Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Paranormal, Troll, Kobold, Park, Gnom

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 14:17
Fedaykin schrieb:Tja, aber nur eines kann am Bahnhof zutreffen
warum? das bedingt sich doch und schließt sich nicht gegenseitig aus. Die großen Hbf's , die ich kenne, da ist eine hohe Polizeipräsenz und Sicherheitspersonal der DB vorhanden. Dennoch kann man auch Drogendeales beobachten. Nach deiner Argumentation gäbe es auch keine Fußballrandalierer weil die Polizeipräsenz da so hoch ist. wäre schön, wenn alles so leicht in den Griff zu bekommen wäre


melden
Anzeige

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 15:44
Grottenolm schrieb:warum? das bedingt sich doch und schließt sich nicht gegenseitig aus.
Du meinst ein Bahnhof voller Sicherheitsdienst kann ein Junkie Paradies sein und so Gefährlich, obwohl die Chance angeblich so groß ist das die Jugendlichen sofort Kontrolliert würden..
Grottenolm schrieb:e großen Hbf's , die ich kenne, da ist eine hohe Polizeipräsenz und Sicherheitspersonal der DB vorhanden. Dennoch kann man auch Drogendeales beobachten.
TJa, einzelne Deals und Eine Riesen Drogentrich oder was mathamaglück meinte ist noch ein Unterwschied.
Grottenolm schrieb:Nach deiner Argumentation gäbe es auch keine Fußballrandalierer weil die Polizeipräsenz da so hoch ist. wäre schön, wenn alles so leicht in den Griff zu bekommen wäre
Gibt es auch nicht Permanent, oder in dem Maße das die Bahhöfe Morgens um 3 Uhr Morgens No Go Areas sind


melden

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 16:15
Die schwarzen Sheriffs sind IM Bahnhof rumgelaufen - die Stricher drückten sich draußen rum.

Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass zwei minderjährige Jungen sich Nachts nicht in den Bahnhof setzen wollten.
Das war aber auch vor langer Zeit.
Heute ist im Hbf München die ganze Nacht was los. Besonders, seit das Untergeschoss Läden mit 24-Stunden-Öffnungszeiten hat. Da ist alles viel heller geworden.

Sage deshalb ja nicht, dass ich an Kobolde und Riesenmonster im alten Botanischen Garten glaube.


melden

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 16:35
Fedaykin schrieb:Du meinst ein Bahnhof voller Sicherheitsdienst kann ein Junkie Paradies sein und so Gefährlich, obwohl die Chance angeblich so groß ist das die Jugendlichen sofort Kontrolliert würden..
Schwarze Sheriffs sind weniger für Verbrechensvermeidung da als vielmehr für das subjektive Sicherheitsempfinden der "guten Bürger" (Geschäftsleute). Wegen schwarzer Sheriffs ebenso wie bei verstärkter Polizeipräsenz wandern Drogenkonsum, Drogenhandel und Beschaffungskriminalität aus dem öffentlichen in den verborgenen Bereich, bleibt aber zumeist vor Ort. Hab jahrzehntelang im Bereich Kurfürstenstraße in Berlin mit Heroinabhängigen und Prostituierten gearbeitet. Da habense es auch mal mit der Polizei, mal mit den privaten Ordnungsdiensten versucht, die Szene zu vertreiben. Is bis heut nicht gelungen. Bahnhof Zoo "gleich nebenan" war, nein: ist auch so ein Klassiker.


melden

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 16:40
Also erstens, die "Schwarzen Sheriffs", also die Sicherheitsfirma ZSD, war nur in der U-Bahn tätig und das auch nur bis Frühjahr 1989.
Seit der Zeit betreibt die Stadt München ihre eigene U-Bahnwache. Die im Hauptbahnhof selbst nix verloren hat. Dort patroulliert wenn, die Bahnpolizei.

Zweitens, Mitte der 90er Minderjährige nachts in nem Club? Des glaub ich niemals. Das Bussgeld-Risiko ging damals keiner ein. Nicht mal in der Provinz.

Kobolde und Fabelwesen im alten Botanischen Garten? Eher Besoffene und Drogendealer, wie heutzutage auch.


melden

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 16:50
Bin eigentlich nur stiller Mitleser, aber nicht nur hier im Thread wird im Klein-Klein diskutiert, einfach weil man Recht haben möchte und verliert sich dann.

Ich bin Baujahr 79, war ab 15 stets in Diskotheken unterwegs, war damals überhaupt kein Problem. Stempel abdrücken, auf einen gutgläubigen Türsteher hoffen, ein Freund, der einen Freund hat, der den Türsteher kennt.

Ebenso ist es auch nicht ungewöhnlich, dass Kriminalität und Sicherheit an Bahnhöfen aufeinandertreffen.

Hat gar nichts mit der restlichen Geschichte zu tun, aber gerade diese beiden Punkte sind glaubwürdig.
Ebenso ist es nicht ungewöhlich, bin früher auch viel unterwegs gewesen, dass es mit dünner Kleidung, weil in dem Alter Optik vor Funktion geht, auch 0 Grad als extrem kalt empfunden werden, gerade wenn man aus einem Club kommt und danach iwo draußen blöd warten muss.
Kenne das nur zu gut.

Worüber diskutiert ihr?
Der Sachverhalt gibt doch genug Diskussionswürdiges her.


melden

Seltsames Wesen Nachts im Park in München

08.08.2019 um 17:23
Könnt Ihr wieder zurück zum Thema kommen?
Es geht um ein seltsames Wesen im Park und nicht um irgendwelche schwarze Scheriffs im Bahnhof!


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Da der TE es vorzieht selbst den Troll hier zu geben, kann ja dann auch zu, wird ja auch nicht mehr zum eigentlichen Trollthema diskutiert.
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
geister77 Beiträge