Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

157 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Meinung, Suche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 13:11
@AllesamtNicht

Sehe ich genauso, oben im Bild sieht man die Lichtquelle und unten die Reflektion davon. Hab mal ein paar Filter über das Video gelegt, da kann man eigentlich gut erkennen das dort eine meiner Meinung nach Mänliche Person steht die sich scheinbar mit einer Taschenlampe umsieht und dann weg geht.

@Mysticair

Ich denke mal das dein Großvater oder ähnliches mit einer Taschenlampe auf dem Dachboden war.

Ich gehe sogar davon aus das die Person welche dort zu sehen ist ihr Handy als Taschenlampe benutzt hat,daher auch die Störgeräusche.

Der Fleck welchen Du siehst scheint von der Kamera selbst zu sein, meistens geht vorne ein kleines Rotes Licht an der Kamera an. Es ist jedenfalls kein Orb wenn Du das vermutest, der Punkt ist relativ klein und stechend ohne jegliche Bewegung was für einen Orb total Ungewöhnlich wäre.

Ich hab die bearbeitete Datei mal angehängt da sieht man eigentlich ganz gut die Person denke ich.. Wie gesagt die Person scheint auch Männlich zu sein und nicht eine alte Frau,was Du ja scheinbar vermutest.

Mfg
Dateianhang: Projekt_01-06_HD 720p.mp4 (6243 KB)


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 13:21
Ich halte das eher für eine unglückliche Verkettung von Funktionsmängeln und Zufällen, nicht für eine verwertbare Aufnahme mit brauchbarem Inhalt.

@amtraxx hatte eine tolle Erklärung dazu verlinkt, warum Infrarotkameras mit Bewegungsanalyse oder Bewegungsmelder generell aus verschiedenen Gründen ungewollt ausgelöst werden. Zum Teil habe ich das auch selbst schon beobachtet.

Und die Geräusche aus dem Video haben wirklich eine gewisse Ähnlichkeit mit den Störgeräuschen, die Handies, UMTS-Sticks und die Mobilteile von schnurlosen Festnetztelefonen verursachen können, wenn mindestens eine Komponente nicht sorgfältig "entstört" wurde oder einfach eine ungünstige Interferenz entsteht. Grundsätzlich kann das jedes Objekt verursachen, das ein gepulstes Signal aussendet. Dabei muss die Entfernung nicht unbedingt gering sein, leistungsfähige "schnurlose" können das auch über ein ganzes Stockwerk und mehrere Räume hinweg (Nachbar? Spaziergänger vor dem Haus?). Das Störgeräusch entsteht nicht unbedingt im Lautsprecher oder Mikrofon, sondern im Gesamtsystem mit Verstärker/Signalverarbeitung und Kabeln.
Andererseits ist so eine "Handystörung" meistens klarer als getaktetes, wiederholtes Signal zu erkennen, während eine klassische "Brummschleife" eben gleichmäßig brummt.

Ich kenne sehr ähnliche Geräusche aber auch aus dem "verzweifelten Versuch" der digitalen Signalverarbeitung, die dürftigen Eingangssignale eines Mikrofons überhaupt noch irgendwie zu interpretieren. Sowas hatte ich immer wieder minutenlang auf dem Anrufbeantworter, wenn meine damalige Freundin mit dem Hund spazierengegangen ist oder Post ausgetragen hat: Handy in der Tasche der dicken Winterjacke, Hand auch und dabei irgendwie die Kurzwahl ausgelöst, aber anschließend nichts, das deutliche Geräusche verursacht. Das hörte sich wirklich genauso an, oft zusätzlich mit Klicken und Klirren (wie zerbrechendes Glas), Rascheln und völlig irrem Kreischen. Dabei konnte man ab und zu ganz leise im Hintergrund hören, wie sie dem Hund etwas gesagt oder sich mit Passanten unterhalten hat.

