Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gläserrücken

1.225 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gläserrücken, Parapsychologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gläserrücken

15.09.2010 um 20:47
Vor allem is die Nichtexistenz von etwas grundsätzlich sehr schwer zu beweisen denk ich ...

Das gilt auch für Geister ...


melden

Gläserrücken

15.09.2010 um 21:34
Geister gibt es nicht, wir nehmen es wahr durch wärme und kälte oder licht und schattenspiele, manchmal verbirgt sich hinter einer stimme die man hört, eine selbst eingebildete stimme oder blos etwas ähnliches, es ist bewiesen das eine menge menschen stimmen hören und nicht wissen woher...
das sind alles gedanken oder geschehnisse die mal vorkamen und die kommen schwach nocheinmal hoch, wieso es so ist... ka
diese zusammenspiele können echt 1000sendfach gut zusammenpassen um jemanden zu überzeugen das ein geist anwesend ist.
wenn mehrere diesen geist auch ''meinen'' gesehen zu haben ist auch ganz leicht zu erklären...
sie sehen wie der andere erschreckt bzw sich sorgt und werden dann psychosomatisch und meinen es dann auch zu empfinden, die sagen dann auch kurz danach: ''jetzt wo du es sagst fühle ich es auch!'' ... sinnlos das ist kein geist... pure einbildung und bei ner gruppe blos psychosomatik, denn wenn es einer bemerkt hat und die anderen erst später stellt sich die frage...
warum nicht früher? warum erst jetzt wo er es sagt? sie werden aufmerksam gemacht, hören vlt auch die stimme, bekommen aber durch den hinweis warscheinlich auch das mitspiel von wärme - kälte licht und schatten mit...

das ist alles... es gibt keine geister... weder gut, weder böse,da spielt uns unser hirn einen riesen streich...


1x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:04
@jofe
@onuba
@Night-Terror
@gokuixus

Ich finde, Platons "Höhlengleichnis" ist bei dieser Sache sehr passend. Wenn einer oder eine Minderheit (in diesem Fall, die Geisterüberzeugten) sich von den Fesseln der Gesellschaft befreien kann und in aus der Höhle gehen (Erfahrungen mit Geistern sammeln) und später zu den noch immer Gefesselten in der Höhle (die Skeptiker) zurückkehren und ihnen diese neuen Erkenntnisse erklären wollen, werden sie von den Gefesselten (Skeptiker) missachte, verspotter, abgewertet. Gründe gibt es viele: Realismus, Zynismus, Unglaube, Angts vor Neuem,....
Aber irgendwann wird es Beweise für Geister geben, ob es gut wäre oder schlecht, sei dahingestellt. Und sagt jetzt bitte nicht : "Aber es gibt keine Geister, also wird man es auch nicht beweisen können!"


2x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:10
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Aber irgendwann wird es Beweise für Geister geben,
Und solange es eben die Beweise nicht gibt sind Sie (die Geister) faktisch nicht existent!

Sonst gäbe es ja diese Beweise, und Du könntest Ihre Existenz belegen!

Zumal ja schon zig Spukerscheinungen/-phänomene oder gar Videos und Bilder untersucht wurden, und kein einziger bestätigter Fall eines Spuks oder Geistes existiert!


Aber wer an Geister glauben mag, sol dies tun!
Nur wer behauptet Sie seien "Fakt", sollte dies auch belegen können!

Und solange behaupte Ich (wie andere Skaeptiker auch) weiterhin, das Geister mangels seriöser wissenschaftlicher Beweise nicht existieren!

Und werde dies auch den "Hilfesuchenden" weiterhin zutragen!


melden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:13
@jofe

Das klingt zwar weit hergeholt, aber vielleicht wollen die Geister auch noch nicht, dass man beweisen kann, dass es sie gibt.


1x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:15
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Das klingt zwar weit hergeholt,
Aber sowas von weit hergeholt .... !

Und macht dann natürlich auch Sinn, das sie sich in solchen rauhen Massen (wenn Ich Mir Allmy und seine Threads mal so anschaue, spukt es wohl bei 80% der Bevölkerung) zeigen und "kontakt" aufnehmen!

Gelle!!


melden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:17
Ich sage ja nicht, dass ale Geschichten hier stimmen.
Außerdem widerlegen die meisten Skeptiker diese Vorkommnisse, also haben die Geister erst gar keine Chance, anerkannt zu werden.


1x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:21
@stadtschamane
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:also haben die Geister erst gar keine Chance, anerkannt zu werden.
Tja, woran das wohl liegen mag, das Wir Skeptiker Sie nicht anerkennen?

Wohl daran, das ...
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Außerdem widerlegen die meisten Skeptiker diese Vorkommnisse
Ich konnte bisher immer meine Aussagen belegen/untermauern, was die nichtexistenz angeht!
Andersrum sieht es aber seeeeeehr Mau aus, wenn es um Belege für die Existenz geht!


melden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:24
@jofe

Es ist aber auch schwierig, sich durchzusetzen, bei so vielen, die es zu widerlegen versuchen.
Aber wenn ich mal Zeit und Lust und eine passende Gelegenheit finde, eindeutige Beweise zu erbringen, werde ich es nutzen.


1x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:27
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Aber wenn ich mal Zeit und Lust und eine passende Gelegenheit finde, eindeutige Beweise zu erbringen, werde ich es nutzen.
Immer zu!


