Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Buch der toten Namen

936 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Buch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Buch der toten Namen

09.08.2004 um 19:06
Ich bin zwar neu hier, habe aber eure Diskussion über das Buch verfolgt.
Ich hoffe ihr seid euch im klaren darüber, dass dieses Buch eine ERFINDUNG ist.
Es hat leider schon einige in die KLapse gebracht, die diese Rituale nachgestellt haben, aber es ist kein Körnchen Warheit an der Sache.
Die einzelnen Namen (der Alten, Äusseren etc. Götter) ähneln zwar einigen "echten" ehemaligen Götterwesen, sind aber in ihrer Art frei erfunden.
Widmet euch doch einfach dem Rollenspiel, wenn ihr etwas Mystik in euer Leben bringen wollt!

Eine Lovecraft- Anhängerin


melden

Das Buch der toten Namen

09.08.2004 um 19:07
HAb noch was vergessen:
Das Necronomicon erhaltet ihr in allen aufgelegten Sprachen in jeder gut sortierten Buchhandlung z.b. amazon!


melden

Das Buch der toten Namen

11.08.2004 um 13:46
Ich habe mich jetzt lange (trotzt meines recht jungen Alters) mit dem Buch der toten namen auseinander gesetzt und dass, was ich bis jetzt alles herausgefunden habe ist unglaublich. Als erstes möchte ich sagen, dass es das Necronomicon auf jeden Fall gibt, aber diese "Exemplare" die es bei Amazon gibt sind entweder nur Abhandlungen oder Thesen über das Necronomicon, aber nie es selbst. Das Necronomicon wurde zwar übersetzt, aber die meisten Exemplare wurden verbrannt nachdem man sie gelesen hat. So hat z.B. auch ein guter Bekannter gehandelt der mir vor ein paar Tagen abgeraten hat das Necronomicon zu lesen, da es die Seele zu sehr verändern würde... Was ich davon halten soll weiss ich selber nicht aber er sagte, er hätte es gelesen, doch dann als ihm bewusst wurde welche Macht das Buch hat hat er es verbrannt. Das soll es erstmal gewesen sein doch ich kann sagen dass ich die meisten Bücher die es bei amazon über das Necronomicon gibt gelesen habe und doch war das wahre nie dabei!


melden

Das Buch der toten Namen

11.08.2004 um 15:02
Hey Leute!
Klickt euch mal auf
www.nyarlathotep.de/necro.htm

MfG Ricky

Wir sind nicht alleine im All!


melden

Das Buch der toten Namen

18.08.2004 um 21:18
Hallo nochmal,

ich habe mich sehr lange und ausgiebig mit dem Leben und der Biografie von Lovecraft befasst. Schon allein der Name Abdul Alhazred ist seine Erfindung.
Der frühreife und intelligente Junge hat sich schon im Kleinkindalter mit dem Orient beschäftigt, hatte sogar ein ebenso eingerichtetes Zimmer.
Den Namen hat er sich selbst in einer Art "Spiel" gegeben und später in seinen Kurzgeschichten und Briefen wieder ausgegraben.
Ich verstehe ja, dass es immer Leute gibt die nach Mystik suchen (liebe selbst das Unheimliche) aber an dem Necronomicon ist wirklich nichts dran.
Mich beschäftigt diese Diskussion so, weil ich selbst jemanden kannte, der sich da so reingesteigert hat und dann therapeutische Hilfe brauchte.
Wenn mann das Necronomicon genau liest wird einem auffallen, dass dort Namen auftauchen, die einfach leicht abgeändert wurden und eigentlich in alte Mythologien gehören.


melden

Das Buch der toten Namen

19.08.2004 um 00:24
Abdul Alhazared ist ein Pseudonym von Howard Phillips Lovecraft.
Sollte es wirklich ein Necronomicon ( oder ein ähnliches Buch ) geben, dann würde niemand davon wissen...der Vatikan hätte schon lange seine schützende und vor allem bewahrende Hand darübergelegt.