Was ich hier also vermute:
- irgendwas hat die Kamera ausgelöst (Störung, Insekt, veränderte Lichtverhältnisse, vielleicht auch wirklich der Waschbär)
- die Schlieren im Video sind eher Interpretationen der Kamerasoftware, als wirklich gefilmte Objekte
- eine diffuse Licht- oder Wärmequelle oben rechts müsste es aber wirklich geben (Dachfenster, Glasziegel, Loch?)
- der Lichtpunkt (oder eine Wärmequelle) muss auch wirklich dort gewesen sein, was auch immer es war
- die Geräusche sind Signalstörungen oder ebenfalls eine Software-Interpretation

Worüber ich mich ebenfalls freuen würde:
- irgendeine andere Aufnahme dieser Kamera an diesem Ort
- irgendein normales Foto dieses Raums aus einer ähnlichen Perspektive


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 13:35
@eXair
Danke, da wird die Lichtquelle wirklich etwas schärfer und ich behaupte jetzt mal:

- oben rechts ist ein Dachfenster
- was wir sehen, ist ganz normales Licht von draußen, das in der Richtung beeinflusst wird (Wolken)
- allein dadurch wurde die Kamera ausgelöst
- wenn die Uhrzeit stimmt, brauchte es dafür um kurz vor 15 Uhr nicht mal Mond und Taschenlampe, sondern nur die ganz normale Sonne

Youtube: Sun rays through the clouds - Maui, Hawai'i
Sun rays through the clouds - Maui, Hawai'i



melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 13:56
Ich würde auch für Mensch mit Taschenlampe voten. :)


1x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 14:20
@Mysticair

Da ihr den Waschbären ja laut Text erwischt (auf Video) habt, wäre es sicher hilfreich mal das Video dazu zu posten, dann hätte man sicher Vergleichsmöglichkeiten


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 14:35
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich würde auch für Mensch mit Taschenlampe voten. :)
¿Wenn es dunkel ist und der Lichtkegel vom Rumpf ausgeht und im vorderen Bereich den Boden erhellt - stellt die Kamera dann eine Belichtung ein, die auch die Reflexion auf den Beinen noch wiedergibt? Das müsste mal simulieren. Ich denke eher: Nein, die Taschenlampe würde alles überstrahlen.


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 15:43
Mensch mit Taschanlampe kann es nicht sein, da man ihn sonst 1. schärfer gesehen hätte und 2. ins Bild laufen sehen hätte.


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 15:43
3. Es gibt in diesem Dachboden keine Fenster und es war definitiv keine von uns Bekannte Person zu dieser Zeit in dem Haus


1x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 15:44
@Nemon
Richtig, Das Bild wäre komplett weiß, wenn eine Taschenlampe dort strahlen würde.


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 15:45
Hier ist ein Video vom Waschbär. Kamera ist immer am gleichen Ort mit Kabelbinder festgebunden.
Dateianhang: Waschbaer.mp4 (4514 KB)


3x zitiert2x verlinktmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 16:15
Oha, der Unterschied in Sachen Schärfe ist ja extrem. Da müsste es sich wohl um eine technische Fehlfunktion handeln, damit kenne ich mich nicht wirklich aus.
Gibt es abgesehen von diesem Video irgendwelche Anhaltspunkte, dass es dort spukt?


1x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 16:35
@Mysticair
Danke für das Waschbär Video das ist doch mal was womit man arbeiten kann. Jetzt kann ich mir schon einmal ein Bild von den Räumlichkeiten, Blickwinkel, Kameraposition machen...

Ich geh jetzt mal davon aus das ihr eine Art von Wildkamera genutzt habt!? Richtig?

Wenn dem so ist schau dir doch bitte mal dieses Video hier, da wird im ersten Teil recht einfach und verständlich erklärt was bei solchen Kameras zu beachten ist.

Youtube: ✅3 Fehler die Wildkamera Besitzer machen !
✅3 Fehler die Wildkamera Besitzer machen !



melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 18:07
Ah beim Waschbär sieht man auch das die Augen als helle Punkte leuchten. Das könnte im Geister-Video also auch ein Auge sein was da reflektiert. Aber im Geistervideo muss nur ganz wenig Licht vorhanden sein, im Vergleich zum Waschbär. Vielleicht ist es doch irgend ein warmer Qualm der nach oben gezogen ist? Oder Licht durch vorhandene Ritzen? Das muss ja ganz wenig nur sein, weil bei einem Menschen wäre es wegen der Wärme ja so hell wie auf dem Waschbär-Video.


