Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

1.672 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:44
Zitat von paxitopaxito schrieb:Sagt @Gerlind doch andauernd
Nein was @Gerlind tut ist kryptisch zu schreiben .
Was kaum jemand versteht.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:47
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Hast du Eine Alternative Art was sie sein sollen?
Dann hau mal raus .
Bin gespannt
Das sagte ich doch bereits: Geistig. :)
Zitat von YoshimitzuYoshimitzu schrieb:Sekundärquelle ist wiki und da gibst dann auch Primärquellen, noch.
In dem Zitat geht es aber um Parapsychologie und das ist m.E. keine Naturwissenschaft.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Sagt @Gerlind doch andauernd. Ein geistiges Phänomen.
Schön, dass auch mal einer im Zusammenhang und Gänze liest, was ich schreibe.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:47
@KAALAEL
Eigentlich ist es denkbar einfach, es weicht in der Haltung nur von der üblichen ab. Wo ist das Problem an „Geister sind geistig, nicht materiell“? Oder „Geister sind nicht Objekt naturwissenschaftlichen Forschens“?
Nicht das ich @Gerlind da völlig Recht gebe, aber wo ist da eigentlich das Verständnis Problem?


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:49
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nicht das ich @Gerlind da völlig Recht gebe, aber wo ist da eigentlich das Verständnis Problem?
Meine Texte sind ein möglicher Denkansatz.
Ich selbst sehe es differenzierter.
Aber ich muss ja auch einigermaßen verstehbar bleiben.
Es scheint ja jetzt schon schwierig.

Wie sagte ein "Autist" mal zu mir: "Er müsste mit jedem anders reden."


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:51
Zitat von GerlindGerlind schrieb:In dem Zitat geht es aber um Parapsychologie und das ist m.E. keine Naturwissenschaft.
Nö. Da gehts um Geister.

Wikipedia: Geistwesen

But as im said':
Zitat von YoshimitzuYoshimitzu schrieb:Bin mir aber schon sicher, dass dir das nicht reichen wird. ;)
So, ich bin jetzt mal raus. Viel Spass mit deinen Geistern noch. :)


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:52
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Aber ich muss ja auch einigermaßen verstehbar bleiben.
Und da ist das Problem.
Du bist schwierig zu verstehen.
Für deine Sätze braucht es einen Übersetzer.
Gerlind zu (gebräuchlichem) Deutsch .
Bin auch mal wieder raus.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:52
@Gerlind
Mag sein, dass du da noch komplexeres Gedankengut hast, aber hier im Thread schreibst du eigentlich ziemlich konstant in einer Linie. Die offensichtlich schwer verständlich ist (für mich nicht). Drum würde mich mal interessieren was da eigentlich so schwierig ist?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:55
Zitat von paxitopaxito schrieb:@Gerlind
Mag sein, dass du da noch komplexeres Gedankengut hast, aber hier im Thread schreibst du eigentlich ziemlich konstant in einer Linie. Die offensichtlich schwer verständlich ist (für mich nicht). Drum würde mich mal interessieren was da eigentlich so schwierig ist?
Ja, ich versuche ja eine Anschlussbasis herzustellen, wo ein Gespräch über Geister erstmal überhaupt möglich wird. Das ist die "Linie", die ich gerade verfolge.

Ich habe keine Wissenschaft oder ein System oder gar Namen von Geistern.
Das scheinen wir zu differieren m.E.
Das ist aber dann m.E. schon weiter gedacht.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:56
@KAALAEL
Dann versuche ich es mal.
Es gibt geistige Dinge (salziger Geschmack) und materielle (Salz).
Geister sind geistige Dinge, kein materielles; eher mit einer Empfindung zu vergleichen als mit einem Gegenstand. Und damit den Naturwissenschaften grundsätzlich völlig unzugänglich.
Zumindest verstehe ich Gerlind so, er mag mich korrigieren.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 19:59
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ja, ich versuche ja eine Anschlussbasis herzustellen, wo ein Gespräch über Geister erstmal überhaupt möglich wird. Das ist die "Linie", die ich gerade verfolge.
Einen Materialisten / Naturalisten lockst damit nicht vor den Ofen vor, für den sind geistige Dinge erstens durch materielle Dinge hervorgebracht (Blitzen im Hirn) und zweitens nichtexistent wenn ihnen nichts „in der Welt“ entspricht. Zumindest dort bietet sich so auch kein Anschluss.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 20:00
Zitat von paxitopaxito schrieb:Geister sind geistige Dinge, kein materielles; eher mit einer Empfindung zu
So wie ich es immer verstehe ,sind Geister eine Art von Energie, unbekannter Natur.

Geistige Dinge sind Ideen,Kreativität, Eingebungen
Also 2 ganz verschiedene Dinge .
Oder nicht ?

