Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

257 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 13:20
@Paxito
@skagerak
Danke an euch.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 13:32
@Polyphon

Praktischerweise kannst Du den Text den Du zitieren möchtest auch markieren und dann auf "zitieren" klicken. Da wird der Zitierte gleich mitangesprochen, also ge-@´det.

Screenshot 2021-03-30 132915


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 13:38
@skagerak
Das mache ich so, nur sind die Zitate über den gesamten Thread verteilt, ich muss oft suchen und wieder und wieder lesen um zu finden. Ich versuch's mal auch mit Zitat vormerken, oder der Suchkunktion hier.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 13:41
@Polyphon
Wenn Du angefangen hast etwas zu schreiben, bzw etwas zu zitieren, musst Du kurz warten oder mal aus dem Textfeld rausklicken oder so, denn wird es als Entwurf gespeichert, heißt, Du kannst immer die Seite wechseln, und wenn Du hier zum schreiben zurück kommst, ist der Entwurf da.

Nachtrag:
Alternativ kann man das auch mit mehreren Tabs handhaben, aber das geht jetzt zu helpdesked 😏


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 13:56
Danke @skagerak, ich beschäftige mich mal intensiver damit.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 15:53
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das ist dann ja mal ehrlich.
Und soweit waren wir auch schon mal. Das ich kein Problem mit "I don't know, therefore ghosts." habe, sagte ich dir schon in einem anderen Thread.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das macht für den Homo Hui-Bu videns vielleicht Sinn, erspart er sich doch so viel ungeheuer schmerzhaftes Nachdenken und Grübeln, bringt letztendlich nicht mehr als den Stillstand.
Erwecke ich auf dich den Anschein als würde ich nicht Nachdenken oder Grübeln? Oder stillstehen? Das gilt doch nur, wenn man unfähig wird zu zweifeln.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Da stellt sich dann die Frage "macht der Ausweich auf einen Erklärbär den Erkärbären real?"
Meiner Meinung nach nicht, zumindest nicht ausserhalb des Einbildungshorizontes des jeweiligen Erklärbärbesitzers.
Was die Einbildungshorizont nennst, nenne ich Weltanschauung. Und ob etwas "real" ist oder nicht ergibt sich nur aus genau dieser, woher denn sonst? Aber natürlich darfst du weiter deine Anschauung der Welt für die einzig sinnvolle halten - und alle anderen fantasieren.
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Das ist unsere sprachliche Übereinkunft für etwas, was wir nicht erfassen können. Aber ich muss sagen: Ja, ich glaube an etwas außerhalb von mir. Selbst wenn es die eigene Reflexion ist.
Ja, in der Sprache der Neurobiologie. Ich bin da eher in der Sprachphilosophie zu Hause. Solange dir klar ist das Gehirne und Welt nur Beschreibung sind, stimme ich dir zu.
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Nein, so hatte ich das nicht gemeint. Es gibt alles, was wir uns vorstellen können und noch viel mehr, unendlich viel "da draußen" und hier drinnen auch. Ich halte uns nur für viel zu beschränkt ("Gehirne", "Personen", Lebewesen insgesamt) und das auch mit allem, was wir zur Verfügung haben. Uns unterscheidet doch letztlich gar nichts vom Urmenschen.
Und weil du Nietzsche zitiert hattest: Ich schließe mich an - "Der Mensch ist mehr Affe als irgendein Affe"
Jo. Schön das ich nicht der Einzige bin, der menschliches Erkenntnisvermögen für grundsätzlich beschränkt hält.
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Das System schützt sich, weil es nichts von Entwicklung und Gewinn versteht. Der Zuwachs kommt empirisch - retrospektiv mit der Erkenntnis, dem Erfahren, dem Lernen ...
Da klingt Systemtheorie von Luhmann durch. Und wenn du jetzt Sprache als System verstehst (oder meinetwegen Kommunikation) bist du ziemlich dicht an meinem Wahnsinn ;)


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 16:39
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Da klingt Systemtheorie von Luhmann durch. Und wenn du jetzt Sprache als System verstehst (oder meinetwegen Kommunikation) bist du ziemlich dicht an meinem Wahnsinn ;)
Klar, Sprache als System. Absolut. Was sonst? :)