1x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 18:12
Licht außen => Mensch => Ritze im Dachboden => Projection innerhalb des Dachbodens => Kamera springt an und nimmt Restlicht/Schatten auf


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 18:28
@Mysticair
Wooow, jetzt wirds spannend. Vielen Dank für den Waschbär, erstens sehr niedlich und zweitens sehr hilfreich.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Gibt es abgesehen von diesem Video irgendwelche Anhaltspunkte, dass es dort spukt?
Genau die richtige Frage. Sonst schon mal etwas vorgekommen?


1x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 18:41
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Vielen Dank für den Waschbär, erstens sehr niedlich
Genau! Das war bisher die wichtigste Erkenntnis in diesem Fall 😀


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 19:18
Zitat von MysticairMysticair schrieb:Hier ist ein Video vom Waschbär. Kamera ist immer am gleichen Ort mit Kabelbinder festgebunden.
Dateianhang: Waschbaer.mp4 (4514 KB)
Aaah! Danke!!
Das ist wirklich ein lustiger Kerl und da muss es auch ziemlich dunkel sein, weil er am Anfang fast stolpert. :D

Wenn wir uns jetzt einen normalgroßen, erwachsenen Mensch neben dem Waschbär vorstellen, könnte er dort wohl nicht aufrecht stehen, deshalb kommt das auch nicht hin.
Fenster und Licht von außen fallen damit auch weg.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Aber im Geistervideo muss nur ganz wenig Licht vorhanden sein, im Vergleich zum Waschbär
Eine Infrarotkamera hat normalerweise eine eigene Lichtquelle, die eben Infrarotlicht ausstrahlt. Das müsste also auf allen Aufnahmen weitgehend gleich sein.

Der Lichtpunkt könnte wirklich ein Waschbärauge sein, und da kommt mir gerade eine ganz blöde Idee: Könnte es sein, dass der an der Kamera rumgespielt und das Objektiv abgeleckt hat? Das müsste dann aber vorher zu sehen sein.
Oder wenn wir den Lichtpunkt mal nicht beachten: Was würde die Kamera sehen, wenn der Waschbär direkt davor sitzt? Unscharf und irgendwie teilweise hell könnte das auch sein.


2x zitiertmelden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 19:24
Zitat von dobiedobie schrieb:Wenn wir uns jetzt einen normalgroßen, erwachsenen Mensch neben dem Waschbär vorstellen, könnte er dort wohl nicht aufrecht stehen, deshalb kommt das auch nicht hin.
Stimmt! Interessant finde ich auch die Form dieser Gestalt. Man sieht ja zwei Beine (gehen wir mal davon aus, es sind welche). Dann müsste das darüber ja der Torso sein (wenn wir von einer annähernd menschlichen Gestalt ausgehen). Das hat eine sehr runde Form, siehe hier:

Screenshot1Original anzeigen (1,8 MB)

Außerdem finde ich spannend, dass dieser Kreis die Form ändert? D. h. das, was ich da markiert habe, wird im Vorfeld der Aufnahme mal kleiner, mal größer. Wie so ein waberndes Irgendwas.


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 20:07
Zitat von MysticairMysticair schrieb:3. Es gibt in diesem Dachboden keine Fenster und es war definitiv keine von uns Bekannte Person zu dieser Zeit in dem Haus
@Mysticair
Wenn es da keine Fenster gibt, wie ist dann der Waschbären dahin gekommen.


melden

Hilfe gesucht bei Analyse von Videomaterial!

06.01.2021 um 20:12
@dobie
Ich würde nicht sagen dass dort kein Mensch stehen kann solange ich die Decke nicht gesehen habe.

Ich vermute stark dass die Person von der Kamera bescheid weiß und extra hinein strahlt damit sie sich nicht einschaltet. Jedoch wird sie anscheinend durch sein Handy aktiviert daher auch die Geräusche.

Zu dem seltsamen Punkt, falls er von der Kamera kommt müsste er nicht permanent im Video zu sehen sein ? Er verschwindet genau dann wo das angebliche Bein der Person es schneidet.

Naja ich bin kein Experte aber ich sehe da definitiv eine Person mit einer starken Lichtquelle. Und die Bewegungen wirken auch sehr menschlich. Beim laufen kreuzen sich nunmal die Beine und hier tun es die angeblichen Beine ebenfalls.


1x zitiertmelden