Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brauch mal Hilfe

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Symbole, Pentagramm-kette
hessdalen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauch mal Hilfe

29.04.2005 um 16:59
Also ich høre ja auf wie soviele sagen Satanistischer musikk, heit aber nicht das ich noch schwar gehe...

Nun...ich habe auch gedacht mich immer schwarzer anzuziehen aber erst brauch ich gled um es mir zur kaufen aber ich hab kein bokk noch mein geld fur schwarze kleider auszugeben, ich warte bis ich kleider brauche:P

Vor allen dingen sind viele Satanisten sehr gut menschen aber naturlich wollen viele nur cool sein, schade auch den mit niemanden kan man sich so sehr gut befreunden wie satanisten manchmal..

Ihre musikk ist manchmal wirklich zauberhaft und nicht wie du glaubst was das ist, AuSerdem gibt es ein unterschied zwichen Wiklichen SAtanisten und Satansten die mehr halt musikk høren wo nich soviel geschrien wird...
Ihr wisst ja selber nichtmal woruber sie singen??

Viele singen z. B. uber det mythologie oder was sie wollen, halt einer art friede oder die natur wo sie wohnen,


melden
Anzeige
amysun2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauch mal Hilfe

29.04.2005 um 20:33
danke für die nicht beantworteten fragen!!!!!!!!!!!!!!

und danke,ich weiß,dass ich nen heide bin,dazu brauch ich kein depp,wie dich!!!!

und an gott glaub ich nicht,deswegen werd ich mir bestimmt net so nen kreuz kaufen....

in die kirche gehe ich auch nicht...wozu auch???

und ja satanisten (die meisten zumindest) sind nette leute...

und ich finds schwach,was manche leute für nen schwachsinn hier ablassen...wenn ihr keine ahnung habt,solltet ihr den mund halten...ICH WOLLTE HILFE UND KEIN STREIT UND KEINE SAU-DUMMEN KOMENTARE -.-

wie gesagt:
-ich danke purplepower (auch wenns net viel war)

-und danke für alle dummen sinnlosen Komentare

-und danke,dass ihr net fähig seid mal ne frage zu beantworten,sondern lieber streitet -.-

Habt keine Angst vor Euren Gaben


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauch mal Hilfe

30.04.2005 um 02:04
lol, naja
ich kleid mich schwarz, bin in keiner religion, hör goth, metal bla und so, hab n Ring mit 666, und ein umgedrehtes Pentagramm ( welch Sinn, pentagramm is pentagramm ( für mich zumindest^^ ))
Und AmySun2, welche unbeantworeten Fragen, evtl kann ich dir ein paar beantworten^^

-----------
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, dann würde ich, wenn es ginge, alles tun, um zu versuchen, auch das zu verhindern -(Kurz: Ich mach nix)-
-----------


melden
amysun2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauch mal Hilfe

30.04.2005 um 10:17
@xXDaWnXx

ich wollte einfach nur wissen,was die genau bedeutung von nem pentagramm (auf zwei zacken) und nem keltischen dreiecksknoten ist!!!
mehr wollt ich net wissen und dann bekommst so dumme antworten,wie se hier stehen,des find ich schon irgendwie arm!

Habt keine Angst vor Euren Gaben


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauch mal Hilfe

30.04.2005 um 12:47
naja wundert mich nicht das du solche Antworten drauf bekommst, naja wie dem auch sei, über den keltischen dreiecksknoten kann ich dir leider nichts berichten wohl aber über das Pentagramm, das auf 2 Zacken steht.

Es beinhaltet den "Goldenen Schnitt", das Längenverhältnis 1 : 1,618, das in Architektur, bildender Kunst, und überhaupt im menschlichen Harmonieempfinden als harmonischtes aller Teilungsverhältnisse empfunden wird. Auch der menschliche Körper ist nach dem Goldenen Schnitt aufgebaut.

Goldene Schnitt: ( Wikipedia: Pentagramm )
sorry Mods, aber die Seite musste sein um sie mehr darüber zu informieren.

