Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

1.672 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 22:35
Zitat von GerlindGerlind schrieb:ein geistiges Organ
Das schliesst sich gegenseitig aus. Ein Organ ist etwas körperliches.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

06.01.2022 um 23:04
Zitat von paxitopaxito schrieb:Naja, mag sein, dass viele Geister für irgendeine Energie halten. Gerlind schrieb aber meines Wissens nie von einer Energie und sicher nicht von einer „physikalischen“. Wir haben eben nur „Wahrnehmungen von Geistern“ aber nirgends „Stücke von Geistern“. Kein Ektoplasma, keine Geisterketten, keine Spuren, Messungen usw.
Was läge da näher als sich auf die Wahrnehmungen selbst zu konzentrieren und nicht auf das, worauf sie sich beziehen? Sie beziehen sich ja tatsächlich soweit wir wissen auf nichts physisches, auch eine mysteriöse Energie ist da eher sinnlos.
Ihr mit euer philosophischen Betrachtungsweise aber auch 🙄

Geister bleiben uns also so oder so total unzugänglich, egal wie "geistig“ (was auch immer Du und Gerlind damit meinen) wir nun Geister betrachten, oder?

Und wenn wir nicht von Energie im herkömmlichen Sinne reden, wovon denn dann, verdammt?

Was sollen Geister sein, und warum werden sie nur völlig unwillkürlich von dem und wem wahrgenommen?
Das "Argument" „Manche können es eben, weil sie dran glauben.“, zieht bei mir nicht. Weil, wie sollte man es denn noch unterscheiden können von Fantasie/Traum/Einbildung? Und irgendeine physikalische Wechselwirkung mit unserer Realität findet ja anscheinend statt (kalter Windhauch, Möbel oder Türen werden bewegt etc etc…), wenn man nach den entsprechenden interpretierten Beschreibungen geht. (Man 😆, und in diesem Augenblick grad beim Schreiben, rutscht mein Staubsauger ganz langsam aus seiner Ecke(also die Stange mit Schlauch), weil ich ihn nicht richtig hingestellt habe. Was hab ich mich grad erschreckt 😅).

Wo ist da die Verbindung zwischen?

Zu behaupten also, Geister sind halt unzugänglich weil’s eben auf geistiger Ebene stattfindet, reicht da wohl nicht so ganz.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 08:21
Zitat von paxitopaxito schrieb:Eigentlich ist es denkbar einfach, es weicht in der Haltung nur von der üblichen ab. Wo ist das Problem an „Geister sind geistig, nicht materiell“? Oder „Geister sind nicht Objekt naturwissenschaftlichen Forschens“?
Billig.
Aber bekannt. Um seinen Fantasmagorien weiter ungestört frönen zu können und gestellte Fragen "beantworten" zu können versetzt man das, dessen Existenz man selbst nicht erklären, einfach in den Status des Unerklärlichen. Natürlich ohne dafür Belege zu haben.
So funktioniert Esogeschwurbel nun mal.
Götter, Geister, Esoquack, Astrologie und Co., vom Prinzip her gibt es da keine grossen Unterschiede.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Das schliesst sich gegenseitig aus. Ein Organ ist etwas körperliches.
Sorry sidnew, aber das macht keinen Sinn. Du bist hier in der Ecke "freies Faseln", da gehören Wortvergewaltigungen und Umdeutungen zum guten Ton. Da ist ein Organ auch mal etwas Geistiges und die Energie nicht quanti- und/oder qualifizierbar.
Alles geht, wir sind hier in Fantasien. Hier herrscht der Elfenkönig mit seinem Volk. :D

@paxito
@Gerlind
Wie werden Geister "gesehen"?
Ist da die Sehbahn überhaupt beteiligt oder bleiben die Geister auf den persönlichen Einbildungshorizont beschränkt?
Kann man dann davon ausgehen das sämtliche Bilder, Videos etc. gar keine Geister darstellen und sämtliches Material dazu durch die Bank Mumpitz ist?