@paxito


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 20:02
Hmmm.
Sind denn Geister nicht die Seelen von verstorbenen?

Ja.
Und wenn man das so sieht, so bestehen sie aus Energie.
Oder auch aus den Gedanken der Verstorbenen.
Vielleicht auch aus mehr, als nur dem


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 20:04
Zitat von paxitopaxito schrieb:Einen Materialisten / Naturalisten lockst damit nicht vor den Ofen vor, für den sind geistige Dinge erstens durch materielle Dinge hervorgebracht (Blitzen im Hirn) und zweitens nichtexistent wenn ihnen nichts „in der Welt“ entspricht. Zumindest dort bietet sich so auch kein Anschluss.
Naja, hier wurden ja schon m.E. seit Themeneröffnung mehr Nur-Materialisten vom Ofen hervorgelockt als nicht Nur-Materialisten.
Sie interessieren sich ja irgendwie für diese "Phänomene".
Auch gerade m.E. in ihrem Widerstand. :)


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 20:04
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:So wie ich es immer verstehe ,sind Geister eine Art von Energie .
Geistige Dinge sind Ideen,Kreativität, Eingebungen
Also 2 ganz verschiedene Dinge .
Naja, mag sein, dass viele Geister für irgendeine Energie halten. Gerlind schrieb aber meines Wissens nie von einer Energie und sicher nicht von einer „physikalischen“. Wir haben eben nur „Wahrnehmungen von Geistern“ aber nirgends „Stücke von Geistern“. Kein Ektoplasma, keine Geisterketten, keine Spuren, Messungen usw.
Was läge da näher als sich auf die Wahrnehmungen selbst zu konzentrieren und nicht auf das, worauf sie sich beziehen? Sie beziehen sich ja tatsächlich soweit wir wissen auf nichts physisches, auch eine mysteriöse Energie ist da eher sinnlos.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 20:06
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Sie interessieren sich ja irgendwie für diese "Phänomene".
Auch gerade m.E. in ihrem Widerstand. :)
Sicher. Man muss ja Fackeln der Vernunft tragen. Und Heugabeln der Wissenschaft.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 21:20
Zitat von paxitopaxito schrieb:Sicher. Man muss ja Fackeln der Vernunft tragen. Und Heugabeln der Wissenschaft.
Was m.E. gut zum Thema passt.
Wie Geister im Namen einer Vernunft mit welchen auch gewalttätigen Methoden im Laufe der Geschichten vetrieben wurden ?
Und wenn sie angesprochen werden. Nein, sie dürfen nicht angesprochen werden. Alle Furcht des Mittelalters und des Wahnsinns könnten auftauchen, sodass schon das sprechen über Geister als sehr gefährlich verhindert werden muss. (Eine Sicht von mir.)


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 21:34
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Wie Geister im Namen einer Vernunft mit welchen auch gewalttätigen Methoden im Laufe der Geschichten vetrieben wurden ?
Du bringst mich auf etwas: Die Silvesterknallerei dient bekanntlich der Verscheuchung böser Geister. Nur ist 2020/2021 und jetzt auch 2021/2022 die Knallerei fast gänzlich ausgefallen.

Müssen wir uns jetzt Sorgen machen??

[Zähneklappern]


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 21:36
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Du bringst mich auf etwas: Die Silvesterknallerei dient bekanntlich der Verscheuchung böser Geister. Nur ist 2020/2021 und jetzt auch 2021/2022 die Knallerei fast gänzlich ausgefallen.

Müssen wir uns jetzt Sorgen machen??
Ich habe keine Angst vor Geistern.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 21:43
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Alle Furcht des Mittelalters und des Wahnsinns könnten auftauchen, sodass schon das sprechen über Geister als sehr gefährlich verhindert werden muss. (Eine Sicht von mir.)
Ja, vielleicht. Der dogmatische Naturalismus als präventiver Exorzismus. Da tauscht man aber nur den Wahnsinn des mittelalterlichen Aberglaubens gegen den Irrsinn moderner Geistlosigkeit.
Wenn du mich fragst ist es weniger die Furcht die uns treibt, als der Unwillen uns selbst in Frage zu stellen. Eitelkeit im Grunde.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 21:48
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ja, vielleicht. Der dogmatische Naturalismus als präventiver Exorzismus. Da tauscht man aber nur den Wahnsinn des mittelalterlichen Aberglaubens gegen den Irrsinn moderner Geistlosigkeit.
Wenn du mich fragst ist es weniger die Furcht die uns treibt, als der Unwillen uns selbst in Frage zu stellen. Eitelkeit im Grunde.
Und da differieren wir: Die Konstruktion der einen Vernunft, mit Geltung für alle und jeden, hat m.E. das "Sichten" und "Sprechen" über Geister zum "Aberglauben" und zum "Wahnsinn" verurteilt.
Und ich zähle mich nicht zu deinem "uns".


melden