Wer an Geister glauben will, soll dies gerne tun!
Nur muss er halt auch in Kauf nehmen, das Wir Skeptiker uns auch (immer wieder) zu Wort melden und den "Hilfesuchenden" auch die rationalen und seriösen Erklärungen anbieten, damit diese sich nicht (im schlimmsten Fall) durch "Geschwurbel" in psychische Probleme oder gar böse Psychosen reinsteigern!

Denn dies finde Ich persönlich schlimm und unverantwortlich an der ganzen Sache!


melden

Gläserrücken

16.09.2010 um 18:37
Hmm ich halte von Gläserrücken gar nichts, der Glaube kann Berge versetzen.


1x zitiertmelden

Gläserrücken

16.09.2010 um 19:08
@jofe

Ich versuche den Leuten auch zu helfen, bloß ist es nicht so einfach.


melden

Gläserrücken

17.09.2010 um 02:11
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Aber irgendwann wird es Beweise für Geister geben, ob es gut wäre oder schlecht, sei dahingestellt.
Wenn ich diese Beweise dann sehen würde und mich auch überzeugen, werde ich wohl auch den Geistern anders gegenüber stehen.
Zitat von stadtschamanestadtschamane schrieb:Und sagt jetzt bitte nicht : "Aber es gibt keine Geister, also wird man es auch nicht beweisen können!"
Das ist aber momentan der Stand der Dinge.
Zitat von ShiivaShiiva schrieb:Hmm ich halte von Gläserrücken gar nichts, der Glaube kann Berge versetzen.
Nicht nur Berge, auch Gläser! ;)


melden

Gläserrücken

17.09.2010 um 03:59
Hmm ich halte von Gläserrücken gar nichts, der Glaube kann Berge versetzen.

Nicht nur Berge, auch Gläser!
hehe^^ iwie hab ich das auch bei dem Beitrag gedacht^^

ABER^^ is das nich ungewöhnlich???? nur weil ich glaube, bewegt sich ein Glas?? und das klappt zufällig nur wenn ich Geister rufe- ich kann glauben wie ich will, ohne daß ich Geister rufe, bewegt sich nix.....also müsste man an Geister glauben, diese bitten ein Glas zu schieben und schon klappts.....merkwürdig......sogar telekinetische Effekte treten dann auf. Komisch daß das nur klappt, wenn man Geister ruft^^ jedenfalls bin ich allein dazu nicht in der Lage^^ Sonst hätt ich n lustiges Leben :)

Mit den Gesetzen der Physik und der Psychologie ist das GR nicht zu erklären.
Der Effekt ist inzwischen nachgewiesen aber nur billig erklärt- jedenfalls machen diese Erklärungen keinen Sinn, wenn man selbst länger GR macht.


1x zitiertmelden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:05
Noch ein Gegenargument, daß dies alles aus unserem eigenen Unterbewußtsein kommt:

Warum beweist es dann nicht endlich einer? Ich bin sicher daß das Unterbewußtsein eines Jeden der derartiges erlebt hat, dies liebend gerne beweisen würde. Immerhin steht er ja als Spiinner da!
Denkt mal drüber nach ;)


1x zitiertmelden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:08
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Mit den Gesetzen der Physik und der Psychologie ist das GR nicht zu erklären.
Carpenter-Effekt, aber das passt ja nicht in deinen Kram.
Zitat von Omega.Omega. schrieb:diese bitten ein Glas zu schieben und schon klappts.....merkwürdig......sogar telekinetische Effekte treten dann auf. Komisch daß das nur klappt, wenn man Geister ruft^^
Komisch...und sobald man die filmen oder fotografieren will....klappt das nicht....merkwürdig...komisch, dass das nur klappt, wenn man alleine ist und keine Zeugen da sind^^


1x zitiertmelden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:10
Zitat von Omega.Omega. schrieb:Noch ein Gegenargument, daß dies alles aus unserem eigenen Unterbewußtsein kommt:

Warum beweist es dann nicht endlich einer?
Und wann beweist endlich jemand, dass Gläser rücken sich NICHT im Unterbewusst sein abspielt?
Fragen über Fragen.... :)


melden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:12
Zitat von onubaonuba schrieb:.komisch, dass das nur klappt, wenn man alleine ist und keine Zeugen da sind^^
Das finde ich selbst ja auch!!
Carpentereffekt erklärt keine Telekinese, keine Vorraussagen und keine Wahrsagen.
Nicht mal, wie überhaupt ein zusammenhängendes Gespräch entstehen kann.


melden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:17
@onuba

Ja, ich meine, wenn das alles MEIN Unterbewußtsein wäre zb. dann hätte ich schon dafür gesorgt es jemandem zu beweisen!! Aber es funktioniert einfach nicht auf Kommando- im Gegenteil, komischerweise nur, wenn man Geister ruft und diese an einem Kontakt interessiert sind, sie haben sich aber bislang geweigert sich mir AUF KOMMANDO zu beweisen, was ich respektierte und dann trotzdem Beweise bekam :) Eine andere Person der ich das beweisen wollte, hatte Pech. Es klappte "zufällig" nicht. Wie steht man denn dann da?^^


1x zitiertmelden

Gläserrücken

17.09.2010 um 04:24
Das Seltsame ist ja auch, daß man sich nicht in einen anderen Bewußtseinszustand bringen muß oder so.........man setzt sich, berührt das Glas leicht und fragt freundlich ob da jemand is. Mehr macht man ja eigentlich nicht. Man konzentriert oder entspannt sich nicht dafür, jedenfalls nicht mehr als bei sonstigen Gesprächen.


1x zitiertmelden