Geister sind/haben ja eine Art Energie, nur keine detektierbare (war ja völlig klar :D )
Wie interagieren sie denn mit durchaus materiellen Dingen?
Wie schmeissen sie Bücher von der Wand, wie schlagen sie Türen zu?
Sind sie so eine Art geistige Telekineten?
Oder kann man auch hier sagen dass sämtliche Geschichten dieser Art durch die Bank nichts mit Geistern zu tun haben?

Geister können ja , glaubt man den Geschichten, auch Laute erzeugen, rumheulen etc..
Was ist damit?
Stimmbänder und Resonanzkörper fehlen.
Sind also auch alle Geschichten über heulende Geister falsch?

Ihr habt ja jetzt die Möglichkeit zur Aufklärung beizutragen. Bitte etwas origineller als hier
Zitat von GerlindGerlind schrieb am 08.11.2021:Ein geistiges Organ ist eine Geistersehmaschine, die geistig ist.
Wenn ihr nicht mehr auf der Pfanne habt als "Ein Geisterstimmband ist eine Geistertonmaschine die geistig ist" oder "Eine Geisterhand ist eine Geister-Tür- zuschlag-Maschine die geistig ist, dann schenkt euch einfach die Antwort. Schliesslich weiss dann auch so jeder wie es um eure Erklärungen bestellt ist. :D


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 09:10
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wie werden Geister "gesehen"?
Ist da die Sehbahn überhaupt beteiligt oder bleiben die Geister auf den persönlichen Einbildungshorizont beschränkt?
Ich versuche dir meine Sicht mal zu erläutern aus einer Perspektive, wo Beschäftigung mit Sprachphilosophie Spuren zeitigt.
Ich nehme etwas geistig wahr, was ich Geist nenne.
Alle meine Texte darüber sind metaphorisch getextet. Also Übersetzungen aus der fünfsinnlichen Welt, um das Geistige anzudeuten.
Die "Wahrnehmung" (metahorisch) ist geistig.
Dieser Text hier ist in einem "Dualismus" fomuliert, den ich nur für diesen Text annehme.

Ob diese "Geister", die ich so nenne und wahrnehme, Einbildung sind oder nicht , ist mir nicht von Bedeutung, um darüber sprechen zu können.
Wenn du meinst, sie seien meine persönliche Einbildung, ist das für mich in Ordnung.
Ob sie es sind, ist damit aber nicht gesagt.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Geister sind/haben ja eine Art Energie, nur keine detektierbare (war ja völlig klar :D )
Sie haben m.E. keine Energie im physikalischen Sinne.
Sie sind ja geistig.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wie schmeissen sie Bücher von der Wand, wie schlagen sie Türen zu?
Solch eine Sicht von Geistern habe ich nicht und sehe das auch kritisch.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ihr habt ja jetzt die Möglichkeit zur Aufklärung beizutragen. Bitte etwas origineller als hier
Ich sehe es so.
Ob du das originell findest oder nicht.
Es geht um metaphorische Formulierungen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn ihr nicht mehr auf der Pfanne habt als "Ein Geisterstimmband ist eine Geistertonmaschine die geistig ist" oder "Eine Geisterhand ist eine Geister-Tür- zuschlag-Maschine die geistig ist, dann schenkt euch einfach die Antwort. Schliesslich weiss dann auch so jeder wie es um eure Erklärungen bestellt ist.
Ich möchte dir mal rückmelden, dass deine persönliche Sicht nicht die von jedem ist.
Irgendwie scheinst du das zu glauben.
Du hast einfach nur ne persönliche Meinung.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 09:22
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Alle meine Texte darüber sind metaphorisch getextet.
OK. Was genau ist nun die Metapher wofür?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Sie haben m.E. keine Energie im physikalischen Sinne.
Haben sie irgendeine Art von Energie? Wenn ja, welche?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ob diese "Geister", die ich so nenne und wahrnehme, Einbildung sind oder nicht , ist mir nicht von Bedeutung, um darüber sprechen zu können.
Klar. Man kann sich auch über Arien singende rote Riesenseeschnecken unterhalten. Machbar ist das.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Wenn du meinst, sie seien meine persönliche Einbildung, ist das für mich in Ordnung.
Ob sie es sind, ist damit aber nicht gesagt.
Das ist richtig. Allerdings gibt es seit Jahrhunderten nicht einen Beleg für Geister ausserhalb persöblicher Einbildungshorizonte. Das scheint dann zumindest ihr bevorzugtes Habitat zu sein. :D
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich sehe es so.
Ob du das originell findest oder nicht.
Es geht um metaphorische Formulierungen.
Um metaphorische Formulierungen von Dingen (geistern) von denen du keine Ahnung hast? Du beschreibst Fiktion metaphorisch?
Wo liegt da der Sinn?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich möchte dir mal rückmelden, dass deine persönliche Sicht nicht die von jedem ist.
Das ist richtig. Jeder war vielleicht zu optimistisch. Man muss bedenken dass die Erkenntnismöglichkeiten individuell doch recht unterschiedlich ausgeprägt sind. :Y:


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 09:29
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:OK. Was genau ist nun die Metapher wofür?
Z.b. die "Wahrnehmung" ist eine Metaphorik für das, was mir da geistig geschieht.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Haben sie irgendeine Art von Energie? Wenn ja, welche?
Weiß ich nicht. Wenn, vermutlich eine geistige.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Klar. Man kann sich auch über Arien singende rote Riesenseeschnecken unterhalten. Machbar ist das.
M.E. nicht so gut, wenn du dabei bist.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das ist richtig. Allerdings gibt es seit Jahrhunderten nicht einen Beleg für Geister ausserhalb persöblicher Einbildungshorizonte. Das scheint dann zumindest ihr bevorzugtes Habitat zu sein.
Den gibts m.e. auch nicht für die Existenz physikalischer Dinge ausserhalb der Physik.

Ob eine Substanz geistig oder materiell ist, ist nirgendwo zweifelsfrei belegt.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Um metaphorische Formulierungen von Dingen (geistern) von denen du keine Ahnung hast? Du beschreibst Fiktion metaphorisch?
Wo liegt da der Sinn?
Ähem, du bist es der keine Ahnung hat von Geistern.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 09:41
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Z.b. die "Wahrnehmung" ist eine Metaphorik für das, was mir da geistig geschieht.
Bei der Formulierung fehlt mir das aktive Element. Wirst du von "dem was da mit dir geschieht" heimgesucht?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Wenn, vermutlich eine geistige.
Was ist denn eine geistige Energie? Wie soll ich mir das vorstellen?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:M.E. nicht so gut, wenn du dabei bist.
Störe ich da deinen Redefluss? Das wäre ja schade.
Aber wenn ich dich richtig verstehe siehst du die Geister auch am besten in der Rubrik "Freies Faseln" aufgehoben.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Den gibts m.e. auch nicht für die Existenz physikalischer Dinge ausserhalb der Physik.
Denkst du da an morphische Felder, dunkle Materie oder an was Bestimmtes?
Schreibs einfach dann kann man mal schauen inwieweit es sich vergleichen lässt.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ähem, du bist es der keine Ahnung hat von Geistern.
Natürlich. Deshalb hänge ich ja so gebannt an den Lippen der Vertreter des Homo Hui-Buh videns. Bisher liess sich aber noch nicht feststellen dass sie über mehr Ahnung verfügen. Ich hoffe da kommt noch was.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Um metaphorische Formulierungen von Dingen (geistern) von denen du keine Ahnung hast? Du beschreibst Fiktion metaphorisch?
Wo liegt da der Sinn?
Magst du die Fragen noch beantworten?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 11:32
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich denke, es ist ein geistiges Organ nötig , um Geister wahrzunehmen.
Da möchte ich auch nochmal nachhaken.
Wenn zur Warhnehmung von Geistern ein geistiges Organ von nöten ist (wie auch immer das aussehen mag), ist dieses Organ dann materiell?
Wenn Du Geister sehen kannst, dann muss dich ja irgendwas von Nichtsehern unterscheiden. Ist es der Glaube an Geister oder verfügst Du über Sinne, die nicht alle haben?

Ist dieses geistige Organ individuell? Heißt: Kannst nur Du deine Geister sehen und sonst niemand? Wenn dem so wäre, dann würden deine Geister dem Rest der Menschheit verborgen bleiben, weil sie ja nur in deinem Geiste existieren.

Die Erläuterung mit geistig hier und geistig da, ist mir irgendwie noch zu schwammig.

Für mich ist klar: Sollte es Geister geben, dann müssen sie irgendeine Art von Energie aufweisen bzw. aus irgendeiner Energie bestehen. Eine geistige Existenz von Geistern kann daher schlicht nur der Glaube oder reine Einbildung sein, die durch unser materielles Gehirn verursacht wird.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Merkwürdig war die Sichtung der Gestalt und die Beschreibung dazu. Die mein Bekannter als seinen verstorbenen Freund erklärbar machte.
Hast Du den verstorbenen Freund deines Bekannten zu Lebzeiten schon mal gesehen? In Echt, auf Fotos oder hat dein Bekannter ihn schon mal erwähnt und dabei erzählt wie er aussah?


3x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 11:59
Nachtrag:
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wir haben eben nur „Wahrnehmungen von Geistern“
Auch an dich die Frage (vielleicht auch an @wanagi & @AgathaChristo ) wie kann man sich als Nichtseher diese Warnehmung vorstellen? Mit welcher Fähigkeit bzw. Sinnen nimmt ihr Geistern denn wahr?

Ich möchte euch das auf keine Fall ausreden, ich möchte es einfach nur verstehen.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 13:09
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:ich möchte es einfach nur verstehen.
Hast du noch nie geträumt, du würdest fliegen?

Und hast du dich dann am nächsten morgen gefragt, wie du als Vogel ausgesehen hast - oder eher darüber gewundert,
wie selbstverständlich du in dieser Bauchlage die Aussicht genossen hast?
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Nichtseher diese Warnehmung vorstellen?
Stell dir einfach vor, es sei eine "Wahrnehmung" mit der es dir möglich ist, andere Wahrnehmungen besser zu verstehen.
(Aber halt eher so was wie "Bauchlage und Aussicht", also "fliegen", als das Äußere eines Vogels (die "Ansicht"/Federn.)
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Wenn dem so wäre, dann würden deine Geister dem Rest der Menschheit verborgen bleiben, weil sie ja nur in deinem Geiste existieren.
Ich hatte mal ne Begegnung mit nem Narzissten, der mir erzählen wollte, alles, was ich sage, seien
"nur Begrifflichkeiten, die du der Realität überstülpst".
Hat der fest dran geglaubt - und völlig übersehen, dass das für alle "Wörter" gilt. Auch seine.

Und wenn du wem erzählst, warum du deine Freundin heiraten willst - dann ist es doch völlig in Ordnung,
wenn alle das als "nur in deinem Geist vorhanden" betrachten.
Wär ja blöd, wenn es anders wär und die wollten dann alle deine Freundin heiraten.


No front, aber diese ganze Diskussion darüber, man könne, nein müsse - die Nicht-Existenz von ausgerechnet Geistern
als Beweis dafür nehmen, dass es die "nicht gäbe" - also "logisch" kann ich das nicht finden.

Ist doch eher umgekehrt - wenn sie "existieren" sind es nicht Geister, sondern Phänomene.
Just my two pence...


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 13:16
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Hast Du den verstorbenen Freund deines Bekannten zu Lebzeiten schon mal gesehen? In Echt, auf Fotos oder hat dein Bekannter ihn schon mal erwähnt und dabei erzählt wie er aussah?
Den Freund nie persönlich gesehen, nur das die Beschreibung von mir offensichtlich zutraf.

Der Witz daran ist ja, möchte ich noch gerne erwähnen und gehört mm dazu.
Diese Beschreibung von mir traf auch auf einen bekannten Fotohändler von mir, was mich etwas verwirrte und ihn aufsuchte, um mich davon zu überzeugen, ohne auf das Thema einzugehen.

Fazit: Sogenannte Geistererscheinungen entbehren jeglicher Vernunft, sind auch nicht wirklich verifizierbar. Weiß der Teufel, wie diese Sichtung von mir zustande kam, hat aber ziemlichen Eindruck bei mir hinterlassen.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 13:45
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Hast du noch nie geträumt, du würdest fliegen?
Vielleicht, kann ich mich aber nicht dran erinnern.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und hast du dich dann am nächsten morgen gefragt, wie du als Vogel ausgesehen hast - oder eher darüber gewundert,
wie selbstverständlich du in dieser Bauchlage die Aussicht genossen hast?
Weder noch.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Stell dir einfach vor, es sei eine "Wahrnehmung" mit der es dir möglich ist, andere Wahrnehmungen besser zu verstehen.
(Aber halt eher so was wie "Bauchlage und Aussicht", also "fliegen", als das Äußere eines Vogels (die "Ansicht"/Federn.)
Und mit welchem der 5 gängigen Sinnen wird die Wahrnehmung einer anderen Wahrnehmung wahrgenommen? Oder brauch es hier einen weiteren Sinn, den nicht jeder hat?
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:No front, aber diese ganze Diskussion darüber, man könne, nein müsse - die Nicht-Existenz von ausgerechnet Geistern
als Beweis dafür nehmen, dass es die "nicht gäbe" - also "logisch" kann ich das nicht finden.
Was wäre denn für dich der logische Ansatz?


Sry @DalaiLotta , vielleicht liegt es an mir aber ich kann dir nicht ganz folgen, was Du mir sagen willst.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Diese Beschreibung von mir traf auch auf einen bekannten Fotohändler von mir
Na, da haben wir es ja. Das der Fotohändler dem verstorbenen Freund deines Bekannten ähnelt, war dann halt Zufall.

Aus welchem Grund auch immer, hast Du vielleicht unterbewusst an ihn gedacht, gemischt mit ein bisschen Schwindel und Duselei und schon hattest Du eine Sinnestäuschung.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:11
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Aus welchem Grund auch immer, hast Du vielleicht unterbewusst an ihn gedacht, gemischt mit ein bisschen Schwindel und Duselei und schon hattest Du eine Sinnestäuschung.
Nein, an den Fotohändler habe ich nicht gedacht, war voll auf meinen Bekannten konzentriert.
Mir war dann nur die Ähnlichkeit mit dem Fotohändler aufgefallen, weil ich zu diesem Erlebnis eine Erklärung suchte.

Falls es Geister gebe sollte, können sie durchaus auch respektlos, hinterhältig und Märchenverursacher sein. Schutz davor wäre Reflektieren auf gemeinsamer Gedankenbasis, dann klappt das auch mit dem Nachbarn. Lach


