Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

1.672 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 13:58
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Zusammenfassender Dialog:
Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?
Lokal-Skeptiker: "Ich lehne keine Geister ab. Es gibt keine."
Prägnant formuliert und richtig erkannt.
Interessant ist dabei der Wunsch sich über etwas zu äußern, was es nicht gibt.
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Für mich und einen nicht kleinen Teil der Menschheit ist Realität etwas, was allgemein bekannt oder wissenschaftlich erfasst und erwiesen ist oder solchen Nachweisen wenigstens zugänglich ist.
Die Realität kümmert sich einen Sch..ß darum ob sie allgemein bekannt ist, wissenschaftlich erfasst wurde oder irgendeinem Nachweis zugänglich ist. Was du beschreibst ist der Zeitgeist, nicht eine Definition von Realität.
Das ist Biedermeier Skeptizismus.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 14:09
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Die Frage nach der Existenz von Geistern ist somit innerhalb dieses Threads zu lesen als Beispiel von Ablehnung von Geistern.
Ablehnung würde ich so definieren, das diejenigen noch nie mit Geistern und Co konfrontiert wurden.
Folglich diese Ablehnung dadurch entstehen könnte, weil es nicht real erklärt werden kann.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Eine Möglichkeit einer Antwort der Frage des Threads könnte lauten: Aus Angst.
Angst würde ich nicht annehmen, da Geister nicht wirklich bösartig sind, als lediglich uns doch mehr verwirren wollen. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Völlig harmlos ohne Konsequenzen, aber die Realität in Frage stellt.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Andere User sind Geister, Maschinen oder Geistmaschinen. Was sie sind ist plattformintern, was das Öffentliche der Plattform zeigt, nicht beweisbar.
Versuche mal dich zu verstehen. Geistmaschinen sagt ja schon die Bezeichnung für geistiges Potenzial. Emotionalität ist da nicht inbegriffen, obwohl es ein Faktor ist, dem kaum noch wenig Bedeutung zugemessen wird.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 14:13
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Angst würde ich nicht annehmen, da Geister nicht wirklich bösartig sind, als lediglich uns doch mehr verwirren wollen.
Darf ich fragen, woher du weisst, was Geister wollen? Wievielen haben dir denn schon ihre Motive erklärt? Und warum verallgemeinerst du das, wo doch jeder von denen ein Individuum sein muss?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 14:39
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Darf ich fragen, woher du weisst, was Geister wollen? Wievielen haben dir denn schon ihre Motive erklärt? Und warum verallgemeinerst du das, wo doch jeder von denen ein Individuum sein muss?
Kann mit deinen Fragen nicht viel anfangen noch beantworten.
Dich darauf hinweisen, dass es meine Gedankenwelt ist, ohne Gewähr für eine Verifizierung von Geistern.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 14:58
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ablehnung würde ich so definieren, das diejenigen noch nie mit Geistern und Co konfrontiert wurden.
Muss man erst mit etwas konfrontiert werden, um es abzulehnen?

Nehmen wir was "normales", ein gegrilltes Meerschweinchen, als Snack für zwischendurch.

Muss ich damit erst konfrontiert werden oder darf ich es direkt ablehnen?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Angst würde ich nicht annehmen
Angst würde ich schon annehmen, Angst vor dem Unbekannten.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

28.01.2022 um 16:33
@all

Ich weiß gar nicht warum in Threadtitel von Ablehnung geschrieben wird.

Ich für meinen Teil lehne Geister nicht grundsätzlich ab. Ich glaube nur lediglich grundsätzlich nicht daran dass Geister existieren.
Mag es sein weil ich noch nie ein Erlebnis hatte oder weil ich die Geschichten anderer nicht zwangsläufig irgendwelchen Geistern zuordnen kann, mangels Belegen.
Angst davor hätte ich nicht. Wäre doch eine super Erkenntnis wenn dem so wäre.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

02.02.2022 um 12:17
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb am 28.01.2022:Ich weiß gar nicht warum in Threadtitel von Ablehnung geschrieben wird
Das gehört schon zum Framing, um davon abzulenken daß die Beweislage die gleiche ist wie für rotgrüngelbkarierte Schwäne


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 19:10
Zitat von wanagiwanagi schrieb am 16.02.2021:Ich möchte hier mit euch über die Gründe diskutieren wieso einige Menschen so "vom rechten Wege" abgekommen sind und Tatsachenberichte von Mitmenschen komplett ablehnen, obwohl es Punkte gibt, die einem Akzeptieren solcher durchaus gewogener gegenüberstehen.
Meine persönliche Ansicht dazu:

Früher einmal, ist noch nicht lange her, da war es keine Seltenheit, dass Menschen Geistwesen wahrnehmen konnten, sie also sehen, hören, fühlen und mit ihnen reden konnten. Und weil das so war, war deren Existenz auch allgemein unbestritten. Man musste darüber nicht reden, weil es jeder wusste.

Dann aber veränderte sich alles. Die Technik und das "wissenschaftliche" Denken hielten Einzug. Was sich nicht nachweisen ließ, das gab es einfach nicht und wer daran glaubte, war ein Narr. Die Kinder in den Schulen wurde bereits auf so eine Sicht der Dinge getrimmt. Gleichzeitig wurde das Leben immer materialistischer, konsumorientierter, lockerer. Man wollte Wohlstand, Reichtum, Sicherheit, Freiheit - also wurde viel gearbeitet, viel gekauft, konsumiert, erfunden, produziert.... Die Menschen erarbeiteten sich einen neuen Wohlstand... und genossen ihn. Die Medien traten ihren Siegeszug an... Und die Menschen wurden mit Informationen überflutet. Tolle Musik, Filme, Serien, Spiele, Dokumentationen und so weiter. Man erfreute sich auch an äußerlichen Dingen und konsumierte zunehmend Drogen, Medikamente, Stimulantien, wie Zigaretten, Alkohol und so weiter.

Das alles führte dazu, dass der Mensch immer mehr in einem materialistischen Dasein versank, also einem Leben, das hedonistisch gefärbt war. Und infolge dessen verlor der Mensch seinen Feinsinn, seinen siebten Sinn, sein Auge für geistige Dinge. Er verrohte, er sank ab in seinem Bewusstsein, er zerstreute sich und stumpfte ab, er verlor an Kraft und somit verlor er auch die Fähigkeit, feinstoffliche Dinge wie Geister oder Energie wahrzunehmen.

Da nun die Wissenschaft noch keine Instrumente besitzt, um Geister sichtbar zu machen, und alles, was nicht nachgewiesen werden kann, abgestritten wird, ist dieser Teil des Lebens bei vielen Menschen jetzt herausgefallen. Es gilt sogar als dumm, versponnen, verrückt, sowas zu glauben, da es das ja (angeblich) nachweislich nicht gibt. Darum auch immer wieder die Aufregung. Dabei wird übersehen, dass die meiste Zeit der bekannten Menschheitsgeschichte Geistwesen als völlig real galten, betreffend sämtliche Zeiten und Kulturen.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 20:08
..

Ich persönlich bin der Überzeugung, dass sich alle diese Phänomene psychologisch erklären lassen würden, würden sie hinlänglich intensiv untersucht. Was mir oft auffällt, dass die Sehnsucht nach Mystischem, scheinbar häufig gekoppelt mit einer Art.. hm.. Fantasyglauben einhergeht. Dabei sind z. B. ein Wald im Nebel, die Abenddämmerung, ein episches Gewitter oder ein genialer Sonnenaufgang, doch ebenso mystisch / spirituell? Wozu braucht es da noch ein (reales) Gespenst o. ä.? Ich mag zwar Geistergeschichten, aber eher aus Unterhaltungsgründen. Vielleicht bin ich aber auch einfach tödlich unromantisch. (Ich bin mir eigentlich sicher, dass ich das bin.) ;-)