Mit Luhmann habe ich mich bislang nur peripher beschäftigt. Mit Systemtheorien schon. Und natürlich Konstruktivismus. Bei all dem gehe ich aber eher eklektisch vor, auch was meine Wissensaneignung (nicht nur) diesbezüglich angeht.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:18
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Bei all dem gehe ich aber eher eklektisch vor
Warum werde ich den Eindruck nicht los, dass dies sehr beliebig scheint?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:19
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Warum werde ich den Eindruck nicht los, dass dies sehr beliebig scheint?
Das weiß ich nicht.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:20
Ich nutze eben einfach möglichst viele zur Verfügeung stehende Quellen.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:20
@skagerak
Nur weil man sich nicht sklavisch an eine Weltbeschreibung kettet, wird das eigene Weltbild doch nicht beliebig. Man hat immer noch gute Gründe für das, was man für richtig hält und würfelt das nicht aus.
Außerdem fangen alle Guten mit P an. Pkagerak... Pyklotroph... Sorry der musste raus.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:21
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Was die Einbildungshorizont nennst, nenne ich Weltanschauung.
Wie du das Kind nennst ist wurscht. Ich bin sicher du wirst es so benennen dass du gut damit leben kannst.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Aber natürlich darfst du weiter deine Anschauung der Welt für die einzig sinnvolle halten - und alle anderen fantasieren.
Warum beginnst du bereits in so frühem Stadium mit halbgaren Unterstellungen?
Souveräner wäre gewesen meine Fehler aufzuzeigen. Wenn dir das nicht möglich ist bestände immer noch die Möglichkeit sich die halbgaren Unterstellungen zu klemmen.
Die zudem auch noch bemerkenswert dumm und falsch sind.
Aber das mal nur mal als Nebenbefund. :D
Ich lerne ja gerne was dazu. Mir reicht nur die Fantasie eines beliebigen Gegenübers nicht aus um Geister, Yetis und Konsorten als existent anzunehmen. Das meinte ich mit dem persönlichen Einbildungshorizont. Was auch immer du dir einbildest, glaubst zu sehen, zu hören oder anbeten zu müssen ist für mich schlicht irrelevant. Es wäre etwas Anderes wenn eben die, nennen wir es mal "Phänomene", ganzen Figuren deines persönlichen Geisterkosmos sicht- oder anderweitig detektierbarre Effekte ausserhalb deines Einbildungshorizontes zeitigen würden.
Wenn dem so ist, dann zeig es auf.
Ansonsten bleibt halt deine ganz persönliche Einbildung oder , wie du es lieber nennen möchtest, Weltanschauung.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:25
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Nur weil man sich nicht sklavisch an eine Weltbeschreibung kettet, wird das eigene Weltbild doch nicht beliebig. Man hat immer noch gute Gründe für das, was man für richtig hält und würfelt das nicht aus.
Naja, so scheint es aber trotzdem abzulaufen. Man kann sich ja gerne eine eigene Welt ausdenken, um eben mit dem Leben klar zu kommen. Aber man kann damit nicht die Realität erklären mMn.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Außerdem fangen alle Guten mit P an. Pkagerak... Pyklotroph... Sorry der musste raus.
Lel 😜