Das Pentagramm wird von allen esoterischen Symbolen am meisten verehrt und hat viele neue Namen erhalten: Pentalpha, Salomons Siegel, Stern von Bethlehem, Stern der Drei Könige, Stern der Zauberer, Teufelszeichen, Hexenkreutz, Koboldsfuß oder Drudenfuß.
An dieser Ansammlung von Namen sieht man schon, daß das Pentagramm mit Magie, Heidentum, Teufelskult und christlicher Mystik zu tun hat.
In den alten Zeiten stand das Pentagramm für Leben oder Gesundheit. Es leitet sich von dem Apfelskern-Pentagramm der Erdmutter ab. Bis heute schneiden Ziegeunerinnen einen Apfel quer, damit das Pentagramm zum Vorschein kommt, das sie als >>Stern der Erdkenntnis<< bezeichnen. Das Pentagramm war der keltischen Totengöttin Morgan heilig. Ihr zu Ehren wurde es auf einem blutrotem Schild getragen, so weiß es die Geschichte von >>Gewain und dem Grünen Ritter<<. Es ist noch immer das Zeichen des Erdelements im Tarot und hat sich im modernen Kartendeck zum Karo entwickelt. Wenn eine der Spitzen nach unten gerichtet, so sah man darin den Kopf des gehörnten Gottes.
Das Pentagramm stellt nicht nur ein fortlaufendes, >>torloses<< Schutzzeichen dar, sondern hatu auch eine Verbindung zur mystischen Disziplin der Numerologie. Um ein Pentagramm zu zeichnen, teilt man einen Kreis in fünf Bögen von je 72 Grad auf. Zweiundsiebzig ist eine äußerst wichtige magische Zahl, da sie durch alle anderen Zahlen 1 bis 9 teilbar ist mit Ausnahme der Zahl Fünf und der anderen magischen Zahl Sieben; sie ist auch durch die Tierkreiszahl Zwölf und das Doppelte, Dreifache und Schsfache der Zwölf Teilbar. So magisch war die Zahl Zweiundsiebzig, daß einer der dauerhaftesten Mythen über den Ursprung der Bibel sie das Buch der Zweiundsiebzig (Septuaginta) nannte; da sie angeblich im 3. Jahrhundert v. Chr. von 71 Gelehrten gleichzeitig aus dem Häbräischen ins Griechische übersetzt worden und jede Version mit den 71 anderen Übereinstimmung aufs Wort identisch gewesen sei. Diese dümmliche Geschichte war während des ganzen Mittelalters ein Glaubensartikel.
Während des Mittelalters hieß es auch, das Hexen und Heiden sich mit Pentagramm segneten, anstatt das Kreutzzeichen zu schlagen. Von daher rührt denn auch der Name "Hexenkreutz". Da man das Pentagramm für ein so überaus starkes Schutzzeichen hielt, ist es durchaus möglich, daß sich die Menschen eher noch mit einem Pentagramm >>bekreutzigten<< als mit einem Kreutz mit vier Spitzen oder einer hermetischen Vier. Die Selbstsegnung mit einem Pentagramm wird folgendermaßen vollzogen: Man berührt mit der rechten Hand die linke Brust, die Stirn, die rechte Brust, die linke Schulter, die rechte Schulter und schließlich wieder die linke Brust, um das Pentagramm zu schließen.

Über das Pentagramm das nur auf einem Zacken steht weiß ich nur
das es von der Kirsche benutzt wurde, es wurde ein auf zwei Zacken stehendes einfach umgedreht "verdammt", und als Symbol des Teufels bezeichnet, dessen Aufbau jetzt mehr eines Kopfes mit Hörnern ähnlich sieht.
Dies hatte die Kirsche nur mehr gemacht, da sich die gläubigen abgewandt haben auf grund von Fehldeutungen der Heiligen ( welche genau das waren weiß ich nicht )

-----------
Wenn ich so könnte, wie ich wollte, dann würde ich, wenn es ginge, alles tun, um zu versuchen, auch das zu verhindern -(Kurz: Ich mach nix)-
-----------


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt