Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gläserrücken

1.225 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gläserrücken, Parapsychologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gläserrücken

13.05.2009 um 21:59
@myself
man sieht ja schon wie die schreibt....wie meine Nichte (und die ist 13...) und dann alles als nettes "Spielchen" betrachten....das sind mir die richtigen!


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 11:09
wenn mans nicht kann dann sollte man lieber die finger davon lassen...


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:32
@accrec
>>Nunja, wenn du dabei bist, bist du dabei, dann kannst du dich nicht der Einflüsse dessen entziehen.<<

Mir wäre wichtiger, daß ich das Geschehen nicht beeinflusse. Also auch keine Fragen stelle, und so.

>>Auch wenn man durch das Video eine gewisse Distanz hat, schützt das nicht vor einem Trauma, Schock oder psychischen Folgen.<<

Gehen wir einfach mal davon aus, das es so ist, aber was wäre, wenn ich 'ne Kamera aufbau bevor die Sitzung beginnt, nach Hause geh und nächsten Tag wiederkomm um die Kamera zu holen, um es mir dann daheim anzusehen?


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:39
@X-RAY-2

Zu 1.: Ich denke das sollte möglich sein, da es ja an deinem Willen liegt darauf Einfluss zu nehmen.

Zu 2.: So bald du es dir anschaust, nimmst du doch teil, auch wenn du nur beobachten möchtest. Das was du beobachtest, wird auf dich wirken, egal ob vom Auge direkt betrachtet oder via Aufnahme.

Wie gesagt, über die Dinstanz bist du zwar etwas mehr geschützt, aber nicht absolut.
Das bedarf starker mentaler Kräfte, sich gegen solche Einflüsse selbst zu schützen und kommt natürlich darauf an, wer oder was gerufen wird bzw mit welcher Wesenheit man zu tun hat.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:40
Gläserrücken ist nicht gefährlicher als Mau Mau oder Mensch ärgere dich nicht. Probiert es aus, ruhig immer wieder, mit verschiendenen Besetzungen, und verschiedenen Brettern. Spätestens nach dem 100. mal dürfte sich auch der letzte "Gläubige" einfach nur noch langweilen.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:44
@verschlagen

Hast Du Erfahrungen mit Gläserrücken gemacht? Wenn ja, wäre ich sehr interessiert.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:45
"Ja, bitte spielt mit Benzin, wer beim 100. mal noch nicht in flammen auf geht..." (Achtung Sarkasmus)

Unfug, solch eine betrachtung dessen. Zumindest meiner Meinung nach.

Soll nun keine Verminderung deiner Meinung sein.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:49
Ja, ich habe da durchaus Erfahrungen gemacht. Die wichtigste war wohl, dass es immer wieder Einzelne gibt, die nach derartigen Aktivitäten plötzlich in allem "Zeichen" sehen, und alles unglaublich aufbauschen. Am Ende kommen dann diese ganzen Gruselgeschichten heraus, die über as Gläserrücken so verbreitet werden.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 12:49
@accrec

Hmm ... interessante Argumente. Ich komm später noch mal drauf zurück, jetzt muß ich erstmal los.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 13:07
@accrec

Du bist also der Meinung, dass Gläserrücken mit Benzin gleichzusetzen ist, was die Gefährlichkeit angeht?


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 13:48
Nicht direkt gleichzusetzen, aber durchaus ein guter Vergleich, finde ich.

Es besteht eben ein enormes Gefahrenpotential, ob man deren Ursachen nun bei der Psyche des Einzelnen zu finden glaubt oder auf dabei gerufene Wesenheiten zurückführt.

Der Vergleich sollte nur verdeutlichen, dass es eben auch 100. mal gut gehen kann, aber nicht muss.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 13:53
@verschlagen
mau mau oder mensch ärger dich nicht versteht jedes kind....gläserrücken aber nicht....und bist du soooo sicher das es nicht gefährlich ist???also das was ich von einer guten bekannten gesagt bekommen hab war nicht gerade ungefährlich?!?!?


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 13:56
@accrec

Dann ist "über die Straße gehen" aber auch so einzuordne, oder?

@KiMbErLeY

Ja, Stories gibt es genug. Nur keine Fakten.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 13:59
wenn man sich mit dem thema so beschäftigt wie ich dann gibt es die fakten schon....also mal für mich...habe schon viel erlebt was das thema betrifft....


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:04
@verschlagen

Wenn man kein feines Gespühr besitzt, nicht schaut und die Ohren auf Taub stehen hat: ja.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:06
@accrec

Genau da ist ja der Unterschied. Man braucht kein "feines Gespür", um einen heranrasenden LKW als Gefahr zu erkennen, da es nunmal eine real existierende Sache ist, deren potentiele Tödlichkeit tausendfach dokumentiert ist.
Beim Gläserrücken hingegen gibt es keine Gefahren, ausser man setzt ein "feines Gespür" mit der Bereitschaft gleich, sich und andere zu täuschen.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:16
@verschlagen

Dann sind wir uns da eben uneinig ;)

Der Unterschied bei deinem Vergleich ist, dass beim Gläserrücken der LKW für die Augen unsichtbar ist. Da ist nämlich Gespühr gefragt, ob es überhaubt ein "LKW" ist oder bloss ein "Fussgänger".


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:20
@accrec
genau da stimme ich dir voll und ganz zu :-)
man kann gläserrücken nicht mit was anderem vergleichen...das wäre der totale schwachsinn...


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:24
@accrec

Dann ist es umso seltsamer, dass diese unsichtbaren, kaum einzuschätzenden Gefahren keine Opfer fordern.


melden

Gläserrücken

14.05.2009 um 14:26
@verschlagen

Um diese zu sehen musst du doch bloss in die nächste Nervenheilanstalt.


melden