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:29
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Naja, so scheint es aber trotzdem abzulaufen. Man kann sich ja gerne eine eigene Welt ausdenken, um eben mit dem Leben klar zu kommen. Aber man kann damit nicht die Realität erklären mMn.
Welche Realität meinst du denn, die man damit nicht erklären kann?
Und sag hier doch mal, warum es sich für dich beliebig anhört.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:34
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum beginnst du bereits in so frühem Stadium mit halbgaren Unterstellungen?
So früh? Im Normalfall ignoriere ich deine Beiträge, da du immer die gleichen drei Floskeln bringst und über die haben wir oft genug gesprochen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Souveräner wäre gewesen meine Fehler aufzuzeigen
Du verstehst meine Kritik doch eh nicht, mehr noch sie interessiert dich nicht.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Die zudem auch noch bemerkenswert dumm und falsch sind.
Ach? Du unterstellst doch wahllos jedem, der dein materialistischen Weltbild nicht teilt Fantasterei. Ob religiös, spirituell, esoterisch, Wurst, alles Fantasten.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Mir reicht nur die Fantasie eines beliebigen Gegenübers nicht aus um Geister, Yetis und Konsorten als existent anzunehmen.
Fordert das irgendwer?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es wäre etwas Anderes wenn eben die, nennen wir es mal "Phänomene", ganzen Figuren deines persönlichen Geisterkosmos sicht- oder anderweitig detektierbarre Effekte ausserhalb deines Einbildungshorizontes zeitigen würden.
Weil? Du dir lieber Sachen einbildest, die sich detektieren lassen? Jede Interpretation eines sinnlichen Eindrucks ist eben immer ein geistiges Konstrukt und sonst nichts.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn dem so ist, dann zeig es auf.
Nö. Auch das sagte ich schon öfter, ich seh bei dir da keinerlei ernsthaftes Interesse und grauenhafte Manieren. Das lohnt sich nicht.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ansonsten bleibt halt deine ganz persönliche Einbildung oder , wie du es lieber nennen möchtest, Weltanschauung.
Und bleib du in deiner. Ich bilde mir Geister ein und du dir wissenschaftliche Resultate und wir alle sind glücklich. Und jetzt reicht mir das auch schon wieder, Diskussionen sind in diesem Thema mit dir mehr als grenzwertig.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:38
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Welche Realität meinst du denn, die man damit nicht erklären kann?
Muss man jetzt also auch noch nur für "Euch" die Realität definieren?
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Und sag hier doch mal, warum es sich für dich beliebig anhört.
Na, wenn ich mir immer nur das Passende raussuche, und mir damit meine Welt bastle. Die Welt ist für mich mehr als nur beliebig, es muss doch sowas wie die absolute Wahrheit geben. Die finde ich zumindest nicht im Geisterglauben.

Sehe ich vielleicht eine andere Realität?


3x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:43
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Die Welt ist für mich mehr als nur beliebig, es muss doch sowas wie die absolute Wahrheit geben.
Wenn es sie gibt, werden wir es nie erfahren. Schlimmer noch: wir wissen nicht mal ob wir ihr näher kommen oder uns von ihr entfernen.
Die Kriterien für das, was du für richtig hälst musst du schon selbst bestimmen ganz ohne "absolute Wahrheit". Tut mir Leid.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:43
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Na, wenn ich mir immer nur das Passende raussuche, und mir damit meine Welt bastle. Die Welt ist für mich mehr als nur beliebig, es muss doch sowas wie die absolute Wahrheit geben. Die finde ich zumindest nicht im Geisterglauben.
Es geht doch nicht darum, sich das Passende rauszusuchen und zu besteln. Eklektizismus bedeutet hier, dass ich mich keiner Schule, keinem Dogma verpflichtet fühle. Allerdings kenne ich die Schulen, von denen ich spreche - und die dahinterstehenden Paradigmen.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Sehe ich vielleicht eine andere Realität?
Du siehst deine Realität - da haben wir aber doch fast ausschließlich die letzten Seiten erörtert. Vielleicht nochmal nachlesen - ist nicht böse gemeint ;)


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:49
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wenn es sie gibt, werden wir es nie erfahren. Schlimmer noch: wir wissen nicht mal ob wir ihr näher kommen oder uns von ihr entfernen.
Die Kriterien für das, was du für richtig hälst musst du schon selbst bestimmen ganz ohne "absolute Wahrheit". Tut mir Leid.
Ja...wohl wahr.
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Es geht doch nicht darum, sich das Passende rauszusuchen und zu besteln. Eklektizismus bedeutet hier, dass ich mich keiner Schule, keinem Dogma verpflichtet fühle.
Achso, so rum 🙂 Kann man da schon von Agnostizismus reden?
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Allerdings kenne ich die Schulen, von denen ich spreche - und die dahinterstehenden Paradigmen.
Ja, das hast Du (und andere hier) mir voraus.
Zitat von PolyphonPolyphon schrieb:Du siehst deine Realität - da haben wir aber doch fast ausschließlich die letzten Seiten erörtert. Vielleicht nochmal nachlesen - ist nicht böse gemeint ;)
Ich komme da leider nicht immer so mit 😬


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

30.03.2021 um 19:52
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ich komme da leider nicht immer so mit 😬
Das macht dich mir sehr sympathisch, diese Ehrlichkeit und Offenheit :) (ich hätte hier gerne einen winkenden Smiley eingebaut, aber ich weiß nicht, wie das funktioniert.


1x zitiertmelden