LG Mina


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 20:30
Zitat von MinaHarknessMinaHarkness schrieb:Ich persönlich bin der Überzeugung, dass sich alle diese Phänomene psychologisch erklären lassen würden, würden sie hinlänglich intensiv untersucht.
Es gibt fast nichts, was sich nicht irgendwie alternativ erklären lässt. Das bedeutet aber nicht, dass damit die richtige Erklärung gefunden wurde oder sich andere Erklärungen ausschließen lassen. In so vielen Fällen sind Theorien über Geistwesen nun mal das, was ganz offensichtlich naheliegend ist, was sich geradezu aufdrängt. Ich habe nicht unbedingt Sehensucht nach Geistwesen, jedenfalls nicht nach solchen, die böse sind. Naturereignisse und ihre Kräfte haben natürlich auch etwas sehr bewegendes, berührendes - in der Esoterik wird gesagt, dass sie von Geistwesen erzeugt und gesteuert werden. Immerhin lassen sich besondere Naturereignisse nicht vorhersehen, sie geschehen oftmals sehr spontan. Merkwürdig ist auch, dass es bei vielen Naturkatastrophen zu merkwürdigen Ergebnissen kommt. Zum Beispiel ein weites Areal ist völlig platt, nichts steht mehr, eine weite verwüstete Fläche - bis auf ein einzelnes, freistehendes Holzhaus mitten drin. Das Haus ist voll intakt - mit allem drum und dran. Wie ist sowas möglich?

Es gibt so viele Phänomene, wo man sich fragt: Wie wahrscheinlich ist das? Und könnte es nicht sein, dass doch noch etwas anderes dahinter steckt als nur Zufall?


3x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 20:39
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:In so vielen Fällen sind Theorien über Geistwesen nun mal das, was ganz offensichtlich naheliegend ist, was sich geradezu aufdrängt.
Vielleicht für eine bestimmte Klientel Mensch.
Als sinnvolle Erklärung und/oder unter Anwendung von Ockhams Rasiermesser ist mir nicht ein einziger Fall bekannt. Vielleicht listest du einfach mal die drei, deiner Meinung nach, prägnantesten auf-


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:32
Früher, als das Exorzieren noch geholfen hat, hatten Geister und Dämonen ihren Sitz in der freien Natur, gelegentlich auch in Menschen.

Je weniger Natur zu finden ist, umso mehr sind sie gezwungen, auszuweichen. Irgendwo müssen ja auch die in Jahrhunderten exorzierten Dämonen einfahren. Also setzen sie auf Technik:

Das Auto springt nicht an: Batterie-Dämon!
Der Fernseher geht aus: Fernsehfee!
Nix im Kühlschrank: Geisterfrass!
Telefon verändert sich: Reis-Dämon, in den USA: Bell-Hell.

In meinem PC beispielsweise tummeln sich haufenweise Dämonen.

Lacht nicht, auf Island lebt eine ganze Branche davon. Auch in Irland glaubt man gern derartige Dinge, oft allerdings unter Einwirkung von Guinness oder Old Bushmills.

Schon die Piloten der RAF im 2. Weltkrieg wussten von "Gremlins" in ihren Flugbüchern zu berichten, die den Treibstoff austranken und die Instrumente verstellten, so dass Kampfeinsätze abgebrochen werden mussten.

Wer jemals mit Buschfliegern in der sogenannten 3. Welt geflogen ist, der weiss, dass die Gremlins dort ihr Gnadenbrot verzehren.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:40
Ach ihr seid nett, wie ihr Euch lustig macht über diese "Gremlins". Was soll man dazu noch sagen? Ihr wisst doch alles schon. Ihr seid völlig aufgeklärt und in vollem Besitz der Wahrheit. Also auch weiterhin viel Spaß mit Euren Witzen...


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:44
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:Früher einmal, ist noch nicht lange her, da war es keine Seltenheit, dass Menschen Geistwesen wahrnehmen konnten, sie also sehen, hören, fühlen und mit ihnen reden konnten.
Damals, so auch heute noch angeblich, Anekdoten halt.
Und man sollte doch meinen, dass mit zunehmender technischer Entwicklung auch zunehmend solche Phänomene irgendwie aufgenommen hätten sein müssen sollen gekonnt und so, oder nicht?

Ansonsten hieße es ja, dass ausnahmslos alle angeblichen Video- oder Foto-"Beweise“ (oder gar EVP’s) absolut Fake sind, oder?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:44
@Nobody.121212

Sollte mir tatsächlich mal ein Geist begegnen, wäre ich gern bereit, mit ihm/ihr über seine/ihre Existenz zu diskutieren. Da mir das bislang in fast sieben Jahrzehnten noch nicht geschehen ist, gehe ich bis zum persönlich erlebten Gegenbeweis erst einmal von deren Nichtexistenz aus.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:48
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Damals, so auch heute noch angeblich, Anekdoten halt.
Und man sollte doch meinen, dass mit zunehmender technischer Entwicklung auch zunehmend solche Phänomene irgendwie aufgenommen hätten sein müssen sollen gekonnt und so, oder nicht?

