.
Das würde mich eher "abschrecken". Paranormale Erlebnisse bekommt man nicht einfach wenn man es verlangt.


1x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.10.2017 um 13:20
@Niederbayern88
Schau mal - hier ist auch eine Liste mit Spukorten

http://www.proplanta.de/Maps/Geisterhäuser+und+unheimliche+Orte+auf+der+Welt-points1330961284.html

ist zwar nicht weltweit, aber schon eine ganze Menge


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.10.2017 um 13:23
@Dogmatix
@Anthea
Aber ihr müßt schon zugeben:
es gibt auf der Welt Häuser oder gar ganze Orte, wo man denkt: Jetzt kommt gleich etwas um die Ecke :D
Im Bereich Lost Place habe ich da einige Bilder und Videos gesehen. Das schönste für mich sind die Orte, wo man denkt, dass die Zeit stehen geblieben ist.
Was denkt ihr?


2x zitiertmelden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.10.2017 um 13:35
Ja - das finde ich auch
Bei manchen Orten warte ich auch, dass da gleich jemand auftaucht.

Ich war mal mit ein paar Freunden in einem alten, halb verfallenen Häuschen. Das stand direkt an einer Bahnstrecke in einem Wald.
In dem Haus standen noch Möbel aus den 30er Jahren - alte Kommoden, ein paar Betten, Tisch und Stühle. Es gab sogar noch Kartons mit alten Büchern. Ich fand dort ein "Das Beste"-Heft von 1949. Darin ein Artikel über die Flüchtlinge aus Pommern mit der Frage, warum diese auch nach 3 Jahren immer noch nicht in ihre Heimat zurück dürfen....

Außerdem Papiere von 1936 in denen einem Bauern die Erlaubnis erteilt wurde, Milchwirtschaft zu betreiben - alles schön mit Reichsadler und Hakenkreuz. Die Sachen waren noch relativ gut erhalten und komischerweise nicht feucht.

Niemand wusste, wer da zuletzt gewohnt hatte und warum noch so viele Sachen in dem Haus standen, obwohl das Dach halb abgedeckt war und sogar schon Efeu durch die zerbrochenen Fensterscheiben hereinwuchs.

Ich hatte immer das Gefühl, dass die Bewohner gleich durch die Tür kommen und war froh, als wir wieder fuhren.


melden

Alte, unheimliche Häuser mit Geschichte (Sammelthread)

12.10.2017 um 20:43
Apropo Bahnstrecke und verlassene Häuser, in Dortmund gibt es davon eine ganze Menge.

Um das mal zu präzisieren: An der Westfaliastraße stehen auf der Seite, gegenüber den Bahnschienen, alle Häuser leer. Verwaltungsgebäude, Wohnhäuser, Industriehallen. Vllt. weiß ja einer was darüber oder es gibt ein paar nette Geschichten dazu.

Der Grund für diese Leerstände wird wohl einfach der Lärm sein oder es ist Eigentum der Bahn und die braucht die Gebäude nicht mehr.

Google Maps: Westfaliastraße Maps

Ich rate übrigens davon ab dorthin zu gehen, auch Tagsüber.


melden