First rule: survive, second rule: live and enjoy.


melden

Das Buch der toten Namen

06.09.2004 um 08:55
Also ich hab bei Google einfach Buch der toten Namen eingegeben und es kam die seite die ich eigentlich schon als Favorit gespeichert hatte, um es später mal durchzulesen. In dem Bericht der da stand ging aus dem Ende hervor, das der Autor des Berichtes nicht an die Existenz eines solchen Buches glaubt. Der genannte Poet der durch die Wüste wanderte soll wohl fiktion sein, schließlich gäbe es keinerlei Beweise für seine existenz oder die des Buches. Ich finde dieses Thema sehr interessant, weiß aber nicht so rech tob man daran glauben kann oder nicht.


melden

Das Buch der toten Namen

06.09.2004 um 10:04
Ich kenne das Necronomicon. Dazu solltet ihr euch den Film "Armee der Finsternis" ansehen. In diesem Streifen wird ausgiebig über das "Buch" und vor allem über seine Gefahren berichtet. Ich würds jedem, der sich damit auseinandersetzt empfehlen.


melden

Das Buch der toten Namen

06.09.2004 um 15:59
Naja die Gefahren des Buches...weiss ja nicht ob das hier schon erwähnt wurde aber allzuoft kommt man nicht wegen einem Buch oder was darin steht in die Klapse sondern was der Mensch aus den Zeilen macht und solche Leute die meinen plötzlich Geister zu sehen nur weil ihn einer ne grusilige gute Nachtgeschichte erzählt hat sollten mal auf den Teppich bleiben, sind eh alles nur Einbildungen...Wenn der Mensch was unbedingt sehen will ,weil er schon soviels vom Buch gehört hat dann sieht er auch was und die Legende lebt weiter...
Ihr kennt das doch bestimmt selbst: allein im dunklen Wald, keiner da aus einen selbst, vielleicht nur eine Taschenlampe und wenn dann sich zwei Vögel paaren dann erzählt man später "boah da gabs viele mysteriöses" ^^
In Wirklichkeit war da nur was, weil man mit solchen Geschichten aufgewachsen ist...und immer noch ziemlich abergläubisch ist...


melden

Das Buch der toten Namen

06.09.2004 um 16:33
Genau, das nennt sich Autosuggestion, man denkt, weil es den Anschein hat, es wäre, würde es wirklich so sein.


melden

Das Buch der toten Namen

07.09.2004 um 01:33
Hi @ all!

Ich bin auch der Meinung, dass es sich bei diesem Buch nur um einen Roman handelt.

Ist ja schon vor einigen Seiten mehrmals gepostet worden. Ausserdem habe ich mir diese Seite von H. P. Lovecraft mal durchgelesen und dort steht er einwandfrei zu seinem Werk.

Sollte man dann doch auch berücksitigen.

Also kommt doch alle mal wieder ein wenig runter. Eine konstruktive Diskussion ist was Informatives, aber diese ganzen Anfeindungen bringen doch nicht wirklich was.

hank



Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich!


melden

Das Buch der toten Namen

07.09.2004 um 01:39
Nachtrag:

Eigentlich haben wir doch alle das gleiche Ziel. Wir wollen doch eigentlich nur wissen, ob dieses Buch echt ist oder nicht.

Und einen Beweis für die Echtheit gibt es einfach nicht.

Da halte ich es doch schon lieber mit den Skeptikern.

Wenn ich damit falsch liegen sollte, dann kann ich auch nichts dran machen.

mfg

hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich!


melden

Das Buch der toten Namen

07.09.2004 um 07:52
bin auch lovecraft fan... und kann euch auch nur sagen, das is n buch... mehr net...

I'm not Mr. Lebowski; you're Mr. Lebowski. I'm the Dude.
--------------------
http://inextremo.deviantart.com (Archiv-Version vom 05.09.2004)



melden

Das Buch der toten Namen

07.09.2004 um 11:34
Langweilig!


melden

Das Buch der toten Namen

08.09.2004 um 03:15
@ Dreck

Warum ist Dir langweilig?

hank


Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich!


melden

Das Buch der toten Namen

08.09.2004 um 11:58
Na das Mysterium hat sich gelöst und dieser Thread is nun nutzlos


melden

Das Buch der toten Namen

03.10.2004 um 14:25
Nach manchen Erzählungen soll es in einer Kirche in den Highlands ( Groß Britannien) ein Exemplar des Necronomicon geben.

Was man so hört :-))

Der Tod ist unumgänglich !


melden

Das Buch der toten Namen

28.12.2004 um 19:14
Das Necronomicon ist das älteste und seelenerschütternste Werk, das der Cthulhu-Mythos hervorgebracht hat. Es existiert in vielen Versionen und Sprachen und öffnet den Weg in eine fremde, menschenfeindliche Welt.
Es ist das Buch der toten Namen


melden

Das Buch der toten Namen

07.01.2005 um 16:44
was du nicht sagst@schalker


melden

Das Buch der toten Namen

07.01.2005 um 17:53
http://www.nyarlathotep.de/necro.htm (Archiv-Version vom 05.01.2005)

das ist ein wenig zu besagten buch!

Ich bin Du bist!


melden