Ansonsten hieße es ja, dass ausnahmslos alle angeblichen Video- oder Foto-"Beweise“ (oder gar EVP’s) absolut Fake sind, oder?
Anekdoten, die die Menschheitsgeschichte durchziehen wie ein roter Faden, durch sämtliche Zeitalter, Kulturen, Gesellschaften, Religionen etc... Inklusive detaillierter Beschreibungen... Nahtoderfahrungen in Hülle und Fülle...

Aber nein - das alles ist nichts. Hirngespinste. Aberglaube. Die Menschheit war schon immer verrückt. Nur wir, die Menschen der aufgeklärten Neuzeit, wir haben endlich die Wahrheit gefunden. Was interessieren uns die Märchen, Lügen, Halluzinationen, Psychosen, Fantasien unserer Vorfahren? Sie taugen bestenfalls zu Unterhaltungszwecken.


3x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 21:51
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:Was interessieren uns die Märchen, Lügen, Halluzinationen, Psychosen, Fantasien unserer Vorfahren? Sie taugen bestenfalls zu Unterhaltungszwecken.
Nein, sie erklären so einige geschichtliche Ereignisse. Leider meist keine schönen.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 22:00
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:Anekdoten, die die Menschheitsgeschichte durchziehen wie ein roter Faden, durch sämtliche Zeitalter, Kulturen, Gesellschaften, Religionen etc... Inklusive detaillierter Beschreibungen... Nahtoderfahrungen in Hülle und Fülle...
Achso, stimmt, das beweist natürlich alles, oder wie?
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:Aber nein - das alles ist nichts. Hirngespinste. Aberglaube. Die Menschheit war schon immer verrückt. Nur wir, die Menschen der aufgeklärten Neuzeit, wir haben endlich die Wahrheit gefunden. Was interessieren uns die Märchen, Lügen, Halluzinationen, Psychosen, Fantasien unserer Vorfahren? Sie taugen bestenfalls zu Unterhaltungszwecken.
Hab ich das und vor allem so gesagt?
Ansonsten weiß ich nicht was das mit meinem Beitrag und eigentlich meiner Frage zu tun hat.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

13.02.2022 um 23:09
Wieso lehnen es einige ab?

Weil es keinen einzigen echten dokumentierten Beweis gibt. Liege Ich falsch, dann korrigiert mich bitte und klärt mich bitte auf.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

14.02.2022 um 07:53
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:Anekdoten, die die Menschheitsgeschichte durchziehen wie ein roter Faden, durch sämtliche Zeitalter, Kulturen, Gesellschaften, Religionen etc... Inklusive detaillierter Beschreibungen... Nahtoderfahrungen in Hülle und Fülle...

Aber nein - das alles ist nichts. Hirngespinste. Aberglaube. Die Menschheit war schon immer verrückt.
Aha.
Märchen gibts es nun mal seit Menschengedenken. Auch weltweit. Du magst das gerne alles unter "Tatsachenberichte" abheften und jedes Jahr den Tag feiern an dem die drei sprechenden kleinen Schweinchen dem Wolf ein Schnippchen geschlagen haben, oder Siegfried den Drachen tötete und sich in seinem Blut badete, das wird dir niemand neiden.
Wer allerdings etwas höhere Ansprüche stellt wird zwangsläufig ins Grübeln kommen. Es ist halt sehr unwahrscheinlich dass Schweinchen sprechen, im frühen Mittelalter Drachen die Erde bevölkerten etc.. Auch die weltumspannende Flut hat es so nicht gegeben.
Lass dich dadurch nicht irritieren und träume oder meditiere dir dein Leben einfach weiter so zurecht bis es passt.
Das sorgt allerdings nicht dafür dass deine Träume, ausserhalb deines Einbildungshorizontes, wahr und/oder real werden.


melden