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:13
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ihr mit euer philosophischen Betrachtungsweise aber auch
Ist die einzige die mir da einfällt, mit der man ein Gespräch über Geister führen kann. Aus naturwissenschaftlicher Sicht kann man nix über Geister sagen. Aus religiöser Sicht ist es komplett vom eigenen Glauben abhängig. Beides bietet weiter keine Möglichkeiten.
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Auch an dich die Frage (vielleicht auch an @wanagi & @AgathaChristo ) wie kann man sich als Nichtseher diese Warnehmung vorstellen? Mit welcher Fähigkeit bzw. Sinnen nimmt ihr Geistern denn wahr?
Hm, ich hab ja ne sehr spezielle Sicht auf diese Entitäten, aber ich versuche es zu beschreiben. Bei mir auf dem Dachboden gibt es so einen Geist, das erste Mal das ich was bemerkte war wenig mehr als das Gefühl beobachtet zu werden, nicht allein zu sein.
Wobei ich das nicht unbedingt für voll genommen hätte (sowas bildet man sich leicht ein oder es ist ein Produkt von Müdigkeit, Stress usw.).
Um mir klar zu werden ob dort etwas ist oder nicht, veränderte ich meinen Bewusstseinszustand, um es allgemein verständlich zu halten in eine Art kontrollierter Trance, dort konnte ich das Wesen dann als rötlichen Schemen sehen. Sah ähnlich aus wie Dunst oder Nebel.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:20
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Nein, an den Fotohändler habe ich nicht gedacht, war voll auf meinen Bekannten konzentriert.
Deshalb schrieb ich ja auch "unterbewusst".
Zitat von paxitopaxito schrieb:Um mir klar zu werden ob dort etwas ist oder nicht, veränderte ich meinen Bewusstseinszustand, um es allgemein verständlich zu halten in eine Art kontrollierter Trance, dort konnte ich das Wesen dann als rötlichen Schemen sehen. Sah ähnlich aus wie Dunst oder Nebel.
Darf ich fragen, welche Methode und eventuelle Hilfsmittel du zu Erreichung der Trance verwendet hast?
Und hast Du den rötlichen Dunst/Nebel mit geschlossenen Augen gesehen, also so wie wenn man sich etwas bildlich vorstellt oder mit geöffneten Augen - ergo mit der visuellen Wahrnehmung?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:22
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Darf ich fragen, welche Methode und eventuelle Hilfsmittel du zu Erreichung der Trance verwendet hast?
Atem- und Rezitationstechniken, zur Fokussierung eine Opfergabe.
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Und hast Du den rötlichen Dunst/Nebel mit geschlossenen Augen gesehen, also so wie wenn man sich etwas bildlich vorstellt oder mit geöffneten Augen - ergo mit der visuellen Wahrnehmung?
Mit geöffneten Augen, es handelt sich nicht um Visualisierung.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:37
Zitat von paxitopaxito schrieb:Mit geöffneten Augen, es handelt sich nicht um Visualisierung.
Sowas wie wachträumen?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:38
Zitat von paxitopaxito schrieb:Mit geöffneten Augen, es handelt sich nicht um Visualisierung.
Sondern?

Und denkst Du, dass dein Gehirn dir aufgrund des Trancezustands einen Streich gespielt hat keine Möglichkeit darstellt?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:43
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Sowas wie wachträumen?
Hm, nein, ich bin da schon wach. Die Welt sieht einfach anders aus in diesem Zustand, alles wird schemenhaft und „normale“ Objekte, Gegenstände usw. fast farblos.
Stell dir vor du setzt ne spezielle Brille auf, das trifft es ganz gut.
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Sondern?
Eine Visualisierung wäre etwas, das man bewusst herbeiführt, eine gezielte Vorstellung. Das findet da nicht statt.
Zitat von VinsmokeVinsmoke schrieb:Und denkst Du, dass dein Gehirn dir aufgrund des Trancezustands einen Streich gespielt hat keine Möglichkeit darstellt?
Doch, wenn man das so sehen will, ist das durchaus eine Möglichkeit. Nur warum sollte ich eine spirituelle Technik verwenden um sie hinterher mittels Neurochemie (ums grob zu benennen) in Frage zu stellen? Dann kann ich es auch gleich bleiben lassen.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

07.01.2022 um 14:45
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das findet da nicht statt.
Woher weißt Du das bzw wie kannst Du das als real bestimmen?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Hm, nein, ich bin da schon wach. Die Welt sieht einfach anders aus in diesem Zustand, alles wird schemenhaft und „normale“ Objekte, Gegenstände usw. fast farblos.
Stell dir vor du setzt ne spezielle Brille auf, das trifft es ganz gut.
Also änder sich Deine Wahrnehmung?


2x zitiertmelden